Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Vorstellungsthread


Gast

Empfohlene Beiträge

Hi,

ich bin Sophie, 31 Jahre alt, zuhause aktuell in Oberstdorf und Dortmund. Ich lese schon ziemlich lange bei vielen Themen interessiert mit, also stelle ich mich jetzt auch mal kurz vor.

Bis ich fast 20 war, konnte ich dem Wandern nicht viel abgewinnen. Heute sieht das anders aus – meine Füße fangen an zu kribbeln, wenn ich zu lange drinnen sitze. Ich bin sehr gerne in den Alpen direkt vor der Haustür unterwegs. Habe aber vor, noch eine ganze Ecke mehr von Europa zu Fuß zu erkunden. Fliegen meide ich seit ein paar Jahren jetzt schon - Zuhause oder in näherer Umgebung ist es auch super schön.

2017 ist mir beim Stöbern im Buchladen das Buch von Simon Michalowicz "Norwegen der Länge nach: 3000 Kilometer zu Fuß bis zum Nordkap" in die Hände gefallen. Ich war total begeistert und wollte das auch irgendwann machen. Um mich an weite Distanzen heranzutasten habe ich dann 2019 erstmal Deutschland der Länge nach zu Fuß durchquert. Seitdem lebe ich mit dem Weitwander-Fieber :) Letztes Jahr sollte es dann nach Norwegen gehen, aber Corona hat alle Pläne zunichte gemacht. Also habe ich stattdessen Österreich auf dem Nordalpenweg durchquert. Dieses Jahr ist jetzt endlich soweit und ich freue mich im Mai auf mein Norge på langs Abenteuer.

Ich stehe außerdem auf Excel-Listen und Auswertungen und verbringe Stunden damit, meine Ausrüstung zu optimieren bzw. mich zu informieren, was es so alles gibt. Jedenfalls seit ich bei meiner ersten langen Tour viel zu viel mitgeschleppt habe und fast unter meinen Rucksack-Gewicht zusammengebrochen bin :) Deswegen freue ich mich über die ganzen super Informationen und den Meinungsaustausch in diesem Forum.

Liebe Grüße, Sophie

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb einar46:

Herzlich willkommen im Forum!

Diese Tour steht auch ganz oben in meiner Wunschliste.

Die Internet-Seite von Norge pa langs kennst Du sicherlich:wink:

Vielen Dank!

Ja, genau. Das ist wahrscheinlich eine der Seiten, auf die man mit als erstes stößt, wenn man Infos zu NPL sucht :) Ich bin gespannt, wie viele sich dieses Jahr auf den Weg in den Norden machen. Bisher weiß ich nur von 2 anderen, die die Tour an einem Stück machen wollen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb Weitwanderin:

Bisher weiß ich nur von 2 anderen, die die Tour an einem Stück machen wollen.

OT: Pssst! Dann red bloß nicht weiter drüber! Sonst geht's da noch so wie beim PCt, nachdem Cheryl Strayed "Wild" geschrieben hat - oder noch schlimmer, wie beim Camino, nachdem Hape Kerkeling...:eek:

  ;) 

sorry, beinahe vergessen: Herzlich Willkommen hier!

Bearbeitet von schwyzi
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

nachdem ich eben erstmal emsig meinen ersten Faden aufgemacht habe, wollte ich auch mal kurz "Hallo" sagen. Auch ich lese und koche (Die Rezepte-Threads sind was Feines) schon eine Weile bei euch mit. Neben kürzeren Mehrtages-Trekking-Touren in Deutschland peile ich für 2023 längere Wanderungen in Kanada und Neuseeland und bin gerade dabei meine Ausrüstung dafür zusammen zu suchen.

Viele Grüße,

Kaj

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Wochen später...

Hallo allerseits,

ich lese hier schon ziemlich lange mit, daher wird es wohl Zeit, mich auch mal zu Wort zu melden. ;-)

Mein Tourenrucksack hat sich in den letzten Jahren mit immer mehr Gimmicks gefüllt, bis die Packrafting-Ausrüstung das sprichwörtliche Fass zum Überlaufen brachte. Da war der Zeitpunkt erreicht, sich mal Gedanken zu machen, wie das auch anders geht. Und der Schritt zu den UL-Konzepten war nicht mehr weit. 

