Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking
  1. FrankyX

    FrankyX

  2. mathiasc

    mathiasc

  3. Trekkerling

    Trekkerling

  • Gleiche Inhalte

    • Von einar46
      Ich mache hier mal ein neues Thema auf, wo es ganz allgemein (und auch speziell) um die Anreise(Abreise) zu(von) Wandertouren geht. Das aktuelle Nachbar-Thema "Norwegen via Fähre" will ich nicht dafür kapern.
      Vielleicht hat der eine oder andere Forumsteilnehmer eine Idee, die einem selbst vielleicht nicht gerade so einfällt.
      Da nehme ich doch gleich das Angebot von @momperaus dem zitierten Nachbar-Thema an. Ich hoffe, dass es Ernst gemeint war
      Ich will im März/April wieder in Spanien (Jakobsweg Ruta de la Lana und weiter bis Santiago de Compostela, insgesamt ca. 1400 km) wandern, wenn es die Corona-Situation dort erlaubt. Eine Möglichkeit wäre die Anreise mit dem Flieger nach Valencia und von dort zum Startort Alicante mit dem Zug.
      Ich spiele aber auch mit dem Gedanken die Anreise komplett mit dem Zug zu realisieren, also von Halle (Saale) nach Alicante (Spanien).
      Hast da jemand einen Reise-Vorschlag für mich? 
      Ich habe schon intensiv auf verschiedenen Plattformen gesucht, bin aber nicht richtig schlau geworden.
    • Von Capere
      Wie schon bei Andreas angeteasert zeige ich euch heute mal die V2.0 meines Esbit Kits - ein ultraleichtes, simples Kochsystem, welches genau für meine minimalistischen Zwecke gemacht ist:
      - Gipfelkaffee aus Instantpulver kochen
      Viel mehr soll mein Setup nicht leisten und dafür ist es m.M.n. besonders in der schöneren V 2.0 jetzt optimal. Das Wichtigste dabei: Es passt alles komplett in die kleine kompakte Tasse! (Okay, außer die Heringe... die sind bei den restlichen vom Zelt).

      Die Bestandteile kurz und bündig:
      Keith 300ml Titan Tasse mit Deckel (+ Paracord Hitzeschutz für den Griff, sowie Gummiband zur Deckelfixierung/Verschluss) MYOG Titan Windschutz / Topfhalter aus einem Toaks Titan Windschutz MYOG Titan Esbit Tray (alá BGET f. 4g Esbits) 2x 1g Terra Nova Titan Skewer Heringe Plastik-Faltlöffel aus einem Fertigsalat-Kit Bic Mini Feuerzeug
      Wie man sieht ist in der Tasse noch mehr als genügend Platz für die kleinen 4g Esbit Tabletten, sowie Instant-Espresso Tütchen.
      1x4g Esbit reichen mir dabei perfekt um besagte 300ml Wasser zum Kochen zu bringen (getestet bis -5°C). Sie sind besser portionier- & transportierbar als die Großen und machen weniger Dreck. Im Zweifel könnte ich mir damit also auch ein Ramen oder Ähnliches im Gefrierbeutel zubereiten.
      Gehen wir aber gleich zum MYOG-Teil über: Windschutz/PotStand & Esbit Stove - Gesamtgewicht dieser beiden mit den Heringen = 11g.


      Beides hergestellt aus einem größeren Toaks Titan Windschutz:
      80 x 325 mm Streifen heraustrennen, Ecken abrunden 20 x 20 mm Cut für den Tassengriff einbringen, verrunden in 50 mm Höhe vom Boden auf beiden Seiten je zwei Löcher f. Titan Heringe schaffen (Abstand zueinander ~40 mm) Überstände entfernen, Kanten glätten im unteren Bereich Metallplättchen (innen) und Neodym Magnet (außen) in die äußersten Lüftungslöcher unten einsetzen (Beides ausgeschlachtet aus einem Lixada Windschutz) Weiteres 85 x 25 mm Stück in 3 Segmente (25 - 35 - 25 mm) falzen, Randfalz kreieren (~5mm), clever einschneiden und zu einem Tray + zwei Füßchen biegen Die erste Version dieses Setups konnte ich nun schon einige Male nutzen und war soweit happy. Klar, bei starkem Wind oder großen Mengen Wasser ist irgendwann Schluss, doch der Outdoor-Alltag sieht bei mir wie gesagt zumeist so aus, dass dieses Set völlig genügt um ein stimulierendes Heißgetränk zu produzieren.
      Weitere Bilder zur Herstellung folgen gleich separat und vielleicht später auch noch ein kurzes Video.
    • Von mosven
      Auch bei den Airlines gibt es ja riesige Unterschiede. Hier einer, der mir über Ostern aufgefallen ist:

      Air France: Flaschenöffner an jedem Sitz.

      Lufthansa: Nur so ein nutzloser Kleiderhaken 
       
    • Von Davido
      Guten Tag liebe Leute,
      Ich bin neu hier und habe gleich schon 1000 Fragen. Ich habe mich dazu entschieden im Dezember, Deutschland zu verlassen und mir einen Blick neuer Kulturen, Völker, Mentalitäten usw zu erlauben. Meine Reise wird in Barcelona beginnen von wo aus ich nach Portugal wandern werde. Von Portugal werde ich weiter nach Gibraltar wander von wo aus ich die komplette Küste an Marokko usw vorbei wandern werde bis nach Liberia. Da angekommen geht es das erste Mal in denn Flieger um nach Brasilien zu kommen. Weiter geht es quer durch bis nach Kolumbien. Vorletzte Etappe wird Mexico und von da geht es in die U.S.A ( Vegas, Texas, Georgia, Pennsylvania) und danach komme ich wieder zurück. 
      So viel zu meiner ungefähren Route. 
      Es wird meine erste Reise in solch einem Umfang sein und durch ein kleines Experiment habe ich herausgefunden, dass ich eigentlich überhaupt keine Erfahrung habe und auch nicht weis, auf welches Equipment ich  angewiesen sein werde usw.
      Benötigen tue ich ein Zelt und eine gute Tasche (Rucksack). Habt ihr Empfehlungen und Tipps, evtl. Erfahrungen usw.
       
      Ich bin für jeden Rat dankbar.
       
      Lg David
    • Von die zwiebel
      Moin,
      wollte hier kurz meinen Esbitkocher vorstellen. Nichts neues, aber für 0€ selbstgemacht und genau so leicht wie das gekaufte Titanding. Auf zwei Touren dabei gehabt, funktioniert einwandfrei und passt auseinander genommen perfekt in die 400ml Titantasse (EBY 265R)
      10g, als Esbitauflage verwende ich noch eine 4-fach eingeschnittene Teelichthülle die umgedreht eingesteckt wird
      Ausgangsmaterial ist eine Alu-Karteikasten-Abtrennwand, die ich auf dem Sperrmüll gefunden hatte! Bin mir sicher, dass in örtlichen Altmetallkontainern sowas auch zu finden ist.


×
×
  • Neu erstellen...