Jump to content
Ultraleicht Trekking

Empfohlene Beiträge

es gibt neuigkeiten von knot.

_DSC5831.thumb.jpg.1fd9b8a57afc1346fafd4c48e445a054.jpg

_DSC5829.thumb.jpg.c4a80f0f276f2714e6ddc275c46d984b.jpg

_DSC5841.thumb.jpg.61f2e97898ae97cecdd27ac9e20c275e.jpg

_DSC5831.thumb.jpg.1fd9b8a57afc1346fafd4c48e445a054.jpg_DSC5829.thumb.jpg.c4a80f0f276f2714e6ddc275c46d984b.jpg

zu der kleinen pagode gibt es ein “schräges” 1p inner. durch die diagonale liegefläche bekommt das zelt damit einen regensicheren eingang und zwei apsiden.

_DSC5837.thumb.jpg.8f381cb61cb3709fe8c061029e446320.jpg

 

blick in die hintere apside

_DSC5843.thumb.jpg.5ac14493fb576b69cd4c954ce46830f5.jpg

_DSC5869.thumb.jpg.3210e99a7ddd6dea9db141fc2152531f.jpg

das macht das zelt solo für die schlechtwetternutzung interessant. in der zweiten apsis kann man den nassen kram ablegen und kochen. die vordere apsis bleibt für die schuhe und als eingang frei.
die liegelänge ist für meine 1,86 knapp, aber ausreichend, (220 cm länge). durch den größeren abstand zum fly bleibt das fußende vom schlafsack wahrscheinlich trocken. das werde ich demnächst mit einer dicken matte testen.

das dach vom inner ist in solid gehalten und so wird man vor tropfendem kondenswasser geschützt.
wenn man keine trekkingstöcke zum aufstellen nimmt, ist die befestigung vom innenzelt am fly noch komplett ungelöst. ich werde sehen was ich da nachbessern kann.

_DSC5874.thumb.jpg.ae01e24b8cdb73c84ee0a0b84e24d45a.jpg


mit 520 g eine leichtere alternative zum 2p inner.
leider passt es nicht für das sl2!

vg. -wilbo-

 

bearbeitet von wilbo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

angeregt durch den - trailstar versus china clone faden - habe ich eine graue pagode einmal trocken und feucht gewogen.
der nasse zustand ist, mit einem mikrofasertuch abgewischt und kräftig ausgeschüttelt.

trocken: 525 g
nass: 625 g

OT: wie viel feuchtigkeit bleibt eigentlich an so einem cuben shelter hängen?

vg. -wilbo-

bearbeitet von wilbo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 34 Minuten schrieb wilbo:

nass: 625 g

oh. + 1/5 find ich gefühlt gut.

die cuben-frage find ich gut. gefühlt weniger, fühlt sich nachm abwischen grad mal so ein tick mehr als klamm an.

nb: die graue schulkinderpagode geht morgen inn garten. waren heringe, schnüre und sil-tec dabei. spricht da eine erfahrung dagegen, das zum nähte abschmieren zu nehmen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

jupp,
bei mir sieht der lieferumfang so aus:

aussenzelt, grau: 525 g
aussenzelt, orange: 635 g
4 x abspannleinen: 55 g
12 x heringe: 195
2 x nahtdichter, sil-tec: 70 g
 
mit dem china "sil-tec" habe ich noch keine erfahrungen sammeln können. bisher habe ich mit sil-net und elastosil e43 gearbeitet.
sil-net braucht selbst mit cotol-240 recht lange zum trocken. dafür gehts mit elastosil wieder zu schnell. (für kleine bereiche ist es aber voll ok.)
bei der pagode sind die kritischen stellen die firstnaht und die doppelnähte der sturmabspannungen; da kommt es durch.
ich dichte die nähte lieber von innen ab. dazu lege ich das fly flach aus und straffe den stoff mit gewichten.
bei der gelegenheit würde ich zusätzlich nähte der beiden spitzen versiegeln. hierbei gehts mir mehr um eine erhöhte abriebfestigkeit für die nähte, als um eine abdichtung. (vielleicht sogar von aussen.)
 
beim mid stopfe ich die spitze zum bepinseln mit einem kissenzipfel aus. ob das ebenfalls bei der pagode klappt weiss ich nicht.
sollte es zu fummelig werden, würde ich das fly einfach "auf links" drehen und draussen aufbauen. beim pinseln riskiert man zwar das es kleckert aber dafür wird es ja umgedreht.
 
vg. -wilbo-
 

 

 
bearbeitet von wilbo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

OT: mir waren bisher die pinsel immer viel zu feinmotorisch, mit finger geht schneller (auch wenns stellenweise optisch zu viel is). und morgn wird erstmal nur angeguckt, nix überstürzn.

und ich soll noch "bunte flatterstreifen" besorgen.

bearbeitet von Gast

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb wilbo:
mit dem china "sil-tec" habe ich noch keine erfahrungen sammeln können.

