Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

jolunder

Members
  • Gesamte Inhalte

    158
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1

jolunder hat zuletzt am 9. Mai 2020 gewonnen

jolunder hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Letzte Besucher des Profils

2.059 Profilaufrufe
  1. Die sind echt nice! Gibts hier in Hamburg in einigen Geschäften anstatt Pappe to go. Auch für wenig (vielleicht sogar auch einen Euro?). Mit das beste: Der Euro ist Pfand, sprich der Becher kann auch wieder abgegeben werden.
  2. Du fragst auf dem Blog nach Höhrbuchempfehlungen: Per Anhalter durch die Galaxys, gelesen von Christian Ulmen ist meine Ich mag deinen Schreibstil und die Fotos!
  3. OT: Mein frisches Hummus enthält immer Olivenöl Gemahlen hatte ich das auch nach dem Dehydrieren, das machte einen großen Unterschied darin, wie gut es sich wieder anrühren ließ. Und gut zu wissen mit dem Öl dehydrieren und ranzig werden, danke.
  4. So hab ich es auch schon (einmal) gemacht - klappt super und das Öl ist gleich mit drin. Ich vermute nur es hält dann nicht soo lange (k.A. wann gedörrtes Oliveöl ranzig wird...)
  5. Ich finde den von Borah recht geräumig, sowohl in Weite wie Länge, und durch das viele Mesh wirkt es mir luftig. Du liegt aber halt trotzdem auf ziemlich kleinem Raum eingepackt, wenn der zu ist. Drin drehen, auf Seite schlafen etc ist kein Problem - zumindest für mich eher dünn gewachsenen Menschen.
  6. Auch von mir eine Empfehlung dafür, die Schultergurte sind top. Habe meinen seit Jahren fast täglich als Alltagsrucksack im Gebrauch. Außer dass sich die Beschichtung und das Nahtband innen langsam lösen und der Stoff an den Knickstellen des Rolltop dünner wird ist er noch immer in einem echt guten Zustand.
  7. Wirklich ein sehr schöner Weg, bin ihn letztes Jahr Anfang Oktober gegangen. Auch da sehr zu empfehlen
  8. Versteht ihr es auch so, dass die Androidversion noch nicht released ist?
  9. Eine weitere Kleinigkeit, in unserem Kontext allerdings nicht ultraleicht (schon gar nicht mit Inhalt). Aber vielleicht ein nettes Beispiel für großen Nutzen aus kleinem Aufwand. Ikeatasche plus ausgeschlachteter Rucksack, etwas Band von einem aussortierten Klettergurt, eine Schnalle und ein Schlüsseljkarabiner = Teansportrucksack/ -tasche fürs Paddelboot
  10. Hier noch eine Seite: https://www.trail.recipes/blog/dehydrating123-make-instant-hummus Das mit dem Hummus funktioniert erstaunlich gut (allerdings habe ich mein eigenes Rezept getrocknet)
  11. The Road from Karakol fand ich auch wunderschön, ein im besten Sinne emotionaler Abenteuerfilm voll unbändiger Lebensfreude. OT: Da ich ihn erst nach seinem Tod gesehen habe auch ein wenig traurig...
  12. Meine sieht auch immer so aus, wo sie von außen nass wird. Das hat auch mich irritiert. Bisher aber trotzdem immer trocken von innen. Meine Vermutung: Das ist nur optisch, weil die Jacke so dünn ist (gegen das Licht kannst Du ja fast durchschauen, OK zumindest fällt ordentlich Licht durch). Habe Sie aber auch erst ein paar Monate und in der Zeit nur etwas im Alltag (Stadt) und zwei Tage auf dem Gendarmstien getragen. Da teils mit viel Regen und Wind, aber plus Regenschirm, bin trocken geblieben (also wo die Jacke war ). Beste Grüße
  13. jolunder

    Vorstellungsthread

    Herzlich willkommen von einem weiteren Nordlicht
  14. Noch eine Stimme für 350. Ich friere eher schnell und habe das im 350 auch schon über null Grad getan. Aber auch schon bis -5 sehr komfortabel drin geschlafen. Das aber in der Hängematte mit dickem Underquilt und extra Kleidung.
  15. Mit dem Thema setzte ich mich auch regelmäßig auseinander. Inzwischen habe ich im Jahr eine (meist gute) Woche für mich. Meistens gewinnt jedoch Klettern gehen vor Wandern. Ich kann mir gut vorstellen, dass die meisten Menschen mit Erziehungsverantwortung und zeitaufwändigen Freizeitspaßveranlagungen vor diesem Dilemma stehen
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.