Jump to content
Ultraleicht Trekking

Takanama

Members
  • Gesamte Inhalte

    73
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Takanama

  • Rang
    Leichtgewicht

Profile Information

  • Geschlecht
    Male

Letzte Besucher des Profils

490 Profilaufrufe
  1. Takanama

    Gas oder Spiritus auf Mehrtagestour?

    Dann solltest du doch mal über einen Windschutz nachdenken, das hilft viel. Und wenn du ein abgestimmtes System verwendest wie z.B. Caldera Cone, dann sinkt der Verbrauch nochmal etwas.
  2. Takanama

    Gas oder Spiritus auf Mehrtagestour?

    Hier werden Äpfel mit Birnen verglichen: Heizwert Spiritus (96%): 7,0 kWh/kg, Gas: 12,8 kWh/kg. D.h. bei Spiritus musst du 83% mehr Brennstoff tragen, um die gleiche Heizleistung zu haben. Du rechnest aber mit 650% mehr Treibstoff (750 g vs. 100 g)!!! Beim Gas bringe ich mit dem letzten Rest einer Kartusche kein Wasser mehr zum kochen. Brennt zwar noch, bringt aber nicht mehr genug Power. Somit dürfte der effektiv nutzbare Brennstoff der 100 g Kartusche eher bei geschätzt 90 g liegen. Den genauen Wert habe ich nicht gemessen, könnten auch 85 g oder 95 g sein. Warum du deine Bushbox Ultraleicht bei Spirtus mitrechnest, verstehe ich nicht. Erstens hast du ja sowieso deinen Picogrill 85 dabei und kannst den auch als Topfständer für den Speedster verwenden. Und selbst ohne den Picogrill gäbe es wesentlich leichtere Topfständer. Im Zweifelsfall aus wenig Draht etwas zusammengebastelt oder vor Ort 3 Steine nehmen.
  3. Takanama

    Schuhe gesucht

    Es kommt bei Schuhen (nicht nur bei Bergschuhen) immer wieder vor, dass sich die Sohle ablöst, obwohl der Schuh fast gar nicht benutzt wurde. Meist wurde der Schuh einstmals für eine kurze Tour gekauft und dann für viele Jahre in eine Ecke gestellt. Nach 10 Jahren dann der nächste Einsatz, und die Sohle fällt nach wenigen Kilometern ab. Was ist passiert? Das in der Sohle enthaltene Polyurethan reagiert im Laufe der Zeit mit dem in der Luft enthaltenen Wasser (Hydrolyse). Dadurch wird es härter und bröselig. Um diesen Prozess zu verlangsamen Schuhe am besten trocken, kühl und dunkel aufbewahren. Noch besser ist es natürlich, die Schuhe so regelmäßig zu benutzen, dass sie schon längst abgetragen sind, bevor die Hydrolyse zuschlägt. Das Gleiche ist mir auch schon mit Nike-Laufschuhen passiert, die ich erst 12 Jahre nach dem Kauf zum ersten Mal benutzt habe. Nach rund 25 km war dann schon Schluss!
  4. Takanama

    Pacific crest trail 2018

    Interessantes Interview zu einer missglückten Furtung (der Kerl war nicht ultraleicht unterwegs - zumindest nicht vor dem Unglück)
  5. Takanama

    Vorstellung: Netiquette

    Du kannst ganz unbesorgt sein, selbst ohne den (bereits zitierten) expliziten Hinweis auf die deutsche Gesetzgebung in den Nutzungsbedingungen käme hier kein türkischen Recht zur Anwendung. Wir wollen hier doch keine Ängste schüren, schon gar nicht gegen Leute mit anderer "kultureller Identität" Da hast du natürlich völlig Recht: Die Gründungsväter der BRD waren ziemliche Einfaltspinsel, die längst nicht so griffig formulieren konnten, wie manch ein Forennutzer. Und vor allem nicht so rechtssicher, wenn es um die Abwendung von drohenden türkischen Übergriffen geht. Auch bei deinem zweiten Punkt bin ich voll bei dir: Staatliche Verfasstheit sollte man generell nicht so ernst nehmen. Hamburg zeigt, dass wir noch viel erreichen können. Oh, du kannst nicht nur gut Grundgesetze formulieren, sondern auch hellsehen? Du kennst mich nicht, weißt aber, dass ich keine Kenntnis habe. Alle Achtung!
  6. Takanama

