Jump to content
Ultraleicht Trekking
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Laufen20

Wander- und Trekkinghose

Empfohlene Beiträge

Meine

- Wanderhose

- Trekkinghose

- Hüttenhose

- bis 5°C Hose

- bis 40°C Hose

jeweils genug Stoff um nicht eingesperrt zu werden, mit 80g in L leicht genug und solange man sich bewegt und mit Regenhose ergänzt, durchaus 3-Jahreszeitentauglich.

Die Begrifflichkeiten sind in der Tat verwirrend und mit nicht wenig Werbeblabla angereichert. Glücklicherweise bist Du in einem experimentierfreudigen Forum gelandet, wo die Bewohner Konventionen brechen und über die Tellerränder hinwegschauen (meist auf der Suche nach der heiligen Grammzahl, aber das ist ein anderes Thema).

Im Kleiderschrank habe ich noch eine Zip-Hose, die wohl am ehesten in eine der beiden gesuchten Kategorien passt. Das wäre ein Forschungsansatz.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tja... eine feste differenzierte Definition zu Wandern/Trekking gibt es wohl nicht.  Zu dem Thema der Begrifflichkeit gibt es bei Google mehrere Ergebnisse,  die am Ende auch keine einheitliche Definition ausspucken. 

Zb:https://www.bergfreunde.de/basislager/wandern-hiking-trekking-abgrenzung/

Insofern habe ich und würde ich der unterschiedlichen Begrifflichkeiten nicht zu hohen Stellenwert zukommen lassen und einfach eine Hose anziehen,  die für dich auf langen Touren gut funktioniert.  

Trekking klingt möglicherweise irgendwie "leichter" "frischer" als Wandern,  dass dann vllt eher "staubig" anmutet.  

Sportlicher Geländewagen oder SUV. Stufenheck oder Fastback....  u know :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin!

Vielleicht hilft Dir das hier weiter:
https://www.youtube.com/watch?v=QcnvUwzbvXA&list=PLdWn_B1-DDmhTkCE567IjyeTZty3NeTHn&index=9
Die Betrachtung von einzelnen Ausrüstungsgegenstände bringt einen meist nicht viel weiter. Kleidung als Konzept aufeinander abgestimmt schon eher.
OT: So sollten alle Kleidungsteile locker übereinander zu tragen sein. Damit wird der Übergang ins Schlafsystem fließend.

VG. -wilbo-

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 35 Minuten schrieb Anhalter:

RV am Steiß

war bisher unauffällig. Entweder ist mein Rücken lang genug oder der Weitläufer ist an der Stelle weich oder zu leicht zum Scheuern.

Ist aber definitiv etwas, was man unter Last testen sollte, bevor man los zieht bzw. die Umtauschfrist abläuft

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Anhalter:

@Matzo macht der RV am Steiß keine Probleme mit dem Rucksack? Hätte Bedenken dass es da scheuern könnte.

Das kann bei Laufshorts mit RV-Tasche ober dem Gesäß durchaus vorkommen. Habe es schon erlebt, dass Leute an der Stelle komplett wund gescheuert waren. So sehr ich ein Freund der genannten Patagonia Strider Pro 5'' bin, so wenig verwende ich Sie beim Weitwandern mit Rucksack der bis zum Steiß reicht. Da lege ich wert darauf eine Laufshort zu verwenden welche keine RV-Tasche in dieser Region besitzt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Am 8.7.2020 um 20:38 schrieb Laufen20:

Hey ist vielleicht ne komische Frage, aber gibt es einen Unterschied zwischen Wander- und Trekkinghosen?

Ich persönlich habe mir nie Gedanken darüber gemacht.
 

bearbeitet von Gast

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Stunden schrieb doast:

Das kann bei Laufshorts mit RV-Tasche ober dem Gesäß durchaus vorkommen. Habe es schon erlebt, dass Leute an der Stelle komplett wund gescheuert waren. So sehr ich ein Freund der genannten Patagonia Strider Pro 5'' bin, so wenig verwende ich Sie beim Weitwandern mit Rucksack der bis zum Steiß reicht. Da lege ich wert darauf eine Laufshort zu verwenden welche keine RV-Tasche in dieser Region besitzt.

Das kann ich nur bestätigen. Wollte in der Vergangenheit schon öfter Hosen aus dem Laufsport verwenden, da diese meist eine Top Passform haben und leichter sind. Dabei gäbe es ja Lösungen für Täschchen (überlappendes Material), die keinen RV voraussetzen.

Und ich finde nein, da besteht kein Unterschied, das ist nur Wording. Bis das Wort Trekking bei uns im Sprachgebrauch ankam, gab es nur Wanderhosen. Wie es Wander Schaf so schön geschrieben hat:

Am 8.7.2020 um 22:46 schrieb Wander Schaf:

Trekking klingt möglicherweise irgendwie "leichter" "frischer" als Wandern,  dass dann vllt eher "staubig" anmutet. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  



Bergfreunde.de - Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor




×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.