Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Empfohlene Beiträge

Hallo! da wir langsam in den "Zecken Saison" kommen, habe ich nach einer Permethrin gesucht die ich auf der Kleidung sprühen könnte und bin auf Nobite gekommen. Ich komme aus den USA und dort habe ich immer alles mit Sawyers entweder gesprüht oder eingesaugt/ durch imprägniert. Nun habe ich gerade einige Stücke mit dem Nobite gesprüht und dachte mir "bwah stinkt das." Habe auf die Flasche geschaut und gesehen, dies enthält 2% Permethrin! Also Sawyers hat nur 0,5%....

Also habt ihr Erfahrungen mit Nobite gemacht? Bzw, Sawyers sagt, bis 6 Waschgänge hält die Wirkung aber Nobite steht "nach der Wäsche noch Mal imprägnieren" und das bei 2%! Sawyers also sagt, du kannst einen wasserdichten Membran sprühen, ohne Problem. Hat jemanden das mit dem Nobite gemacht und keine negativen Auswirkungen gesehen? 

Habe auch Nobite diesbzgl angeschrieben und melde mich wenn sie antworten aber suche persönliche Erfahrungen.

Bitte wenn du absolut gegen Permethrin bist, halt das für dich selber da diesen Thema geht um die o.g. Fragen und Erfahrungen. Danke.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich nutze Nobite. Ja es stinkt, aber das legt sich nach einem Tag. 

Ich besprühe von außen den Rand des Zeltbodens und das Mesh. Schuhe, fleece, Hemd, Lange Unterhose.

Regenjacke und Unterwäsche besprühe ich nicht. 

Mache ich so 2 bis 3 mal die Saison. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich nutze auch Nobite, aber nur wegen Zecken und besprühe damit ausschließlich Schuhe, Socken und Hosenbeine falls ich eine lange Hose trage. Es stinkt tatsächlich anfangs ziemlich, aber mich stört das nicht. Funktioniert aber recht zuverlässig. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin davon auch überzeugt. hab beim letzten Tropenurlaub auch t-shirts und Hemd komplett besprüht (nobite Kleidung spray) und damit zuverlässig gegen Moskito Durchstiche geschützt. bei Wanderungen kommts an Socken-schaft und Hosenbeine bis ca. zum knie und ist auch prima. 

allerdings muss man die Hosen dann ggf. beim Furten sehr weit hochkrempeln / ausziehen, das zeug darf nicht in Gewässer.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hab seit letztem Jahr so Nosilife Hosen von Craghopper, die haben - laut Werbung - Permethrin in den Fäden drin und damit soll das vor auswaschen geschützt sein und dauerhaft drinbleiben. Keine Ahnung, wieviel das wirklich bringt, aber zumindest hatte ich letztes Jahr keine Zecke. Allerdings bin ich auch sonst nicht anfällig, hab nur selten welche.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Danke für eueren Antworten. Es klingt als ob die Nobite schon bereits einige Waschgänge überlebt...sehr gut. Ich schaue auch die Craghopper Sortiment an...in die USA ist die Marke Ex Officio immer mit Insekten Shield imprägniert...sowie auch US Militär Ausrüstungen. 

Wünsche mir, ich könnte meinen Bodenplane unter den Biwaksack damit auch sprühen aber glaube, die Nobite wird nicht auf dem polycro haften. Hauptsache, keine Zecken! ;)

Bearbeitet von Shortytravels
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich nutze das nobite für Kleidung schon seit einigen Jahren. Bin leider ein Zeckenmagnet!

Insbesondere auf der Hose, den Schuhen und teilweise auf den Socken. Wirkt!

Bis jetzt keine Abnutzung diesbezüglich erkennbar. Bin zufrieden.

Salomon XA Pro ,& Pro 3D. Überwiegend Rugged Mountain Pant und Lundhags Authentic.

Bearbeitet von Loom
Fehler
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wo sprüht ihr das Nobite denn hin, wenn ihr mit kurzer Hose unterwegs seid? (Auf die Socken und ggf. Schuhe ist klar, aber die Viecher lauern ja auch mal oberhalb der Knöchel)
Ich hab Nobite hier rumliegen, aber noch nie verwendet, weil ich ein mulmiges Gefühl habe, das direkt auf die Haut zu sprühen.

Bearbeitet von AnDrIx
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das einsprühen mit nobite bringt definitiv was. Ich fotografiere viel wildtiere und liege da oft stundenlang in der Wiese, daher spüre ich eigentlich jedes Kleidungsstück ein das getragen wird. 

Zum Wander alleine reicht auch Socken Hose. Bei kurzer Hose sieht es schon wieder schlecht aus. 