    Vorstellung: Netiquette

    Ach so, dann habe ich wohl etwas falsch verstanden Habe ich das etwa jemals behauptet? (wenn schon, dann würde ich allenfalls behaupten, du findest seine vorgeschlagenen Inhalte super)
  7. Takanama

    Vorstellung: Netiquette

    Ich versteh ehrlich gesagt nicht, warum die Diskussion, ob man hier fragwürdige politische Inhalte in die Netiquette aufnehmen sollte, abgewürgt werden soll mit dem Hinweis, schon die Diskussion darüber sei politisch. Und ich habe im Gegensatz zu dir leider auch nicht den Eindruck, dass jedem klar ist, um was es hier eigentlich geht. Es wundert mich selbst, dass sich hier so viele durch eine netten Verpackung von kritischen Inhalte ablenken lassen. Und das Ansinnen, ausgerechnet durch verfassungswidrige Vorschläge die Verfassung schützen zu wollen, halte ich schon für sehr speziell Wer die Verfassung schützen will, kann von mir aus das Bekenntnis zum Grundgesetz mit in die Netiquette aufnehmen. Ist zwar völlig überflüssig, weil das Grundgesetz sowieso gilt. Und weil auch schon in den Nutzungsbedingungen steht, dass die deutschen Gesetze gelten. Aber da sich viele Leute offenbar gerne zu etwas bekennen, wäre das sicherlich ein Bekenntnis, das jedem leicht fallen sollte. OT: Ich weiß nicht, wie du zu der gewagten Interpretation kommst. Ich kenne den DFB nicht sonderlich gut, deshalb kann ich das nicht kommentieren. Aber ich kenne das Grundgesetz halbwegs gut und kann deshalb sagen, dass die gemachten Vorschläge weit über das Grundgesetz hinausgehen, und diesem teilweise sogar widersprechen. Und ich bin etwas schockiert, dass sich kaum jemand daran stört, sondern es viel Zustimmung dafür gibt. Würde man die Einhaltung von Verfassungsnormen betonen ("wir bekennen uns zum Grundgesetz"), würde man sich in der Tat nicht an eine Partei binden. Leider ist das hier nicht der Fall.
  8. Takanama

    Vorstellung: Netiquette

    In den Nutzungsbedingungen des Forums steht: § 3 Pflichten als Foren-Nutzer Als Nutzer verpflichten Sie sich, dass Sie keine Beiträge veröffentlichen werden, die [...] gegen geltendes deutsches Recht verstoßen. Damit ist das Problem längst gelöst. Und selbst ohne diesen Satz gäbe es kein Problem. Denn das Gesetz gilt immer, es muss nicht explizit darauf hingewiesen werden. Der Bäcker hängt ja auch nicht an die Tür ein Schild, das sagt: Hier gelten die Gesetze der Bundesrepublik Deutschland. Sie gelten nämlich auch so, ganz ohne Hinweis.
  9. Takanama

