Jump to content
Ultraleicht Trekking
Christian Wagner

Deneck- ein Pyramidenzelt für zwei Personen

Empfohlene Beiträge

vor 2 Stunden schrieb Mia im Zelt:

Mein Deneck aus Silnylon ist nun fertig

Danke für's Zeigen. Ich hab das Denek auch noch auf der To-Do-Liste. Meins wollte ich allerdings aus Silpoly machen. Hab ich noch rumliegen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden schrieb Mia im Zelt:

 

Mein Deneck aus Silnylon ist nun fertig. Im Endeffekt finde ich, ist es mir ganz gut gelungen. Das Gewicht liegt bei 309g. Hier ein paar Impressionen. 

Das sieht sehr gut aus! Hattest Du irgendwo geschrieben welchen Stoff Du genommen hast? Und ich nehme an, dass Du keinen CatCut verwendet hast?

Da kribbelt es einen doch gleich in den Fingern, um sich an die Maschine zu setzen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 5.8.2020 um 19:17 schrieb Mia im Zelt:

Nun habe ich die Spitzenverstärkungen auf die Innenseite aufgenäht und gerade eben festgestellt, dass beide Teile nicht zusammenpassen. Wenn die Verstärkungen innen sein sollen, kann ich nur Schmalseite mit Schmalseite verheiraten sowie Vorder- mit Rückseite. Wieso dies passieren konnte verstehe ich nicht, habe ich mich doch strikt an die Anweisung gehalten.

Huch, hab ich gar nicht mitgekriegt...

Wahrscheinlich hast du die Schmalseite Mal links und Mal rechts an die Vorder-/ bzw. Rückseite genäht. Sollte aber jeweils die gleiche Seite sein:

pharao03.png

pharao12.png

Nichts desto Trotz, dein Deneck ist toll geworden. 309 gr. ist Mal eine Ansage! Hast du das 20d Silnylon genommen?

Darf ich fragen warum du den RV nicht bis oben hin gemacht hast?

bearbeitet von Christian Wagner

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke. Ich finde es auch gelungen.

 

vor 14 Stunden schrieb moritz:

Das sieht sehr gut aus! Hattest Du irgendwo geschrieben welchen Stoff Du genommen hast? Und ich nehme an, dass Du keinen CatCut verwendet hast?

Da kribbelt es einen doch gleich in den Fingern, um sich an die Maschine zu setzen :)

Ich habe 10d Silnylon von Aliexpress genutzt. Über diesen Stoff wurde hier schon mal was geschrieben. 

Mit deiner Annahme liegst du falsch, ich habe alle schrägen Seiten mit je 3cm CatCut versehen. 

@Christian Wagner Ich meine, mich ganz genau an die Anleitung gehalten zu haben. Deshalb hat es mich auch so verwundert. Vielleicht habe ich die Kappnähte auch bloß zur falschen Seite hin gemacht. :roll:

Aus Faulheitsgründen habe ich mir einen bereits fertigen RV bestellt und der war nun mal kürzer. :mrgreen: Die Länge reicht für unsere Zwecke aber aus. Das blöde ist eher, dass der Schieber nur von einer Seite zu bedienen ist. Da ich den RV von innen bedienen können möchte, habe ich den RV "falsch herum" eingenäht. Hoffentlich hält es trotzdem dicht. Ansonsten müsste ich nachträglich noch eine Abdeckung annähen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 4.9.2020 um 15:15 schrieb ULgeher:

Ein sehr schönes Zelt ist das geworden!

Wiese ist die Belüftungsöffnung eigentlich mit Moskitonetz hinterlegt, wenn das Tarp unten eh offen ist? Wenn ein Boden dran wäre, würde ich das ja verstehen, aber ist ist ja kein Tarptent...

Im Prinzip richtig, es sieht so halt IMHO etwas sauberer aus. Die (geringe) Spannung wird so von der Zeltspitze sauber nach unten übertragen und die Schnittkanten der Belüftungslöcher flattern nicht rum.

Den leichtesten Moskitoschutz bei solchen Zelten bekommt man übrigens mit einem 30 cm breiten Moskitinetzstreifen unten ringsrum hin, da sind dann abgedeckte Belüftungdlöcher schon sinnvoll.

Wer Belüftung und moskitosicher möchte, der kann die gesamte Front innen mit einer Moskitonetztür aufdoppeln und kann dann bei trockenem Wetter die Stofftür offen lassen. Oware-usa hat das Mal gemacht. 

LG, Christian

bearbeitet von Christian Wagner
Zusatz Tür

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 4.9.2020 um 15:15 schrieb ULgeher:

Wiese ist die Belüftungsöffnung eigentlich mit Moskitonetz hinterlegt, wenn das Tarp unten eh offen ist?

Wie Christian schon gesagt hat, ist es für den Ausgleich der Zugspannungen wichtig. Ich habe dafür aber auch schon grobes Netz verwendet. Dann können die Insekten in der Spitze wieder rauskommen. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 4.9.2020 um 15:15 schrieb ULgeher:

Ein sehr schönes Zelt ist das geworden!

Wiese ist die Belüftungsöffnung eigentlich mit Moskitonetz hinterlegt, wenn das Tarp unten eh offen ist? Wenn ein Boden dran wäre, würde ich das ja verstehen, aber ist ist ja kein Tarptent...

Weil es in der Anleitung so beschrieben ist und ich schätze, dass es die Stabilität erhöht. 

Am 4.9.2020 um 15:22 schrieb sknie:

Hallo Mia, was hast du für eine Reißverschlussgröße verwendet? Einen 3er oder 5er Reisser?

 

LG Steffen

Einen 3er. Es sollte ein ultraleichtes Zelt für Einsatzzwecke werden, wo nicht allzu raues Wetter zu erwarten ist. 

__

Inzwischen hat es auch seinen ersten Einsatz hinter sich. Jedoch bei gutem Wetter. 

 

20200904_195715.jpg

20200905_065612.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.








×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.