Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

(ultra-) leichte Stirnlampe zum Joggen


Krokodilalli

Empfohlene Beiträge

Moin,

erstmal hoffe ich das ich in nächster Zeit wieder aktiver im Forum werde, grad ist irgendwie viel zu tun :D

Ich bin auf der Suche nach einem Geschenk für meine Schwester zum Geburtstag, es geht also primär ums winterliche Joggen. 

Die Anforderungen:

-Gewicht bis 150g (wie gesagt nicht unbedingt ultraleicht, kann aber auch gerne sein, schließt sich mit anderen Kriterien aber wahrscheinlich aus)

- guter Tragekomfort, eben vor allem kein rutschen beim Joggen

- schlichtes und unauffälliges Design (am besten keine Neonfarben und nicht nur Gummibänder :) so schwarz, grau oder matte Farben sollten klar gehen)

- Preis bis 80 Euronen gerne aber auch unter 50, muss kein Highclass Produkt sein

- Joggingstrecken bis 10km max., meist eher 5km, also keine großen Akkuerfordernisse

- aufladbarer Akku

- Lumenzahl hab ich nichts im Kopf aber wer Läufer ist wird sich da bestimmt selbst auskennen, sie geht nicht alleine, fernab der Zivilisation joggen, sondern eher in Siedlungsnähe, braucht also keinen Baustrahler auf dem Kopf

- Lichtmodi sind glaube ich relativ egal, wobei ich Fan von Rotlicht bin, falls sie mal mit mir auf Tour geht :D 

auf der schnellen Suche bin hierauf gestoßen:

https://www.globetrotter.de/biolite-stirnlampe-headlamp-grey-1203228/?sku=5637474901

falls jmd. dazu was sagen kann immer raus mit der Sprache.

Ach und sie hat am 19.10 Geburtstag, also lieferbar wäre supi:x

Vielen Dank schonmal!!

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

zu der Kopflampe von Globi kann ich nichts sagen. Ich bin jedenfalls sehr zufrieden mit der Nitecore NU25.

https://www.nitecore.de/beleuchtung/nu-kopflampen-serie/nu25/nitecore-nu25-kopflampe-mit-3-lichtquellen-in-drei-farben?number=NC.NU25-SCHWARZ&c=134

Sie entspricht allen deinen Anforderungen. Ich nutze sie selbst für meine Touren und gelegentlich auch zum Joggen. Die verschiedenen Lichtmodi sind perfekt und mit der hellsten Stufe bin ich schon im Wald gelaufen. Der Akku hält ziemlich lange und sie wiegt quasi nichts. 

Die etwa 40€ ist sie wirklich wert und sie ist leicht zu beziehen. 

Grüße Robse

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 12 Stunden schrieb MementoMori42:

Hi,

zu der Kopflampe von Globi kann ich nichts sagen. Ich bin jedenfalls sehr zufrieden mit der Nitecore NU25.

https://www.nitecore.de/beleuchtung/nu-kopflampen-serie/nu25/nitecore-nu25-kopflampe-mit-3-lichtquellen-in-drei-farben?number=NC.NU25-SCHWARZ&c=134

Sie entspricht allen deinen Anforderungen. Ich nutze sie selbst für meine Touren und gelegentlich auch zum Joggen. Die verschiedenen Lichtmodi sind perfekt und mit der hellsten Stufe bin ich schon im Wald gelaufen. Der Akku hält ziemlich lange und sie wiegt quasi nichts. 

Die etwa 40€ ist sie wirklich wert und sie ist leicht zu beziehen. 

Grüße Robse

Hatte die auch schon im Kopf, aber war mir nicht sicher, der Farbe wegen. Deine Lobesrede hat mich überzeugt. Danke

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb finges:

Ich kann ebenfalls die kleine Schwester, die NU20, empfehlen.

...

Die hat leider kein Rotlicht, was im Camp nützlich sein kann. Entweder, um Mitcampierende nicht zu stören oder um beim Stealthcamping weniger gut gesehen werden zu können.