    Vorstellung: Netiquette

    Dachte immer, in diesem Forum geht’s darum, leicht in der Natur unterwegs zu sein. Manche scheinen das anders zu sehen: Man braucht auch die richtige politische Gesinnung. Bisschen wie in der DDR. Damals musste jeder öffentliche Beitrag mit einem Bekenntnis zur Überlegenheit des Sozialismus beginnen, selbst wenn es nur um die anstehende Rübenernte ging. Heute scheint nun ein Bekenntnis zur Buntheit, Weltoffenheit, Chancengleichheit, Vielfalt und Toleranz (Toleranz natürlich nur im engen Rahmen der eigenen Weltanschauung) nötig zu sein, wenn man sich über das Abdichten einer Naht unterhalten möchte. Es gab in diesem Land mehrfach dunkle Zeiten, da durfte man seine Meinung nicht frei äußern. Damals konnte man sich etwas damit trösten, dass wenigstens die Gedanken frei sind. Heute müssen böse Gedanken GESCHLOSSEN von allen Forumsmitgliedern abgelehnt werden. Wenn ich nicht genau wüsste, dass die Vorschlag von einem „Unpolitischen“ (so zumindest seine Eigenwahrnehmung) stammt, hätte ich womöglich gedacht, er stammt von einem verirrten Linksextremisten. Sollte dieser Ergänzungsvorschlag umgesetzt werden (Likes gab es ja schon reichlich), kann ich für das Forum nur hoffen, dass der Verfassungsschutz nicht mitliest.
  10. Takanama

    Vorstellung: Netiquette

    Das Problem sehe ich durchaus, ich ziehe daraus nur eine andere Konsequenz. Nämlich: Weniger (Moderation) ist mehr. Es hat nunmal einen schlechten Beigeschmack, wenn man in der Öffentlichkeit als Moderator aktiv wird, aber dann bei Kritik aus der Öffentlichkeit dazu sagt: Sorry, Kritik ist hier unerwünscht, ich mach das nämlich nur nebenbei! Wer A sagt, muss auch B sagen.
  11. Takanama

    Vorstellung: Netiquette

    Na, das klappt ja schon prima mit den neuen Regeln
  12. Takanama

    Vorstellung: Netiquette

    Das sehe ich anders. Aber da ich ja nicht schon wieder Unmut auf mich ziehen möchte, schicke ich dir dazu lieber eine PN.
  13. Takanama

    Vorstellung: Netiquette

    Ich glaube es gibt durchaus gute Gründe, warum in Deutschland Gerichtsverfahren öffentlich sind, und das Urteil am Ende begründet wird. Der Richter darf auch straffrei für sein Urteil kritisiert werden. In totalitären Regimen sind solche lästigen rechtsstaatlichen Grundsätze hingegen nicht erforderlich. Ich fände es klug, jeden Anschein zu vermeiden, dass dieses Forum unnötig viele Ähnlichkeiten zu einem solchen Regime aufweist. OT: Ich bin in der Hinsicht ein gebranntes Kind, nachdem ich hier neulich 3 Verwarnpunkte und eine Sperre erhielt, weil ich mich erdreistete, eine Moderation öffentlich zu rügen, durch Personen, die damals noch gar nicht als Moderator offiziell vorgestellt waren. Und basiernd auf einer Netiquette, die damals ebenfalls noch nicht öffentlich war.
  14. Takanama

    Aufblasbare Isomatte

    Schließt denn das Wort "bequem" eine (dickere/doppelte) Schaummatte für deine Freundin aus? Falls nicht, gäbe es da sicher viele Möglichkeiten, die deine Kriterien erfüllen.
  15. Takanama

    Faire Produktion bei Outdoor-Ausrüstung

    Aus Wikipedia: Stiftung Warentest kam bei einer Untersuchung von zehn Anbietern von Daunen-Bettdecken zu dem Schluss: „Kein einziger Anbieter hat uns belegt, von welchen Höfen seine Daunen kommen – nicht einmal jene, die dem Verbraucher mit Brief und Siegel garantieren, dass die verwendeten Daunen und Federn nicht von lebenden Tieren stammen“, und folgert über die Branchenzertifikate: Die „Siegel erweisen sich als wertlos“. Gänsedaunen sind nichts für dich! SoutWest hat diesen Beitrag moderiert: Da dieser Teil sachlich zum Thema gehört bleibt er sichtbar.
×