Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

dennisdraussen

Members
  • Gesamte Inhalte

    943
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    11

Reputationsaktivitäten

  1. Gefällt mir!
    dennisdraussen reagierte auf Omma in Dyneema färben   
    Ich mag es gemütlich und trocken und heisse nicht umsonst Omma. Bin 68, habe eine künstliche Hüfte und ein Teil der Lunge fehlt (Krebs). Ich werde mit dem Silnylon Aussenzelt in Mitteleuropa wandern und nächstes Jahr auf dem Kalottenleden (Teilabschnitt) das Dyneema Aussenzelt mitnehmen.
  2. Gefällt mir!
    dennisdraussen reagierte auf kra in Maximale Länge autarke Tour (REAL)?   
    Da würde ich vorher massives Üben anraten . Ich selber schieße seit ca. 21 Jahren, ziemlich erfolgreich, Bogen (trd. Holzbögen und Reiterbogen), aber auf  die Idee, einen Bogen zum Nahrungserwerb mitzuführen käme ich nicht. Zudem, für Wasservögel und Kleinsäuger brauchst du keine Broadheads sondern Bluntpfeile - und je kleiner das Ziel desto schwieriger das Ganze... Dazu kommt das Verhältnis von (Zeit-)Aufwand und Ertrag - in meinen Augen ist das also keine realistische Option, auch wenn man nicht schnell unterwegs sein will. 
    Zudem, Pfeile so mal schnell unterwegs zu machen halte ich auch für nicht erfolgsversprechend. Ein sehr wahrer Spruch dazu: "Ein brauchbarer Bogen ist schnell gemacht, aber gute Pfeile sind wirklich viel Arbeit". Nicht zu sprechen von der Erfahrung für Pfeilbau bzw. Bogenbau -- und es sind die Pfeile, die treffen müssen. 
    Mit einer Zwille treffsicher Niederwild zu erlegen - sehe ich als Option eher noch unrealistischer.
    Wenn schon dann angeln und Beeren oder Pilze sammeln.
  3. Gefällt mir!
    dennisdraussen reagierte auf BohnenBub in Maximale Länge autarke Tour (REAL)?   
    Moin Robtrek, schön hier von dir zu lesen. Spannende Touren, die du machst. Interessanter Ansatz "maximale Zeit statt maximale Strecke autark". 
    Da du deine Trage-Fähigkeit und deinen täglichen Kalorienbedarf bzw. tägliches Proviantgewicht ja mit deinem Erfahrungsschatz sehr gut einschätzen kannst, mach's dir doch einfach:
    Für eine Skandinavientour wie zuletzt von dir beschrieben: Bummelig ~5kg Ausrüstung für alles, was du nicht an Klamotten unmittelbar am Körper trägst. Und die Differenz von deinem absoluten Tragelimit an Tag 1 zu den 5kg Ausrüstungsgewicht füllst du mit Proviant auf und teilst durch deinen Proviantbedarf pro Tag. Da hast du dein Ergebnis rein auf deinem Erfahrungsschatz basierend ja innerhalb von 30s ausgerechnet.
    Viele Berichte mit dem Fokus wirst du vermutlich nicht finden, da üblicherweise eher geschaut wird: Wieviel Proviant und Zeit brauche ich für Strecke X.
    Für eine erste Orientierung der Ausrüstung für so ein Vorhaben:
    Rucksack: Hyperlite Mountain Gear Porter 5400 1.450g
    -> halte ich für den schwerlastfähigsten leichten Rucksack. 30kg gehen damit schon, ist aber natürlich nie geil.
    Zelt: Mountain Laurel Design Solomid Cuben mit Inner:  300g + 260g Innenzelt + 100g Heringe
    Daunenschlafsack oder Quilt mit 800+ Daune: 700-800g
    Isomatte: TaR RidgeRest/Z-Lite oder Kombination aus dünner 200g EVA + 120cm TaR Prolite: irgendwas um 400-500g.
    3,5kg für die Basis. Bleiben noch 1,5kg für Regenzeugs, Daunenjacke, Kocher und Tüdelkram. Easy.
  4. Danke!
    dennisdraussen hat eine Reaktion von kra erhalten in Maximale Länge autarke Tour (REAL)?   
    @Robtrekguck dir Bernies Touren im ODS an, ist nach der hier gängigen UL Definition, also leichtest mögliches Equipment das den Job ohne Sicherheitseinbußen erledigt, irgendwie auch noch im Rahmen:)
  5. Danke!
    dennisdraussen hat eine Reaktion von Biker2Hiker erhalten in Kellerwaldsteig 04/2018 - 165 km in 5 Tagen -   
    Ich schließe mich @schrenzan, forder Waschbären nicht heraus die sind ausdauernd und haben ungeahnte Problemlösungskompetenzen, Essen und Müll mit ins Zelt.  Aufhängen oder ähnliches funktioniert nur begrenzt gut , solange du Dinge nicht frei schweben lassen kannst.
  6. Gefällt mir!
    dennisdraussen reagierte auf schrenz in Kellerwaldsteig 04/2018 - 165 km in 5 Tagen -   
    Ich hab bei meiner Wanderung keine gesehen, ich wohne allerdings in der Nähe und wir haben einige Waschbärengangs in der Gegend. 
    Am simpelsten ist es einfach das Futter mit ins Zelt zu nehmen, so dreist sind sie dann doch nicht, alles andere mit aufhängen usw. könnte erst recht nach hinten losgehen, da die Biester so gut wie alles aufbekommen (Ich hab mich auf einer Bundeswehranlage in Fritzlar mal gewundert warum Müllcontainer mit Ketten und Vorhängeschlössern gesichert waren ). 
  7. Danke!
    dennisdraussen hat eine Reaktion von Biker2Hiker erhalten in [Suche] HMG Ultamid 2 Full Insert with DCF11 Floor   
    @Biker2Hikersuch bei EBay…
     
