Jump to content
Ultraleicht Trekking
Gast

Vorstellungsthread

Empfohlene Beiträge

Da ich nach langem anonym stöbern in euren tollen Treads mich gestern doch endlich zur Registrierung getraut habe, möchte ich mich natürlich auch gleich kurz vorstellen (bevor mich der Mut verlässt).

Mein Name ist Andrea, komme aus dem schönen Oberösterreich und durfte letztens meinen 50er feiern. Von klein auf war ich wandern und bergsteigen, doch irgendwann rückte Beruf und danach Familie in den Vordergrund. Fakt ist, ich war bis vor 4 Jahren ein Couchpotatoe der Sonderklasse. Just als ich zwei, drei Jahre lang wieder brav meine kleineren und größeren Touren ging, machte es peng und beide Kreuzbänder im Knie rissen (keine OP danach, nur brav Physio und Muckibude). 

Seit der Kindheit waren meine Touren immer 1-2 Tagesmärsche und immer auf einer Hütte übernachtet. Also bin ich kein wirklicher Outdoorer - bis jetzt! Da man bekanntlich im Alter weiser wird, habe ich mich entschlossen nächstes Jahr 2 Wochen in den geliebten schottischen Highlands zu verbringen - mit allem Drum und Dran und alleine. Da meine Ausrüstung definitiv für UL nicht ausgelegt ist, wird bis auf meine Schuhe alles neu gekauft - würde mich freuen, wenn ihr mich hier etwas unterstützen würdet - werde die Tage einen Tread mit meiner schon erstellten Liste - die irgendwie nicht UL-tauglich werden will. einstellen. Zur Not nehme ich 1-2 Kilo mehr auch in Kauf.... mein Knie soll sich nicht so mimosenhaft anstellen ;)

Wenn ihr noch etwas wissen wollt ... einfach fragen ...

Schönes Wochenende wünsch ich Euch
Andrea

bearbeitet von Andrea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 39 Minuten schrieb Andrea:

Zur Not nehme ich 1-2 Kilo mehr auch in Kauf.... mein Knie soll sich nicht so mimosenhaft anstellen ;)

Wenn du 1 - 2 Kilo mehr schaffst, dann specke sie trotzdem beim Basisgewicht ab. Immerhin kannst du dann eine halbe Flasche Schampus, einen Hummer und ein nettes Dessert mitnehmen. ;-) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 56 Minuten schrieb martinfarrent:

Wenn du 1 - 2 Kilo mehr schaffst, dann specke sie trotzdem beim Basisgewicht ab. Immerhin kannst du dann eine halbe Flasche Schampus, einen Hummer und ein nettes Dessert mitnehmen. ;-) 

:D das nenne ich mal eine gute Idee - nach dem Schampus spüre ich dann auch das schmerzende Knie nicht mehr

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Andrea,

Oberösterreich klingt sehr nahe, herzlich willkommen. 

Bin auch aus dem Teil, oder besser gesagt vor mehr als 20 Jahren von Innsbruck nach Linz gezogen. 

Meine Knie sind OK, dafür zickt ein Knöchel etwas, seit ich ihn mir vor Jahren beim Paragleiten zertrümmert habe.

Vielleicht ein Tipp: auf längeren Touren hab ich gern einen Stützverband für den Knöchel dabei - wenn er zickt kommt das Ding dran und gut ist's. 

Lg

Manfred 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallihallo!

Ich lese schon seit einigen Jahren hier im Forum mit und habe viele wertvolle Inspirationen bekommen. Vielen Dank an alle von Euch! Da ich relativ viel selber recherchiere, habe ich hier nie Beiträge verfasst, denn irgendwo fand ich bis jetzt immer eine Antwort. Nun habe ich mittlerweile einiges an Kram angehäuft, den ich wieder los werden möchte. Da dachte ich, dass das doch hier der beste Ort dafür wäre. Da man erst 50 Beiträge verfassen muss um am Markt teilzunehmen, werde ich jetzt mal überall meinen Senf dazugeben ;)

Bis gleich!

