Jump to content
Ultraleicht Trekking

der_ploepp

Members
  • Gesamte Inhalte

    121
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über der_ploepp

  • Rang
    Fliegengewicht

Letzte Besucher des Profils

605 Profilaufrufe
  1. [Biete] Neoair Xlite small

    Ich biete meine Neoair Xlite in der Grösse Small an. Zustand ist sehr gut, nur eine Woche auf Mallorca (im Zelt) benutzt - ich habe mittlerweile eine breitere Matte. Gewicht: 200g Preis: 80€ inkl. Versand aus der Schweiz Gesendet von iPhone mit Tapatalk
  2. Zelt Kaufberatung für 4 Monate Pilgern

    Auf den Tag genau, sogar mit Express-Zustellung. So ist es genau am Tag vor der Abreise nach Mallorca angekommen... Gesendet von iPhone mit Tapatalk
  3. Zelt Kaufberatung für 4 Monate Pilgern

    Ich habe das Drift2 und habe es bisher problemlos ohne Groundsheet verwendet - mit dem 30D Boden. Ich war damit auf dem GR221 auf Mallorca und 2 Monate in Neuseeland unterwegs. Bisher keine Probleme damit. Gesendet von iPhone mit Tapatalk
  4. Wird das Forum dem Namen noch lange gerecht?

    Dem kann ich nur bedingt zustimmen. Das Interesse von Basti lag wohl eher darin, dem Threadersteller eine Menge Gewicht sowie das Ausgeben von Geld zu ersparen als sich selbst zu beweihräuchern. Als Denkanstoss finde ich das sehr wohl angebracht, da der TE diese Möglichkeit für sich womöglich nur noch nicht in Betracht gezogen hat. Eventuell passt ihm diese Lösung sogar sehr gut. Wenn nicht, kann dieser das ja schreiben und gut ist. Dann sollte Basti das dann auch so hinnehmen. Ein weiteres Beispiel könnte auch ein UL Neuling sein, der nach einer leichten 3L Gore-Tex Jacke fragt um sich auf dem Sonntagsspaziergang vor Regen zu schützen. Von FroggToggs, Schirmen oder weiteren leichten Wetterschutzmöglichkeiten hat er womöglich bisher nicht gehört - was ja von der Outdoor-Industrie auch gewollt ist. Ist es dann also auch ungewollt ihm den Tipp zu geben, dass eine 400g Membranjacke wohl Overkill, unnötig schwer und teuer ist? Auch wenn der TE womöglich von dieser "unpassenden" Antwort profitiert? C'est le ton qui fait la musique...
  5. Schottland im Mai

    Ohne den Anfang des Threads gelesen zu haben oder den Trail selbst zu kennen, einige Gedanken zu deiner Packliste: Schlafsystem: - Kissen hast du ja selbst geschrieben, geht deutlich leichter - Rettungsfolie wozu, bzw. warum Teil des Schlafsystems? - Tyvek Unterlage: muss die sein? Ich nutze bei meinem Zelt (auch 30D Silnylon) keinen und bisher habe ich keine Probleme - überlegte Standortwahl bzw. Boden absuchen vorausgesetzt Schlafkleidung: - Nylonstrümpfe und lange Merinohose? Würde eines weglassen... - Funktionsshirt + Merino Longsleeve + Kapuzenpulli? Kleidung Tagsüber: - das Langarmshirt erscheint mir recht schwer, bzw. als First Layer über dem BH recht dick/warm. Das wäre mir zu wenig Spielraum was die Temperatur angeht. Oder kommt noch das Funktionsshirt darunter? - Hast du Erfahrung mit dem Regencape bei Wind und Regen? Ich könnte für 2 Wochen Schottland wohl nicht auf Regenhosen (und Jacke) verzichten (dafür die Trekkinghose leichter wählen). - Ein Schlauchtuch / Bandana finde ich als Mützen Ersatz oder Nacken-Sonnenschutz sehr praktisch Hygiene: - Handtuch geht leichter, mein Packtowl UL M ist gross genug um mir den Rücken zu trocknen und wiegt 26g. Andere nehmen noch weniger mit. - Meine Reisezahnbürste wiegt die Hälfte - Kein Sonnenschutz? Küche - MYOG Dosenkocher nochmals bauen - wiegt unter 10g! Auch Gaskocher wiegen unter 50g (ohne Kartusche) - Wenn die Zeit noch reicht (sollte gut klappen) evtl. bei Stormin' Stove einen passgenauen Cone (= Windschutz, aber effektiver!) für deinen Toaks machen lassen (ca 35g). Dazu gibt es noch einen sparsamen Dosenkocher (12g). http://www.storminstovesystems.co.uk/stormin-cone/ - Statt einem Spork besser auf einen Löffel setzen - den Tipp habe ich oft gelesen, nicht beachtet und nach 2 Wochen konnte ich nur noch die Löffelseite meines Sporks benutzen (da abgebrochen). - Der 650ml passt für mich auf Solotouren, du musst aber etwas vorsichtig rühren und das Gericht nicht im Wasser mitkochen, sondern im kochenden Wasser ziehen lassen. Couscous, Kartoffelpü oder (zerbrochene) Nudeln klappen gut. Bei Hiker-Hunger reicht mir eine Portion manchmal nicht. Sonstiges - Das Opinel No. 5 soll nur 15g wiegen (habe aber selbst noch keins) - Brauchst du so ein schweres Portemonnaie? Ziploc oder ähnliches? - Maurerschnur? Wenn du alle nötigen Leinen am Zelt hast, brauchst du das wohl kaum. Sonst mit den Leinen am Zelt improvisieren. Ich finde ein Stück Gewebeklebeband (Gaffa o.ä.) praktischer um Rucksack/Regenzeug/Zelt zu flicken. - Ich trinke nicht gerne direkt aus den Falflaschen, 1-2 Petflaschen 0.5 - 1L (je nach Tour) am Rucksackträger oder in der Seitentasche finde ich praktischer, plus eine Faltflasche im Rucksack (zum Filtern, Reserve, im Camp etc.). Ich hoffe die eine oder andere Anregung kann dir helfen noch mehr Gewicht einzusparen
  6. LowBudget UL-Schlafplatz + Hund

