Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Leichtgewichtzelt für 2 große Personen?


Mattwaldo

Empfohlene Beiträge

vor 5 Stunden schrieb Kris:

Was @mompersagt, ist natürlich berechtigt, leichter geht immer. Aber wenn einem das Platzangebot das Mehrgewicht wert ist (vielleicht weil es wie bei uns auch noch Urlaubsunterkunft und nicht nur Trailherberge sein soll) halte ich das Bach für einen ziemlich passenden Kompromiss.

OT: Ja, der Kombi-Wunsch ist ja vor allem finanziell verständlich... aber nicht wirklich noch Gegenstand einer Ausrüstungsdiskussion in einem UL-Forum (außer bei uns im Unterforum 'Schwerer als UL'). 

(UL-)Legitime Gründe für ein erhöhtes Zeltgewicht sind m.E. unter anderem Platzbedarf  (hier aufgrund der Körpergröße des TO, also nicht einfach aus Komfortgründen) und benötigte, erhöhte Stabilität. Letztere sollten wir aber nicht der Herstellerwerbung entnehmen, was ja jeder für sich auch alleine könnte. Vielmehr liegt unser Vorteil als Forum darin, dass wir echte und konkrete Erfahrungen (mit Produkten und mit Reisegebieten) einbringen können. 

Dass bei der Auswahl eine gewisse Breitbandigkeit gewünscht sein kann, halte ich für okay: Nicht jeder kann sich ein ganzes Zeltarsenal leisten, um für jede Gelegenheit das leichteste parat zu haben. Aber diese Breitbandigkeit sollte sich schon an anvisierte oder vorstellbare Trekking-, Bikepacking- oder Packraftingvorhaben (o.ä.) orientieren - und nicht am Strandurlaub bei Rimini. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Stunden schrieb Kris:

Was @mompersagt, ist natürlich berechtigt, leichter geht immer. Aber wenn einem das Platzangebot das Mehrgewicht wert ist (vielleicht weil es wie bei uns auch noch Urlaubsunterkunft und nicht nur Trailherberge sein soll) halte ich das Bach für einen ziemlich passenden Kompromiss.

Urlaubsunterkunft vs. Trailherberge: hier macht es imho überhaupt keinen Sinn, beides kombinieren zu wollen - auch nicht finanziell. Ein teures, ultraleichtes Trekkingzelt tagelang auf dem Campingplatz in die pralle Sonne zu stellen, grenzt schon fast an Frevel - da ist so ein teures Zelt wirklich zu schade...

Ein gebrauchtes billiges Campingzelt leistet bei uns für die paar Nächte auf dem Campingplatz gute Dienste.

Das X-Mid als guter Kompromiss aus Gewicht, Preis und Platzangebot wurde ja schon genannt. Gibt es ja auch mit Solid Inner. Die Breite reicht für zwei Leute dicke und die Länge / Sitzhöhe reicht mir ebenfalls gut bei 1,90m..

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb mochilero:

Urlaubsunterkunft vs. Trailherberge: hier macht es imho überhaupt keinen Sinn, beides kombinieren zu wollen - auch nicht finanziell. Ein teures, ultraleichtes Trekkingzelt tagelang auf dem Campingplatz in die pralle Sonne zu stellen, grenzt schon fast an Frevel - da ist so ein teures Zelt wirklich zu schade...

Ein gebrauchtes billiges Campingzelt leistet bei uns für die paar Nächte auf dem Campingplatz gute Dienste.

OT: Ja... obwohl ich es andererseits dämlich finde, mir um zwei pralle Tage UV gar zu viele Gedanken zu machen, wenn mir nach einer kleinen Pause ist. Anders gesagt: Ich will mir diese Pingeligkeit abgewöhnen. Schließlich ist ein Zelt auch ein Verschleißgegenstand. Und außerdem gibt es gegen UV ja DCF! ;-) 

 

vor 3 Stunden schrieb mochilero:

Das X-Mid als guter Kompromiss aus Gewicht, Preis und Platzangebot wurde ja schon genannt. Gibt es ja auch mit Solid Inner. Die Breite reicht für zwei Leute dicke und die Länge / Sitzhöhe reicht mir ebenfalls gut bei 1,90m..

