Jump to content
Ultraleicht Trekking
Gast

Vorstellungsthread

Empfohlene Beiträge

Hi, ich bin Felix, 23 Jahre und komm aus dem Bodenseekreis. Bin deshalb als Kind viel in den Bergen gewesen und über meine Eltern zum Wandern gekommen. Selber mach ich mittlerweile das meiste was zum Alpinsport gehört. Mehrseillängen-Klettern, Wandern, Bergsteigen und ein bisschen Crossrunning. Meine bisher größten Touren waren der WHW in Schottland mit anschließendem Great Glen Way und noch ein bisschen hitchhiking I'm September 2017 und der Versuch des GR20 Anfang Juni dieses Jahr.  Leider musste ich den aufgrund von Wetter und krank werdenden Mitstreitern abbrechen.

Ich hab aber auch schon eine Alpenüberquerung (Hüttentrekking, E5 Oberstdorf-Meran) und viele kleinere Hüttenwanderungen gemacht. Im Schnitt bin ich ca 40 Tage im Jahr im alpinen Urlaub mit Übernachtung  und davon 20 Nächte im Jahr im Zelt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo in die Runde,

als ersten Schritt als neues Mitglied im Forum gehört natürlich die Vorstellung:

Ich bin Ken, 30 Jahre alt und komme ursprünglich aus Nodhessen, wohne aber nun seit 4 Jahren aus beruflichen Gründen in Niedersachsen in der Nähe zu einem Automobilhersteller...

In meiner Freizeit bin ich sehr gerne in der Natur zum Wandern und teile diese Vorliebe mit meiner Freundin. So ist unser Urlaub immer ein Aktivurlaub/Rundreise, bei dem wir sehr viel in der Natur sind und durch Wanderungen (Tagestouren) erkunden. Zusätzlich bin ich regelmäßig mit Kumpels auf Mehrtagstouren in Deutschland unterwegs, bei denen dann im Freien übernachtet wird. (Harz, Sächsische Schweiz, Nordhessen, Wasserkuppe...) Diese Touren finden größtenteils von Frühling bis Herbst statt.

Dabei lege ich auf eine gute,  möglichst leichte Ausrüstung wert, bei der natürlich auch der Preis passen muss. Denn sooo oft und lange, wie manch Anderer, sind wir dann auch nicht unterwegs. Dies ist nun auch der Grund, warum ich mich hier im Forum angemeldet habe :-)

VG Ken

bearbeitet von K3nny

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

ich heiße Peter und startete meine UL-Karriere erst nach der Verrentung.
Nach Literaturstudium, Internetrecherche und einem Kurs bei Carsten Joost habe ich das Gewicht mit Hilfe meiner Küchenwaage auf ein erträgliches Maß reduzieren können, sodass meine arthritischen Knie noch einigermaßen durchgehalten haben.

Mittlerweile war ich in den Alpen, in Lykien und in der Hardangervidda unterwegs. 

bearbeitet von martinfarrent
Hinweis auf mögl. Verkäufe entfernt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hej,

ich bin Raoul, 27 jahre alt, wohne und komme aus Berlin. Wander gerne und schon lange. Bis jetzt in Norwegen, der Türkei, Slowenien, Polen und natürlich allerlei deutschen Mittelgebirgen. Angefangen mit 25 kg mitlerweile knapp 20 leichter.

Als nächstes soll es nach Israel gehen.

bearbeitet von SouthWest

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin, 

ich bin Björn, 32 Jahre alt und wohne in Kiel, wo ich als Bauingenieur in der Projektleitung arbeite. Ich komme ursprünglich aus der schönen Lüneburger Heide und habe mich ab dem Teenageralter für das Wandern interessiert. Damals jedoch immer mit dem Fokus auf Survival. Früher oder später musste somit der erste Wandertrip nach Schweden kommen (Bohusleden).

Diese Wanderung ist dermaßen fehlgeschlagen, dass ich es beinahe mit dem Wandern gelassen hätte. Die Rucksäcke waren mit über 20 kg (Äxte, Klappsägen, Kampfstiefel der Bundeswehr, etc.) viel zu schwer.

7 Jahre später ging es dann mit Schwiegervater und Schwager in spe wieder nach Schweden, auf den Höglandsleden. Hier hatten wir uns im Vorwege ernsthaft gedanken über das Gewicht und die benötigten Gegenstände gemacht und konnten das Gewicht bereits auf 17 kg inkl. Wasser reduzieren.

