Jump to content
Ultraleicht Trekking

r.lochi

Members
  • Gesamte Inhalte

    13
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über r.lochi

  • Rang
    Leichtgewicht

Letzte Besucher des Profils

71 Profilaufrufe
  1. UL beim Trailrunning

    @Matthias cool, danke für den Tipp! dann werde ich mir die mal genauer anschauen.
  2. UL beim Trailrunning

    @mtp ah stimmt, da hat sich auch diesjahr was geändert. Safarimütze kann man mit Cap und Buff basteln und man braucht nur noch ein elastisches Klebeband keine Binde. Cool, das war vor 2 Monaten noch anders.
  3. UL beim Trailrunning

    @mtp mir wäre das auch Wurst, ich bin da nicht so empfindlich. Aber wenn die nen Safarihut haben wollen, dann braucht man sicherlich so einen mit Nackenschutz
  4. UL beim Trailrunning

    @Matthias kannst Du was an Regenjacke und -hose von der Bonatti Reihe emphehlen?
  5. UL beim Trailrunning

    @Jörn ich glaub ich habe mich da nen bisschen falsch ausgedrückt. Was ich sagen wollte: beim mehrtägigen Trekken steht für mich die Funktion genau so im Vordergrund wie das Gewicht. Aber beim Laufen merke ich jedes Gramm, mehr noch als beim Trekken - deswegen steht da für MICH eher das Gewicht im Vordergrund. Aber ich habe deswegen auch extra einen 2 Stunden Lauf genommen. Bei einem ü100 Lauf ist das natürlich was ganz anderes. Abe soweit bin ich eh noch nicht
  6. UL beim Trailrunning

    @mtp Jetzt muss ich einigen UL´ern mal auf die Füße treten und was zu Deinem Punkt mit der Aussage "beim Trailrunn geht Funktion vor Gewicht" sagen. Beim Lauf von 2 Stunden finde ich, kann man Kompromisse eingehen. Da nehme ich den Müllsack als Poncho - egal ich schwitze eh drunter. Aber beim Trekken, will ich nicht 3 Tage lang nass sein, weil ich zwar ne super leichte Regenjacke habe, die aber überhaupt nicht atmet. Auch kann der Rucksack mal drücken - 2 Stunden, aber nen super leichter Trekkingrucksack ohne Rückensteifigkeit drückt eine Woche lang? Niemals Aber beim laufen 500g mehr merkt man ungemein!
  7. UL beim Trailrunning

    @mtp Den Rucksack habe ich ausgewählt weil er vom Gewicht zu Volumen ziemlich gut war. Vor allem aber hab ich das Taschenkonzept für gut befunden. Leider habe ich keine Liste gemacht, in der ich verglichen hab. Funktion geht schon vor Gewicht, aber gerade bei solchen Sachen wie Mütze, Armlinge und Beinlinge kann man schon "viel" sparen. Die Jacke sollte auch nicht allzuviel haben. Das OR Safaricab hatte ich auch schon im Auge, danke für Deine Bestätigung. @Jörn danke für Deine Tipps. Ich bin halt daran, jetzt schon für die Ultras zu planen bzw. möchte ich mir nicht dieses Jahr und dann kommendes Jahr die Sachen neu kaufen. Bzw. möchte ich auch die Schweizer Läufe mit der Ausrüstung laufen um zu trainieren. Übrigens: bei dem Link vom OCC kann man unten unter Wettkampfordnung die Ausrüstung einsehen - für die, die es interessiert. @Matthias danke, dass Du nochmal was dazu geschrieben hast. Ich will halt auch aufs Gewicht gucken und mir die Zahlen merken kann ich mir nicht. Deshalb ne Liste. Diese wird auch nicht fix sein, sondern dynamisch für jeden Lauf angepasst. Des weiteren vergesse ich sonst die Ausrüstung die eigentlich nur für schlechtes Wetter vorgeschrieben ist. Kommt schon Ihr mögt doch Listen
  8. UL beim Trailrunning

    Hallo Jörn, leider sind Regenjacke, Regenhose und diese Binde Pflicht. Bisher laufe ich auch nur mit einer Windjacke. Befestigungsmaterial, Chip, Kochsalz und Nippelabkleber sind noch gute Inputs, Danke
  9. UL beim Trailrunning

