Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Deo - klein, leicht, und ohne Aluminium?


Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich bin auf der Suche nach einem Deo für unterwegs. Meines hat einen flakon aus Glas und ist auch von der Menge her deutlich überdimensioniert für den trail.

Wichtig wäre mir neben kompaktem Format und wenig Gewicht vor allem, dass es keine Aluminiumbestandteile enthält und auch sonst eher natürlich ist.

Da habe ich bisher im Drogeriemarkt nich nichts passendes gefunden, allerdings ist die kreischend bunte Auswahl ja auch derart erschlagend, dass es gut möglich ist, dass ich da noch etwas tolles übersehen habe...

Was sind Eure Empfehlungen?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 59
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Ich glaube Du bist im falschen Forum. Ein Deo findest Du auf kaum einer Ultraleicht-Ausrüstungs-Liste. Um von mir zu sprechen: Ein Deo verwende ich outdoor nur, wenn ich dazu gezwungen werde und zu H

Ich empfehle MYOD (make your own deo). Nur wenn man´s es selber macht weiß man was drin ist Ich habe folgendes seit Jahren täglich in Verwendung: 80 ml kosmetisches Basiswasser 20ml Aqua Dest 3ml Ode

Bin seit gut einem Jahr auf Kaisernatron umgestiegen. Bei mir funktioniert es sehr gut und mit 10g Pulver + Tütchen kommt man bestimmt eine Woche aus. Pulver auf die feuchte Hand, auf beiden Händen ve

Veröffentlichte Bilder

Ich glaube Du bist im falschen Forum. Ein Deo findest Du auf kaum einer Ultraleicht-Ausrüstungs-Liste. Um von mir zu sprechen: Ein Deo verwende ich outdoor nur, wenn ich dazu gezwungen werde ;-) und zu Hause nur, um an die Spray-Dose zu kommen, die genau den richtigen Durchmesser für meinen nächsten Spiritus-Kocher hat.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Umm, ok, ich oute mich als Deonutzer, in der Hoffnung, dass ich hier als Neuling im Forum nicht gleich auf Lebenszeit gesperrt werde... :oops:

 

Also ich nehme nach der seltenen Auf-Tour-Körperwäsche (wenn möglich alle 2-3 Tage) sowas hier: Isana Deotücher von Rossmann, spätestens wenn möglich vor der Rückfahrt im öffentlichen Verkehrsmittel. Pro Tuch hab ich in meiner Packliste 2 Gramm stehen, weiß aber nicht, ob das nur eine Annahme war oder ob ich nachgemessen habe.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Such mal im Netz nach "Wolkenseifen". Die stellen Deocreme ohne irgenwelche verrufenen Inhaltsstoffe her. Ist zudem sehr ergiebig. Gibt da verschiedene Duftnoten. Die kleinen Probedöschen sind aus einem leichten Klarsichtkunststoffbehälter mit Metallschraubverschluss der auch auf Tour in warmen Gebieten dicht hält.

Nutz ich zu hause...

Ja, und ab und an auch auf Tour! ;-)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

DEO ? Beim Wandern ? Sachen gibts.......

 

Einige wenige Feuchttücher habe ich allerdings auch dabei.

 

Ach ja, ich hab noch vergessen:

 

Mein "Deo" ist ein Merino-Shirt, Merino-UH, Merino-Socken, das reicht "geschmacklich" :wink: in der Regel für ein paar Tage bis zum Waschen......

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hmm, ist doch jedem selbst überlassen ob man sich mit etwas Deo unterwegs besser fühlt oder nicht. Dafür spart man dann eben die Feuchttücher oder event. mehr Duschbad auf längeren Trips ein. Ich mag es auch, wenn ich den unangenehmen Duft nach ein paar Tagen etwas manipulieren kann. Und JA, das ist absoluter Selbstzweck!

 

Wenn der Duft gefällt, wäre das Care Plus CLEAN Body Spray 8ml ne Möglichkeit...

 

Abgefüllt in kleinere Pumpfläschchen, wie sowas oder in die kleinen Spühproben-Teile aus dem Douglas kann man jeden Duft abfüllen mit oder ohne oder auch nicht - einfach mal freundlich nachfragen ;- )

 

OT: Ein Empfehlung meinerseits ist das syNeo 5 Pumpspray leider mit Aluminium-Salz Konzentration. Für eine Tour für mich akzeptabel.
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich oute mich jetzt auch mal als Deo-Nutzerin :o Die ersten paar Tage gehen ja noch ohne (It's okay to stink, ich weiß), aber irgendwann stinke ich mich selber dermaßen an, dass es mir echt auf den Wecker geht...

 

Von Weleda gibt es Deodorants (Salbei, Wildrose oder Citrus) auch im Nachfüllpack. Bisher hab ich die im normalen Drogeriemarkt leider noch nicht gesehen, aber ich bestell die in der Apotheke. In ein kleines Dropperbottle/ Sprühfläschchen umfüllen und ab die Post.

 

Ah ja, die normalen Glas-Sprühflaschen lassen sich natürlich auch aufschrauben und umfüllen, so wie von bitblaser vorgeschlagen... Das Naheliegendste fällt mir mal wieder nicht ein...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

im buch "lighten up" von don ladigin gibts den folgenden UL-(da-multi-use)-tipp:

 

jod-tinktur (povidone-iodine) auf die zu entstinkende hautstelle auftragen, drei minuten einwirken lassen, mit wasser abwaschen. wirkt für mehrere tage.

 

ich persönlich halte mich lieber an mike clellands ultralight backpacking tipp nr. 34: "it's okay to stink!" wiegt nix und tötet auch keine bakterien.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin seit gut einem Jahr auf Kaisernatron umgestiegen. Bei mir funktioniert es sehr gut und mit 10g Pulver + Tütchen kommt man bestimmt eine Woche aus. Pulver auf die feuchte Hand, auf beiden Händen verreiben und dann direkt anwenden. Man kann es außerdem auch zur kompletten Körperreinigung nutzen, inklusive Haarewaschen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 3 Wochen später...

Bitte melde Dich an, um einen Kommentare abzugeben

Du kannst nach der Anmeldung einen Kommentar hinterlassen



Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.