Jump to content
Ultraleicht Trekking

Tipple

Members
  • Gesamte Inhalte

    516
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von Tipple

  1. Das geht bei Kufa nicht. Sind die Hohlfasern einmal kaputt kann auch eine Wäsche diese nicht wieder reparieren. LG
  2. Der Igel ist ja putzig. Sehr cooles Pic. War da etwas "Lockmittel" im Spiel, oder ein guter Zoom?
  3. Mein Waldschneider Bug Bivi schaut so aus @Simseon. Bodenwanne aus Skytex und obenrum Mesh. Wird an 3 Punkten an der Ridgeline befestigt. Da hängt nix im Gesicht und im Quilt schlafen ist kein Problem. Hab gerade mal nachgewogen. 269g inkl. Netzbeutel. Dazu kommen noch 4 Heringe für die Befestigung am Boden. LG
  4. Durfte mir vor einer Woche erst 2 Zecken ziehen. Das war für mich der dezente Hinweis von Mutter Natur in Zukunft doch bitte daran zu denken den Waldschneider Bug Bivi in den Rucksack zu stecken. Kurzum: In der Zeit der Krabbeltierchen und Blutsauger ziehe ich idR immer mit Insektenschutz los. LG
  5. Tipple

    [Suche] 2 Personentarp

    Das Helsport Bitihorn superlight wäre auch eine Option. Mit 3,5x2,9m ein netter Palast und wiegt so um die 430 g. Schaut in Natura so aus: LG
  6. Wooohoo! Super, super geil!
  7. Da du ja scheinbar auch einen Pulli ok findest, denn das ist die von fdm vorgeschlagene "Jacke", der leichte Pulli von Millet mit Hood wiegt dann um die 190g. LG
  8. Preislich natürlich eine andere Liga als ein Decathlon Fleece, aber du könntest dir mal den Millet Trilogy Light Hoodie anschauen. Sollte gewichtstechnisch deinen Anforderungen entsprechen und ist aktuell auch reduziert zu haben: https://www.ekosport.de/millet-trilogy-light-hoodie-indian-acid-green-19-p-V00160733.html?utm_source=Idealo&utm_medium=shopbot&utm_campaign=Textile+>+Tourenski+>+Oberteile+>+Fleece-[9-42456] Wiegt laut Herstellerseite 215g, ich denke in Größe M. Ich hab ein Vorgängermodell und bin damit zufrieden. LG
  9. Ein wahrlich zu vernachlässigender Schwund bei einer Weltbevölkerung von über 7,6 Mrd, findest du nicht? That´s Life... Wer sich in Gefahr begibt, der kommt darin um, hat Oma schon gesagt. Ich weine nicht um ein paar Instagramer o.ä. die alles für den Klick riskieren. Heute laufen Blinde, oder Menschen ohne Beine auf den Everest. Machen die das alles wirklich nur für sich und ihr Seelenheil? Für mich sehr fragwürdig. Jetzt ist halt wer für ein paar Bikini Fotos gestorben. Pech gehabt. Mitleid? Nee, da bin ich raus. Meine Gedanken sind da eher bei den Angehörigen die Freunde, oder Teile ihrer Familie beim Busunglück auf Madeira verloren haben. Sowas ist tragisch... Wünsche frohe Ostern. LG
  10. Die Scheide vom Eldris hat ja oben eine Wulst @Freierfall. Die könnte als Ankerpunkt genutzt werden. Versuch darunter mal Dyneema dran zu tüddeln damit du sie wie Schwyzi aufhängen kannst. LG
  11. Da liest man den Titel und denkt da hat wer ne Tour gemacht, aber nö, das war nur Clickbait. Dennoch willkommen im Forum. Wie hast du denn dort gepennt? Im Hotel, oder hast du dir mit Seiten aus den Büchern ne Isomatte und Decke gebastelt? Das Funkgerät zum Hilfe holen, falls das nicht funktioniert? LG
  12. Ich geb meine immer bei McTrek ab, bislang hatte ich immer binnen 1-3 Wochen eine neue. Das ganze ohne Kassenbon, da ich die Matte wo anders gekauft habe. LG
  13. Tipple

    Thermarest NeoAir XLite

    Oder bei @kImperator aufm Blog schauen. https://worldwide-outdoor-experience.de/de/info-sammlung/myog/exped-schnozzel-modifikation
  14. Tipple