Obwohl anstrengend, gelang dieser Trip und meine Lust war wieder geweckt. Um weiter an Gewicht zu sparen geriet ich dann schnell an die ersten UL-Gear-Videos auf Youtube und auch auf dieses Forum und stellte meine Ausrüstung komplett auf UL (Mehr oder weniger, bin noch knapp über 5 kg Base-Weight) um.  

Das Ganze gipfelte dann bei mir letztes Jahr in der Durchquerung Schleswig-Holsteins auf dem Nord-Ostsee-Wanderweg, einer Wanderung von Kungälv nach Uddevalla auf dem Bohusleden und, nachdem meine Ausrüstung die Testphase bestanden hatte, schlussendlich auf dem Camino Frances von Saint-Jean-Pied-de-Port nach Santiago de Compostela.

Die Lust am Wandern ist jetzt so richtig geweckt und derzeit plane ich eine Wanderung von Travemünde nach Swinemünde auf dem E9 ab Anfang Mai.

Hierzu würde ich später gerne einen Fred öffnen, um meine geplante Ausrüstung von Euch zerpflücken zu lassen =D und natürlich auch, um mir evtl. Tipps über schöne Flecken entlang des Weges zu holen.

Foto 05.07.18, 16 19 51.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

ich bin Caro, 25 und wohne momentan in Mainz. Die letzten Jahre habe ich hauptsächlich mit meinem Medizinstudium und artverwandten Dingen verbracht. 

In meiner Familie wurde früher ab und an Zelturlaub auf dem Campingplatz gemacht oder Kanu fahren und Zelten gegangen. Gefühlt ist mein Vater ein absoluter Outdoorfreak und hat 10.000 Ausrüstungsgegenstände zu Hause. Zum Einsatz kommen die Sachen dann aber doch sehr selten. 

Daher habe ich es dann doch irgendwie als etwas ganz neues für mich entdeckt, als ich vor ein paar Jahren im Rahmen einer Freizeit das erste Mal eine Hüttentour in den Alpen gemacht habe. Die Lust zum Wandern war geboren. Es folgten der Malerweg und der Great Glen Way und ein bisschen mehr Alpen. Aber wahnsinnig viel Erfahrung habe ich nicht. Wobei ich immer mal wieder denke, dass ich doch eigentlich einiges weiß. Hmm. 

Nun will ich, bevor das Studium zu Ende ist, noch ein Semester Auszeit nehmen und viereinhalb Monate Kanada erkunden gehen. Der Plan ist, mich grob am Great Trail zu orientieren und mich ausschnittsweise von Ost nach West zu bewegen. Z.T. wandernd, z.T. weitere Strecken mit diversen Transportmitteln, z.T. mit Fahrrad, Kajak, vielleicht auch zu Pferde? Es soll also eine gemischte Zeit mit viel Outdoor, aber auch ein bisschen Städten werden. 

Jetzt bin ich gerade dabei meine Ausrüstung zusammen zu stellen. Der Anspruch ist momentan gar nicht wirklich auf ein echtes UL Baseweight zu kommen, aber eben möglichst wenig unnötigen Kram und Gewicht mitzuschleppen. Daher stöbere ich hier jetzt erstmal und hoffe Antworten auf meine vielen Fragen, besonders zum Thema Ausrüstung zu finden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

In aller Kürze: Alexander, Tiroler, Ehemann, Vater und begeistert vom draußen sein.

Ich ordne mich keine bestimmten Gruppe zu und kann die Vor- und Nachteile von ü20kg wie auch u10kg (mindestens! :-D) gut nachvollziehen.

Freue mich auf viel Wissen durch euch und vlt. kann ich ab und an ja auch etwas Sinnvolles beitragen.

SG,
Alexander 

 

bearbeitet von waal

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey ihr!

Mein Name ist Marcel und ich bin ein absoluter Rookie hier. 
Als Flachlandtiroler aus dem Raum Bremen und Umzu (hier sagt man Moin, nicht Moin Moin, das ist zu Gesprächig und wir wollen uns ja nicht aufdrängen) habe ich vor einiger Zeit die mittlere Reife im Wandern bei einer gescheiterten Alpenüberquerung erhalten. Daher auch das gewählte Profilbild, ich möchte ja jeden an meinen emotionalen und körperlichen Abgründen teilhaben lassen. Alpengeschichte: Long Story Short - wir sind dann an den Gardasee gefahren.
Nun studiere ich im Master, bzw. habe meinen Bachelor nach 10 Semestern Regelstudienzeit beendet und versuche mich nach dieser anstrengenden Zeit und der zurückliegenden Alpenblamage mit einem PCT-Thruhike in diesem Jahr zu erholen.

