Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

tüddel

Members
  • Gesamte Inhalte

    33
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über tüddel

  • Rang
    Leichtgewicht

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. tüddel

    Bio Cuben

    Sehe ich genau so. Laminate selber sind halt schon nicht so geil. Erdöl- Einsparen ist natürlich gut, aber zu welchem Preis? Was bringt mir die umweltverträglichere Herstellung, wenn das (leichte) Stöffchen in 1-2 Jahren in den Müll wandert und dort umweltschädlicher bis gar nicht weiterverwertet werden kann. OT: Denke da auch an diese Bambusfahrräder. Die meisten Räder werden mit Epoxydharz eingeschmaddert bis der Arzt kommt. Dazwischen liegen noch andere Verbundsfasern. Auch nicht so geil, wobei der Ansatz ja super ist. So sehe ich das im Übrigen auch bei Carbon. Hatte mir m
  2. Hej, hast du dich mittlerweile für etwas entschieden? Ich stehe da vor ein paar nähtechnischen Fragen. Wann was genäht wird... Ich frage mich, wie ich es schaffe, möglichst viele Kanten (rechts auf rechts genäht) eingefasst zu bekommen. Ich hatte mal eine dünne Puffy mit Apex 67 und da haben die "Overlock"-Nähte nicht so richtig gereicht und die Endlosfaser hat angefangen, Fäden zu ziehen. Ein dünnes Einfassband wäre natürlich auch eine Lösung, aber nicht so meine Wahl! Gerade gefunden: Vielleicht ist das ja für einige interessant! Ist für die Puffer Jacket von Jalie.
  3. Schade, habe ich mir fast gedacht. Aber wenigstens ist es es mal eine Angabe! Danke euch!
  4. Hej, ich habe das gleiche vor wie du. Ich finde diesen winddichten Stoff sehr schön, weil nicht so teuer und einigermaßen robust und von der Haptik finde ich ihn sehr wertig, aber bin mir wegen der Atmungsaktivität nicht so sicher. Kann den jemand empfehlen?
  5. Ich habe das auch mal probiert, aber die haben bei mir nicht so lange gehalten, was Formstabilität angeht - springen nicht so schön auf! Denke auch, dass Federstahl für einen Hut die bessere Wahl wäre. Bitte auf dem Laufenden halten!!!
  6. Sieht sehr cool aus! Die Unterlage vom Heißschneiden kannst du noch teuer in der nächsten Galerie verhökern!
  7. Hallo, ich möchte mich an eine (robuste) Windjacke machen und dafür die Reißverschluss hinterlegen. Dafür möchte ich ein Stück von meinen alten Sew-Free-Beständen nutzen. Leider habe ich beide Versionen, elastisch und unelastisch. Könnt ihr mir sagen, welche welche ist, also wie sich beide unterscheiden? Die eine ist etwas rauer als die andere. Ist wahrscheinlich gar nicht so entscheidend, aber daran soll es jetzt nicht scheitern... Grüße
  8. Da seid ihr euch ja einig. Meint ihr damit Abspannungen, die rein auf der Fläche liegen oder auch solche, die auf eine Naht genäht werden, wie beim Deneck? Überlege jetzt, mich nochmal ranzusetzen und stabilere Abspannungen in die Ecknähte zu nähen. Habt ihr auch so oft, das Gefühl, ihr habt beim Nähen auch öfter den Nahttrenner in der Hand als das Fußpedal unter den Füßen? Kann aus meinen zwei vorherigen Versuchen entweder 1000e Packsäcke nähen oder ich mach mich mal an einen Jackenschnitt!
  9. Ich denke, dann muss ich da nochmal ran. Hier sieht es zwar schlimmer aus, als es ist, aber wenn ich den Stoff gegen das Licht halte, she ich doch die Stellen ein wenig durchleuchtet: Hier ein paar Eindrücke. Hier haben zwei Menschen jetzt gut Platz. Verwendet habe ich das Silpoly von Extremtextil. Die Reißfestigkeit ist leider auch nicht so gut, wenn auch besser als das von RSbtR. Die Beschichtung ist der des Extex-55g-Silnylon sehr ähnlich wie ich finde: Mit ordentlich cc steht es einigermaßen faltenfrei, aber nicht so schön wie bei Silnylon. Ein wenig krampfhaft: In
  10. Sitzen jetzt alle vor dem Weihnachtsbaum, oder kann man hier noch Fragen stellen? Ich bin dabei nochmal das „Deneck“-artige zu überarbeiten. Wo haben sich denn bei euch die Flächenabspannungen bewährt? Wie ist das bei Solomid/Duomid/co.? Meine erscheinen mir mit 45cm über der Saumkante doch ganz schön niedrig. Was sagt ihr? Kann ich ohne weiteres? Die „alten“ abtrennen und höher neue annähen? Die Nahtlöcher sollten sich ja wieder verschließen? Oder sollte ich lieber die Finger davon lassen, weil es das Material zu sehr stresst? ach ja, frohe Weihnachten!
  11. Aha, das kenne ich gar nicht. Kann man das dann nicht auch als Tape zum Abdichten nehmen? Sollte doch gehen? Ist wahrscheinlich etwas schwerer, aber wahrscheinlich sehr elegant! (Ich wollte meins extra auf links drehen und aufbauen und dann versiegeln.) Danke!
  12. So, eigentlich wollte ich ja ein größeres Zeltchen nähen, aber die Elastosil-Tube lässt noch auf sich warten. Aber der Ali-Stoff kam an. Ich bin leider nicht so super überzeugt: Pros super schnell geliefert, innerhalb drei Wochen ein halber Meter umsonst, dafür sah die Schnittkante so aus -> ~ Nahtlöcher ziehen sich für so ein dünnes Stöffchen sehr wenig auf Verarbeiten lässt er sich gut, wobei ich manchmal das Gefühl hatte, dass die Beschichtung teilweise etwas gummiartig ist, nicht so wie andere Silikone, die ich vorher hatte Contras Reißfestigkeit l
  13. Es gibt neuen Zelt-Stoff bei Extremtextil. Silpoly, das, weil es 30denier Fasern hat, wohl ein anderes ist als die bekannten von RSbtR und Dutchware. Ein Cordula 6.6 Silnylon mit diagonalem Ripstop. Die Farben und der Preis schrecken mich etwas ab. Wenn jemand bestellt und verarbeitet, würde ich mich über Erfahrungsaustausch freuen!
  14. Huhu, ich möchte mir, wenn der Stoff da ist, ein Tarp aus dem Aliexpress 10D Silnylon nähen. Wie sind denn da die Erfahrungen mit Garn-Nadel-Kombinationen? Ich möchte die Nähte sowieso nachträglich abdichten, also muss es kein Corespun-Garn sein. Geht dann auch ein 100er Allesnäher und die übliche 80er Microtex-Nadel? So volle Garn-Regale wie bei Extremtextil im Online-Shop gibt es leider nicht in Läden (oder doch in Berlin?). Hat jemand eine passende Farb-Nummer vom Allesnäher zum grünen 10D-Stoff? Grüße
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.