Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Powerbank 5000 mAh mit schneller USB C Aufladung gesucht


Michas Pfadfinderei

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich suche eine Powerbank mit 5000 mAh. Diese sollte so leicht wie möglich sein. 
Zudem möchte ich diese Unterwegs mit einem Netzteil schnell aufladen. 
Gibt es da ein Produkt, welches mittels USB-C Buchse schnell aufzuladen ist?

 

Wenn nicht, gibt es dann eine Powerbank mit 10.000 mAh welche mein Anforderungen erfüllt?

Bearbeitet von Michas Pfadfinderei
Ergänzung
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Falls du doch noch etwas größeres brauchst, käme die Nitecore NB10000 in Frage. Für nur 39g mehr erhälst du damit die doppelte Kapazität. 

https://www.nitecore.de/power-solution/powerbanks/nb10000/nitecore-powerbank-nb10000-10000mah

Bearbeitet von Kharan
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 46 Minuten schrieb Kharan:

Falls du doch noch etwas größeres brauchst, käme die Nitecore NB10000 in Frage. Für nur 39g mehr erhälst du damit die doppelte Kapazität. 

https://www.nitecore.de/power-solution/powerbanks/nb10000/nitecore-powerbank-nb10000-10000mah

Hier ein interessanter Test dazu: http://budgetlightforum.com/node/72821

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 Jahr später...
vor einer Stunde schrieb Bergschlumpf:

Aber bei der Energy/Weight Auflistung siegt immer noch die Nitecore NB10000

Nicht nur da, auch in der Ausfall-Sicherheit sind die Nitecore NB (jetzt mal egal, ob 5Ah, 10 Ah, 20 Ah oder die mit einer Fotoleuchte kombinierte 10 Ah SLC) Spitze.
Ist ein Punkt, wo viele erstmal eigene Erfahrungen machen muessen, klar ist es verlockend, irgendwas Billiges beim grossen Fluss, in den Supermaerkten o.A. mitzunehmen, aber das Letzte, was man auf Tour brauchen kann, ist dass die PB ausfaellt.

Als Elektroniker mit vielen Jahren Berufserfahrung achtet man auf so etwas, Laien ist es haeufig nicht so bewusst, wie hoch die Ausfall-Quote gerade bei "Noname" bzw Niedrigpreis-Elektronik ist.

Als ich noch Canadier gepaddelt bin (wobei es dann nicht so auf Gewicht / Packmass an kam) hatte ich, wenn wir in der Gruppe gepaddelt sind, immer 1-2 PB mehr bei, als ich fuer mich brauchte, da bei irgendwem immer eine doch so schoen billige PB die Graetsche gemacht hat o.A. und ich die Schnauze davon voll hatte, dass dann die Frage kam "kann ich mal von Deiner PB aufladen" und dadurch meine Energie-Versorgung knapp wurde.
So gab es halt dafuer ne extra PB, die durften sie gerne leer machen...
Auch aus TerraNonna kenne ich das gut, haeufig haben Billig-PB haben komplett die Graetsche gemacht, oder nach etwas Benutzung nur noch einen Bruchteil der Kapazitaet, oder die Buchsen sind so wackelig gebaut, dass das Teil nur noch mit "Streicheln" sich oder die Geraete laedt.
 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 3 Wochen später...

Nicht zu vergessen die Tieftemperatur-Festigkeit der billig-PB. Da ist manchmal nur ein Bruchteil der Energie verfügbar, die man bei "angenehmeren" Temperaturen zur Verfügung hat (erst kürzlich selber erlebt...:angry:)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...