Sibelius

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sodele stell ich mich auch mal vor, komme aus BaWü (Biberach a.d. Riss)  ich lese schon eine Weile hier mit.
Ich bin nun seit zwei Jahren laufend dabei und mit ca. 13 kg am Rücken. (all icl.)
Das ändert sich aber 2019  bisher bin ich in Deutschland verschiedene Jakobsweg-abschnitte gelaufen.
ich mag es im Wald zu pennen, Zelt muss für mich aber sein wegen Kleingetier: Fliegendes und krabbelndes.
habe inzwischen einiges reduziert: Zelt von 2,6kg auf 1,5kg Schlafsack von 1,7kg auf 1kg regenjacke auf 150g usw.. Freue mich hier zu sein und werde sicher auch den ein oder anderen Beitrag verfassen.

IMG_3378.jpg

IMG_3439.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallihallo,

Nachdem ich als stiller Schmökerer hier viele Tips bekommen habe wollte ich mich kurz vorstellen: Weiblich, ü 50, Lauf- und Wanderbegeistert mit Faible (und leider wegen Family wenig Zeit) fürs Fernwandern. Mein erster richtig längerer Weg war der GR20 in Corsica , auf das Forum kam ich, nachdem ich meinen dafür probeweise gepackten Rucksack gewogen hatte: 15 kg ohne Nahrung! damit wäre ich niemals über die Berge gekommen! Inzwischen habe ich eine gute Mischung zwischen UL, Mehrzweckverwendung und Verzicht:-)...macht richtig Spass, die Planung! meine nächste Tour wird die Rota vicentina, bzw. der Fischerweg in Portugal- freu!

LG Judith vom westl. Bodensee

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schön, aus der Nähe zu hören :) ... vielleicht hätte der Beitrag auch in den Vorstellungsthread können.

Wir (Paar, ü50) sind auch aus dem westlichen Bodenseekreis -Markdorf- und auch noch nicht sehr lange hier. Ich hab's noch nicht gesehen, aber wenn es in unserer Umgebung auch mal einen Stammtisch oder Stammwanderung geben sollte: Vielleicht sehen wir uns ja da.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 29.4.2019 um 14:03 schrieb Candy:

Hallo liebe community,

 

ich möchte mich zukünftig mehr dem Wandern zuwenden und hoffe hier viele neue Anregungen und Gleichgesinnte zu finden.

Ich wohne in Niedersachsen komme aber eigentlich aus Franken.

 

Gruss an alle und schön das ich hier bin :)

Ein Niedersachse, wenn auch nur zugezogen. Herzlich Willkommen. Da erwähne ich mal gleich das Treffen der Nordlichter demnächst....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Abend liebe ULer,

ich bin Britta, 49 Jahre alt und komme aus dem Norden, Nähe Hamburg. Dort lebe ich mit meinem Mann, Sohn (17), Hündin und zwei Katzen. Ich bin schon immer gerne unterwegs gewesen und mochte Urlaube nicht ganz so, an denen ich längere Zeit an einem Ort war. 2017 bin ich aus der Haustür raus und auf der Via Baltica bis Vechta gelaufen. Zuerst mit 9kg, in Hamburg habe ich bei meinem Bruder die Hälfte rausgeschmissen, so dass ich mit 4,5kg weitergelaufen bin. Wohlgemerkt ohne Zelt, da ich bei dieser Tour in Kirchengemeinden übernachtet habe. Bei der zweiten Tour im selben Jahr von Vechta nach Münster hatte ich nur noch 3kg. So langsam habe ich mich rangetastet ans UL und bereue es nicht, denn ein schwerer Rucksack verdirbt zumindest mir, die Laune. Im letzten Jahr den Camino Portuguese dann mit 2,5 kg und Tagesrucksack. Das war gut machbar. Leider musste ich den Camino wegen Fußproblematik abbrechen. Nun wurde ich vor zwei Wochen am Fuß operiert und habe daher viel Zeit, mich mit leichtem Equipment zu beschäftigen. Ich weiß, das ich kein Zelt haben möchte, weil es mich einengt, daher plane ich mit einem leichten Bivy und einem Poncho Tarp loszuziehen, wenn ich wieder fit bin. Als Unterlage habe ich eine Frilufts IsoMatte und eine Prolite 90cm. 

