Jump to content
Ultraleicht Trekking

BorisG

Members
  • Gesamte Inhalte

    117
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1

BorisG hat zuletzt am 2. Februar gewonnen

BorisG hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über BorisG

  • Rang
    Fliegengewicht

Contact Methods

  • Website URL
    https://boris.travelled.today

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. BorisG

    Multifunktionsuhr

    Ich hab die Suunto 9 Baro und bin sehr zufrieden damit. Ist allerdings ziemlich teuer wenn es nicht gerade einen Sale gibt. Es gibt aber auch viel billigere Modelle. Das ist meine erste Uhr von Suunto, hab aber auch sehr gute Erfahrungen mit deren Tauchcomputern und Support gemacht. Mitte der 2000er hat zB meine Suunto Vyper nach einem Tauchgang nicht mehr richtig funktioniert und sie haben die Kosten für die Reparatur und Versand nach Finland und zurück nach Indonesien übernommen obwohl die Garantie schon abgelaufen war. Ich benutze sie aber nicht zum Navigieren, sondern hauptsächlich zum Aufzeichnen. Zum Navigieren nehm ich wg dem größeren Bildschirm mein iPhone her. Kann deshalb auch nicht viel zu dem Punkt sagen, aber sie erfüllt zumindest alle deine anderen Wünsche.
  2. Ein ausgewachsener Hund sollte maximal 20-25% seines Körpergewichtes tragen. Packs in mehreren Größen gibt es von Ruffwear und neuerdings auch einen kleinen von Ultimate Direction. Ausprobiert hab ich aber noch keinen von denen. Die Dinger sind aber nicht wirklich leicht. Hunderucksäcke sind eine Nische und ultraleicht für Hunde gibt es nicht und ist die Frage ob das überhaupt Sinn macht. Man kann einem Hund schlecht erklären, dass er gefälligst besser auf seinen teuren DCF Rucksack aufzupassen hat Wenn man auf Englisch sucht, dann findet man ziemlich viel. Deutsch eher weniger.
  3. BorisG

    Zeckenschutzmittel

    Yup, kann ich nur zustimmen. Ich hatte bisher zweimal Dengue und einmal höchstwahrscheinlich Malaria. Hatte da aber ein Notfallmedikament dabei und wenn es wirklich Malaria war, dann scheine ichs rechtzeitig erwischt zu haben. Das war damals Malarone und auf die hab ich recht gut reagiert. Auf meiner ersten langen Reise hatte ich noch Lariam dabei. Die Dinger hab ich zweimal genommen und danach entschieden, dass Malaria nicht schlimmer sein kann und es abgesetzt In den Tropen benutze ich meistens trotzdem kein Deet oder ähnliches, dafür bin ich dort meistens zu lange. Ich hab gute Erfahrungen mit Tiger Balm gemacht. Das scheinen Moskitos nicht zu mögen. Aber sobald es dunkel wird hab ich trotzdem ein langärmliges Hemd und lange Hosen an. Dengue oä ist kein Spass...
  4. GPS muss nicht allzu komplex sein. Hab vor ein paar Monaten selber ein paar Libraries zusammenmontiert für einen API Endpoint zum Hoch, bzw Runterladen von mehreren Formaten (sibyx/phpgpx für GPX, sabre/xml für KML, jmikola/geojson für GeoJson und adriangibbons\phpFITFileAnalysis zum Auslesen von FIT Dateien; ist alles PHP, ähnliches gibt es aber mit Sicherheit auch in anderen Sprachen). War in ein paar Stunden erledigt. Die UI dazu würde natürlich noch dazukommen. Grundsätzlich sollte man sich so ein Projekt aber gut überlegen, besonders wenn ein ganzes Forum beteiligt ist
  5. OT: Nimmt langsam #CumGate-artige Züge an hier Viel Spass noch...
  6. Ob es finanziellen Gewinn gibt oder nicht spielt keine Rolle, genauso wenig ob ich ihm glaube oder nicht. Terranonna ist ein kommerzielles Unterfangen (außer natürlich es würde sich um einen gemeinnützigen Verein oder ähnlichem handeln?). Die Webseite existiert um zu Informieren und Leute damit zum Besuch zu bewegen. Zelten und Workshops kosten Geld, also ist die Seite kommerziell. Es geht mir auch nicht um terranonna speziell. Von mir aus kann der Link dazu gerne in khyals Signatur bleiben. Ich erachte die Seite, wie schon gesagt, als fast 100% kommerziell und sie dient einfach als Beispiel für den Doppelstandard.
  7. terranonna.de - fast zu 100% kommerziell.
  8. Ich wollte mich hier ja eigentlich zurück halten und einfach nur mein Popcorn nebenher futtern, aber wenn kommerzielle Webseiten in der Signatur verboten sind, dann müsste sowohl terranonna als auch hikinginfinland aus der Signatur der jeweiligen Moderatoren verschwinden. Eine Seite preist Zelten und Workshops an, die andere zeigt Werbung und @skullmonkey sagt selber in seinem letzten Beitrag, dass er Vollzeit an der Seite arbeitet. @khyal sagt zwar weiter oben, dass sein Projekt ein Verlustgeschäft ist, das ändert allerdings nichts an der kommerziellen Natur der Seite. Ich müsste zB meinen Link auch aus meiner Signatur entfernen, weil die Seite offiziell zu meiner WebDev Firma gehört, wie im Impressum zu sehen ist. Hätte damit auch kein Problem. Mir persönlich sind Affiliate Links in Beiträgen ziemlich Schnuppe, genauso wie kommerzielle Links in den Signaturen, aber gleiche Regeln für alle wäre schon ganz cool.
  9. Sonne hilft. Nach ~10 Tagen in Kolkata während der Regenzeit war mein Rucksack innen mal komplett verschimmelt. Hab ihn dann ausgespült, mit nem Packen Waschpulver und ner kleinen Flasche Shampoo eingeseift, geschrubbt und nen halben Tag eingeweicht. Danach dann ein paar Tage lang, soweit es ging, in der Sonne getrocknet, was dann noch den letzten Gestank vertrieben hat. Hab aber keine Ahnung ob die Sonne hier gerade stark genug ist.
  10. OT: Meine zweite Dengue Erkrankung verlief glücklicherweise sehr mild. Die Ärzte konnten sich das auch nicht ganz erklären und meinten nur, dass ich froh sein soll, weil sie das auch schon ganz anders erlebt hatten.
  11. OT: Also, wenn Du schon gefälschte Angaben hier im Forum weiter verbreitest, dann aber bitte richtig! Die Rede war nicht von 87.31% aller Inder, sondern von 87.31% der indischen Haushalte...
  12. Oder man nimmt einfach irgendeinen Behälter. Fakt ist, dass 87.31% * aller Haushalte in Indien sich über diese Diskussion regelmäßig lustig machen. * Prozentzahl wurde nicht empirisch nachgewiesen und kann unter Umständen mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit von der Wirklichkeit abweichen...
  13. Das Yama Mountaingear Swiftline ist jetzt auch verkauft.
  14. Bis auf die Philippinen hab ich schon in jedem der genannten Länder gelebt und da brauchst Du nicht unbedingt einen Schlafsack. In Nepal gibts Decken und im Rest reicht ein Bettlaken und da kannst Du immer eines extra bekommen. Ich hatte auch nie Probleme mit meinem Daunenschlafsack, selbst während der Regenzeit.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.