Jump to content
Ultraleicht Trekking
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
DANl

Salewa Litetreck II Zelt

Empfohlene Beiträge

skullmonkey hat diesen Beitrag moderiert:

Bitte nur Fotos posten zu denen Ihr die Bildrechte habt.

Hallo zusammen

Ich möchte im Sommer 2020  den ganzen Scottish National trail wandern und brauche nun ein neues Zelt. 

Habt Ihr Erfahrungen mit dem Zelt gemacht?

Freundliche Grüsse

Dani

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Zelt kenne ich selber nicht.

Aber warum hast du dir es denn ausgesucht? Ist schon ein ziemlicher Brocken...
 

- Wie groß bist du?
- Wanderst du mit Trekkingstöcken? 
- Alleine oder zu zwei?
- Muss es doppelwandig sein? 
- Budget?

bearbeitet von Cyco2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden schrieb Cyco2:

Das Zelt kenne ich selber nicht.

Aber warum hast du dir es denn ausgesucht? Ist schon ein ziemlicher Brocken...
 

- Wie groß bist du?
- Wanderst du mit Trekkingstöcken? 
- Alleine oder zu zwei?
- Muss es doppelwandig sein? 
- Budget?

Ich habe in der Outdoor active Zeitschrift den Zeltvergleich gelesen und habe dieses Zelt gewählt, da es im Moment nur 197 Franken kostet und für Schottland ziemlich Wetterfest sein sollte. Bin jedoch ehrlich gesagt mit der Zeltauswahl ziemlich überfordert, da es so viele verschiedene Zelte auf dem Markt gibt.

Meine grösse ist ca 1.75 Meter, ich wandere mit Treckingstöcken zusammen mit einem Kollege, der aber ein eigenes Zelt mitnimmt.

Da ich jedoch mit meiner Ausbildung im Sommer fertig werde, habe ich ein bedingtes Budget zur verfügung, sprich sollte nicht über 300 Franken steigen.

Ich bin aber auch sehr offen auf andere Zeltvorschläge.

LG Dani

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Muss es ein Zelt sein? Kann es nicht eine Pyramide oder ein Tarp sein? Zum Beispiel SMD Deschutes Plus Solo Tarp Shelter oder BIG AGNES Fly Creek HV UL1 ultralight tent oder Tarptent Moment? Die sind alle in dem 300 Franken dreh (oder erheblich günstiger) und auch viel leichter, und zudem gross genug für jemanden von 175 cm.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten schrieb skullmonkey:

Muss es ein Zelt sein? Kann es nicht eine Pyramide oder ein Tarp sein? Zum Beispiel SMD Deschutes Plus Solo Tarp Shelter oder BIG AGNES Fly Creek HV UL1 ultralight tent oder Tarptent Moment? Die sind alle in dem 300 Franken dreh (oder erheblich günstiger) und auch viel leichter, und zudem gross genug für jemanden von 175 cm.

Das BIG AGNES Fly Creek HV UL 1 ultralight tent sieht für mich ziemlich passend aus.  Hast du Erfahrung mit dem Zelt gemacht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schau dir mal das 3F Lanshan 2 (doppelwandig) oder Lanshan 1 oder 2 Pro (einwandig) an. 
Die Zelte kommen sehr gut gut weg und werden hier im Forum auch von einigen Leuten benutzt - gibt es auch Threads zu. 
Zudem sind sie mit 100 - 150€ sehr günstig und vor allem ein gutes Stück leichter als das von dir vorgeschlagene.... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Trekkertent wäre auch noch eine Option. Eine gutes P/L Verhältnis. Problematisch dürften für Dich als Schweizer die Einfuhraufschläge sein nehme ich an.

Mir wären all die Lanshan und Co Geschichten gerade für UK zu windig. Ein IZ, welches nicht komplett aus Mesh besteht ist da oben sehr angenehm, da doch recht windig. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb Dingo:

Mir wären all die Lanshan und Co Geschichten gerade für UK zu windig. Ein IZ, welches nicht komplett aus Mesh besteht ist da oben sehr angenehm, da doch recht windig. 

