Jump to content
Ultraleicht Trekking

ThomasD

Members
  • Gesamte Inhalte

    212
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über ThomasD

  • Rang
    Fliegengewicht

Profile Information

  • Geschlecht
    Male
  • Wohnort
    Hamburg

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. @ULgäuer und @ULgeher Sorry und Danke für die Richtigstellung :) Dann schaue ich mal bei Ebay Kleinanzeigen und dem Forum nach ...
  2. Ich war bereits beim (größeren) Fahrradhändlern, jedoch mit geringen Erfolg (aus diversen Gründen, ohne die jetzt explizit aufzuzählen). Ich versuche es noch beim Kleinsthändler sobald es möglich ist ... Das Haupeinsatzgebiet soll der Harz am Berg werden (rauf und runter), weil ich in der Region öfter untrwegs bin. Würde aber das Fahhrad in höhere Berge wie Alpen bei Gelegenheit auch mitnehmen. Ich fahre auch im schweren Gelände mit meiner Enduro, ist dann aber eher Endurowandern ... würde das auch mit dem Bike so machen ... jedoch vollspeed muss es nicht werden. Diverse Fahhräder testen wäre mit die beste Option um auch den tatsächlichen benötigten Federweg zu ermitteln. Werde ich wohl auch so machen ... in Harz scheint es ein paar Verleihe zu geben. Dann könnte ich mich gezielter zwischen Trailbike, All Mountain oder Enduro entscheiden. Und das ist mir am leibsten, bevor ich womöglich +3000 Euro in irgend ein Bike investiere und nich zufrieden bin. @ULgeher wo hast DU den Leasingrückläufer gekauft? @martinfarrent Natürlich ist das vollkomen legitim. Ihr macht euch schließlich die Mühe und investiert Eure Zeit um zu antworten. Danke dafür
  3. Danke für Eure Mühe ... kurz zusammen gefasst: der Rahmen von Liteville gefält mir sehr gut ... Hier wird es jedoch auf dem Gebrauchtmarkt mangels eigener Fachkenntnisse schwer für mich durchzublicken, welche Komponenten sinnvoll, noch brauchbar und das Geld tatsächlich Wert sind. Zudem sind wahrscheinlich einige Wochen Selbstudium bei mir notwendig, um die richtigen Komponenten einzukaufen um ein Bike auf- bzw. umbauen zu können ... Also muss ich mich erst mal langsam einlesen ... und falls jemand zufällig ein Liteville in XL mit guten Preis / Leistung Verhältnis sieht, freue ich mich über eine kurze Nachricht Viele Grüße
  4. @Ollympus Im Prinzip alles was der Harz zu bieten hat und wo das Fahren auch erlaubt / möglich ist. Im Prinzip selten Asphalt. Mehr Schotter und Waldwege, Geröll etc. In etwa sieht es im Harz so aus: https://www.youtube.com/watch?v=M8mXLwH7f-M ... https://www.youtube.com/watch?v=nEttlrPQvaE ... Berg rauf und wieder runter. Dein Vorschlag, Propain Tyee AM AL, finde ich sehr interessant. Wie hast Du das Bike konfiguriert und gibt es Komponenten wo Du Dich heute doch eventuell anders entscheiden würdes? (gegebenfalls gerne per PN) @martinfarrent bzw. @ all: der Tipp mit nachträglicher Aufrüstung des Bikes je nach Bedarf /Geldbeutel ist gut ... Danke. Habe mich aber mit dem Thema aktuell noch nicht beschäftigt. Als ich meine starre Gabel vor 10 Jahren wechseln wollte, hat es leider nicht geklappt (Keinen passenden Duchmesser gefunden, Klemmung passte nicht etc). Gibt es mitlerweile Normierungen am Rahmen für die Komponenten die verbaut werden wie z.B. Durchmesser für die Kurbelaufnahme, Gabelaufnahme, Bremssattelaufnahme etc? Gefühlt gibt es Fahhräder und Ersatzteile wie Sand am Meer ... da fällt es schwer zu finden was mechanisch überhaupt zusammen passt. Viele Grüße
  5. Ich fahre bisher seit 20 Jahren nur ein MTB ohne jegliche Federung. Je gröber das Gelände um so mehr geht es zumindest bei mir auf die Gelenke. Den Einfluss der Federelemente kenne primär aus dem Enduro / Motocrosssport die ich (zunehmend tendenziell immer weniger) selbst fahre ... Das "schlucken" der Hindernisse gefällt mir gut. Im Handel habe ich paar Modelle im Freien getestet, gefiel mir ebenfalls gut. Die 140 - 160 mm Federweg wird in der Regel für All Mountain aktuell empfohlen ... daher suche ich danach ... kann jedoch aufgrund mangelnder MTB Erfahrung nicht sagen, ob die 130 mm / 120 mm Federweg wie bei dem o.g. Canyon Neuron bereits ausreichend sind. Die Federwege bei klassischen Enduro / Motocross sind gewaltig länger. Bei Carbonrahmen habe ich bedenken: - beim Sturz (der hoffentlich nicht kommen wird) - eventuell beim Aufsetzten mit dem Rahmen (kommt zumindest bei Motocross beim überwinden von Hindernissen häufiger vor) - es ist ein Verbundkunststoff. Ob die physikalischen und chemischen Eigenschaften über Jahre hinweg stabil bleiben, bin ich mir nicht sicher. Daher der Alurahmen ... ich möchte das Fahrrad über Jahre hinweg weiterfahren. Gut zu wissen, dass die 14 + kg um die 3000 Euro normal bei MTB Fully sind. Dann war zumindest meine Recherche nicht ganz falsch. Welchen Einfluss haben z.B. die 2-3 kg weniger Gewicht als die 14+ kg beim All Mountain MTB ? Subjektiv würde ich sagern: je teurer das Fahrrad um so geringer das Gewicht. Und schließlich wird auch dort um jedes Gramm gekämpft ... Was wäre das notwendige Budget um wenig kopromisse zu machen? Ich freue mich über weitere Kommentare / Empfehlungen / Modellvorschläge ... und lasse mich natürlich gerne eines besseren Belehren ... Viele Grüße Thomas Ps.: fürs Bikepacking will ich es nicht verwenden.