Ich schon.

Wenn jemand Tuben abgeben möchte- ich nehme sie gerne...

Habe es anfangs mit dem Pinsel aufgetragen, bin aber schnell zum Finger über gegangen.

Es lässt sich gut auftragen und ist nach mx 4 Std trocken.

Ich benutzte es inzwischen für alles was eine noch flexible Verbindung haben soll und / oder problematische Oberflächen hat und eben recht schnell trocknen soll.
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

soweit ich weiss, ist es bei ali noch nicht gelistet.
ich habe dies inner direkt vom hersteller bekommen. ;-)

auf einer schaummatte passe ich (1,86) mal gerade so rein. dann hat das fußteil vom schlafsack schon kontakt mit der hochgezogenen bodenwanne. da wird man sich öfter mal kondenz abstreifen.
alles ok wenn man weiss worauf man sich einlässt, anbieten würde ich dies inner allerdings nur bis größe 1,75

_DSC2166-Kopie.thumb.jpg.e0f8974806edd6f8bec47d732c6ab8e0.jpg

_DSC2149-Kopie.thumb.jpg.2b6eb65f53325b66bb833c7014c4476f.jpg

_DSC2208-Kopie.thumb.jpg.e69d8f08bad7c7fde1164fb091be3075.jpg

_DSC2229-Kopie.thumb.jpg.e3d09ed0a204e58e844396500f685d44.jpg.

vg. -wilbo-

 

bearbeitet von wilbo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 20.10.2017 um 15:18 schrieb wilbo:

angeregt durch den - trailstar versus china clone faden - habe ich eine graue pagode einmal trocken und feucht gewogen.
der nasse zustand ist, mit einem mikrofasertuch abgewischt und kräftig ausgeschüttelt.

trocken: 525 g
nass: 625 g

OT: wie viel feuchtigkeit bleibt eigentlich an so einem cuben shelter hängen?

vg. -wilbo-

ich habe nochmal beides mit der federwaage gemessen.
trocken: 575 g
nass: 625 g

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Am 20.10.2017 um 15:57 schrieb wanderrentner:

und sil-tec

gestern mal tief in den älteren outdoorkisten im keller gekramt, mir war da so... und ... eine genauso beschriftete resttube sil-tec gleicher ursprungsgrösse gefunden, muss entweder bei nem vango oder bei nem xtend dabeigewesen sein, so vor 10 - eher 15 jahren, als wir noch nicht ans gewicht dachten und auf yupppies schimpften und noch nicht im traum daran dachten, in china mal was bestellen zu können. sil-tec is also völlig zu okay zu nehmen.

die grosse 8-eckige pagode äh tipi (grau mit senfgelber spitze und rv-abdeckung, 955 gr) ist übrigens rundum klasse! fotos im lauf der woche. ohne iz völlig okay für 4 (reale höhe so 180 bis 190), tür rv (doppelter) bis ganz nach oben.

das knot-iz dazu ("für 3-4 personen", rv L-form, 791 gr) mit schickem senfgelben floor hat die masse 236x236 mit 10cm stangenschlupf in der mitte bei realer höhe 152 cm. ich pass mit 193 gut in die länge rein. für 2 erwachsene neben einer stange wirds aber knapp, müssen ruhige schläfer sein und man legt noch was aussen hin, damits steiler losgeht. mit pagode als az 80 cm apsis in der spitze und den gleichen raum nach 3 seiten verschenkt.

für ein elternteil 170 und zwei grundschulkinder ideal (für diese gedacht).

beide teile sehr (!) elegant, also ästhetisch schön und gut verarbeitet. (zu nässeaufnahme usw. kann ich noch nichts sagen).

@wilbo gab es zum grossen teil nicht noch einen eigenen thread? - ich find ihn nich...

bearbeitet von Gast

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

here we go:
https://www.ultraleicht-trekking.com/forum/topic/5653-familien-shelter-3-4-personen-unter-2kg/

werf doch bitte mal einen blick auf die reissverschlussenden vom innenzelt. bei meinen beiden innern waren die reisserenden zu knapp eingenäht. da werde ich bis auf weiteres nachbessern müssen.
auch fand ich, dass dort wo die reisser an die bodenwanne genäht werden, gut eine verstärkung passen könnte.

hier ein beispiel wie ich es beim 1p gemacht habe:
_DSC2205.thumb.jpg.f7cc58c4ef1fc0c094bee6b2c8e4aab6.jpg

vg. -wilbo-

 

bearbeitet von wilbo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 47 Minuten schrieb wilbo:

werf doch bitte mal einen blick auf die reissverschlussenden vom innenzelt.

da ist mir nix aufgefallen, guck ich nochmal an.

fotos und so dann im andern thread.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich habe heute nachmittag die knot inner zusammen mit dem wickiup-4 getestet. was soll ich sagen, sie passen wie a... auf eimer. :mrgreen:

mesh inner ohne boden, 595 g.