Das Lanshan 2 gibt es auch mit Solid Inner ^_^
(Es gibt auch Leute die mit nem Duplex dort oben oder noch weiter nördlich unterwegs sind und glücklich sind)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Gleiche Inhalte

    • Von Norweger
      Ich hatte es in meiner Reiseplanung in Zeiten des Corona Virus ja bereits erwähnt. Seit Jahren träumen ich von der einen (!) Ausrüstung, mit der ich meine Wanderungen und Touren unternehmen möchte. 
      Aktuell türmt sich hier die Ausrüstung, und die Qual der Wahl ist manchmal wirklich eine Qual. Luxusprobleme, ich weiß. In den letzten Jahren hat sich einfach zu viel Zeug angesammelt. Ich habe mein Haus verkauft und bin in eine Wohnung gezogen. In der Folge steht mir einfach nicht mehr so viel Platz zur Lagerung des ganzen Zeugs zur Verfügung. Früher konnte ich ganze Zimmer mit meiner Ausrüstung belegen, heute nicht mehr. Meine Idealvorstellung ist, dass in meinem Garderobenschrank ein gepackter Rucksack hängt, den ich nur noch mit Wasser, Futter und dem nicht komprimiert gelagerten Quilt befüllen muss, bevor ich binnen Minuten aufbrechen kann. 
      Um das Thema nicht in verschiedenen Fäden ausufern zu lassen, möchte ich alles in diesem Faden führen. Dabei werde ich mich Stück für Stück durch meine Kisten und Schränke wühlen und so nach und nach mit euch zusammen das Optimum finden - so zumindest der Plan. Die Ausrüstungsgegenstände die „aussortiert“ werden, können von euch gerne erworben werden, schickt mir einfach eine PN.
      Anfangen möchte ich gerne mit den großen vier: Pack, Behausung, Schlafsetup und Küche. 
      Seid gerne dabei und geht mit mir auf diese virtuelle Tour durch meine Ausrüstungsschränke! 
    • Von Stephanie
      Hallo Zusammen,
      habe eben das neue Zpacks Free Duo Tent entdeckt und bin wirklich begeistert!
      Anbei übersende ich euch gerne mal den Link:
      https://zpacks.com/products/free-duo-freestanding-tent?aff=2&utm_source=Mar_2020&utm_medium=video&utm_campaign=Zpacks Free Duo Tent | Overview&utm_content=accessories_nav
      Ich bin am überlegen mir die Version in "Spruce Green" zuzulegen und möchte gerne wissen, ob sich jemand das Zelt bereits gekauft hat und erste Erfahrungen / Eindrücke teilen möchte? Gibt es derzeit eine qualitativ gleichwertige aber günstigere Variante?
      Sollte ich das Zelt aus der USA bestellen kommen zusätzlich 19% Mehrwertsteuer und 12% für das Zelt hinzu, richtig?
      (Sorry für die doofe Frage, habe noch kein Zelt aus dem Ausland bestellt)
      Ich freue mich auf eure Rückmeldungen.
      Liebe Grüße, Steffi
    • Von hiker
      Ich nutze seit knapp 3 Jahren das Tarptent Bowfin 1. Gewicht ca 1000g.
      Ich bin damit sehr zufrieden. Da ich normalerweise keine Stöcke dabei habe ist das Zelt so wie es ist - mit Gestängebogen und zwei Eingängen - optimal für mich. Relativ viel Platz und dennoch leicht.
      https://www.tarptent.com/product/bowfin-1s/#tab-id-2
      (ich habe die alte/erste Version, da lässt sich der Himmel nicht so öffnen - es hat dafür andere Vorteile)
      Nun erwäge ich für die Peaks of the Balkans -Tour ein neues Zelt anzuschaffen. Da werde ich Wanderstöcke mitnehmen.
      Frage: Meint Ihr, das macht Sinn? Ich denke da an Six Moon Designs Skyscape Trekker. Es wiegt 810g, hat ebenfalls zwei Eingänge (das gefällt mir einfach) und kann dann mit zwei Stöcken aufgebaut werden.
      https://www.trekking-lite-store.com/six-moon-designs-skyscape-trekker.html
      Kennt jemand dieses Zelt? Wie ist denn da das Raumgefühl? Da es oben eine Spitze statt ner Rundung hat wirkt es sicher viel kleiner?
      'Lohnt' sich der Aufwand für knapp 200g? Ist vielleicht ne blöde Frage... falls es weniger Raum bietet würde ich wohl eher das Bowfin nehmen. Ist ja auch irgendwie verrückt für jede Tour ein extra Zelt zu haben...
      Das SMD Lunar solo wirkt irgendwie kleiner, die Spitze ist mittig, ist vermutlich 'enger' vom Raum...
      https://www.trekking-lite-store.com/six-moon-designs-lunar-solo-2019.html
       
