Jump to content
Ultraleicht Trekking
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Donau

Kocher, Gaskocher, Jetboil, einfaches System

Empfohlene Beiträge

Servus,

Thema kochen ist für mich immer noch nicht ganz geklärt. Grundsätzlich bevorzuge ich Gaskocher - ein System wie der Jetboil (integrierter Windschutz) finde ich einfach - also ein einfaches und schnelles System ist mir wichtig, natürlich aber auch der Gewichtsgedanke.

Wer benutzt einen Jetboil? - welche Erfahrungen wurden damit gemacht? - welche leichte Alternativen gibt es?

Danke für Ihre Meinungen

bearbeitet von SouthWest

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Also rein fürs Wasserkochen und einfachste Gerichte für eine Person reicht eigentlich jeder simple Schraubkocher mit Titantopf. Da bist Du z.B. mit dem BRS300T und einem Toaks-Topf leichter als mit einem Jetboil unterwegs. (und das auch noch recht günstig)

bearbeitet von Gast

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Chris2901

+1 für den BRS .Leicht,billig und für viele Dinge ausreichend.Wenn Du Wert auf hohe Qualität legst, ist mMn der Soto Windmaster unschlagbar.Schwerer,aber deutlich besser verarbeitet.Dazu Toaks oder auch hier wieder bei höherer Qualität Evernew oder Snow Peak.

bearbeitet von Chris2901

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe einen Jetboil. Sehr effizient und super schnell beim Wasserkochen. 

Liegt bei mir aber nur noch im Ausrüstungsschrank. Zu sperrig, zu schwer, zu unflexibel. Ich benutze seit längerem einen Soto Windmaster mit 750 ml Titantasse und 100 Gr. Gaskartusche. In die Titantasse passt die Gaskartusche + Gasbrenner. Für mich ein perfektes System. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe über längere Zeit den Monatauk Gnat verwendet und war damit sehr zufrieden. Vor 2 Jahren bin ich aber aus Gewichtsgründen auf einen DIY Spiritus Dosenkocher umgestiegen und bin damit ebenfalls sehr zufreiden. Ist sicherlich leichter als ein Gaskocher (Kartuschengewicht), es dauert dafür deutlich länger bis das Wasser mal kocht. Mir ist es aber egal wenn es etwas länger dauert, da ich ja genügend Zeit habe unterwegs. Wenn Gewicht nicht über alles geht, würde ich den Gnat oder Gas allgemein empfehlen, da es sich mit Gas auch komfortabler "kocht".

Den Jetboil hatte ich selber nie, kenne aber das System. Meiner Meinung nach deutlich zu schwer.

Ich koche unterwegs einfache Gerichte und Kaffeewasser.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden schrieb Donau:

... für längere Wanderungen

Definiere bitte "längere Wanderungen". :wink:

Bei mehreren Wochen ohne support oder im Winter, kann sich ein etwas "schwereres" Kochsystem durchaus rechen.
Dabei kommt es eher auf den geringen Verbrauch, als auf besonders kurze Kochzeiten an.
Breite Töpfe sind z.B. effektiver und ein guter Windschutz bringt zusätzlich Wärmereflexion ins System.

Wenn Dir das alles zu fummelig wird, schau Dir mal das MSR reactor System am. Für einen längeren Zeitraum ist der Verbrauch sehr einfach zu berechnen.

VG. -Wilbo-
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe noch den Primus Lite + hier rumliegen, nur wirklich leicht ist der mit nachgewogenen 410g nicht.

Bei Radreisen kann ich das Gewicht verschmerzen, dafür bekomm ich ihn in einem selbst gebauten Halter am Rahmen unter. 

Ich bereite darin auch Porridge,  Milchreis oder Grießbrei zu.

500ml Wasser, Grießbreipulver plus Milchpulver geht sich genau mit der Topfvolumen auf.

Hier noch ein Vergleichstest 

https://www.allesnursport.de/test-drei-gaskocher-bis-1-liter-topfvolumen.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe bei einer längeren Tour mit Gaskocher große Erfolgserlebnisse mit dem Optimus Vega gehabt! Vom Gewicht her etwas schwerer(ca. 250g mit Windschutz). Komfort, Aufbau, Windschutz waren super und der Verbrauch war sehr niedrig!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe vor einigen Jahren auch mit dem Jetboil geliebäugelt. War halt irgendwie schick. Letztendlich ist er aber doch recht schwer. Wir benutzen seit 2015 den MSR Pocket Rocket und neuerdings einen noch leichteren Topf, den Evernew Titanium 1,3l. Sind vollauf zufrieden. 

Wenn es stimmt, was ich vor längerer Zeit einmal gelesen habe (weiß leider nicht mehr wo), scheint das Essen im Jetboil recht schnell anzubrennen. Das aber nur als Anmerkung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Chris2901

Sehr gute Entscheidung!! Er ist zwar recht teuer ,aber auch sein Geld wirklich wert.Ich habe gerade völlig günstig den Soto Muka Benzinkocher geschossen, der ist nochmal nen ganzen Tacken porniger, aber halt auch nicht so ganz UL!!!:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Chris2901
vor 2 Minuten schrieb roli:

Alternativ kannst Dir ja mal einen Spirituskocher anschauen, z.B. in diesem Thread hier:

Wenn Spiritus auch interessant ist,finde ich die Stormin´Stoves am besten.Wie alle Cone-Systeme mit dem Nachteil,dass sie nur auf einen Topf abgestimmt sind. Der Windmaster und Konsorten.sind viel universeller.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich nutze auch einen Titan Brenner mit Titan Topf 450 ml. Weil mehr geht nicht in die Tüte. Ich denke mann will wenig Gewicht aber Luxus und das funktioniert nicht, Leider!!

 

Also muss mann für sich sehen was mann mit nimmt 

Gruss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch wenn das Thema eigentlich schon durch ist: ich hab auch einen Jetboil und finde ihn ganz geil bei kurztouren wo es mir v.a. auf die Kochzeit ankommt (radtouren bei schlechtem wetter -> in 5min ink, ziehen lassen einen tee in einer schutzhütte!) - aber windgeschützt ist das ding nicht. Der Wind pfeift durch den Wärmetauscher durch und man braucht bei starkwind trotzdem einen schutz.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  







×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.