Ich habe so durch das Know-How des Forums auch schon einige Kilos reduzieren können. Vielen Dank dafür! :-D

Beste Grüße!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

ich bin der Sven,51 Jahre alt und wohne im Rheinland. In den letzten 2 Jahren hab ich das Wandern als Hobby entdeckt und mir immer wieder etwas Ausrüstung dazugekauft. Wollte mich auf diesem Wege kurz vorstellen. Nach ein paar kleineren Touren freue ich mich dieses Jahr auf meine erste große Reise, mein B-2 Visum ist seit gestern bestätigt und auf dem Weg zu mir:wub:...

Liebe Grüße

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

ich bin Christian, 28 Jahre alt und komme aus Bremen. Ich bin seit 2017 Wander und Trekking interessiert. Und habe bisher in schwerer Ausrüstung Touren in Norwegen, Süddeutschland und Österreich unternommen. Nun möchte ich meine Ausrüstung etwas verschlanken, um mich noch mehr an der Natur zu erfreuen (und weniger zu schleppen ;-) ). 
Ich freue mich hier auf zahlreiche Inspirationen und Ideen für kommende Touren. 
LG!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Wochen später...

Hallo Niko aus Bonn hier, bin vor ein paar Wochen zufällig auf dieses Forum gestoßen, als ich mich ein wenig über Zelte etc. fürs Bikepacking informiert habe und war bisher stiller Mitleser. Mit dem "Wandern" bzw. neudeutsch Trekking habe ich es nicht mehr ganz so - ist auch schön aber ich bin am liebsten auf dem Wasser (Wildwasser bzw. hiesige Kleinflüsse mit Festrumpfboot - kein Packraft etc. und Rhein, Großgewässer, Küste mit Seekajak und von Zeit zu Zeit auch mit dem Faltboot) und mit dem Fahrrad (Tourenrad, MTB) unterwegs. Da ich mir vor einiger Zeit ein niedrigvolumig(er)es Seekajak zugelegt habe, war ich schon gezwungen, bei meiner Ausrüstung verstärkt auf das Packvolumen zu achten, was ja oft auch mit niedrigerem Gewicht einhergeht. Dann habe ich vorletztes Jahr das MTB-Fahren wiederentdeckt und wollte mit meinem (nunmehr nicht mehr ganz so) neuen Gefährt auch mal die eine oder andere Übernachtungstour machen. Da kommt es natürlich noch mehr auf niedriges Gewicht an. Wenn es sich gar nicht vermeiden lässt, werde ich bestimmt auch mal zu Fuß ultraleicht unterwegs sein, einen geeigneten Rucksack hatte ich mir aus anderen Gründen sowieso schon zugelegt. 

So das war es erstmal

Viele Grüße aus dem sonnendurchfluteten Rheinland

Niko

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, ich bin Stefan aus dem schönen Westerwald und schon seit einer Weile stiller Mitleser hier im Forum. Ich bin bei den Pfadfinder aktiv und gerne Draußen unterwegs. Ich interessiere mich ferner für "Bushcraft" sowie mittlerweile auch für UL-Material und habe eine Leidenschaft für Ausrüstung mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis. Ich freue mich auf die Erfahrung und den Austausch hier im Forum. :smile:

Bearbeitet von skybeamer
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 2.3.2022 um 12:53 schrieb NikoT:

Hallo Niko aus Bonn hier....ich bin am liebsten auf dem Wasser (Wildwasser bzw. hiesige Kleinflüsse mit Festrumpfboot - kein Packraft etc. und Rhein, Großgewässer, Küste mit Seekajak und von Zeit zu Zeit auch mit dem Faltboot)

Hi Niko,

willkommen...

Halte ruhig mal den Thread "Packraft - Offene Packraft-Touren" im Auge, da poste ich haeufiger, wenn wir paddeln, der Kern von unserer Gruppe sind 2 mit WW-Packrafts und 1 mit Festrumpf-Kajak, entsprechend passt die Logistik meist auch irgendwie fuer die Dachgepaecktraeger-Fraktion :mrgreen:

Naja und unsere Hausrunde (falls der Pegel reicht) ist Suelz (da kann ich fast zu Fuss rueberlaufen) -> Agger -> Sieg
Ansonsten in der erlaubten Zeiten stationaer fuer 2-3 Tage auf einem der heimbacher Campings und dann Rur bis Ober-Maubach oder fuer 2.5-3 Tage auf der Lippe, also alles bei Dir um die Ecke.
2* im Jahr bin ich mit dem 2. WW-Packrafter auf WW-Tour in A, wobei das auch mal nach I gehen kann.
Ich bin auch haeufiger in der Sued-Toskana Fluesse & Kueste.


