Jump to content
Ultraleicht Trekking

Ranger

Members
  • Gesamte Inhalte

    63
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Ranger

  • Rang
    Leichtgewicht

Profile Information

  • Geschlecht
    Male
  • Wohnort
    Biberach
  • Interessen
    Trekking / Trialbike / MTB / Motorrad / PC / Menschen / usw. usw. :-)

Letzte Besucher des Profils

576 Profilaufrufe
  1. Bush Glamper, ach ja das ist der der eine neue Ultraleichtwandern Kategorie schaffen möchte .. Er hatte es glaub sogar schon mit einem Wikipedia Eintrag versucht, wurde dann wohl gelöscht... ja wirklich ein Tolles Beispiel ..omg Link.
  2. Waal, aber warum hier ? schreib das doch in Vanlife Foren oder Camper Foren usw... dort wo sich diese Leute aufhalten von denen du die ganze Zeit berichtest. Die betrunken und grölend am See campieren. Frag doch bei der Gemeinde warum sie bestehende Gesetze nicht praktisch umsetzt, um diesem Problem beizukommen. Ich bin auch Teil der Natur, uns Menschen gibt es ca. seit 300.000 Jahren also wo ist mein eigentlicher Lebensraum. Auf einem Campingplatz ?
  3. Ich finde es nicht ok wie du hier alle über einen Kamm scherst. Du hast in Diesem Forum schon 108 Beiträge geschrieben, da würde ich meinen das du erkennen könntest das die UL Weitwanderer mit dieser Problematik wohl kaum in Zusammenhang zu bringen sind. nix für ungut , dir ein schönes WoE
  4. Nein, denn sonst hätten sie richtig gehandelt .
  5. Das betrifft aber hoffentlich nicht den Großteil der Ul User hier. Was ich hier so lese sagt mir, das die meisten es so handhaben das sie erst gar nicht in Konfrontation mit irgend jemanden kommen. Und wenn ich morgens mein Schlafplaz verlasse sieht man nur einen leichten Abdruck wo ich gelegen habe. Ich halte die gegebenen Gesetze auch für richtig, um eine Handhabe gegen die, die sich da nicht Achtsam verhalten zu haben.
  6. Rettungsdecke ? 60-70g oder wenn du noch Zeit hast ein schön leichtes Nylonstöffchen bei Extremtex Ist dann auch nicht so laut
  7. >Ineffizient sind sie deswegen nicht doch Weil ja verhindert wird das die Flamme / Hitze sich über die ganze Bodenfläche ausbreiten kann. und dann quasi nur ein äußerer "Ring" befeuert wird. Wenn Selbstbau empfehle ich auch eher Sektdosen (gleich wie redbulldosen) da sie einen kleineren Durchmesser haben wie andere Getränkedosen. Hatte ja auch schon über ein Tutorial hier nachgedacht.. Aber nachdem mein "Dosen Cone" so fett Resonanz eingebracht hat lass ichs wohl eher Hey Omorotschka, OT: Was für Schuhe sind das ?
  8. Von Dosen-Spirituskochern bei denen du den Topf direkt auf den Dosenkocher stellst ist abzuraten da an dieser vom Kocher abgedeckten Fläche des Topfbodens keine Flammen & Hitze hinkommt und daher ineffizient. Storminstove ist sicher ein guter Einstig ! Gerade da Spiritus den Nachteil hat weniger Brennwert zu haben als z.b. Gas, ist die Effizienz ein sehr wichtiger Punkt.. da gibt es aber viele Möglichkeiten. Ich persönlich bin super glücklich mit meinem System..
  9. in meinem Fall nur bis Radolfzell (Bahnhof -> Ulm) Ich würd auch empfehlen die Wutachschlucht unter der Woche zu machen. sonst ist sie arg überlaufen. Bei mir war sie leer Regenwetter & eher kalt. am Dienstag.
  10. Nee der stand da einfach am Bodenseeufer ich Fand es nur ein gutes Motiv . >habt ihr Ich war allein unterwegs.
  11. Letzte Woche auf dem Querweg ein wirklich toller Weg.
  12. @ Painhunter Toller Bericht und sicher interessante Matte.. aber sorry sowas von einem Klotz
  13. Schade das ich ihn nie persöhnlich kennenlernen durfte, Unikate sind so wichtig für unsere gleichgeschaltete Geselschaft.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.