Jump to content
Ultraleicht Trekking

Ranger

Members
  • Gesamte Inhalte

    31
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Ranger

  • Rang
    Leichtgewicht

Profile Information

  • Geschlecht
    Male
  • Wohnort
    Biberach
  • Interessen
    Trekking / Trialbike / MTB / Motorrad / PC / Menschen / usw. usw. :-)

Letzte Besucher des Profils

359 Profilaufrufe
  1. Jep [Daumen] Und man kann sich auch beim zusammenfalten vom Zelt draufknien ohne sich die Hose zu versiffen . Ich hab mein Tyvek (54g/qm) mit Schuhen bei 40C in der Waschmaschine gewaschen.. dadurch ist es nicht mehr steif und hat eine gute Haptik.
  2. @Leobatist Nein ich hab das "Normale" mit 20D Silnylon. Ja ich finde es gut auch gut verarbeitet. Das neue SuperLeichte hat 10D Silnylon ist schon heftig dünn. Mit 5 Heringen und leichteren Abspannschnüren liegt meins bei 1490g (ohne Footprint) Den Footprint hab ich mir selbst gemacht aus HardStructure Tyvek. (145g) (es ist aber einer im Lieferumfang dabei 240g) Benutze den Footprint aber auch als Regenrock oder als "Picknickdecke" für kleine Pausen Ich find Footprints/Groundsheeds super, würde nicht ohne auf Tour gehen. Du hast immer eine saubere Fläche auf der du dein Zelt aufbauen und zusammenlegen kannst.
  3. VIK 1 Naturehike Braucht theoretisch 2 Heringe für die Apsieden, aber zur Not geht es auch ohne.. Ich hab momentan das CloudUp 2 Upgrade . benütze es wenn es das Wetter zulässt nur mit Innenzelt dann braucht man gar keinen Hering. und das Außenzelt ist dann Kissen.
  4. Ich denke das wurde noch nicht gepostet: http://mall.naturehike.com/goods.php?id=490 https://naturehike.de/super-light-cloud-up-tent Mit 10D dünnem Silnylon
  5. Ranger

    Kaffeekochen

    Ich benutze normale 4er Kaffeefilter die ich zuschneide (dürfen aber unten keine "Naht" haben) Dann geht es auch mit dem Filter direkt in der Tasse. Als Kaffee nehme ich Pads mit, die sind schon genau Portioniert. Langsam Wasser rein bis randvoll, ziehen lassen. Und dann langsam herausheben.
  6. Ranger

    Dosen Cone

    Da man ja jetzt eher die Zeit hat Ideen umzusetzen, hab ich mich mal an meinen Dosen-Cone gemacht. Zuerst gabs nur die Idee im Kopf (schon länger) und dann machte ich mal ein Pappmuster. Nun hatte ich mir vier Dosen besorgt und es ging an den Zuschnitt. Die Stellen die dauerhaft verbunden bleiben hab ich noch mit einer Musterbeutelklammer gesichert. Was auch perfekt funktioniert, auch eben nur mit einer (es geht ja um UL ) Und so sieht das fertige Teil aus. Ja, nachdem ich mit dem Ergebnis super zufrieden bin werde ich ihn wohl noch in einer blanken/polierten Version bauen. Genaue Maße hier zu Posten würde glaube ich nicht so viel bringen da so etwas ja immer individuell angepasst sein muß. Aber vielleicht hilft es jemanden zu Inspiration Das ganze Teil wiegt 13g Jippie
  7. Ranger

    Isomatten Test

    Hey Danke für deine Mühe Aber kann man mir mal erklären worin der genaue Unterschied ist, zwischen Copolymer & EVA (30/50). Kann man es sehen/fühlen ob die Matte Copolymer oder EVA ist (ist Copolymer = Plastazote ? ) Bin da gerade auch noch mit meinem Setup am Tüfteln .
  8. Bei mir wurde es letztendlich die POWERADD EnergyCell 5000 Im Zusammenspiel mit dem Netzteil Goobay 73274 ( 34g 2xUSB 2,4A ) Die Poweradd deshalb weil leicht und 2,4A Ausgang und 2A Eingang. Geladen wird sie in meiner Kombination mit 1,75 A. (dem Ende zu natürlich nicht mehr) Sie reicht locker um mein S4 zweimal aufzuladen, QC3 war mir nicht wichtig da ich kein Gerät habe das dies unterstützt. Generell versuche ich unterwegs den Handykonsum auf ein "mein" absolutes Minimum zu beschränken. so das sie gut ausreicht. Auch soll wohl die in der Poweradd verbaute 21700 Zelle besser sein wie die 18650er hmm. ( http://www.mountainprophet.de/2017/05/08/die-neue-liion-akkuklasse-20700-21700/ ) Gewicht: 99g (die 10.000er soll 177g wiegen) Kapazität: 5.000mAh Anschlüsse: 1x USB 2.4A QC3: nein Qi-Laden: nein Durchgangsladung: ja (es ist aber relativ eng, da beide Buchsen sehr dicht beieinander sind) Integriertes Kabel: nein Ladestandanzeige: ja (mit 4 Segmenten) Automatischer Ladebeginn: ja Automatischer Ladestopp: ja Preis: 12,99€
  9. @Lugovooi Super Sache !! dieses Tyvek kennst du ? https://www.funfabric.com/halli.php?014025_16335__--Tyvek-UV-Schutz ok 60g aber schon silber "bedampft" (oh sorry das meintest du wahrscheinlich mit Tyvek Reflex )
  10. Goobay 73274 Dual-port 2,4a kein QC aber "angeblich" 34g und sehr kompakt werd ich mir wohl holen (sehr unterschiedliche Preise )
  11. Gut, gut ! ich würd halt nur die nötigsten Heringe mitnehmen, beim CloudUp2 sind das 5 beim 1er vl. zwei mehr wegen der hinteren zwei Ecken. ich hab auch die Neonschnüre durch eine etwas dünnere/leichtere grüne Maurerschnur ersetzt (Ø1,7).
  12. SilNylon Pro: Leichter / wertiger / höhere Wassersäule Con: hängt bei Regen etwas mehr durch
  13. Hab das Cloud Up2 Upgrade und bin sehr zufrieden.. habe den original Footprint inzwischen durch Tyvek ersetzt. 240g Original in Tyvek 145g Ich würde nicht darauf verzichten wollen Aufbau / Abbau und zusammenlegen immer auf einer sauberen Fläche.. is Gold wert. er ist gleichzeitig auch Regenrock und Picknickdecke für Mittags mal in einer Wiese pause machen. ABER wenn es das VIK mal in Grün gibt schlage ich sofort zu
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.