Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Bezugsquelle DriDucks Regenanzug in D


Empfohlene Beiträge

Ich glaube, dass es die in Deutschland gar nicht mehr zu kaufen gibt, hab selbst zumindest vor ca. 4 Monaten nichts gefunden. Hab mir den Regenanzug dann bei Ebay gekauft, gibt da mehrere Anbieter aus Amerika, ich hab bei ihm bestellt: http://www.ebay.de/itm/DriDucks-Ultra-Lite2-Rain-Suit-KHAKI-Quality-Lightweight-Breathable-Rain-Gear-/280801072137?pt=US_CSA_MC_Outerwear&var=&hash=item41610c5409

Braucht man glaube ich Paypal für, aber lief ohne Probleme und auch sehr schnell. Für Zollgebühren ist der Preis meine ich auch zu gering (waren bei mir 39,90 $).

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 8 Monate später...

Hallo

....also ich hab die Driducks für mich und meine Frau eine Kleidergröße kleiner bestellt...sonst trage ich L die Dridducks habe ich in M bestellt....

Wallfahrer

 

Passt das auch bzgl. der Länge so? Ich bin 185cm mit 80kg.

Trage bei Haglöfs zB sogar S. und passt gut.

 

Würde mir die DriDucks dann auch in S bestellen. Aber nicht, dass die Breite dann zwar ok, ist, aber Sie mir nur bis über die Knöchel/Handgelenke gehen... (???) 

 

Kann dazu jemand was aus Erfahrung zu sagen? 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Würde mir die DriDucks dann auch in S bestellen. Aber nicht, dass die Breite dann zwar ok, ist, aber Sie mir nur bis über die Knöchel/Handgelenke gehen... (???) 

 

Kann dazu jemand was aus Erfahrung zu sagen? 

 

Meine 50 cent: Driducks sind schlecht/billig geschnitten. Meiner Meinung nach eher "breit", d.h. (deutlich) zu kurze Ärmel und Beine. Welche Größe ich hatte, weiß ich leider nicht mehr. Aber ich hatte eine Größe kleiner bestellt, als ich eigentlich trage. Müsste also S gewesen sein. 73kg, 178cm => Ärmel und Beine zu kurz.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hmm - vielleicht kann mich jemand erleuchten, aber ich verstehe nicht, wieso die DD Teile so gehyped werden.

Die günstigste Decathlon Regenjacke kostet 9€ hat immerhin eine 2000er Wassersäule und getapete Nähte.

Wiegt dazu auch noch mal weniger als die DD, habs leider nicht mehr genau im Kopf, müsste noch mal nachwiegen.

Ist super geschnitten, hat eine ebenso gut geschnittene Kapuze mit Zugband und sieht bei Weitem nicht so verboten aus wie die DD.

Hose gibts auch, kostet 15, selbe Wassersäule und mit Gummizug unten, nicht zum drauf rumtreten wie die DD...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kurz zu Decathlon bzw. Quechua. Hatte einen Vorgänger dieser Jacke allerdings mit durchgehenden Reißverschluss. Keine Jacke, die man gerne länger trägt, die Wasserdampfdurchlässigkeit, auch bei genug Temperaturgefälle, ist mäßig gewesen. Meist ist Quechua Kram recht kurz geschnitten. Ärgerlich bei langen Rücken. Natürlich sind meine Erfahrungen der "Vorgängerjacke" nicht direkt übertragbar. Ist nur als Hinweis gedacht. Für den Preis aber top. Mir wurde die Jacke nach 3 Jahren zu eklig und sie wurde dementsprechend entsorgt.

 

Aber gut ausgesehen hat die Jacke  :mrgreen:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Keine Regenkleidung war bei mir bisher dichter und atmungsaktiver als die DirDucks.

Und ich hab schon fast alle Membranen probiert.

( Event. GTX xy. MP+, GTX PacLite, Sympatex, Schield+, Epic...)

Gewicht, Kosten, Performance der Membran sind imho einfach ungeschlagen.

Und die "unsportliche" Ästhetik finde ich eher angenehm, da sie etwas

underdoghaftes an sich hat. Auf der Maitour waren die Driducks komplett

trocken, was man von anderen teuren Regenklamotten nicht behaupten

konnte. Und wenn man auf die Teile ein wenig aufpasst, dann halten sie

auch lange. Hikingharry nutzt seit Jahren ein und denselben Satz.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 2 Jahre später...

Bitte melde Dich an, um einen Kommentare abzugeben

Du kannst nach der Anmeldung einen Kommentar hinterlassen



Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.