Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Tyvek Footprint bügeln, um Falten zu entfernen?


Trinolho

Empfohlene Beiträge

vor 39 Minuten schrieb Trinolho:

Hallo zusammen,

hat von euch schon mal jemand eine etwas knittrige Tyvek-Plane mit einem Bügeleisen gebügelt? Ich schätze, mit geringer Temperatur und Backpapier sollte das doch möglich sein, oder?

Viele Grüße

Trinolho

OT: Darf ich auch meine Zelte fuer gute Buegelkanten vorbeibringen ? :mrgreen:

Ich nehme an, Du schreibst von HS ?
Du hast Falten von unsauberen Zusammenlegen drin ?
Lass es, nutze den Footprint einfach weiter, achte drauf, ihn sauber zusammenzulegen, dann"arbeiten" sich die Falten wieder raus, je mehr benutzt, umso labbriger :mrgreen:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde auch anraten, es bleiben zu lassen. Tyvek schrumpft bei Hitze. Der Effekt ist schon in einem Wäschetrockner im Schonprogramm (um die 60°C) deutlich spürbar, ein Bügeleisen hat auf der niedrigsten Stufe mindestens 100°C. Das Tyvek wird bei der Temperatur vermutlich schön glatt, aber es ist danach kleiner, und es altert danach auch deutlich schneller (beginnt früher auszufransen, Schmutz verhakt sich).

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Naja, ich wollte letztlich nur ein paar ehemalige Faltstellen glätten, bevor ich mit Tyvek-Klebeband zwei Hälften der Plane zusammengeklebt habe. Mit geringer Temperatur und Backpapier hat das Glätten auch tatsächlich sehr gut funktioniert. :)

Resultat: Ein Footprint für das StratoSpire 1 inkl. Apsiden. Beim Gewicht werdet ihr mich jedoch lynchen (gut, ich hab anstatt des 54er auch das etwas dickere 70er Tyvek genommen)...

.

.

.

343 Gramm :mrgreen:

Bearbeitet von Trinolho
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 4.10.2022 um 23:23 schrieb ConTour:

Interessant, dass es funktioniert hat mit dem Bügeln. Da hat sich nichts verzogen oder ist etwas geschrumpft? Auch am Rand?

Ich hatte extra ein hochwertiges Bügeleisen von einer Freundin ausgeliehen, womit die Temperatur sehr fein eingestellt werden konnte. Vermutlich waren das lediglich 60° C oder so, also ganz knapp über "angenehm greifbar". :)

Die ursprünglichen Falten hatten sich damit in glatte "Wölbungen" gelegt.

 

Am 5.10.2022 um 12:04 schrieb Schwarzwaldine:

[...] 277g für das Groundsheet der Bigpackingvariante vom Big Agnes Tigerwall 3 [...] (das deckt auch die Apsiden ab [...]

Also auf dem Bild sieht das Groundsheet aber nicht so aus, als ob es die Apsiden mit abdecken würde? Allerdings wird es dort auch nur mit 142 g spezifiziert.

Und: Nur ein 15D Nylon - als Groundsheet meiner Meinung nach viel zu empfindlich.

Bearbeitet von Trinolho
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Trinolho: Jep, das ist die Normalvariante, die deckt die Apsiden nicht ab, im Gegensatz zur Bikepackingvariante (muss man nicht verstehen ...). Das Groundsheet wurde erst vor ein paar Tagen nach ewig langer Bestellzeit geliefert, das Material macht einen etwas dickeren Eindruck als der Zeltboden selbst. Sollte also hoffentlich funktionieren. (Ich habe mir sehr lange überlegt, ob ich diesen Preis wirklich nochmals zahlen will, insbesondere, da es derzeit fraglich ist, ob ich diese Fast-Setup-Funktion jemals brauche, da mein Mann Schön-Wetter-Zelter ist und ich alleine eher mit der Hängematte oder dem Nordisk Telemark losziehe ... )

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...