    Soweit ich das verstanden habe hat HMG seine Näharbeiten nach México ausgelagert und nur noch das Zuschneiden findet als Produktionsschritt in Maine statt. Made in USA ist somit wohl nicht mehr auf dem Label.
     
    Geringere Löhne + konstante Qualität + die Verlagerung der Produktion in ein anderes Land + Produktionssteigerung war schon immer eine Herausforderung die oft mit dem Verkauf der Marke geendet hat. 
     
    Quelle: 
     
  8. Gefällt mir!
    dennisdraussen reagierte auf nehmesleicht in 3mm Evazote Matte gesucht   
    Ich will es für Nickerchen tagsüber, zum drauf sitzen tagsüber und abends im Lager, Rückenpolsterung, und als Untermatte für meine UL Exped mit nur <1 R Wert nutzen..
  9. Gefällt mir!
    dennisdraussen hat eine Reaktion von hans im glueck erhalten in Wallraff-Reportage zu Amazon....   
    Um wieder zum Thema zurück zu kommen, ich bestelle nicht bei Amazon außer Kindle Bücher, mein bisheriger moralischer Tiefpunkt dieses Jahr war ein Onlinekauf bei Decathlon. 
     
    Mein Arbeitgeber stellt sich zum Glück deutlich besser an und weiß Betriebsräte durchaus zu schätzen, wenn ich mir allerdings die Nachrichten zu den Bahnstreiks ansehe, wo doch recht moderate 3,2% gefordert werden bekomme ich die Krise. Wenn gewisse Parteien und Teile der Öffentlichkeit dann Einschränkungen des Streikrechts für komplette Branchen fordern, wenn die geforderte Lohnerhöhung nicht mal die Inflationsrate ausgleicht. Da stellt sich dann schon die Frage ob das mit der Tarifautonomie und den Grundrechten wirklich immer in allen Köpfen angekommen ist.
     
     
  10. Gefällt mir!
    dennisdraussen hat eine Reaktion von Genusswanderer erhalten in Wallraff-Reportage zu Amazon....   
    Also da wo der kräftige den Ton angegeben hat.
     
    Also du hast keine Lösung.

     
    Mir wurde nichts verliehen, ich wurde gewählt, völlig andere Legitimation. 
  11. Gefällt mir!
    dennisdraussen hat eine Reaktion von Gibbon erhalten in Wallraff-Reportage zu Amazon....   
    Recht gibt es nur mit starken Gewerkschaften, hohen Mitgliederzahlen im Betrieb und engagierten Betriebsräten. 
  12. Gefällt mir!
    dennisdraussen hat eine Reaktion von lampenschirm erhalten in Wallraff-Reportage zu Amazon....   
    Um wieder zum Thema zurück zu kommen, ich bestelle nicht bei Amazon außer Kindle Bücher, mein bisheriger moralischer Tiefpunkt dieses Jahr war ein Onlinekauf bei Decathlon. 
     
    Mein Arbeitgeber stellt sich zum Glück deutlich besser an und weiß Betriebsräte durchaus zu schätzen, wenn ich mir allerdings die Nachrichten zu den Bahnstreiks ansehe, wo doch recht moderate 3,2% gefordert werden bekomme ich die Krise. Wenn gewisse Parteien und Teile der Öffentlichkeit dann Einschränkungen des Streikrechts für komplette Branchen fordern, wenn die geforderte Lohnerhöhung nicht mal die Inflationsrate ausgleicht. Da stellt sich dann schon die Frage ob das mit der Tarifautonomie und den Grundrechten wirklich immer in allen Köpfen angekommen ist.
     
     
  13. Gefällt mir!
    dennisdraussen hat eine Reaktion von martinfarrent erhalten in Wallraff-Reportage zu Amazon....   
    Oh, ich hab noch vergessen die Strafen, die deutsche Arbeitsgerichte  für Behinderung von Betriebsräten und Gewerkschaften verhängen müssten auch auf ein Niveau wie im europäischen Recht gebracht werden. Dann würden sich Großkonzerne auch besser benehmen.
  14. Gefällt mir!
    dennisdraussen hat eine Reaktion von Genusswanderer erhalten in Wallraff-Reportage zu Amazon....   
    Also, da wo gemacht wurde was der Große Affe gesagt hat. 
     