    Dann sind alle Ausrüstungslisten sinnlos, ich wechsle auch beim Trekking das kram... tatsächlich wechsle ich beim Laufen die Sachen weniger als beim Trekken... Danke für Deinen konstruktiven Beitrag...
  10. UL beim Trailrunning

    Hallo Mario, danke für Deinen Tipp mit der Jacke, die klingt tatsächliche SEHR interessant! Vor allem durch die Funktionsänderung durch das Wenden. Also zu meiner Ausrüstung: Rucksack: Grivel Mountain Runner light: 5L Volumen, viele Taschen (auch viele vorn), guter Komprimierungsgummi, toller Sitz. Es muss Platz sein für 2 L Wasser (1 er vorn, 1 er hinten), Riegel, Klamotten,... Schuhe: Vibram Five Fingers - ich liebe Barfußgehen, aber beim Laufen sollte dann doch schon etwas Schutz vorhanden sein. Vorteile: leicht, beweglich, viel Feedback vom Boden, schnell trocknend - Nachteile: werden schnell nass, die Muskulatur muss alles an Stabilität liefern. Klamotten: alles Synthetik, leicht und verschieden kombinierbar (Beinlinge/Armlinge) Flaschen: einfache kleine Säcke die man zusammenknüllen kann und nicht gluckern wenn sie weniger Wasser drin haben. Handy: Cyrus CM1 - wurde schon hier einmal vorgestellt. Dies passt beim dem Rucksack perfekt in eine der vorderen unteren Taschen. Stirnlampe: die Silva hab ich schon vor dem laufen gekauft. Recht leicht für gute Helligkeit. Gibt sicher besseres, will mir da aber gerade keine neue kaufen. Trotzdem sind Vorschläge willkommen Erste Hilfe: es ist eine Adhäsive elastische Binde von 100x6cm vorgeschrieben, dazu pack ich ggf. noch ein Verbandpäckchen und 2 Pflaster. Rettungsdecke ist bekannt. 2 kleine Kabelbinder kommen noch rein, falls mal was reißt. Dokumente: Personalausweis, Krankenkassenkarte, Kreditkarte und 50€ Was ich noch brauche: Regenjacke nach Vorgabe, Trinkbecher 15cl, Safarimütze, Handschuh (Wasser & Wind dicht), Regenhose. Wo ich mir unsicher bin: Klopapier? Stöcke? Foto? Was habe ich vor: - 2018 März: http://trail.rouffach-athletisme.org/de - 27km 900hm; Juli: http://www.swissalpine.ch/de/rennen/main-event/t39/ - 40km 2000hm Nachtlauf -2019 Frühjahr: ca 35km 2000hm; September: http://www.utmbmontblanc.com/de/page/217/occ.html - 56km 3500hm Grüße Richi
  11. UL beim Trailrunning

    Die Liste ist gefüllt
  12. UL beim Trailrunning

    Hallo liebe Leute, da ich im Trailrunning immer weiter voran komme und an dem ein oder anderem Rennen (aus Spaß) teilnehmen will, würde ich gern mal wissen wer hier noch so läuft und was Ihr so für Ausrüstung habt. Meine Ausrüstungsliste ist noch nicht ganz ausgefüllt, aber ich werde heute mal nen paar Sachen durchwiegen: https://lighterpack.com/r/d2lqri gelbe Sternchen sind noch zu wiegen, rote müssen noch besorgt werden. Vielleicht könnt Ihr mir Empfehlungen für die Ausrüstungsteile mit dem roten Stern geben? Die Bereiche Hitze und Schlechtwetter, sind nur dann dabei, wenn der Veranstalter es vorschreibt. Der allgemeine Teil muss mitgenommen werden. Danke und Grüße Richi
  13. Vorstellungsthread

    Hallo liebe Leute, nach längerem mitlesen, will ich mich dann auch mal vorstellen, da ich gleich noch nen Thema eröffnen will. Ich bin der Richi aus dem äußersten Süd-Westen Deutschlands, 27 Jahre alt und viel draußen unterwegs (Wandern, Trekking, Bergsteigen, Trailrunning, Bouldern, Mountainbiken,....). Früher bin ich immer mit viel zu viel Ausrüstung unterwegs gewesen. Aber seid ein-zwei Jahren versuche ich in allen Bereichen immer weiter abzuspecken. Es fällt mir schwer, da ich immer gern für alles ausgerüstet sein möchte, aber es wird. Ich freu mich auf den ein oder anderen leichten Denkansatz
×