Die NU25 ist einfach konkurrenzlos.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bin auch gerade dabei, eine leichte Stirnlampe zu suchen und war eigentlich bei der Bindi von Petzl gelandet. Die Leuchtkraft würde mir reichen - eher für nachts im Zelt was suchen oder im Notfall gedacht, falls es doch mal schneller dunkel wird, als gedacht. Die Bindi wiegt 35 g.
Bei der NU25 habe ich gesehen, dass diese ohne Akku 28 g wiegt. Weiß jemand, was die Lampe komplett wiegt? Ohne Akku ist ja nicht so sinnvoll ;-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wenn 100 Lumen reichen wäre die Bivouac 500 vielleicht etwas.
Die habe ich vorletztes Jahr mal im Decathlon mitgenommen und bin da recht zufrieden mit. Schwächer als die NU25, leuchtet nicht so lange (ca. 4 Stunden bei den 100 Lumen) aber für den Preis durchaus emfpehlenswert. Neben dem Rotlicht gibt es noch die Modi 20 Lumen und 100 Lumen, jeweils mit einem, zwei oder drei klicks. Was ich etwas unschön finde ist, dass Rotlicht als erstes kommt, da ich das kaum nutze.
Gewichtsmäßig liegt die Lampe bei genau 31,2 Gramm, das Band 10,7g.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi, 

Ich hab auch die bindi und nutze sie regelmäßig zum bei Dunkelheit joggen (in der zweiten Helligkeitsstufe - die erste ist tatsächlich eher nur fürs im Camp gruschen / lesen) .

Mir reicht die Leuchtkraft aus, ich bin aber nachts meist auch nur auf befestigten Wegen unterwegs. 

LG 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 13.10.2021 um 12:10 schrieb ConTour:

Wenn 100 Lumen reichen wäre die Bivouac 500 vielleicht etwas.
Die habe ich vorletztes Jahr mal im Decathlon mitgenommen und bin da recht zufrieden mit. Schwächer als die NU25, leuchtet nicht so lange (ca. 4 Stunden bei den 100 Lumen) aber für den Preis durchaus emfpehlenswert. Neben dem Rotlicht gibt es noch die Modi 20 Lumen und 100 Lumen, jeweils mit einem, zwei oder drei klicks. Was ich etwas unschön finde ist, dass Rotlicht als erstes kommt, da ich das kaum nutze.
Gewichtsmäßig liegt die Lampe bei genau 31,2 Gramm, das Band 10,7g.

Habe die Biwak 500 auch. Finde die wirklich toll, aber es dauert etwas eine Einstellung zu finden, wo man nicht geblendet wird.

Das mit der roten Einstellung als erste macht für den angedachten Einsatzzweck eigentlich schon Sinn. So ist die Gefahr aufzufallen, Tiere zu verscheuchen oder die Nachbar*in aufzuwecken erstmal geringer. Hochschalten kann man dann immer noch. Weiterhin brauchen Augen auch Zeit sich nach einer hellen Lichtquelle am das dunklere Licht zu adaptieren. Würde man nur rotes Licht brauchen, und würde zuerst das helles sehen braucht wieder Zeit überhaupt was zu erkennen. Wie viel Lumen das rote hat weiß ich allerdings nicht, aber hinterher sieht man auf jeden Fall wieder schneller was in der Dunkelheit, als beim weißen. Und sind ja nur 1-2 Klicks mehr.

Bearbeitet von bandit_bln
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Naja.. rotes licht ist nicht für stealth camping, sondern um die eigene Nachsicht zu behalten und  andere nicht zu blenden. Aber man sieht rotes Licht aus sehr weiter Entfernung.

Um nicht gesehen zu werden, nimmt man blaues Licht. Dies ist auch der Grund, warum Rettungskräfte blaues Licht haben. So sind sie z.B. von Flugzeugen schlechter auszumachen. Wurde, glaube ich im WW2 eingeführt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hier auch eine Quelle:

"Im Jahre 1938 sollte ein neues Warnlicht für Polizei, Feuerwehr und Krankenwagen eingeführt werden, erklärt er. Da der Zweite Weltkrieg unmittelbar bevorstand, habe die Vorgabe gelautet, eine Farbe zu finden, die von der Luft aus von feindlichen Bombern möglichst nicht zu erkennen war. "Die Farbe Rot und Weiß erkennt man aus der Luft in mehr als 2000 Metern Höhe. Orange aus 1450 Metern. Die Farbe Grün noch aus noch 800 Metern. Blau streut am besten und ist nur bis zu einer Höhe von 500 Meter zu sehen", sagt Zink. "Somit wurde die Farbe Blau (genauer: Kobaltblau) zur perfekten Signalfarbe auserkoren, und das bis heute."

https://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.klugscheisser-warum-ist-das-blaulicht-blau.003fc7f9-5c4a-461e-9106-870e043ec7b0.html

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.



×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.