Das ganze bringt meiner Meinung nach auch nur was wenn man dann in der Hängematte oder Zelt schläft und sich abends vernünftig absucht. 

Wenn man im Sommer nur unterm Tarp schläft und nicht komplett im Schlafsack eingemummelt ist besteht da auch die Gefahr. 

Ich habe regelmäßig Zecken auf meinem Rucksack, stativ und der gleichen, da würde es mir nix bringen nur Socken und Hose zu behandeln. 

Bin abends auch schon mal mit dem Zelt umgezogen als ich außen am Netz lauter Zecken gesehen habe, die ich dann mit Sicherheit beim zusammen packen irgendwo an mir habe. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb P4uL0:

Das einsprühen mit nobite bringt definitiv was. Ich fotografiere viel wildtiere und liege da oft stundenlang in der Wiese, daher spüre ich eigentlich jedes Kleidungsstück ein das getragen wird. 

Zum Wander alleine reicht auch Socken Hose. Bei kurzer Hose sieht es schon wieder schlecht aus. 

Das ganze bringt meiner Meinung nach auch nur was wenn man dann in der Hängematte oder Zelt schläft und sich abends vernünftig absucht. 

Wenn man im Sommer nur unterm Tarp schläft und nicht komplett im Schlafsack eingemummelt ist besteht da auch die Gefahr. 

Ich habe regelmäßig Zecken auf meinem Rucksack, stativ und der gleichen, da würde es mir nix bringen nur Socken und Hose zu behandeln. 

Bin abends auch schon mal mit dem Zelt umgezogen als ich außen am Netz lauter Zecken gesehen habe, die ich dann mit Sicherheit beim zusammen packen irgendwo an mir habe. 

Das find ich interessant da ich mir gehofft habe, hier in DE sind die verdammten Zecken kein Jäger, sondern eher "Mitgeher." In die USA gibt es die Sorten die dich auch jagen...

Ich schlafe gerne in Biwaksack auf einem Polycro Bodenplan. Der Biwaksack ist ganz zu aber es wäre schön wenn ich wüsste, die Zecken krabbeln nicht auf dem Polycro dann auf dem Biwaksack...klingt als ob sie genau das aber tun. Evtl sollte ich ein Tyvek Bodenplan nutzen und versuchen das mit dem Nobite zu sprühen? Auf der eVent Biwaksack, glaube ich, wäre das nicht gut...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

OT:

Nur als kleinen Denkanstoß zu einem gerne ausgeblendeten Aspekt:

- wenn ich mich selbst (oder meine Kleidung) einsprühe schrecke ich die Zecken, die sich auf mir absetzen wollen ab bzw. töte sie ab. OK, soweit gut.

- wenn ich das Mittel z.B. auf das Groundsheet o.ä. sprühe verteile ich es in ungleich größerem Ausmaß in die Umgebung... und giftig für Kleinlebewesen ist das Zeug ja allemal - sonst würde es nicht wirken. ...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden schrieb Loom:

Kannst auch lange Socken nutzen, diese einsprühen und schön hoch ziehen bei Bedarf.

+1

Aber sind lange Socken noch UL :?:

 

Hat schonmal jemand Kompressionskleidung gegen Zecken versucht?

 

 

 

vor 9 Stunden schrieb kra:

wenn ich das Mittel z.B. auf das Groundsheet o.ä. sprühe verteile ich es in ungleich größerem Ausmaß in die Umgebung... und giftig für Kleinlebewesen ist das Zeug ja allemal - sonst würde es nicht wirken. ...

für Hunde und Katzen gibts ja so Spot On gegen "Ungeziefer". Der Wirkstoff wird über die Haut aufgenommen, und steht dann überall im Körper zur Verfügung, um die Zecken und Co  ab zu wehren. Das am Menschen würde die Auswirkung auf unsere Umgebung auf das absolute Minimum reduzieren.  Hat jemand da ne Idee?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb schrenz:

Also ich würde nichts schlucken was spot on usw. ähnelt

hau ich mir das DEET/Icarin auf die Socken (Kleidung), so ist es auch im Blut. das selbe bei Sonnencreme und anderen Kosmetika - das landet alles in uns, ie Haut ist keine Einbahnstrasse, da macht sich auch keiner Sorgen, obwohl deren Langzeitfolgen unbekannt sind.

Bei ab und an mal Spot On wäre ich entspannt, außer jemand lebt echt clean!

 

vor 9 Minuten schrieb schrenz:

ich hab ja auch so einen kleinen Zeckenzüchter zuhause

Ja, hab ständig Zecken zu Hause im Bett  :mrgreen:

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bitte melde Dich an, um einen Kommentare abzugeben

Du kannst nach der Anmeldung einen Kommentar hinterlassen



Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.