  6. Hallo zusammen, zwar nicht ultra leicht wandern ... jedoch bin ich mir sicher dass es hier mehrere Fahrradspezialisten unter uns gibt. Ich suche ein leichtes fully Mountainbike mit folgenden Kriterien - Alurahmen - am liebsten All Mountain (Federweg ca. 150 mm). Gegebenfalls Trailbike wenn keine leichte alternative bei All Mountaim gefunden wird. - Rahmen XL (bin nur 187 groß, jedoch lange Arme und Beine, Schrittweite 91 cm, + / - 85 kg schwer. 54 Rahmen passt daher am besten) - Preis bis 3000 Euro Allerdings finde ich bei den All Mountain kaum etwas unter 14 kg bis 3000 Euro. Aktueller Favorit wäre beim Preis / Leistung der Vitus Escarpe VR https://www.bike24.de/p1326051.html (eventuell das neue VRS Modell 2020... Gewicht aber noch unbekannt: https://www.wigglesport.de/vitus-escarpe-290-vrs-mountainbike-2020-slx-1x12-fach/ ) Leichter wirds wenn man auf ein Trailbike zurück greif. Allerding ist der Federweg geringer (130 vorne / 120 hinten). Favorit hier wäre Canyon Neuron AL 7.0 https://www.canyon.com/de-de/mountain-bikes/trail-bikes/neuron/neuron-al-7.0/2067.html Einsatz hauptsächlich Harz im Gelände ... Berg rauf, Berg runter. Gelegentlich auch in die Alpen ... Habt ihr weitere Vorschläge? Viele Grüße Thomas
  7. @Matzo als ich gestern mit meinen ca. 185 -187 drin lag und mich mit einem Comforter L430 zugedeckt habe, war aus meiner Sicht für mich die maximale zu Verfügung stehende Länge erreicht. Wenn man sich diagonal als Einzelperson hinliegen würde, hätte man noch etwas Platz. Wie das Tarp mit Inner bei zwei erwachsene Person a 185 cm und 85 kg funktionieren soll, ist mir dennoch eiin Rätsel. Das hinterteil limitiert es definitiv.
  8. Ich habe das Tarp heute bekommen. Verarbeitungsqualität ist aus meiner Sicht wirklich sehr gut. Der modulare Aufbau ist super. Geringes Gewicht. Probeweise mit meinen 5 jährigen Sohn drinne gelegen .. ..thermarest xlite in Größe Normal und kurz ... Zugedeckt mit einen einzigen comforter l430 und es war aus meiner Sicht sehr eng drinne ... Vor allem zum Ende hin ...
  9. Ich habs jetzt Mal zur Ansicht bestellt https://www.trekking-lite-store.com/slingfin-splitwing-tarptent-bundle.html ...
  10. Danke für eure Einschätzung. Meint ihr, man wird dort mit 185 -187 cm Körpergröße (mit Inner) schlafen können? Letztendlich mach mir noch die Belüftung etwas Sorgen, wenn man das Tarp mit geschlossenen Vorzelt benutzt. Damit wird das Tarp zu einen vollwertigen Zelt, welches 360° Schutz bietet. Hinten geht es erfreulicher weise relativ steil zu, was die Liegefläche nicht verkürzt, aber hinten keine Belüftungsmöglichkeit da ist (wie z.b. bei Tarptent Protrail)... Das Tarp ist sicherlich kein günstiges ... man könnte noch eventuell warten bis Dezember .. da meine ich gibt es bei TLS gelegentlich bis zu 20% Rabatt.
  11. Hallo, hat es jemand in der Hand gehabt und kann etwas dazu sagen? https://www.slingfin.com/products/splitwing-bundle Da ich eh auf der Suche nach einer neuen Behausung für mich und meinen 5 Jährigen Sohn bin, erscheint das Konzept sehr interessant. Sehr flexibel und niedriges Gewicht (da ich eh für eineinhalb Person schleppen muss) Viele Grüße Thomas
  12. Hallo zusammen, ich suche das Sierra Designs Tensegrity 2 Elite Zelt. Eventuell hat jemand von euch noch eins, welches er nicht mehr braucht ... Ich freue mich über alle Angebote. Viele Grüße Thomas
  13. Gerne auch andere Alternativen für 2 Personen (da muss ich aber mit meinen 187 cm liegen können) und um 1 kg... ??? Bis kommenden Sommer habe ich Zeit etwas zu finden Viele Grüße Thomas
  14. Ehrlich gesagt gar keine. Kinder wurden krank und ich bin zu Hause geblieben ... nächste Woche wollen wir zusammen weg ... Ich hoffe, dass bis dahin wenigstens alle wieder gesund sind ... Danke Euch für die Mühe ... Die Tour werde ich wohl nächstes Jahr machen ... Viele Grüße Thomas
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.