      Mit einem Tarp kann ich mich bisher nicht anfreunden. Bei gutem Wetter schlafe ich sowieso draußen. Nur bei Kälte, Wind, Regen/viel Tau nutze ich das Zelt.
      Meint Ihr, daß eines der Zelte wintertauglich ist? Dem Bowfin traue ich Winter im Mittelgebirge zu.
      Über Meinungen und Anregungen freue ich mich.
      LG Hiker
       
       
       
       
    • Von Stephanie
      Hallo Zusammen, 
      hat jemand Erfahrungen mit dem Zelt "Vaude Space SUL 1-2P Seamless"? 
      Ich habe mir dieses Zelt für meine PCT-Wanderung ausgesucht, kann aber leider keinerlei Bewertungen im Internet oder Foren finden. Ich benötige auch keine Zeltberatung, da ich alle anderen Zelte die für diesen Fernwanderweg in Frage kommen würden bereits kenne. Ich finde die Seamless-Technologie sehr interessant und hätte nun gerne Bewertungen bezüglich der Langlebigkeit, Wasserdichte, Verhalten bei Wind, Kondenswasserbildung ect. 
      Ich suche demnach explizit einen User, der bereits das Vaude Space SUL 1-2P Seamless besitzt oder benutzt hat und das im Idealfall unter extremen Bedingungen auf einem Fernwanderweg. 
      Danke für eure Hilfe! Ich wünsche euch ein sonniges Wochenende. 
      Liebe Grüße, 
      Stephanie 
    • Von paustl
      Hallo!
      Ich möchte mir ein leichtes (<2kg), freistehenden 2 Personenzelt kaufen. Es kommen für mich die folgenden Zelte in Frage:
      * Wechsel Exogen 2 https://www.wechsel-tents.de/en/tents/zerog-exogen-2-231049/
      * Big Agnes Copper Spur 2 https://www.bigagnes.com/Copper-Spur-HV-UL2
      * MSR Hubba Hubba Shield 2 https://www.outdoortrends.de/msr-hubba-hubba-shield-2-personen-zelt.html?number=CD.10336&odt_inside_eu=1&utm_source=Idealo&utm_medium=PSC&utm_content=Idealo&utm_campaign=PreisSuma&ia-pkpmtrack=100-9353835313236323131303-101-101-101
      Meine Fragen sind:
      * Kann jemand einschätzen wie viel windfester das Exogen 2, als die beiden Alternativen ist? Bitte mit Erklärung ;-). Bei welchen Windbedingungen ist das bemerkbar?
      * Wie ist die Wassersäule des Exogen 2, 5000 mm (deutscher Hersteller, daher Messung an werksfrischen Material) im Vergleich zu den Wassersäulen der anderen Zelte 1200 mm (amerikanische Hersteller, daher Messung nach simulierter Nutzung) einzuschätzen?
      * Welche Vorteile  seht ihr bei den jeweiligen Zelten?
      Hintergrund ist, dass ein Angestellter das Exogen 2 als das deutlich robustere und wetterfestere Zelt herausstellte, ich ihm aber nicht ganz vertraue, weil er z.B. den Unterschied der Messweisen zwischen den Herstellern nicht kannte.
      Vielen Dank und liebe Grüße! paustl
       
       
  • Benutzer online   37 Benutzer, 2 anonyme Benutzer, 104 Gäste (Gesamte Liste anzeigen)







×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.