    Im Schnäppchenthread hats zwei interessante Angebote:
  7. LowBudget UL-Schlafplatz + Hund

    Nein, ich meinte im Zelt. Ausserdem hat es mit 1.60m im Fuss/Kopfbereich genügend Platz für Rucksack, Schuhe und Essen. Ich finde 300g nicht gerade wenig Ersparnis, ausserdem sinds für den Temperaturbereich ihrer bisherigen Schlafsäcke eher 400g. Low-budget ist aber allerdings fraglich und individuell, da hast du recht!
  8. LowBudget UL-Schlafplatz + Hund

    Synthetik Quilts (Erdöl statt Daune ) gibts z.B. von AsTucas oder https://www.gramxpert.eu/products/ Letzterer Hersteller ist als @kamov auch hier im Forum anzutreffen. ich würde dir raten zuerst einige kurze Touren mit dem Tarp zu machen um zu üben, sonst kann die Idee nach hinten losgehen. Das Lunar Solo von SixMoonDesigns könnte deine Erwartungen erfüllen, durch den dreieckigen Boden hats etwas Platz für den Hund.
  9. LowBudget UL-Schlafplatz + Hund

    Hast du die Möglichkeit ein Zelt und ein Tarp (ggf. Aussenzelt luftig aufstellen ohne Inner) mit deinem Hund zu testen? Es gibt hier im Forum schon diverse Diskussionen zu Trekking mit Hund. Scheinbar haben die Vierbeiner ganz unterschiedliche Vorlieben. Hast du selbst schon Tarp Erfahrung? Unbedingt testen! Ausserdem ist dein Hund sicherlich in der Lage mit einem Hunderucksack sein Zeug (Matte/Mikrofasertuch/Faltschüssel/Fressen) zumindest teilweise selbst zu tragen. Zur restlichen Ausrüstung: Schlafsack bzw. Daunenquilt geht etwa halb so schwer! Mit 160cm würde ich eine kürzere Version bestellen, leichter und besser warmzuhalten. Matte: Neoair Xlite Small (120cm/200g) oder Womens (168cm/335g). Evazote Unterlage für den Hund?
  10. Beratung Quilt mit geschlossener Fußbox

    Danke für den Tipp, dann warte ich noch mit dem Kauf eines Sommerquilts. Auf der Cumulus Website sehen die Taiga Quilts bereits überarbeitet aus...
  11. Einstieg ins Leichtwandern: Corfu Trail Ostern 2018

    Nebst einigen Einsparungen, die nur durch Neukauf zu bewerkstelligen sind (Rucksack, Matte, Schlafsack, Topf etc.) würde ich dir raten einen Spiritusbrenner selbst zu machen! Du sparst dir nicht nur den sauschweren Trangia, sondern auch den Cross Stand. Ich war mit dem folgenden mehr als zwei Monate unterwegs: Aber egal welchen du mitnimmst, Windschutz nicht vergessen! Ausserdem ist ein Topfdeckel aus Pappe und Alu auch schnell selbst gebaut! Gesendet von iPhone mit Tapatalk
  12. Te Araroa - Ist das was für uns?

    Insgesamt schliesse ich mich aber allen hier an: mit der nötigen Vorbereitung und einem GPS-App zur besseren Orientierung kann ich die Südinsel sehr empfehlen. Vorallem wenn die Saison für die USA nicht passt! Gesendet von iPhone mit Tapatalk
  13. Te Araroa - Ist das was für uns?

    Naja, PLB ja oder nein müsst ihr selbst entscheiden. Es gibt grosse Bereiche ohne Natelempfang und Tage, an denen du keine anderen Hiker siehst. Wir hatten eins dabei und ich würde es wieder mitnehmen. In einem der Wälder mit nassen, steilen, rutschigen Passagen kann auch ein erfahrener Hiker das Bein brechen... da möchte ich nicht liegen bleiben müssen. Es soll auch eine ähnliche Story geben wo ein Partner abgerutscht ist und die andere bei ihm auf Hilfe wartete - die kam allerdings zu spät. Ausserdem sind die Zuhausgebliebenen etwas ruhiger Gesendet von iPhone mit Tapatalk
  14. Ich habe dasselbe Problem... [emoji848] Gesendet von iPhone mit Tapatalk
  15. Zeltberatung - Te Araroa Neuseeland

    Darauf bin ich auch schon gespannt, vorallem auf die verwendeten Materialien und das Gewicht... unter 600g wär schon schön Gesendet von iPhone mit Tapatalk
×