Brauche dementsprechend: Erfahrung, einen Shakedown, Gear für einen Shakedown und gute Nerven.

Hoffe hier professionelle Hilfe jeder Art zu finden, und vielleicht auch mal meinen Senf dazugeben zu können.

In diesem Sinne 
Marcel

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Marcel,

herzlich willkommen hier im Forum. Als Bremer hast du ja hier förmlich deine Biografie bereits niedergeschrieben:lol:. Mit seinen Aufgaben wächst man, richtig vorwärts kommt man nur mit Niederlagen. Also deren Erfahrung daraus:). Hier kann man vieles lernen, schreibe aus Erfahrung. Das einzige was hier nicht so klappen wird ist sein Nervenkostüm zu verbessern. Auch dies ist eine Erfahrung. Auf jeden Fall wirst du auf nette kompetente Leute, viele Meinungen und fachlich richtig gute Tipps treffen. Viel Spaß.

LG - Kermit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb Kermit:

Hallo Marcel,

herzlich willkommen hier im Forum. Als Bremer hast du ja hier förmlich deine Biografie bereits niedergeschrieben:lol:. Mit seinen Aufgaben wächst man, richtig vorwärts kommt man nur mit Niederlagen. Also deren Erfahrung daraus:). Hier kann man vieles lernen, schreibe aus Erfahrung. Das einzige was hier nicht so klappen wird ist sein Nervenkostüm zu verbessern. Auch dies ist eine Erfahrung. Auf jeden Fall wirst du auf nette kompetente Leute, viele Meinungen und fachlich richtig gute Tipps treffen. Viel Spaß.

LG - Kermit

Ja, du sagst es, ich musste auch schon ganz schön aus mir herauskommen für diese Vorstellung ;)
Mit der Erfahrung hast du wohl recht, immerhin habe ich jetzt einiges an Lesestoff!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 12.2.2019 um 20:21 schrieb Djingledjango:

ich bin Björn, 32 Jahre alt und wohne in Kiel, wo ich als Bauingenieur in der Projektleitung arbeite. Ich komme ursprünglich aus der schönen Lüneburger Heide

 

vor 5 Stunden schrieb Okoko1:

Als Flachlandtiroler aus dem Raum Bremen und Umzu

Allen anderen Neuzugängen ein herzliches willkommen, euch beiden ein ganz besonders herzliches!

Schön, dass ihr dafür sorgt, dass sich dieses massive Nord-Süd-Gefälle hier im Forum endlich mal etwas zu Gunsten des Nordens verschiebt.

Liebe Grüße aus der Heide
Inge

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb bri:

 

Allen anderen Neuzugängen ein herzliches willkommen, euch beiden ein ganz besonders herzliches!

Schön, dass ihr dafür sorgt, dass sich dieses massive Nord-Süd-Gefälle hier im Forum endlich mal etwas zu Gunsten des Nordens verschiebt.

Liebe Grüße aus der Heide
Inge

+1

Grüße aus der großen Stadt an der Elbe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo allerseits,
mein Name ist Julian und ich komme aus Mainz.


Da der dauerhafte Stress im Studium bei mir deutliche Spuren hinterlassen hat, ist die Zeit draußen nicht nur das Lieblingshobby, sondern auch eine Art kleine Therapie für mich. 

Als Kind habe ich viel Zeit draußen verbracht und vor ca. eineinhalb Jahren entdeckt, dass ich dieses gelegentliche Wandern viel öfter in meinem Leben haben möchte.
Nach meiner ersten  22kg "stupid heavy"  Tour in Schottland hat bei mir ein Umdenken stattgefunden.
Aus Protest habe ich dann bei meiner zweiten großen Tour neben dem Rucksackgewicht auch die Zahnbürste halbiert. Leider war sie danach etwas zu kurz aber alleine dieser kleine Protestakt hat sich gut angefühlt ;-). Das war für mich das Bekenntnis in Zukunft mehr auf UL zu setzen.

Am besten am gesamten UL gefällt mir die Community und insbesondere die UL-Mentalität, wie z.B. "only the essential" und " weniger ist mehr" . Diese Reduktion aufs Wesentliche hat etwas befreindes und entlastendes.

 
MYOG finde ich auch super interessant und möchte mehr darüber erfahren und es selbst auch ausprobieren. Man erlangt dadurch bestimmt ein ganz anderes Verhältnis zum Gear und hat zusätzlich Spaß bei der Herstellung.