_DSC5259.thumb.jpg.7d931ed1742a0b28f5743da1aeacc609.jpg

_DSC5280.thumb.jpg.c4eab214f380655bf59503a2fa015368.jpg

das inner kann man sogar direkt an die halterungen vom wickup anclipsen.

_DSC5321.thumb.jpg.24f297a7c95bb912d8641ebe00c83b6c.jpg

solid inner mit mesh-tür, 995 g.

_DSC5329.thumb.jpg.be038490c7676b96c0f8dfbd4fb11a42.jpg

_DSC5362.thumb.jpg.e01a8e1935439660e02faec9f420af12.jpg

_DSC5383.thumb.jpg.e8d05d0201c60c68e8d2aeb945ac7eff.jpg

die "apsis" wird zwar winzig aber zum schuhe abstellen reichts noch.

_DSC5398.thumb.jpg.c450dcf74890c2f9c7e06665562dd33d.jpg

damit der boden nicht "schwebt" sollte das inner an die fastex-bänder angeclipst werden. dafür braucht es allerdings ein längeres gummi.

_DSC5338.thumb.jpg.b99b0f7f600bfb4786d3d46531de3b60.jpg

die knebelbänder sind zu kurz und man kann die mesh tür damit nicht zusammen fixieren. ich erweitere das mit einem handschuhhaken.
das macht das ein- und ausfädeln sowieso leichter.

_DSC5403.thumb.jpg.d1088a493ab00ba378692db512eb9bbe.jpg

die reisserenden beim solid inner sind für meinen geschmack zu kurz eingefasst. ich werde da nachbessern und unterhalb vom reisser noch eine verstärkung annähen.

_DSC5347.thumb.jpg.966a7864a22e059e15360b74e97d8126.jpg

die inner passen wie für das nigor fly gemacht. es ist sogar bei diesem niedrigen aufbau viel abstand zwischen innen- und aussenzelt. das liegt unter anderem daran, dass die spitze vom inner offen ist und mit einem kordelzug in die spitze vom fly eingehängt wird. so liegt das fly im oberen bereich nicht zusammen mit dem inner auf und man erzeugt einen großzügigen zwischenraum.

vg. -wilbo-

bearbeitet von wilbo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

so,
nach mehreren ausgiebigen fotosessions im wald gibt es eine kleine übersicht der knot inner.

- mesh inner ohne boden, 585 g

 

_DSC6528.thumb.jpg.ca815276906eba3e856ff3a0a30e3ac5.jpg

_DSC6522.thumb.jpg.cfbff97e396e7b99bf5cceaefa179da9.jpg

_DSC6510.thumb.jpg.b7561ac99400a9b75db0dc2dc113edb2.jpg

_DSC6447.thumb.jpg.94fa08acdb320fac482509afdd53f591.jpg

_DSC6462.thumb.jpg.83f5cde151219cbf9e24e7050ccedb2b.jpg

 

 

- 4 season inner, 995 g

 

_DSC6130.thumb.jpg.60a66d61791c6754aa0d96dba30e2531.jpg

 

_DSC6151.thumb.jpg.9e6740dc70c761938908f18f224ab4b3.jpg

 

_DSC6163.thumb.jpg.e3333d991f8eb74782b1a2275dd6fada.jpg

_DSC6226.thumb.jpg.d8c1984f3b33e98af5edf19d732d3e65.jpg

_DSC6202.thumb.jpg.ed279a49892bb318890fd7752c55b363.jpg

_DSC6274.thumb.jpg.a1565db1b1148fd0e3ac834ce9909c8b.jpg

_DSC6292.thumb.jpg.5e8d84df1f04da05b39c6420d352e09d.jpg_DSC6336.thumb.jpg.bb49b96018e3f51c408d2f806fa2c27f.jpg

 

 

 

- mesh inner, 915 g

 

_DSC5885.thumb.jpg.c0050dcee8d4b08e575024c200046dd0.jpg

_DSC6062.thumb.jpg.07a770bbcce4ba21769fcb3819bf6c6d.jpg

_DSC5920.thumb.jpg.468986f6590daaab2cef55104920fe4f.jpg

_DSC5977.thumb.jpg.db4c3c2cc66097c711900b054d315130.jpg

_DSC6046.thumb.jpg.49c69e73b84c4e2a230823531169ef51.jpg

 

der grundriss vom allen innern beträgt 240 x 240 cm, bei 160 cm höhe. 

 

da die spitze offen ist, kann man die inner in verschiede zelte einbauen.

(nigor wickiup-4, das luxeoutdoor f8 oder das shangri la-5 von golite).