Kannst mich auch gerne dazu PNen...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Wochen später...

Moin!

Ich bin Jacob, 26, aus Hamburg und freue mich auf den Austausch mit euch allen :)

Was mache ich hier? Ich bin über die Fotografie in die UL-Ecke gerutscht, da das Stativ und der Startracker sonst zu sehr meine Schultern piesacken würden. Und so schrumpfen die Gramme in meinem Rucksack seit 2018 immer weiter. 2020 bin ich dann auch noch ins große MYOG-Loch gefallen. Bald finde ich bestimmt den Mut, euch einen Rucksack oder zwei vorzustellen. :D 

Hab mich bisher vor allem auf Reddit umgetrieben, aber erkenne langsam, dass ich hier deutlich besser aufgehoben bin. Denn ich muss nicht unbedingt zum PCT oder AT fliegen, sondern nehme lieber die Bahn runter ins Wetterstein oder rauf zum Kungsleden! 

Wandert leicht und froh! :) 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Na dann willkommen...

Ich sage ja, das Tolle an UL-Ausruestung ist, dass dadurch das Grundgepaeck so leicht wird, dass man es sich dann leisten kann, seine Spielzeuge mitzunehmen, bei Dir halt fuer Astro-Photographie :-)

Damit muesstest Du ja eigentlich eher nach La Palma fliegen und zu den Sternwarten hoch wandern, da isses wirklich geil zum Sterne schauen :mrgreen:

Schau Dir ruhig den Thread Anleitungen inkl der Links an, dann weisst Du schon etwas mehr, wie es hier im Forum laeuft und wenn Du dann noch Fragen hast -> PN 8-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Absolut! Ist schon schön, wenn man trotz Spielzeug genauso leicht (schwer) unterwegs ist wie vorher ohne :D 

Hehe, das steht hoffentlich auch irgendwann an. Bis dahin erhoffe ich mir das ein oder andere Nordlicht auf dem Kungsleden im September B)

Und die Anleitungen schau ich mir mal genau an! :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 20 Stunden schrieb mariariedel:

Ich bin auch neu hier, das Buch "Norwegen der Länge nach: 3000 Kilometer zu Fuß bis zum Nordkap" mein Mann sagt mir immer, dass ich es auf jeden Fall lesen soll :)

Willkommen!

Da kann ich ihm nur Recht geben! Aber Vorsicht - es besteht Infektionsgefahr ;-) Bei mir war es jedenfalls so.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallöchen in die Runde,

ich fang mal so an, auf meiner gestrigen Radrunde wurde ich doch glatt gefragt, ob ich auch hier im Forum sei.

Das war am Woest-Turm bei Ostinghausen.

Naja, daß mußte ich dann ja verneinen. Da der Mensch aber von Natur aus neugierig ist, hab ich mal den Schritt hierhin gewagt.

Was noch? Ich versuch mich kurz zu halten. Grundsätzlich bin ich jeden Tag draußen. In der Regel schon so grob zwei Stunden mit dem Fahrrad und dies halt um zum Job aber eben auch wieder nach Hause zu kommen.

Vor zwei Jahren kam dann der Gedanke auf, meine Radtouren zu erweitern und es wurde spontan eine Hängematte gekauft.

Das Unheil nahm seinen Lauf. Heute rollte die Bikepacking-Welle genauso wie das Gravelbiken. Hab ich schon gemacht, als wohl selbst die Amis das noch nicht kannten, also zumindest Gravel fahren.

Gut, inzwischen hat man eine gute Austattungsliste mit all dem Kram den man so braucht (leider ist das ja immer ausbaufähig).

Das was ich wirklich suche, ist noch eine leichte Bialetti zum Espresso machen. Leider hat da Toaks nix im Programm und das was von den Abmessungen passen sollte, ist dank der Pandemie nicht mehr zu bekommen. Aber eventuell hat da einer von Euch Spezis noch einen Tip.

Ansonsten unterhalte ich noch meinen Tausendkilometer Blog, und einen Nebenblog wo es dann auch spezieller um ein paar Outdoorgeschichten geht.