    Fleece Hoodie

    Ich hab gerade mal mein Millet Micro Grid ohne Kapu auf die Waage geschmissen. 324g, allerdings in XXL. Was leichtes mit Kapu von Millet wäre der Triology Light Hoody: https://www.millet-mountain.de/trilogy-light-hoodie-microfleece-fur-herren-alpinklettern-marineblau-2.html Laut Globi wiegt die Jacke in Größe M 290g. Das es den R1 mit Full Zip und Taschen für die Hände gibt hast du gesehen? https://www.bergfreunde.de/patagonia-r1-full-zip-hoody-fleecejacke/ LG
  15. Wie geil ist das denn @Schwede!? Da poste ich nen Link zur Aktion, du meldest dich hier extra an und gewinnst mit Ansage. Glückwunsch auch den beiden anderen Gewinnern! Grüße nach Schweden und an alle anderen natürlich auch. Tipple
  16. Bei Bergen fällt mir spontan der Adlerweg in Tirol ein @Idgie. Kann man auch ein wenig abwandeln. Bin ich auch schon einen Teil von gelaufen und auch ich habe so meine Probleme mit tricky Stellen. Wenn du beim Gramai Hochleger vorbei kommen solltest, dann grüß mal die Wirte Kathi und Chris ganz lieb von Stefan Raaaaabe. (Insider). https://www.tirol.at/reisefuehrer/sport/wandern/adlerweg#anchor-ak-adlerweg-etappen LG
  17. Ich nehme als VBL Dieselhandschuhe von der Tanke @martinfarrent. Wiegen nix, da kann man sich auch ein paar Paar einstecken. Sind ja nicht ganz so robust, erfüllen aber ihren Zweck. LG
  18. Tipple

    Daunenschlafsack Wäsche.

    Das ist leider eine Falschinformation, Dingo! Ich habe gerade mit dem OST telefoniert. Sie haben bis 850 Cuin Daune!!! Da sie u.a. Service Reparaturen von Western Mountaineering Schlafsäcken durchführen, bei denen die verwendetet Daune (850er mit Mischverhältnis xy) vom Hersteller freigegeben werden muss, stimmt deine Aussage leider nicht! Ich habe dort nicht explizit wegen der Daunengeschichte angerufen, eher weil ich fragen wollte ob sie auch Cuben Reparaturen ausführen können. Da erinnerte ich mich an deinen Post und hab das gleich mal angesprochen. Manchmal ist es so einfach an Infos zu kommen, man muss nur mit der Basis sprechen. Im Fall der Frage "bis zu wieviel Cuin das OST verbaut" schaffte ein Anruf bei den Damen aus Berlin Klarheit! Rate ich bei vielen Dingen zutun. Siehe die Geschichte mit dem Gestänge für das Rejka Zelt vor ein paar Tagen. Da half scheinbar auch eine Mail an den Hersteller/Besitzer. Wo hast du denn die Info mit den "nur" bis 700 cuin her, wenn ich fragen darf und wie alt ist diese? LG
  19. Ich habe mein L/XL (ja, so stand das in den Klamotten) Set vor 2 Monaten nagelneu weiter verkauft, da mit 186cm zu kurz an den Armen. Die Hose habe ich dann gar nicht mehr probiert. Also würde ich bei deiner Größe nicht unter XXL schauen. LG
  20. Scheint sehr kurz zu sein. Schau ich mir die Bilder an wo du drin liegst sieht man recht gut das man mit Matte und Quilt/Schlafsack ganz sicher ans Inner kommen würde, vielleicht sogar bis ans Fly. Scheint, wie das meiste aus Fernost, nur was für Zwerge zu sein. 230cm lang ist das Inner von meinem Tunnel und das ist mir schon fast zu kurz auf ner Xlite/Xtherm mit dicker Daunentüte. Schön aussehen tut es aber. LG
  21. Bei der Doublemat zahlst du viel für den Namen Exped! Die gleiche Matte bekommst du für weniger als die Hälfte bei Extremtextil. https://www.extremtextil.de/evazote-ev-50-4mm-plattenware.html Bequem ist aber anders. Ich hab neulich erst wieder 2 Tage auf einer 5mm EVA gepennt. Nichtmal gedoppelt kommt bei mir sowas wie Liegekomfort auf. Es gibt von TAR auch einen Mattenverbinder. Ihr könntet euch also 2 ganz normale, leichte Matten wie die Xlite kaufen und die einfach zu einer verbinden. Das sollte unter einem Kilo liegen. Preislich ist das natürlich ein anderer Schnack als dieser Outwell Billigschrott. LG
  22. Tipple

    [Suche] Zeltstange

    Wie hast du das Problem denn gelöst @Donau? Gabs ne neue Stange, oder hast du eine gebastelt? LG
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.