Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Forclaz Trek 100 Ultralight Daypack


Ultralight82

Empfohlene Beiträge

Mahlzeit zusammen! 

Habe seit ein paar Tagen meinen kleinen Daypack/Tagesausflüge Rucksack benutzt und bin sehr angetan von Preis/ Leistung. 

 

20210123_101410.thumb.jpg.24836482dc0c3f181f1f168d09557188.jpg

Technische Daten/ Features:

20L Volumen

143g Gewicht 

40x30x16 in den Dimensionen 

Rolltop

Kleine Innentasche, die auch als Packsack dient

Zwei Seitennetze die je 1L Flaschen fassen können. 

 

20210123_101437.thumb.jpg.300516465d9ef2c23fa02290a87be855.jpg

Brustgurt

Fazit: Nach ein paar Wanderungen mit ca 20km Tagestouren, kann ich sagen das dieser kleine Rucksack für sein Geld definitiv ein Schnäppchen ist. Er lässt sich bei 1,82m Körpergröße und 79kg gut tragen.

20210123_101420.thumb.jpg.b3402010466fe2a6956a0aa93307cd3e.jpg

Positives: Verarbeitung ist einwandfrei,  alle Nähte sind getaped und es macht Freude den Kleinen auszuführen. 2Jahre Garantie zeigen ganz klar das man dort ein Produkt hat welches ordentlich verarbeitet wurde.

Negatives: Die Zurrung ist sehr flimmsig allerdings funktioniert sie einwandfrei. Der Brustgurt ist etwas schmal und hat bei 6kg seine Grenze.

20210123_101908.thumb.jpg.cd9f4ef84db49974901711c4a524e054.jpg

 

Endgedanke:

Ich denke im Sommer würde ich den Kleinen sogar für einen Overnighter in Betracht ziehen. Bin zuversichtlich das der Rucksack mir gute Dienste leisten wird und für Ultralight Anfänger ist dieser Rucksack definitiv ein guter Einstieg.  Bei einen Preis von 11,99€ allemal erschwinglich. 

20210123_101459.jpg

20210123_101857.jpg

Bearbeitet von Ultralight82
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab den ja auch schon eine Weile, bei mir heißt er allerdings „RUCKSACK KOMPAKT UND WASSERDICHT TRAVEL 100 FÜR TREKKING/REISE 20 LITER SCHWARZ“

https://www.decathlon.de/p/rucksack-kompakt-und-wasserdicht-travel-100-fur-trekking-reise-20-liter/_/R-p-309854
 

Leider bin ich noch nicht zum geplanten Overnighter gekommen, da lokal eine Ausgangssperre gilt. 
 

So an sich macht er aber einen top Eindruck!

Bearbeitet von Biker2Hiker
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wenn die Daten stimmen, wäre der hier

https://www.amazon.de/gp/product/B089GTZYJW

etwa 40% leichter: 85 zu 143 Gramm. Ansonsten vergleichbare Features. Ich habe den schon länger auf dem Kieker - aber noch nicht gekauft. Einen Brustgurt (Schnur mit 2 Haken) würde ich noch dranmachen.

Bearbeitet von ThomasQ
link aktiviert
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt ja nun haufenweise solche faltbaren Rucksäcke, leichter und weniger leicht...

Ich hab einen etwas schwereren: https://bushcraft-germany.com/index.php?thread/2105-ul-tagesrucksack-low-budget/

Da stand auch "wasserfest", das bedeutet, dass er sich bei Regen nicht auflöst;) Ne Zeitlang hält er dem Regen wohl stand, aber wasserdicht ist schon ein Argument für den oben von @Ultralight82 vorgestellten!

Bin nicht so der Freund von Rollverschlüssen, daher ist die Reißverschlussvariante für mich besser. Ist aber auch mehr als alle-Tage-Ruccksack gedacht, nicht für Touren.

LG schwyzi

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

'wasserfested Nylon', wasserdichte Reisverschlüsse - damit kann ich Leben. Zu gewissen Abstrichen muss man bei extremem Gewicht einfach bereit sein. Sonst ist man ruckzuck wieder bei 'normalem' Zeugs. Mehrere Wochen würde ich damit auch nicht auf Tour gehen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 24.1.2021 um 20:53 schrieb ThomasQ:

Wenn die Daten stimmen, wäre der hier

https://www.amazon.de/gp/product/B089GTZYJW

etwa 40% leichter: 85 zu 143 Gramm. Ansonsten vergleichbare Features. Ich habe den schon länger auf dem Kieker - aber noch nicht gekauft. Einen Brustgurt (Schnur mit 2 Haken) würde ich noch dranmachen.

