Jump to content
Ultraleicht Trekking
BohnenBub

Touridee ohne Vorbereitungsaufwand

Empfohlene Beiträge

Moin Leute,

ich würde gerne ab dem 20. November für 1-2 Wochen raus. Es geht mir eigentlich nur darum den Kopf wieder frei zu kriegen und in schöner Szenerie viel Sport zu machen. Ich suche also keine Gegend, in der ich erstmal tagelang auf Satellitenbildern eine Route planen muss, sondern eine vorgedachte Route, die ich ohne große Vorbereitungszeit ablaufen kann. Gerne mit vielen Höhenmetern, gerne einsam, gerne fordernd aber halt...markierte Route oder Pfad. Im Prinzip etwas wie GR20 – nur halt Ende November gangbar.

Hat irgendjemand eine Idee?

Vielen Dank und liebe Grüße!

Vince

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

allgemein bieten sich sämtliche Kanaren- sowie Azoreninseln in dieser Jahreszeit an, alternativ südliches spanisches Festland oder Portugal, Korfutrail.... Möglichkeiten gibt es viele. Diese Regionen sind allesamt Urlaubsregionen, die auf https://hiking.waymarkedtrails.org und ähnlichen Seiten gut Kartografiert sind und aufgrund der touristischen Erschließung der Gebiete, solltest du immer wenigstens alle 1-2 Tage an einer Einkaufsmöglichkeit vorbei kommen. Ich würde schauen, wohin man eine vernünftige Fluganbindung bekommt, kurz das aktuelle Klima im Gebiet googeln von den dort genannten Tiefsttemperaturen 5-7° abziehen, entsprechend packen und los. 

bearbeitet von Joerg_B

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

von der to do liste:

GR 52A mit schlenkern, grenzzickzack - ?. nördlich ist "mitte november schluss" (petit tour du chambeyron).

seealpen, mercantour, verdon. ...

aus dem buch "wilderness in italia" (vorwort auf englisch, immer mal wieder tarptents auf den bildern) sind die fotos ausm park aspromonte im kopf hängengeblieben (weitgehend weglos).

appeninen

:-)

bearbeitet von wanderrentner

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 47 Minuten schrieb dani:

???

sent. italia geht durch, strassen und feldwege gibts, vermutlich gehört weglos in anführungszeichen, verbindungsstücke nach karte, ohne langes suchen. machen aus vorhandenen wegen mit e ein ee mit mehr höhenmetern. habs wg der fotosimkopf und "einsam" / abgelegen genannt. "kopf frei" gibts überall, wo man sich zeit lässt, dem eigenen "bauch" zu folgen. weg der briganten...

bearbeitet von wanderrentner

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden




×