Da ich seit ca einem Jahr regelmäßig im Forum unterwegs bin dachte ich, es wir Zeit sich der Community offiziell anzuschließen. Vielleicht kann ich so auch mal den ein oder anderen wertvollen Tipp abgeben. Schließlich habe ich in diesem Forum schon so einiges als passiver Leser lernen dürfen.

 




 

bearbeitet von dasbleibtzuhause

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

Mein Name ist Alex,

Nach einiger Zeit des stillen mitlesens möchte ich mich kurz vorstellen und auch bald meine ersten myog Projekte hier teilen.

Ich komme aus Dortmund, bin 29 Jahre alt und bin seit einem Jahr im Besitz einer Nähmaschine. Seitdem sind ein tarp und ein Rucksack entstanden. Sowie ein paar Kleinigkeiten. Weiteres ist in Planung.

Grüße auf diesem Wege an alle hier im Forum

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

ich lese seit ca einem halben Jahr hier und bin begeistert. Also bin ich zum Wintertreffen 2019 in die Rhön gefahren - in dem Thread hab ich mich auch detaillierter vorgestellt-  und bin seitdem noch mehr begeistert. Von der angenehmen Atmosphäre, dem Austausch, den Myoglern...  Den Nähkünsten... Wundere mich seitdem, dass ich früher nie Gewicht als wichtige Kategorie beim Einkauf von Outdoor-Ausrüstung im Laden auf dem Schirm hatte! Dank an alle, die hier so informativ ihr Wissen und ihre Erfahrung teilen. Gehe gern wandern, gern draußen schlafen und finde es schwer, Gleichgesinnte zu finden für eine Tour und noch mehr fürs Gear-Gefachsimple, obwohl das doch so spannend ist...

Grüße an alle Bekannten und noch Unbekannten im Forum

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich bereite mich grad auf einen Spaziergang mit Umwegen von Deutschland nach Nepal vor. UL, wie es die meisten zu verstehen scheinen, also > 5kg, erreiche ich zwar nicht, versuche aber so leicht wie möglich unterwegs zu sein, und das schon seit 20 Jahren. Mein Base Weight im Sommer wird etwa 10kg, im Winter etwa 8.5kg sein. Das liegt aber daran, dass ich mir nicht aussuchen kann wann ich laufe und auch nicht wirklich die Möglichkeit habe mir Sachen hinterherschicken zu lassen. Ich werde also etwa 2.5 - 3 Jahre am Stück unterwegs sein und muss für den schlimmsten Fall, sprich Winter, packen. 

Falls es jemanden interessiert, man wird meine Reise unter https://boris.travelled.today verfolgen können. In letzter Zeit hat sich einiges für mich geändert, deshalb ist die Seite momentan auch nicht mehr wirklich aktuell. Ich arbeite aber an ihr und in den nächsten Wochen/Monaten sollte dann auch mehr zu sehen sein, u.a. auch meine Ausrüstungslisten falls es jemanden interessiert.

Nun etwas zu mir... Die letzten 20 Jahre habe ich hauptsächlich in Südostasien, Australien, und später in Indien und Nepal verbracht. Die ersten Jahre habe ich noch als Tauchlehrer gearbeitet, hab mir dann aber Programmieren (fürs Web) beigebracht und mache das seit etwa 10 Jahren. In Nepal bin ich unter anderem den Annapurna Circuit, ABC Trek, Langtang Trek und Everest Base Camp Trek gelaufen. In Indien war ich viel in den Bergen um Manali, Dharamsala und Rishikesh unterwegs. In Pakistan wär ich fast am Shandur Pass erfroren. Und Indonesien hab ich auch durch seine Vulkane, wie Rinjani, Una Una und Kelimutu, kennen gelernt.

Das wars eigentlich. Viel Erfolg euch allen!

bearbeitet von BorisG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

wunderbar dieses Forum. Nach einigen Wochen des Mitlesens, habe ich mich vorige Woche auch angemeldet und stelle mich mal kurz vor:

 

Mein Name ist Ann-Kathrin, und ich bin 25 Jahre alt. Wohne momentan noch im Umland von Trier und habe mein Studium in Modedesign hinter mir.

In den letzten Jahren war ich schon einige Male per Rucksack unterwegs und habe dabei die Liebe entwickelt, auf diese Weise die Natur und unsere Welt zu entdecken. Zwar war es für mich anfangs schon ein komisches Gefühl, meinen Hausstand für zwei Wochen, inklusive Zelt, auf dem Rücken zu tragen, doch kann ich mich mittlerweile total damit anfreunden. Macht echt Spaß!

