Jump to content
Ultraleicht Trekking
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Cullin

Infos zu Georgien gesucht

Empfohlene Beiträge

Also erstmal Gratulation zur Wahl des Reiselandes, bin gerade erst zurückgekommen aus unserem dreiwöchigen Georgienaufenthalt und es war einfach super. Wunderschöne Natur, leckeres Essen (unbedingt in Swanetien mal in einem der Gästehäuser absteigen und das Essen dort genießen, so ziemlich alle Speisen sind 100% hausgemacht und beinhalten oftmals Kräuter, die es nur in Swanetien gibt und überhaupt haben wir nirgends so gut gegessen wie in den Bergen) und sehr gastfreundliche Menschen. 

Swanetien steht ja schon auf deiner Liste und ist definitiv auch ein Erlebnis. Allein schon farblich war es bei uns der Hammer, rote Bäume, schneeweiße Gipfel und grüne Wiese...

111.thumb.jpg.27acadc351e28e1d311b00772f5cbf99.jpg

Ich möchte hier aber auch den Kleinen Kaukasus und den Borjomi Nationalpark erwähnen. Laut Rother Wanderführer das größte zusammenhängende, ursprüngliche Waldgebiet Europas. Wir waren dort 4 Tage und haben es sehr genossen. Im Vergleich zum Großen Kaukasus gibt es hier keine Dörfer, Gästehäuser und Schnapsbars am Wegesrand und es sind sehr viel weniger Wanderer unterwegs. Man muss sich zuvor im Visitor Center ein Permit holen und pro Nacht ca. 2€ zahlen. Dafür sind die Wege wirklich super gekennzeichnet und es gibt einige Schutzhütten, in denen man (zur Not) übernachten kann. Zelten ist nur auf ausgewiesenen Plätzen erlaubt, diese sind aber wirklich schön und an fast allen gibt es Wasserquellen in unmittelbarer Umgebung. Auch Feuer machen ist überall erlaubt, wofür wir bei nächtlichen Temperaturen um 4 Grad auch dankbar waren. Nachts hört man die Wölfe heulen und auch Bären leben dort, glücklicherweise haben wir aber nur deren Hinterlassenschaften und ein paar Fußspuren gesehen... Auf verschiedenen Trails kann man gut bis zu 5 Tagen am Stück unterwegs sein, wahrscheinlich auch länger, wenn man verschiedene kombiniert.

2019-09-11-urlaub_georgien_0111-lowres_wz.thumb.jpg.a37679ddf13d5b326a76e4793f126ff2.jpg

Auf 1700 Höhenmetern. Wie das da hingekommen ist, keine Ahnung...

2019-09-11-urlaub_georgien_0150-lowres_wz.thumb.jpg.123563b9521d8dffb503117b9b0d1d41.jpg

2019-09-11-urlaub_georgien_0133-lowres_wz.thumb.jpg.cf6dfc2328662604c485d89eedcd9a0a.jpg

2019-09-11-urlaub_georgien_0176-lowres_wz.thumb.jpg.63c57d13df5c741d1a682ab8ea61a003.jpg

2019-09-12-urlaub_georgien_0318-lowres_wz.thumb.jpg.085dc209adabdfc13d392801a324af7a.jpg

2019-09-11-urlaub_georgien_0190-lowres_wz.thumb.jpg.89eec02ded2161acc902a704c9f87241.jpg

2019-09-12-urlaub_georgien_0267-lowres_wz.thumb.jpg.e2feb186c83ade0e739e974a64ed0cc9.jpg

An guten Tagen lässt es sich bis zum Großen Kaukasus gucken...

2019-09-12-urlaub_georgien_0285-lowres_wz.thumb.jpg.806f9144a0976dbc413873f8219e0f59.jpg

Hütte der Hirten. Von zwei wurden wir zum Frühstück eingeladen und trotz Kommunikation mit Händen und Füßen war es ein einmaliges Erlebnis. Mag auch am vielen Alkohol liegen, innerhalb einer halben Stunde gab es 5 Shotgläser Chacha und einen Becher Wein. Die letzte Etappe lief sich demnach ganz von alleine...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gratulation zur Wahl Georgiens. Sicher (noch) eines der schönsten Wanderländer nahe Europas. Wenn man etwas russisch kann und kein Problem mit anhänglichen Hunden hat, sicher noch besser;)

Zur anvisierten Reisezeit: April kann sehr früh sein (das heißt vor allem in Swanetien und den zahlreichen Hochlagen über 2000 m kann dann noch sehr viel Schnee sein). Vielleicht sollte man die Mitnahme eines Tourenskis oder von Schneeschuhen erwägen. Die Schneelage ist sicher in Borjemi (da südlicher und tiefer) besser.  Muss man vor Ort schauen. Freunde von mir gehen jedoch ende März regelmäßig noch im Kaukasus Skitouren. Das sollte man bedenken.

Zu den Regionen:

 

auch den Lagodheki Nationalpark im Östlichen Teil nahe Dagestan sollte man erwähnen (Kachetien). Da waren wir 3 Tage und zwei Nächte letztes Jahr Anfang Oktober. Haben den Standard Black Rock Trail gemacht. Recht wenig Höhenmeter. Waren glaube ich nur 50 km Gesamtstrecke und so 1700 hm. Also für den UL Wanderer auch in zwei Tagen gut machbar. Wunderschöne Natur. Im Vergleich zu Swanetien wetterstabiler und nochmal einsamer als rund um Mestia (was aber auch sehr schön war). Routen wie oben erwähnt unter caucasus trekking. Permits gibt's am Nationalpark Eingang. Sprachen sogar deutsch dort  War glaube ich 5 Lari pro Person und Nacht. Hatten Zelte dabei, aber gibt auch einfache, unbewirtschaftete Hütten. Anreise mit Minibus möglich. Mal bei Wikivoyage auf deutsch oder Englisch suchen. Da gibt's ne ausführliche Beschreibung.

Die Tour lässt sich gut mit ein paar entspannten Tagen in Kachetien (bekannt für Sonne, Wein und Kirchen/Klöster) kombinieren. Die Anreise ist mit 2-3 Stunden von Tiblisi aus kurz im Vergleich zu Swanetien.

 

 

Wir waren dann noch am Kasbek wandern, da kommt man mit dem Turnschuh bis auf 3250 m an den Gletscher Rand ran von der Stadt Kazbegi aus. Sehr hübsch, und nur 1.5 h Busfahrt von Tiflis. Der Rother Wanderführer war als Orientierung brauchbar.

 

 

Ein paar Bilder aus Lagodheki

2018_1002_14413300.jpg

2018_1002_14541400.jpg

bearbeitet von slayerilen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  







×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.