Jump to content
Ultraleicht Trekking

Andreas K.

Members
  • Gesamte Inhalte

    4.589
  • Benutzer seit

  • Tagessiege

    11

Alle erstellten Inhalte von Andreas K.

  1. @mods Wäre es nicht angebracht diesen Faden mal zu säubern? Gedacht war der ja als Linksammlung von Anbietern für MYOG Materialien. Mittlerweile ist der aber völlig zum Diskussionsthread verkommen und man findet gar nichts mehr.
  2. Vaude invenio 2-3 Sul. Hat aber nicht wirklich was mit Ul trekking zu tun. Edit: sorry, Außenzelt zuerst habe ich überlesen. Gemeinsames aufbauen geht aber mit etwas Übung.
  3. Meine Signatur wird auf dem Smartphone auch nicht angezeigt
  4. Mobil mit Android, Google Chrome, wird keine Signatur angezeigt.
  5. Becher einer 5-min-terrine, Cup Noodles oder ähnliches?
  6. https://www.ultraleicht-trekking.com/forum/topic/1643-solo-pyramide/
  7. So wie ich das sehe heißt die Einheit Pound-force und lässt sich in Kilogramm-force umrechnen. https://www.translatorscafe.com/unit-converter/en/force/ Inwieweit man das jetzt in DIN Norm - wie z. B. die bekannten Angaben bei Extex - umrechnen kann, habe ich noch nicht herausgefunden.
  8. Bei RSBTR gibt es neuerdings ein 6.6 Silnylon mit 26g/qm. Keine Ahnung ob das was taugt, meine Erfahrungen mit Eigenproduktionen von RSBTR waren ja bislang nicht so gut. Das Datenblatt jedenfalls liest sich sehr gut. https://ripstopbytheroll.com/collections/mountain-series/products/0-77-oz-mtn-silnylon-6-6
  9. Allen Zeckenphobikern empfehle ich wärmstens folgenden "Dokumentarfilm": https://de.m.wikipedia.org/wiki/C2_–_Killerinsekt
  10. Zuerst das mesh angenäht und dann Seite für Seite von Ecke zur Spitze mit französischer naht verbunden.
  11. Frag mal @German Touristdie hat Erfahrungen im wirklichen Dauereinsatz. Und rate mal mit welchen Jacken sie unterwegs ist...
  12. Leider nicht. Die Membran löst sich im Dauergebrauch auf (z.B. durch Reibung, Schweiß/Salze begünstigen Delamination, etc.)! Wenn es über Monate dicht sein soll, dann eher noch eine wirklich dichte (dampfdichte) Plastikjacke. Ich würde bei mehrmonatiger Nutzung einfach den Verschleiß mit einkalkulieren und auf günstige, on-Trail ersetzbare Regenjacken (z.B. Deacathlon Raincut) setzen. Die sind auch noch leichter als die meisten Membranjacken
  13. Daune verfilzt mit der Zeit zu unlösbaren Klumpen, die auch durch waschen nicht mehr zu lösen sind. Allerdings dauert es bis dieser Verschleiß eintritt. Bei richtiger Pflege kann ein Daunensack sehr lange halten. Mein meistgenutzter, ein Yeti pound, ist jetzt 15 Jahre alt und loftet immer noch gut. Kurze und mittlere Touren. Auf Langstreckenwanderungen allerdings ist Kunstfaser klar im Vorteil, wie @Konradsky schon schrieb. Schlichtweg deshalb weil man Daune über den ganzen Trail hinweg nicht richtig pflegen kann.
  14. Ich habe gestern ein Muster von dem Stoff bekommen. Geiles Material! Leider war auch ich zu langsam für den Großeinkauf Schon mal bei extex angefragt ob die den Stoff wieder rein bekommen? Ansonsten frag ich mal wenn ich etwas Luft habe.
  15. Hatte nicht @hinkelstein vor zwei Jahren einen gewaltsamen Zusammenprall mit einem Irren auf dem AT? Dieser hatte ihm völlig unvermittelt aufs Auge gehauen, so dass er sich in ärztliche Behandlung begeben und den Trail abbrechen musste. Ich glaube das Augenlicht stand sogar auf dem Spiel...
  16. Zuerst die Verstärkungen, dann das Band. Ist wie bei einer Beilagscheibe...
  17. Leider auch nicht ganz richtig. Frühes Neolithikum ist Jungszeinzeit, Endneolithikum ist Kupferzeit
  18. Bei Extremtextil gibt es mittlerweile ein wirklich ultraleichtes und dabei bezahlbares wasserdichtes 2-Lagen-Laminat. Das Stöffchen soll 35 g/m² wiegen, hat eine Wassersäule von 20.000 mmWs und hat dabei eine ordentliche Dampfdurchlässigkeit von 25.000 g/m²/24h. Preis 9,90 lfm. https://www.extremtextil.de/2-lagen-laminat-ultraleicht-matt-35g-qm.html
  19. @mawi "Ural, eine Qual" oder "Ural, phänomenal"? Die Schneeheringe die ich auf gemeinsamer Tour dabei hatte waren übrigens nicht die verlinkten Kotschaufeln, sondern welche von Suluk46.
  20. Jep, das habe ich bereits verlinkt
  21. alter Hut! Wurde schon mehrfach genannt
  22. Das freut mich für Dich. In diesem Fall verstehe ich es natürlich, dass Du Dir die entsprechenden Stoffe schönredest.
  23. Probiers mal mit Nähten diagonal zur Webrichtung, wie bei Pyramiden. Du wirst Deinen Spaß haben Ich hatte ein Tarp von @micha90 und war von dem Stoff begeistert. Was ich nicht bedacht hatte, das Tarp hatte nur Nähte längs bzw quer zur Webrichtung. Bei meinen Pyramide hat sich das als fatal herausgestellt! Die Weiterreißfestigkeit habe ich bei Michas Tarp natürlich nicht getestet. Warum ich soviel Stoff gekauft habe? Bei mir stand eine Geschäftsgründung im Raum, Waldschneider. Das Material sollte der Grundstock sein. Die Stoffe die ich getestet habe waren es. Und das kann ich mit Bestimmtheit behaupten - Ich habe viel genäht bzw. nähe immer noch sehr viel
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.