     
    Jetzt wäre ich ernsthaft an der Lösung interessiert, also eine die Funktioniert.
     
    Ich fühle mich als Gewerkschafter, Betriebsrat und Mitglied der Tarifkommission nicht wirklich „herrschend“ oder „einflussreich“ sondern oft eher „ehrenamtlich“ 
  15. Gefällt mir!
    dennisdraussen hat eine Reaktion von Genusswanderer erhalten in Wallraff-Reportage zu Amazon....   
    @zopiclon
    ich bin mir nicht so ganz sicher auf welchen Zeitraum sich deine Aussage zur friedlichen Koexistenz in Harmonie  von Arbeitgebern und Arbeitnehmern bezieht, Stell das bitte mal klar, war das vor dem Bau der Pyramiden? Das Problem bei selbstverantwortlichem Handeln beginnt in dem Moment wenn dein Gegenüber das auch tut. Dann findest du nämlich selbstverantwortlich heraus das dieser weniger Prämie ausgezahlt bekommt wenn er deine Würde respektiert. Ich bin mir jetzt auch nicht sicher was du da mit „abschieben auf die Eliten“ meinst Gewerkschaften sind ne ziemlich basisdemokratische Sache.
  16. Gefällt mir!
    dennisdraussen hat eine Reaktion von hans im glueck erhalten in Wallraff-Reportage zu Amazon....   
    Oh, ich hab noch vergessen die Strafen, die deutsche Arbeitsgerichte  für Behinderung von Betriebsräten und Gewerkschaften verhängen müssten auch auf ein Niveau wie im europäischen Recht gebracht werden. Dann würden sich Großkonzerne auch besser benehmen.
  17. Gefällt mir!
    dennisdraussen hat eine Reaktion von momper erhalten in Wallraff-Reportage zu Amazon....   
    Recht gibt es nur mit starken Gewerkschaften, hohen Mitgliederzahlen im Betrieb und engagierten Betriebsräten. 
  18. Gefällt mir!
    dennisdraussen hat eine Reaktion von Hartfüßler erhalten in Wallraff-Reportage zu Amazon....   
    Recht gibt es nur mit starken Gewerkschaften, hohen Mitgliederzahlen im Betrieb und engagierten Betriebsräten. 
  19. Danke!
    dennisdraussen hat eine Reaktion von Wander Schaf erhalten in Wallraff-Reportage zu Amazon....   
    Schon schwierig das Thema zu behandeln ohne auf Politik, Niedriglohnsektor, Gewerkschaften, Gesetzesverstösse oder ähnliches Bezug zu nehmen. Arbeitsbedingungen sind, waren und werden immer ein politisches Thema sein.  
  20. Gefällt mir!
    dennisdraussen hat eine Reaktion von schrenz erhalten in Wallraff-Reportage zu Amazon....   
    Schon schwierig das Thema zu behandeln ohne auf Politik, Niedriglohnsektor, Gewerkschaften, Gesetzesverstösse oder ähnliches Bezug zu nehmen. Arbeitsbedingungen sind, waren und werden immer ein politisches Thema sein.  
  21. Gefällt mir!
    dennisdraussen hat eine Reaktion von steph erhalten in Wallraff-Reportage zu Amazon....   
    Recht gibt es nur mit starken Gewerkschaften, hohen Mitgliederzahlen im Betrieb und engagierten Betriebsräten. 
  22. Gefällt mir!
    dennisdraussen hat eine Reaktion von khyal erhalten in Wallraff-Reportage zu Amazon....   
    Recht gibt es nur mit starken Gewerkschaften, hohen Mitgliederzahlen im Betrieb und engagierten Betriebsräten. 
  23. Gefällt mir!
    dennisdraussen hat eine Reaktion von FjellZeit erhalten in Wallraff-Reportage zu Amazon....   
    Gute Tarifverträge sind nachhaltiger. Das fehlt in viel zu vielen Branchen, die GDL z.B. macht’s vor, ist ja nicht so das der durchschnittliche Arbeitgeber morgens aufwacht und allen aus einer Laune heraus mehr Lohn und Weihnachtsgeld zahlt.
  24. Gefällt mir!
    dennisdraussen hat eine Reaktion von FjellZeit erhalten in Wallraff-Reportage zu Amazon....   
    Oh, ich hab noch vergessen die Strafen, die deutsche Arbeitsgerichte  für Behinderung von Betriebsräten und Gewerkschaften verhängen müssten auch auf ein Niveau wie im europäischen Recht gebracht werden. Dann würden sich Großkonzerne auch besser benehmen.
  25. Gefällt mir!
    dennisdraussen hat eine Reaktion von ChrisS erhalten in Wallraff-Reportage zu Amazon....   
    Oh, ich hab noch vergessen die Strafen, die deutsche Arbeitsgerichte  für Behinderung von Betriebsräten und Gewerkschaften verhängen müssten auch auf ein Niveau wie im europäischen Recht gebracht werden. Dann würden sich Großkonzerne auch besser benehmen.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.