So, das reicht vorerst. Ich freue mich, hier dabei zu sein.

Viele Grüße 

Britta

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

bin heute erst auf euer Forum gestoßen, da ich auf der Suche nach gleichgesinnte bin. Bis jetzt hab ich erst eine große Wandertour gemacht und will dieses Jahr 450km gehen mit Zelt. Meine größten bedenken hab ich beim packen. Letztes Jahr kam ich mit 7kg ohne Lebensmittel locker hin. Jetzt mit Zelt etc bin ich doch was nervös. Mein Rucksack 35+10 soll auf jeden Fall reichen

Ach so ... ich bin 36 Jahre und gehe alleine auf Tour, da ich für mich „schlendern“ will.

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb climbinguke:

Herzlich willkommen! Wie schon @ManniAT sagte, OÖ ist nah und wunderschön :-) Bin selber von hier. (ManniAT: ich hab 17 Jahre in Innsbruck gelebt ;-) )

Cool, ich habe fast 30 Jahre in Innsbruck  gelebt - dann bin ich aus beruflichen Gründen nach Oberösterreich gezogen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo alle zusammen,

mein Name ist Nora bin 25 Jahre alt und gerade dabei auf UL umzusteigen.

Ich bin im Sommer 2016 los gezogen um die Welt besser kennen zu lernen und habe dies als klassischer Backpacker gemacht. In dieser Zeit aber die Liebe fürs wandern und vorallem campen entdeckt.

Nun ist eines meiner nächsten Ziele im Oktober nach Nepal zu gehen um dort den Annapurna zu wandern und wahrscheinlich direkt danach nach Neuseeland um mich auf die lange Reise des Te Araroa Trail zu begeben.

In bin in den letzten Monaten vielleicht sogar 1-2 Jahren schon auf UL bisschen umgestiegen und vorallem auch Minimalist geworden. Nun versuche ich auch im Bereich Camping - Wandern Equitment auf UL umzusteigen und hoffe hier in der Community hilfreiche Tipps und Tricks zu erhalten.

Glaube das reicht erst einmal :D

 

bearbeitet von Nora_Globe
Schreibfehler

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Servus zusammen,

Timo - 25J. - wohne am Bodensee und bin relativ neu hier im Forum. 

Die Leidenschaft zu wandern und anspruchsvollere Touren zu gehen ist in den letzten 2 Jahren entstanden. Unterwegs war ich auf dem Camino, Sörmlandsleden (Schweden), Fagaras Gebirge (Rumänien) und natürlich in meiner neuen Heimat Österreich :) 

Bin immer offen für Gespräche oder neue Wanderkumpanen, also meldet euch gerne. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

nach längerem anonymen Mitlesen, hab ich mich auch mal angemeldet :)

Komme ursprünglich aus Norddeutschland, wohne aber seit fast 13 Jahren in Norwegen. In der Freizeit wandere ich gern so leicht wie möglich. Beruflich... tja, als Geologe füllt man seinen Rucksack ja ganz gern mal mit Steinen :rolleyes:

Gibt's noch weitere Norweger im Forum?

Grüße, Anna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Seid gegrüßt, Ul-Freaks!

Auch ich las seit Monaten mit. Da musste irgendwann eine Anmeldung her. Ich bin männlich, 35 und komme aus Dresden. 

Zur ultraleichten Ausrüstung bin ich nach einer, durch Schmerzen geplagten und dann abgebrochenen Tour, gekommen. 12 kg Basisgewicht bei 68 kg Körpergewicht waren wohl doch ein wenig zu viel des Guten. Mittlerweile bin ich bei 5,7 kg angelangt, aber da ist noch viel Potenzial!

Unterwegs bin ich bisher nur in deutschen Gefilden. Gestern bin ich z.B. vom schönen Heidschnuckenweg zurückgekehrt. Und obwohl das prachtvolle Elbsandsteingebirge nur 20 Minuten von Dresden entfernt ist, bin ich noch nie den Malerweg komplett gelaufen. Das wird im September nachgeholt. Unter 5 kg und ultraleicht. 

Ich freue mich hier zu sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.








×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.