Jump to content
Ultraleicht Trekking

tereglu

Members
  • Gesamte Inhalte

    166
  • Benutzer seit

Über tereglu

  • Rang
    Fliegengewicht

Contact Methods

  • Website URL
    http://www.durchreise.blogspot.com

Profile Information

  • Geschlecht
    Not Telling

Letzte Besucher des Profils

1.453 Profilaufrufe
  1. Warum in die Ferne schweifen.....? Weil es noch keinem geschadet hat, seinen Horizont zu erweitern. Aber lassen wir das Philosophieren....... Mal am Beispiel des AT. Wo in der Welt gibt es noch einen Wanderweg, der: - 3000+ km bestens markierten und gewarteten Pfad, kaum durch Permits eingeschränkt, Zelten fast überall erlaubt, mit einer ganzen Community, Infomaterial etc. bietet? - eine quasi lückenlose Reihe an Schutzhütten zur kostenlosen, legalen Übernachtung bietet? Wäre ja toll wenn es mehr davon gäbe...! (nur annähernd vergleichbar sind der nur ca.1000 km Bibbulmun Track in AU und der nur ca. 1500 km TA auf der NZ Südinsel)
  2. Hey Benjamin, na klar kannst du den TA wandern! (jeder einigermaßen gesunde Mensch kann das) Aber tue dir bitte selbst den Gefallen und fange so schnell wie möglich mit längeren Trekkingtouren an. Also nicht nur von Hütte zu Hütte mit Bett, Abendessen usw...... Neuseeland ist einfach zu weit weg und teuer, um dort alle naiven Anfängerfehler bzw. - erfahrungen zu machen. Falls du gefallen an dieser Art zu reisen findest, ist Neuseeland auf alle Fälle ein Traum! Gruß
  3. tereglu

    [Suche] Saor Trekkertent

    Stimmt. Und oft habe ich andere Prioritäten. Trotzdem sorry, wenn ich da nicht schnell genug war.
  4. Hatte eine Sea to Summit Ultralight mat mit undichtem Ventil direkt an die deutsche Vertretung geschickt (ohne Rechnung). Nach ein paar Wochen wurde mir eine neue Matte geschickt.
  5. Hatte die das DCF mit kurzem Reisverschl. Vorne. Mir gefällt nicht: Sechseckige Grundfläche und lange Eckleinen benötigen viel Stellfläche. Bei unebener Fläche schwieriger sauber aufzubauen. Selbstgenähter Boden plus Randnetz umständlich. Nicht ganz tief am Boden aufbaubar (Wind!). All das ist bei einer Rechteckpyramide einfach. Ich hab die 0.75 er DCF Version (ca. 370 g) mit einem robusten Silnylon Boden mit Lüftungsnetz (genau wie Tarptent oder ZPacks), plus Reißverschl. unten. (also 100 % zu! nicht nur Bodenwanne) Noch Firmen in Europa: https://tipik-tentes.fr/abris_tarps, https://liteway.equipment/shelters
  6. Hallo Mia, ich hatte / habe beide der o. g. Pyramiden. Das normale Solomid finde ich für meine 1,89 m gerade groß genug, die Sitzhöhe sogar komfortabel. Besonders das Solomid eignet sich wegen der quasi rechteckigen Grundfläche sehr gut für das (selbst) Einnähen eines Bodens bzw. Netzes. Damit kommst du auf etwa 700 g. Ob es das wert ist, wenn du mit dem Geertop so zufrieden bist, bleibt die Frage. (Falls du mal im Raum KA bist, könntest du es testen) Alles Gute beim Suchen
  7. tereglu

    Ursack

    Seit Jahren verwende ich die OP Sacks von Loksak und die Nylobarrier OP bags von Litetrail. Das Material beider Marken hält bei mir mehrere Monate tägliche Benutzung aus, entweder als Liner in einem Nylonbeutel /Foodbag oder auch direkt als Beutel. Problemstelle bei Loksak ist der Verschluss, der oft schon früher kaputt geht. Die Tüten sind mit Sicherheit NICHT 100% geruchsdicht, aber definitiv besser als "normale" Plastiktüten / Ziplocbags. Und alleine das finde ich Grund genug, es reduziert einfach die Wahrscheinlichkeit, dass Tiere angelockt werden.
  8. und wer nicht auf April 2021 warten will (und sich die Corona-Lage vielleicht früher beruhigt), der könnte auch ab November/Dezember den Te Araroa (NZ) und im Anschluss vielleicht den Bibbulmun Track (AUS) ins Auge fassen!
  9. Erledigt, danke an alle!
  10. tereglu

    [Erledigt]Suche AWOL AT Guide

    Hat vielleicht jemand Einen, egal ob neu oder alt? Eigentlich suche ich sogar nur den Abschnitt nördliches Virginia.
  11. Hi Wanderfisch, die Zeltmöglichkeiten auf dem Portugues sind eher schwierig, da sehr dicht besiedelt. Als ich die Strecke gegangen bin habe ich trotzdem ca. 1/3 der Nächte gezeltet, den Rest in den öffentlichen Albergues. Irgendwo nur im Schlafsack/Quilt zu pennen, wird noch schwieriger. Die erste, wirklich nette Zeltmöglichkeit ist Camping Angeiras (Orbitur) ca. 8 km vom Flughafen. (Ein paar Infos zum Portugues s. mein Blog) Angenehme Reise auf diesem Camino!
  12. Es gibt übrigens auch französische Pyramidenzelte (mit custom Option): https://tipik-tentes.fr/index.php?route=common/home
  13. Hallo Ines, zu deiner konkreten Frage: ich hab auf dem gesamten AT einen einfachen Silnylon (+ teils DCF) - Beutel benutzt. Mittlerweile ist wohl teils ein bear can Pflicht. Kennst du Seiten wie whiteblaze.net oder appalachiantrail.org? Es gibt über kaum einen Trail so viel Infos wie zum AT. Hunde sind übrigens nicht auf dem gesamtem Weg erlaubt. Alles Gute für diese Reise!
  14. Die Liste der problematischen Tiere lässt sich leider noch lange erweitern... - Bären reißen auch dein Zelt auf, falls du interessant Riechendes drin lässt - Dingoes ebenfalls - Keas ebenfalls und verschleppen und zerlegen aus Spaß so gut wie alles - Wekas flitzen in einer unachtsamen Sekunde IN dein Zelt und stehlen was sie in den Schnabel kriegen - Bestimmte Ameisen zerschneiden deinen Zeltboden und Proviantsack - ... wirksam sind eigentlich nur z. B. Ursacks, Bearcans, Metallboxen und Campen an abgelegenen Stellen Beutel aufhängen (auch PCT Style) ist teilweise kaum noch sicher und ist in manchen US-Parks auch nicht mehr empfohlen. Hauptsächlich aus diesen Gründen ist es mir unverständlich warum die meisten Leute eine Apsis am Zelt für sinnvoll halten! Sofern alles interessant Riechende (außer ich selbst) außerhalb verstaut ist, ist meine restliche Ausrüstung einigermaßen sicher weil ich drauf schlafe... Gruß an alle!
  15. Genauso habe ich es gemacht - problemlos. Einige Parks in AUS verleihen PLBs sogar kostenlos. Nachdem ich das genutzt hatte, habe ich mich für ein Eigenes von KTI entschieden. Verleihen kann man so ein PLB schon, nur sollte man die registrierten Ansprechpersonen / Telefonnummern unbedingt über den Verleih informieren. Gruß!
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.