Ich kann zu dem Zelt nichts sagen, weil ich es nicht kenne. Aber wenn es auch die Stabilitätsansprüche des TO erfüllt, wäre es anscheinend zumindest eine UL-kompatible Wahl. 

OT: Platzansprüche ließen sich ja sonst beliebig hochschrauben. Dann wäre auch das leichteste Zelt, das einen Wirbelsturm überleben und eine Wohnzimmergarnitur unterbringen kann, glatt eine UL-Option. ;-) 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 1.7.2023 um 23:54 schrieb Mattwaldo:

BIG AGNES Copper Spur HV UL3

Mein bisheriger Favorit. Wirkt wie ein winddichteres Freelite III, aber kommt mit Groundsheet dafür wieder knapp über 2kg. Lohnt sich das Gewicht?

Habe mit 2 m Länge die Langversion dieses Zeltes. Viel Platz, ausreichend luftig aber definitiv nichts für freistehende windige Gegenden.  Mit einer Abspannung der Windseite kommt man zwar etwas weiter, aber windgeschütztere Stellplätze sind zu bevorzugen.

Im gleichen Gewichtsbereich liegt das Hilleberg Rogen. Das dürfte mehr können, aber ohne Tanzsaalcharakter.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Wochen später...
Am 3.7.2023 um 21:22 schrieb Mattwaldo:

Danke für eure Nachrichten und Vorschläge!

@khyal  

bin da leider noch sehr neu: wodurch ist z.B. das Mira III windanfälliger als das Portal 3? Durch die Y-artige Hauptachse beim Mira vs. das überkreuzte Gestänge beim Portal? Und das Gestänge-Material Mira (DAC Featherlite NFL 8.7 mm) vs. Portal 3 (DAC Featherlite NFL 9,3 mm)?

 

aber ja, das Portal 3 passt schon echt gut. Nur leider nicht bezahlbar für uns zzt... Gibt's da Nachahmer-Modelle, denen man vertrauen kann?

Das Portal 2 und das Tarptent Double Rainbow DW ist leider von der Breite schon einen Ticken zu schmal..

 

LG!

Das Y-Gestaenge & nur ein Bogen oben erzeugen Sollbruchstellen am Gestaenge (btw bei sehr vielen MSR & BA-Zelten, ich habe da Anderen schon viele Gestaenge wieder zusammengeflickt).

Noe es gibt keine Nachahmer-Modelle, denen man vetrauen kann, Slingfin komt aus dem Expeditionsbereich, die wissen wirklich, wie man sturmstabile Zelte baut (was ich schon diesbezueglich im Portal bzw inzwischen auch im Indus "abgefeiert" habe) und beim Portal sind noch Verbesserungsvorschlaege von anderer sehr ehrfahrener Seite eingeflossen.

Gilt halt auch in dem Bereich, you get, what you paid for...

Noch kurz etwas aus Modsicht...Die Definition von UL ist ja "die leichteste Ausruestung, die den Zweck erfuellt" da hier nun eher nach einem preisguestigen, dafuer eine gute Ecke schwereren Zelt gesucht wird, werden wir den Thread in den naechsten Tagen, auch auf User-Vorschlag hin, in "Schwerer als UL" verschieben...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Sehr vernuenftig,sollte der Laden um die Ecke der SUPK sein, bitte darum, dass der UL-Experte Dir noch ne Einweisung in das Zelt gibt.

Solltest Du es woanders kaufen, gibt es da nicht die hohe Expertise in Bezug auf das Portal, dann schau Dir wirklich die ganzen Videos auf der Slingfin Website an, die z.B. die ganzen wichtigen Moeglichkeiten bei Starkwind / Sturm betreffen, denn das geht weit ueber Sturmleinen hinaus...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Forumssponsoren









×
×
  • Neu erstellen...