Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Kleine Radpartie ab Köln


Joe_McEntire

Empfohlene Beiträge

Hallo liebe Forum-Community,

im Juli habe ich mich mit Freunden zu einer 2-2,5 tägigen Radpartie in Köln verabredet. Warum Köln? Köln liegt ziemlich in der Mitte unserer Wohnorte (meine Freunde kommen aus dem Norden runter und ich komme aus dem Südwesten hoch).

Ursprünglich war es geplant, den Rheinradweg bis Koblenz ans Deutsche Eck zu radeln und von dort dann am Sonntag mit dem Zug wieder in die jeweilige Heimat zurückzufahren. Das Problem ist nun, dass es so gut wie gar keine freien Fahrradstellplätze mehr in den Zügen Richtung Norden gibt, sodass meine Freunde nicht mehr zurück kämen.

Leider haben wir jedoch bereits die Zugtickets nach Köln für die Anreise an Tag 1 gebucht und diese können auch nicht mehr storniert werden.

Habt ihr irgendwelche Tipps für alternative Routen ab Köln für ca. 2,5 Tage? Macht es Sinn von Köln nach Norden zu fahren? So Richtung Duisburg und dann die Ruhr entlang? Gibt es da auch schöne Ecken?

vorab vielen Dank für eure Inspirationen.

LG Joe

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Abend!

OT: Wieso fahrt ihr nicht einfach abends mit dem 9€-Ticket zurück? Das ist recht unkompliziert und irgendwie kommt man immer an.

Da ich sowohl mehrfach von Norden aus nach Köln, als auch über den Rheinradweg nach Koblenz gefahren bin, schreibe ich mal kurz etwas dazu. Ein Experte über die Gegend speziell um Köln herum bin ich aber nicht.

Je nachdem, wie ihr das planen wollt, dürfte es sehr schwierig werden, gute Zeltplätze zwischen Köln und Duisburg zu finden, wenn ihr auf den Hauptrouten bleibt.

Vielleicht ist für euch das Dreiländereck in Aachen eine Alternative zum Deutschen Eck. Ich bin mal von Aachen nach Bonn gefahren und das ist finde ich eine durchschnittliche bis nette Strecke und damit wesentlich angenehmer als Richtung Duisburg. Die Eifel am Ende ist schön und es gibt ein paar Höhenmeter, aber deutlich weniger als östlich vom Rhein. 

Eine Tour Richtung Osten oder Nordosten wäre hügeliger und ruhiger, aber die kulturellen Highlights würden dort wohl fehlen. Man könnte Wuppertal oder Dortmund anpeilen, aber auch Brilon, Marburg, Siegen, Winterberg, Iserlohn, Bochum... Guckt doch mal, was es für RTFs dort in der Gegend gibt, ich bin mal eine von Essen Kettwig aus gefahren und die war absolut traumhaft. Witten - Dortmund Syburg - Dechenhöhle - Altena - Plettenberg usw. dürfte sehr schön sein und probiere ich bald aus, vielleicht noch in der nächsten Woche, die Strecke orientiert sich an der Lenne. Sollte ich das tatsächlich fahren, schreibe ich hier nochmal rein. Das dürfte aber auch ein paar Höhenmeter haben.

Was die Topografie angeht, ist der Rheinradweg natürlich ganz anders. Im Grunde genommen könnt ihr alle Ziele östlich von Köln vergessen, wenn euch das zu viel auf und ab ist, flacher als am Rhein wird es kaum. Der Charakter der Gegend am Rhein ist südlich von Köln ist komplett anders als nördlich davon, daher finde ich die Strecke nach Duisburg aber auch nicht unbedingt passender.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am Fluss entlang ist es zwar flach, aber auch immer etwas voller. Mehr Leute, mehr Verkehr, mehr Industrie. Ich bin 10 Jahre lang von Köln/Bonn aus in die Eifel oder in den Westerwald gefahren, das sind wunderschöne Ecken, wo man die Natur für sich hat. Aber das ist natürlich Geschmackssache, ob man Hügel mag.

Wenn Ihr den Rhein sehen wollt, ist das natürlich auch fein, dann würde ich wie geplant nach Koblenz fahren und mit Nahverkehrszügen zur Nebenzeit zurück fahren. Dort kann man das Rad dann mitnehmen.

Ansonsten ist die Ruhr auch ein schöner Fluss mit einigen landschaftlich attraktiven Passagen. Dann wären Deine Freunde schon wieder etwas Richtung Norden gefahren und kämen leichter zurück nach Hause.

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

In Duisburg und Umgebung gibt es einiges an Industriekultur. Alte Zechen und sowas. Wenn euch sowas interessiert, kann durchaus interessant sein.

Ansonsten gibt es im Ruhrgebiet einige Bahntrassenradwege, die max. 2% Steigung/Gefälle haben und dadurch sehr leicht zu fahren sind: https://radservice.radroutenplaner.nrw.de/rrp/nrw/cgi?lang=DE# links auf Routenanzeige klicken und dann ehemalige Bahntrassen unter weitere Routen.

image.png.2023f20ea363b6c42df232f4973b076c.png

Wenn ihr keine Angst vor Bergen habt, sind Eifel, Bergisches Land oder Siebengebirge schöne Ecken.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb kurzhosenhiker:

Wenn ihr keine Angst vor Bergen habt, sind Eifel, Bergisches Land oder Siebengebirge schöne Ecken.

Yes da gibt es jede Menge nette Strecken...ich wohne ja mitten im Bergischen...
Falls das interessant ist kann aber @martinfarrent mit Sicherheit mehr dazu erzaehlen...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 22.6.2022 um 20:27 schrieb Joe_McEntire:

Das Problem ist nun, dass es so gut wie gar keine freien Fahrradstellplätze mehr in den Zügen Richtung Norden gibt, sodass meine Freunde nicht mehr zurück kämen.

Schau doch mal, wie es mit den Zügen auf der anderen Rheinseite aussieht (also KO-Ehrenbreitstein bis Deutz). 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 18 Minuten schrieb martinfarrent:

Schau doch mal, wie es mit den Zügen auf der anderen Rheinseite aussieht (also KO-Ehrenbreitstein bis Deutz). 

Hat sich nun erledigt, meine Freunde haben Sonntagsfrüh einen Zug gen Norden gefunden, der noch Platz für Fahrräder hat.

Wir werden also von Köln bis Koblenz radeln und uns dort trennen. Ich werde dann vielleicht noch bis Mainz weiter radeln und dort dann in den Zug gen Süden einsteigen.

 

Vielen Dank nochmals für Eure ganzen Tipps und Ratschläge. :-D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...