 

vg. -wilbo-

 

bearbeitet von wilbo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich habe gestern zu ersten mal den pu-nahtdichter (gelbe tube) getestet der den knot innern beiliegt.
das ergebnis war ernüchternd.
auf meinen beiden probestücken wurde die pu-beschichtung angegriffen und nach dem trocknen konnte ich die versiegelung wieder abziehen. :?

die gelbe tube würde ich also auf keinen fall verwenden!


_DSC7093.thumb.jpg.b50351e2a69731b1baf5c11acdbfb986.jpg

im gegensatz dazu ist das sil-tec sogar bessser als das teure sil-net.
sil-tec trocknet wirklich in 4 stunden, (nicht in 14, wie silnet) und ist ebenfalls mit waschbenzin verdünnbar.

aber leider nützt das nichts auf dem pu-beschichtem bodenmaterial.

vg. -wilbo-

 

bearbeitet von wilbo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

eine verstellbare verbindung von innen-zu aussenzelt.

ich habe ja schon von meinen erfahrungen mit den günstigen ali tankas berichtet.
https://www.ultraleicht-trekking.com/forum/topic/752-bezugsquellen-für-myog-stoffe/?do=findComment&comment=91507

 

bin da aber dran noch andere auszutesten da die verwendung für die befestigung der innenzelte enorm praktisch ist.
https://de.aliexpress.com/item/50pcs-27-19mm-Cord-Slider-Drawstring-Plastic-Rope-Clamp-Cord-Lock-Symmetrical-Stopper-Black/32371546855.html?spm=a2g0s.9042311.0.0.N2E2W2
indem man das gummi beidseitig durch den tanka schauft, ist die abstand zum fly einfach zu regulieren.

_DSC7194.thumb.jpg.d3e3306082f85c1685a9fcf3e929898d.jpg

durch die beiden unterschiedlichen zugrichtungen kann man das gummi entweder von innen oder von aussen verstellen.

man kann den tanka auch direkt in den s-biner einhängen, damit wird das ganze sogar einhand-bedienbar!
_DSC7180.thumb.jpg.92784974afc087b9657a4a3811b5907f.jpgleider wird das aushängen durch den kleinen widerhaken am s-biner ein wenig fummelig.

mit diesen kleinen alu karabinern, dürfte das kein problem sein.
https://de.aliexpress.com/item/Naturehike-16pcs-lot-Aluminum-Carabiner-Keychain-EDC-D-Buckle-Lock-Carabiner-Clip-Hook-for-Backpack-Outdoor/32801797042.html?spm=a2g0s.9042311.0.0.N2E2W2

_DSC7181.thumb.jpg.1d2daaf2313c6f6bf3ad8cb9e7d77dbe.jpg

vg. -wilbo-

 

bearbeitet von wilbo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Brauchst du die Verstellbarkeit, weil du die Inner an verschiedenen Flys testest? (Vermutlich wird die Mehrheit der User nur eine Kombination einsetzen.)

Wenn du keinen große Verstellweg brauchst, reicht dann nicht die Dehnbarkeit der Shock-cord an sich?

Alternative: Statt Biner und Stopper (2 × Gewicht) einfach den LineLock (bzw. die gelungene China-Variante, die du ja auch schon getestet hast) in Abspanner nähen. So habe ich es für die Außenabspannung beim Gatewood (erstes Bild rechts) jedenfalls gemacht. Das Einfädeln des losen Endes finde ich unproblematisch.

bearbeitet von Stromfahrer
Typos; Link

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

die idee mit dem china linelock ist clever!

ich suchte nach einer möglichkeit den aufbau vom 8-sided-mid noch mehr zu vereinfachen.
bei unterschiedlichen aufbauhöhen möchte ich das inner gerne anpassen können. das mit dem tanka funktioniert recht unkompliziert, da er auch bei kräftigem zug nachgibt. so muss ich weniger fummeln und das inner steht immer schön straff. ;-)

die vier kleinen karabiner oder s-biner bleiben eh dran, damit ich inner und fly auch in einem schwupp aufstellen kann.

vg. -wilbo-

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das kommt auf die Schneemenge an. ;)

Am meisten Abstand zwischen fly und inner geht bei den ausladenden Seitenspitzen verloren, (ca 20-30 cm).

DSC8358.jpg

pagode_boden.jpg

Hier legt sich der Schnee gut auf der Zeltbahn ab.
Da dort aber nur ein sehr flacher Dachwinkel erreicht wird, ist der Verlust nicht so tragisch. Es bleibt immer noch genügend Liege- und Wohnfläche erhalten.

DSC8294.jpg

DSC8310.jpg

Der Raumverlust an den steileren Flächen ist recht gering.
... Ich muss es aber mal direkt mit inner ausprobieren!

VG. -wilbo-

bearbeitet von wilbo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.








×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.