Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

jockel

Members
  • Gesamte Inhalte

    25
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Profile Information

  • Wohnort
    Einbeck

Letzte Besucher des Profils

266 Profilaufrufe
  1. Moin Horst, ich bin auch relativ neu im Thema, habe mir genau die gleichen Gedanken zu Zelten gemacht und wollte mich zu Anfang finanziell nicht gleich in den Abgrund stürzen: In meinem Fall habe ich mich für das SMD Lunar Solo entschieden und bin sehr zufrieden. Es wiegt locker unter nem kg, mit meinen Heringen zusammen bei ca 750g. Es bietet eine Menge Platz im Inneren und die Absiede ist groß genug um Material zu verstauen und vernünftig kochen zu können, wenn’s Wetter schlecht ist. schöne Grüße
  2. Moin, ich nutze den stuffsack meiner Ersatzklamotten. Dcf Sack, auf der einen Seite hab ich ne Öse mit nem Panzertape, durch das ich nen Gummiband ziehe. In den Sack stopfe ich, was übrig ist, ziehe das buff drum für die Gemütlichkeit und verschließe den Sack und befestige das Gummiband mit dem Verschluss. Damit befestige ich alles an der Matte. schöne Grüße
  3. Ich meine, eben einen bei Kleinanz… gesehen zu haben.
  4. Moin, wie schon im Titel geschildert suche ich die Altras in Größe 46-47. Es muss auch nicht zwingend der 4.5 sein, allerdings bitte nicht die wasserfesten, ich brauche Belüftung. danke schonmal schöne Grüße Jockel
  5. Schön, ich bin gespannt, in ein Paar Tagen müsste mein gutes Stück auch ankommen. Ich fand es sehr schön, zu erfahren, das etwas für fülligere Menschen gemacht wird. Und die Kommunikation war sehr angenehm.
  6. Klamotten in nen stuffsack und dafür hab ich nem MYOG gummizug, um es an der Matte zu halten.
  7. Bei mir ist’s der Apex 136 von Liteway, bin allerdings keine Frostbeule. Das mit dem seitlichen Zug ist eine Einstellungssache.
  8. Hast du dich schon mit dem Thema Quilt beschäftigt? Bin auch ein sehr unruhiger Schläfer, und komme mit meinem Apex Quilt super zurecht. schöne Grüße
  9. Auch ne Möglichkeit. Ich meine, sowas gab es auch von SixMoonDesigns.
  10. Moin, da ich ja nun auch Anfänger bin, hatte ich anfangs auch alles in allem drin und nochmal ne Ziplock drum. Momentan bin ich soweit, das ich im Rucksack unten den Apex-Quilt ohne Sack reinstopfe, Schlafmatte eingerollt hochkant, dann das Zelt Inkl. Packsack und die Klamotten im DCF Packsack/Kissen. Elektronik auch in nem DCF-Sack. Dann gibts noch nen art DittyBag, wo alles rein kommt, unterteilt dann nur noch mit kleinen Druckverschlussbeuteln, wenn zu klein. Lebensmittel in nem Müllsack, damit nicht alles umherfliegt. Außen am Pack ist alles für den Schnellzugriff und alles was sonst keinen Platz fand. Ich mach gleich mal ein foto davon. Bevor gleich die Nachfragen kommen: die Zahnpastertube ist noch von der letzten Montage drin.
  11. Moin, noch ein kleiner Nachtrag. Die PflasterStreifen sind in einem kleinen wasserdichten Druckverschlussbeutel, auf Diesen habe ich meine Blutgruppe geschrieben und in dem befindet sich noch ein stück Papier, auf welchem die Wichtigsten Handynummern stehen, falls das eigene mal den Geist aufgibt. schöne Grüße
  12. So, heute hab ich es geschafft. Habe das auch schon gehabt, das es auf einer Paracord-Schlaufe gewickelt war, dann konnte ich es an nem Karabiner befestigen.
  13. Wie es beliebt: entweder etwas um einen der Poles, oder um einen der Heringe, selber eine kleine Rolle tape rollen, ich mache morgen mal ein Foto von ein paar Möglichkeiten, wenn ich’s schaffe.
  14. Bei mir ist’s auch sehr wenig in der Packapotheke: Zeckenzange 2x Fingerpflaster 1x Pflaster 3x IBU 600 1x Alkoholtuch Taschentuch und Panzertape bei Blasen 4x Bullrichsalz Dazu zähle ich noch Sonnencreme, TigerBalm, Fusspuder und Pferdesalbe und komme dann auf ein Gewicht von 47,9g.
×
×
  • Neu erstellen...