Mist, ist schon wieder zu lang geworden, also bis denn... ;-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mit dem Begriff "Gravelbiken" tu ich mich etwas schwer. Für mich gab's das grundsätzlich schon immer, hat nun aber einen modischen Namen bekommen. Wenn Anno 1926 Jemand mit dem Rad die Verwandten im 60 km entfernten Dorf besuchen wollte, war das wohl nicht selten graveln. Hat der damals aber nicht gewusst.

Freut mich aber, dass heutzutage wieder ein Umdenken stattfindet, dass Fahrräder nicht immer extrem spezialisiert sein müssen, sondern deren Anwendungsbereich auch mal etwas breiter ausfallen darf. Coole Sache.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • khyal änderte den Titel in Vorstellungsthread
Am 25.3.2022 um 16:05 schrieb sakura:

Hallöchen in die Runde,

ich fang mal so an, auf meiner gestrigen Radrunde wurde ich doch glatt gefragt, ob ich auch hier im Forum sei.

@sakura OHA! Das ging aber schnell, mit der Anmeldung. Ich wollte keinen Druck machen - so extrem sind wir hier dann doch (noch ;) ) nicht. Es sah einfach so aus, wie es eben aussieht, wenn man ein Päuschen macht. Und der Windschutz und Topfständer, … da musste ich einfach fragen.

Wie auch immer: Schön, dass du den Weg zu uns gefunden hast und nun hier bist. Viel Spaß beim „Abnehmen“ und deinen (Rad-)Touren.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 40 Minuten schrieb Daune:

@sakura OHA! Das ging aber schnell, mit der Anmeldung. Ich wollte keinen Druck machen - so extrem sind wir hier dann doch (noch ;) ) nicht. Es sah einfach so aus, wie es eben aussieht, wenn man ein Päuschen macht. Und der Windschutz und Topfständer, … da musste ich einfach fragen.

Wie auch immer: Schön, dass du den Weg zu uns gefunden hast und nun hier bist. Viel Spaß beim „Abnehmen“ und deinen (Rad-)Touren.

Hi Daune,

hi zusammen,

 

naja, wie ich schon schrieb, die eine gewisse Neugierde trieb mich dann doch dazu. Gut, hatte auch Urlaub und so den Luxus mich noch wo mal einzuloggen. :P

 

"Abnehmen" wird nicht so "leicht" bei mir.

Persönlich bin ich froh das ich meine Kilos habe.

Und beim Equipment baue ich eher auf safe, als auf dünn gestrickt.

Dann kommt noch "hinzu", daß ich bei den Thema Speis & Trank, im speziellen Caffee & Co. nun ungerne Abstriche mache. Oder, das Leben ist zu kurz für schlechten Caffee/ Espresso.

Aber Gewicht sparen und neue Goodies entdecken, kann ja nicht verkehrt sein (außer für' s budget :roll:)

 

Ach ja, das mit dem Aussehen. Da hat an quasi den Zündstahl am Brenner, kommt eine Gruppe Tierliebhaber, zukünftiger Förster und Umweltschützer vorbei. Und dann fängt der Chef an zu erzählen und du sitzt da und willst dir gerade einen heißen Erbseneintopf und einen Espresso machen. Blöde Sache. :P

Bearbeitet von sakura
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

 

ich bin 25 Jahre alt und schon immer gerne spazieren gegangen, wenn ich eine wichtige Entscheidung treffen oder den Kopf frei kriegen musste. Vor ca. 2 Jahren habe ich angefangen mich fürs wandern zu interessieren und schon viele Tagestouren gemacht und einen kurzen Wanderweg. Allerdings bisher noch nie Trekking (mit Zelt).

Autocamp Erfahrung habe ich allerdings schon bereits gesammelt. Ich war fast jedes Jahr im Sommer eine Woche Campen, und habe auch schon zwei Mehrwöchige Campingausflüge nach England und Schottland gemacht.

 

Grade plane ich eine kleinere "probe" Tour nach Schweden und danach steht später im Jahr hoffentlich der Kungsleden an.

 

Meine größe (1,99m) nervt etwas beim beschaffen der Ausrüstung, aber in Zukunft kann ich dann hoffentlich anderen helfen. ;)

Ich bin in einem Threat schon nett mit vielen Tipps empfangen wurden.
Ich freue mich darauf mich mit euch auszutauschen!


 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...