Jump to content
Ultraleicht Trekking

tereglu

Members
  • Gesamte Inhalte

    141
  • Benutzer seit

Über tereglu

  • Rang
    Fliegengewicht

Contact Methods

  • Website URL
    http://www.durchreise.blogspot.com

Profile Information

  • Geschlecht
    Not Telling

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Zu verschenken sind: Ein Sawyer mini (inkl. 2 x 32 oz. Faltflaschen) 2 Adapter Euro Stecker- Australien/ Neuseeland Allerdings NUR Abholung Kreis Karlsruhe!
  2. tereglu

    [Biete] 1 Pers. Zelt

    Habe ein Lynx 1 (Alps Mountaineering), Bj. 2019, abzugeben. VB 80 € inkl. Versand in D
  3. Früher bin ich oft nur mit Tarp unterwegs gewesen, heute fast nur noch mit Tarpzelt / Einwandzelt. - NEIN, man wird nicht super nass und kalt, wenn man an den richtigen Plätzen ein Tarp gut aufstellt. Es bedarf aber mehr Erfahrung. - JA, je nach Situation / Gegend wird man gebissen, gestochen etc., wenn man keinen zusätzlichen Schutz hat. Ich war monatelang in Australien, Neuseeland u.a. unterwegs und war extrem froh über ein geschlossenes Zelt. OT: @micha90 ich würde mir etwas mehr Toleranz wünschen... Es gibt zahlreiche (nicht bescheuerte) Leute, die genauso weit oder weiter als du gewandert sind und trotzdem auf dem PCT ein Zelt verwenden. Und ebenso auf dem AT bei Regen im Zelt übernachten. (ich z.B.)
  4. Hallo Waldfrau, du wolltest Gegenargumente haben... Ich glaube kein anderes Zelt bietet bei deinen Wünschen entscheidende Verbesserungen gegenüber dem Trekker, das kann doch auch leichten Wintereinsatz mit ein Bisschen Schnee ab. Reif etc. hast du auch bei einem "richtigen" 4 Season Zelt. Da ist jeder ausgegebene Cent zu viel! Oder du spannst ein leichtes Tarp drüber, dann hast du ein double/tripple wall. Gruß!
  5. Hi, kann ich Peewee voll zustimmen, genau deswegen war ich immer wieder dort. Und überlaufen ist der fast nie. Nur ganz im Süden im Frühjahr und an bestimmten Brennpunkten kann es mal voll werden an den Shelters. Leider auch weit weg, aber genauso super wie der AT: Bibbulmun Track in AU Grüße aus Melbourne
  6. wegen ähnlicher Anforderungen bin ich ein Fan von Spanien, Portugal, Italien, Griechenland, Malta etc. geworden, alles sehr günstig mit Bus oder Flugzeug zu erreichen. Nur die höheren Bergregionen musst du meiden, sonst kann man da fast überall was zum Wandern finden, z. B. finde ich auch diverse Caminos de Santiago klasse im Winter (s. Blog) Und noch ein informativer Thread https://www.outdoorseiten.net/forum/showthread.php/78064-ES-Neue-Trails-in-Spanien-ideal-für-off-season?highlight=spanien+wandern Und http://www.senderosgr.es/
  7. Diese Kante lässt sich leicht beseitigen, wenn man zusätzlich etwas unter die Beine (+ evtl. kurze Eva) legt. Bei mir liegt immer der Rucksack, inklusive allem Kleinkram, den ich Nachts nicht brauche, unter den Beinen. Genauso auch bei Luftmatte mit voller Länge. (Erstaunt mich immer wieder, dass so wenige Leute den Rucksack ins Schlafsystem mit einbeziehen. Hat mehrere Vorteile: Multiuse, Diebstahlschutz, Mäuseschutz etc.)
  8. Es gibt übrigens kaum einen Fernwanderweg auf der Welt, der sich besser für Solowanderer eignet als den Appalachian Trail. Wer nicht alleine sein will findet an den beliebten Shelters und Campsites fast immer Gesellschaft, wer seine Ruhe haben will bleibt einfach woanders. Jeder hat die Möglichkeit, nach seinem Geschmack zu wandern - das kann ich dir nach den ca. 3500 km versichern! Gruß!
  9. tereglu

    Zelt Shangri-La 2, Golite

    Klassisches Doppelpyramidenzelt, Farbe Dunkelgrün, mit eingenähtem Netzboden (bei Bedarf leicht entfernbar). Gewicht 780 g VB 110 € inkl. Versand in D
  10. tereglu

    [Biete] G4 Gossamergear

    Farbe Schwarz, Größe L, Hüftgurt M (abnehmbar), Bj. 2016? (schon mit den neuesten Schultergurten) Optimal für jemanden, der mal einen richtigen Frameless Pack probieren will! Kleines geflicktes Loch und natürlich ein paar Gebrauchsspuren, da oft benutzt. VB 60 Euro inkl. Versand D
  11. Hallo Michael, ich möchte dich ermutigen, dich nicht ganz von deinem ursprünglichen Plan abbringen zu lassen. Du hast deine eigenen Prioritäten! Vielleicht nur ein wenig anpassen. Auf den spanischen Caminos zu zelten, ist zwar nicht notwendig (und im Prinzip verboten), aber hat ja durchaus Vorteile. Vielleicht gefällt dir ja (wie z. B. mir) dieser "Teil-Trekking-Stil", bei dem du eben je nach Lust und Umständen mal in einer Albergue, mal im Zelt übernachtest (unbedingt "Leave No Trace"!!!). So erlebst du was aus beiden Welten und benötigst auch nur minimale Ausrüstung, da du jederzeit an Wasser, Nahrung etc. kommst. (auf meinem Blog kannst du ein paar Berichte von ähnlichen Touren lesen) Gruß!
  12. Sorry, die Prolite S ist natürlich Marke "Thermarest" und die Preise sind natürlich VB!
  13. Biete einen wenig benutzten LT 4 von Gossamergear für 100 Euro und eine Prolite S für 40 Euro (mit kleiner Reparaturstelle, war aber wieder dicht) inkl. Versand in D
  14. Die ganze Temperaturfrage ist einfach zu individuell, als dass dir meine Erfahrungen etwas nutzen würden. Ab wann ist es eine "warme Nacht"? Was ist "zu heiß"? Falls es zu warm wird, ziehe ich einfach das eine, oder das andere oder beide Beine aus der Footbox, oder ich decke oben teilweise auf usw. , ganz ohne Reißverschlüsse, Deckenfunktion etc. Die beste Lösung ist leider immer noch 3 passende Quilts für 3 Temperaturbereiche.... so ein Quilt/Schlafsack ist übrigens nichts für die Ewigkeit, vielleicht findet sich auch ein gebrauchter zum Probieren. Gruß!
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.