Guckst Du mal meinen Artikel/das Video dazu an. Ich mag den.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 6 Stunden schrieb Stromfahrer:

Guckst Du mal meinen Artikel/das Video dazu an. Ich mag den.

Schönes Video und gutes Resultat. Deine Flaschenhalter benutze ich inzwischen an jedem Rucksack. Die liebe ich.

Was hast Du für ein Material für die Stabilisierung der Schultergurte verwendet? Oder hab ich Deine  Info dazu überhört?

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 37 Minuten schrieb AnnK:

Was hast Du für ein Material für die Stabilisierung der Schultergurte verwendet? Oder hab ich Deine  Info dazu überhört?

Für die Lastübertragung auf der Schulter 15-mm-Polyester-Gurtband.
Für die Spreizer an der Clip-Aufhängung 20-mm-Polyamid-Gurtband.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Stromfahrer! Dein Video kannte ich - dass es sich um diesen Rucksack handelt, habe ich nicht gecheckt.

Inzwischen habe ich das Teil bestellt und erhalten.

Die Reissverschlüsse sind die dichtesten, welche ich bisher gesehen habe. Die Fronttasche ist die grösste der mir bekannten Rucksäcke unter 100 Gramm. Das Hauptfach hat 2 Reissverschl. (!); Der Schultergurt ist als Mesh ausgeführt. Dass es 2 Netztaschen für Getränke (je 0.75 passt sehr gut / 1 L max.) ist in dem Segment die Ausnahme. Es gibt einen extra Packsack mit Karabiner (7.3 Gramm).

Gewicht Rucksack komplett ohne Etikett, ohne Packsack: 82.1 Gramm mit Feinwaage

Das Volumen würde ich auf 16-18 Liter schätzen. (liegt zwischen 10L Decathlon und 24 Liter Lidl) mit Netztaschen-Stauraum erreicht man vieleicht die 20...

Ich denke, es ist ziemlich dicht! Die Nähte sind augenscheinlich tippitoppi! Wie erwähnt würde ich bei mehr Gewicht einen Brustgurt montieren - sonst drückt es in die Achseln. Ich mag das Teil auch! :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Stromfahrer

Danke für den link auf deinen blog!!:wub:

Schultergurte mit Gurtband verstärken - da hätte ich mal selbst drauf kommen sollen:wacko:, das ist ja genau das, was ich brauche, diese Netzstoffgurte sind mir immer schon zu flexibel/dehnbar gewesen!

Werd ich umgehend an meinem "großen" Faltrucki umsetzen: https://bushcraft-germany.com/index.php?thread/4753-ul-rucksack-gepimpt/

Dann ist der richtig tourentauglich! Schade, die Flaschen-vorne-Idee besticht auch, aber ich bin ein Freund von Weithalsflaschen, dafür wird's keine Halter geben:unsure:

LG schwyzi

PS UL ist mein Rucki natürlich nicht mehr; ist bushcraftgeschuldet (doppelter Boden wg. Werkzeug und so) ,der wiegt aber -noch- unter 200g...:oops:

Bearbeitet von schwyzi
Heavy Tibfäler
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Auch sehr schön @Stromfahrer in dem Rusack hast du dann ein Sommetsetup denk ich mir mal?

Ich bastel gerade an meinen Setup für den kleinen Daypack um ihn zu einen Overnighter pack zu machen.  Hast du da eine Packliste was in deinem drin ist?

Danke vorab!

Bearbeitet von Ultralight82
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

OT:

Am 27.1.2021 um 22:34 schrieb Ultralight82:

in dem Rusack hast du dann ein Sommetsetup denk ich mir mal?

Ja, im Prinzip das, was ich von Ende April bis Anfang/Mitte Oktober so packe: Windhard Quilt, Uberlite, evtl. ESBIT-Ständer mit Tasse, Pocket Tarp + Regenjacke oder Gatewood Cape + Windjacke. Die Rucksackgröße hängt dann im wesentlichen von den Lebensmitteln ab.

Am 27.1.2021 um 22:34 schrieb Ultralight82:

Hast du da eine Packliste was in deinem drin ist?

Habe ich natürlich, aber nur in der Pack-the-bag-App, nicht auf öffentlichen Servern.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bitte melde Dich an, um einen Kommentare abzugeben

Du kannst nach der Anmeldung einen Kommentar hinterlassen



Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.