Jump to content
Ultraleicht Trekking

ThomasD

Members
  • Gesamte Inhalte

    190
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über ThomasD

  • Rang
    Fliegengewicht

Profile Information

  • Geschlecht
    Male
  • Wohnort
    Hamburg

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Zwei Lose bitte für mich und Danke für die schöne Aktion die hoffentlich LaBu zu gute kommen wird. Viele Grüße
  2. Reserviert ...und verkauft kann geschlossen werden
  3. Aufgrund von bisheriger fehlender Rückmeldung vom potenziellen Käufer sind die Schuhe weiterhin zu haben ...
  4. Reserviert ... warte auf Zahlungseingang
  5. Hallo zusammen, ich habe die Schuhe vor ca. 1 Jahr von Doast gekauft: Seit dem liegen sie nur rum. Die sind für meinen schmalen Fuß vorne zu breit. Ich bin damit selbst max. 5 km gegangen. Doast hat die Schuhe innen für mich ausgemessen und meinte, dass die Innenlänge der Einlegesohle 31cm (von Spitze bis zum hintersten Punkt der noch in der Fersen"schale" liegt) bzw 31,5 von Spitze bis ganz hinten beträgt. (Habe das aber selbst jetzt nicht nachgemessen) Anbei paar Fotos. Sie sind in leicht gebauchten Zustand. Fehler die mir aufgefallen sind habe ich rot umkreist. Ich habe 63 Euro bezahlt. Jetzt würde ich gerne noch die hälfte, also 31,50 Euro inkl. Versand haben ... Viele Grüße Thomas
  6. sowohl aus auch. An manchen Stellen war die Markierung nicht vorhanden bzw. aufgrund der Sperrung abgebaut. Ohne Navigationshilfe aus meiner Sicht keine Chance ...
  7. Ich war am vergangenem WE (Umbruch August / Sept 2018) auf dem Harzer Hexen Stieg. Bin in Thale los über den Brocken nach Osterode gelaufen: 2,5 Tage für die 93 km gebraucht (kürzer als ich ursprünglich angenommen habe). Sehr schöne Tour. Die Wege sind allerdings teilweise gesperrt. Viele Grüße Thomas
  8. Die Titanfolie von Toaks bricht beim knicken! https://www.trekking-lite-store.com/toaks-titan-windschutz.html Viele Grüße Thomas
  9. Oder Direkt einziehen ... im Prinzip so wie Stromfahrer das in seinen Videos bei den Knebel im Cumulus Comforter erwähnt / zeigt ... Foto kann ich nachliefern, nur bin ich jetzt für paar Tage unterwegs ... Viele Grüße
  10. Frogg Togs Ultra Light 2 ist definitiv groß geschnitten. Einzig im Winter trocknen sie Sachen draußen nicht so gut (wenn man viel drinne geschwitz hat). Bei Frogg Togs kann ich sogar meinen Cumulus Comforter L430 bei Bedarf zum wärmen drunter packen. Preis / Leistung stimmt. Berghaus Hyper 100 ist gut ... finde ich persönlich normal geschnitten ... wenn man es allerdings mit Frogg Togs vergleicht dann fält sie eher eng aus. Ich habe die größe XL, wiege ca 85 kg und bin ca. 187 groß. Dünnes Shirt, sehr leichtes Fleece (200g) und dünne Daunenjacke von Cumulus Prestige GL (200g) gehen gerade noch (ohne dass die Isolationswirkung durch quetschen verloren geht). Die Jacke ist aber kurz geschnitten und extrem teuer. Viele Grüße
  11. Kann jemand Fotos von den Nähten entland der Kanten (von der Halskrause Richtung Boden) rein stellen bei Modell < 2018 ? Bei den 2018 Modell (gefertigt in Bangladessch) sehe ich entlag der Kanten keine doppelte Kappnaht wie ich sie erwartet hätte, sondern nur Einfassband ...
  12. ThomasD

    Navigationslösungen

    POI aus openandromap habe ich bei Locus Map bisher nicht eingelesen bekommen. ( laut Internetrecherche gibt es offiziell keine Schnittstelle da man langsam laufende Systeme aufgrund von hohen Datenmengen verhindern wollte) Die Suche nach POIs soll angeblich nur mit originalen Karten aus dem Store gehen. Wäre daher an Lösungen ebenfall interessiert. Mit den Karten von Openandromap habe ich bisher nicht immer gute Erfahrungen gemacht. Kann daher empfehlen die relevanten Gebiete mit einer Papierkarte abzugleichen.
  13. Ein grünes gibt es derzeit noch bei: http://www.nalehko.com/SMD_Gatewood_Cape Auch wenn die Seite komplett auf tschechisch ist, kann man mit den Shopbesitzer auf Englisch kommunizieren. Versand nach Deutschland meines Wissens möglich. Viele Grüße
  14. Alle 5 cm sind ringförmige Kerben, die besonders guten Halt geben. Man kann die Höhe natürlich zwischen zwei Kerben festmachen. Allerdings ist die beste Haltekraft und schonendste Materialvariante für den Drehmechanismus sicherlich das Festdrehen direkt an der Kerbe. Nur diese finde ich empfehlenswert. Persönlich komme ich mit dem 5 cm Stufenverstellung sehr gut klar. Habe eine feinere Einstellung bis jetzt nicht vermisst. Die Helinox GL 145 sind extrem robust und haben eine hohe Haltekraft. Die Stöcke verwende ich auf Hochtouren ... Geröll, Eis, Schnee usw. im rauhem Gelände mit nicht besonders materialschonenden Einsatz. Sie sind soweit ich mich erinnere aus DAC Featherlite ... eine Legierung die auch gerne für Zeltgestänge verwendet wird. Wenn es Dir auf eine möglichst hohe Stabilität / Haltbarkeit bei möglichst geringem Gewicht ankommt sind sie aus meiner Sicht genau richtig. Einen besseren Stock habe ich für mich bis jetzt nicht gefunden. Die brechen bei Belastungen lange nicht so schnell weg wie manche andere Stöcke. Spätestens wenn man einen Abstieg vor sich hat bei dem man weiß dass der nächste Schritt ganz übel enden kann ist man froh, dass die Stöcker halten und man sich auf die verlassen kann. Wenn es nur ums Gewicht geht, dann gibt es natürlich wesentlich leichtere.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.