So war ich bereits (wie wohl schon die meisten hier im Forum) auf dem West-Highland-Way. Scheint wohl die Einstiegsdroge zu sein. Da mir dieser Weg so gut gefallen hat, bin ich ihn im Folgejahr erneut gelaufen und habe noch einen Abstecher nach Skye gemacht. Wie schön doch unsere Welt ist, wenn sie der Mensch nicht kaputt macht...

Später bin ich dann den Camino Frances gelaufen, was mir persönlich sehr viel gegeben hat. Kopf ausschalten und darauf vertrauen, dass Lösungen für die Probleme praktisch auf dem Weg liegen. Man muss sie nur bereitwillig annehmen.

Voriges Jahr bin ich von Nordhessen aus bis nach Trier gelaufen. Elisabethenpfad, Lahn-Camino, Moselcamino. War ne schöne, regenarme Zeit.

 

Mein Rucksackgewicht hat sich in diesen Jahren immens verändert. Von sage und schreibe 19kg und meinem ultrabequemen Lowe Cerro Torre (Leergewicht 3,0kg) bei den ersten beiden WHW's hat es sich bis heute auf knapp 10kg fast halbiert. Doch noch immer ist mir das etwas zu viel. Aus diesem Grund bin ich dem Tipp eines guten Freundes gefolgt und habe mich hier im Forum mal umgesehen. Zudem habe ich den Cerro Torre mittlerweile mit schweren Herzens weiter verkauft...

 

Alles in allem einen herzlichen Dank für das Bestehen dieses Forums, dessen Instandhaltung und den (für mich) z.T. sehr interessanten Beiträgen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

ich heiße Armin, bin 28 Jahre alt und lebe seit 1,5 Jahren in Frankfurt.

Als Kind habe ich mit meinem Vater und meinen Geschwistern jedes Jahr eine "Pfingstwanderung" gemacht. Das waren etwa einwöchige Hüttenwanderungen in Süddeutschland oder den Alpen. Dabei hatten wir im Nachhinein immer erstaunlich viel Gepäck auf den Schultern.

Zum leicht(er)en Wandern bin ich dann während meines Studiums in Dresden gekommen. Mit der wunderschönen Sächsischen Schweiz vor der Haustür habe ich regelmäßige Wochenendtouren gemacht. Besonders wenn noch Klettersachen dabei waren, war ich froh, wenn der Rest der Ausrüstung möglichst wenig gewogen hat. Sonst machen (mir) dort längere Strecken aufgrund der Höhenmeter nicht mehr so viel Spaß.

Inzwischen bin ich bei meinem Baseweight unter 4 kg. Wobei vor allem der Rucksack (wiegt ~ 1kg) und die Küche (wiegt ~ 0,5kg) noch leichter werden können.

Im Sommer werde ich etwa 10-12 Tage irgendwo in der Nähe unterwegs sein. Noch konnte ich mich nicht entscheiden. In der engeren Auswahl sind die Wasserläufer-Route, die Himmelsstürmer-Route, der Moselsteig und der Lahnwanderweg. Aber vielleicht habt ihr ja auch noch ganz andere Empfehlungen für rund 350 km Wanderspaß...

Viele Grüße,
Armin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Servus, 

ich bin Frank, 38 Jahre alt und komme aus Bonn.

Ich fuchse mich seit einiger Zeit in die Materie UL ein, mache zunehmend das Bonner Umland unsicher und habe jetzt den Punkt erreicht, an dem ich mit der Eigenrecherche an Grenzen stoße und ein bisschen Feedback brauche. 

Nach einigem Mitlesen ist mir hier positiv aufgefallen, dass es nicht nur um den Hype und die Gramzählerei geht, sondern die meisten Anfragen von anderen Beginnern, wie mir, fundiert und down to earth beantwortet wurden. 

 Ich freue mich auf weitere Anregungen hier im Forum,

auf bald,

Frank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo in die Runde, 

nach Jahren der kinderbedingten Trekkingabstinenz mit Limitierung auf Tages-und Radtouren ist der Nachwuchs groß genug (und wandermotiviert), um einen eigenen Trekkingrucksack zu tragen. Für eine dreiwöchige Trekkingtour letzten Sommer landeten trotzdem Zelte und Küche für die Fünferbande in den Elternrucksäcken. Also waren erste UL-Ansätze gefragt. Die Rucksackgewichte incl. Proviant für je 5 Tage von knapp 10 kg bei den Großen und 6-8 kg bei den "Kindern" sind noch verbesserungswürdig.  Und damit ist die Suche nach familientauglicher, gewichtsreduzierter Ausrüstung eröffnet, was mich nun zu diesem Forum führt. 

Viele Grüße 

Tichu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.








×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.