Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Packraft - Offene Packraft-Touren


khyal

Empfohlene Beiträge

khyal hat diesen Beitrag moderiert:

Um in den chaotischen Packrafting-Bereich bzw Threads etwas Ordnung zu bringen, habe ich auf Wunsch von Usern neue Threads angelegt, in denen kuenftig hoffentlich etwas mehr on-topic der Austausch ueber Packrafting-Themen statt finden kann :
1.XUL-Packrafts und ihre Paddel - Boote bis 1,2 kg kg, Paddel bis ½ kg
(z.B. KLD, Anfibio Nano)
2.Packraft - Boote > 1,2 kg
3.Bekleidung
4.Paddel - Ab ½ kg
5.MYOG, Reparatur & Gepaeckbefestigung
6.Zusaetzliche Ausruestung - z.B. Sicherheit, Rucksaecke, Pumpen, Bodenversteifungen
7.Offene Packraft-Touren
8.Packraft-Treffen

Ich bitte alle darum, darauf zu achten, ihre Beitraege in die passenden Threads zu schreiben und nach Moeglichkeit diese Threads auszuwaehlen.
Ihr koennt ab sofort diese Threads fuer Diskussionen nutzen.


Ich werde in den naechster Zeit noch die wesentlichsten Beitraege aus den alten Chaosthreads ueber die Zitatfunktion in den leeren Beitrag unterhalb von Diesem einfuegen, so werden die alten Chaosthreads zugunsten der Lesbarkeit nicht zerfleddert.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

ich will Anfang Oktober ab ca 6.10. fuer 10-14 Tage auf „Packraft-Tour“ gehen, sollte Landunter-Wetter angekuendigt sein, koennte ich auch noch bis ein Woche „schieben“.
Faende es nett, wenn fuer einen Teil oder die ganze Zeit noch andere Packrafter dazu kaemen.

Naeheres :

Ich moechte viel in „bewegtem Wasser“ paddeln, auf reine Zahmwasser-Fluesse habe ich keine Lust, Stellen mit mehr als WW2 muessen umtragbar sein, damit ich vor Ort entscheiden kann, was ich paddele, mit Zeltgepaeck auf dem PC will ich den Ball lieber etwas flach halten.

Lieber mehrere Tage auf einem Fluss mit freien Uebernachtungen, ansonsten halt Camping.
Insgesamt lieber relaxed / chillig, als km fressen.

Nach etwas Recherche ist klar, das aufgrund der niedrigen Wasserstaende eigentlich nur was im Alpenraum & Umland geht.
Was bis jetzt (zur Kombination / Auswahl) auf der Liste steht :
in D Regen (momentan Pegel viel zu niedrig, aber Regen wollte ich schon immer mal), Koenigsseer Ache, in A Isar, Lech, Koessener Ache, in CH Reuss, in SL Socca (nein nicht die Friedhofsstrecke, es gibt ja auch harmlosere Abschnitte), bin aber durchaus auch offen fuer andere Fluesse.
Anreise mit Auto ab Koeln, habe logischerweise auch noch Platz im Auto.

Wenn jemand Lust & Zeit hat, gerne melden, evtl naehere Absprachen usw besser via PN

Viele Gruesse

Khyal


 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Lust hätte ich aber leider keine Zeit, dafür aber einen Tourenvorschlag.

Den habe ich mal ausgearbeitet aber zur Durchführung ist es noch nicht gekommen. Es ist dabei fast eine ganze Runde mit dem Boot möglich, allerdings ohne WW.

Start am Bleibacher See und dann erst mal normal den Regen runter. Weiter über die Donau bis Deggendorf. Von dort mit dem Zug das kurze Stück nach Viechtach. Zum Schluss mühsam über den Höllsteiner und Bleibacher See zurück zum Ausgangspunkt.

Da es ja eine "Fastrunde" ist kann man an beliebiger Stelle einsteigen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Stunde schrieb khyal:

Hi,

ich will Anfang Oktober ab ca 6.10. fuer 10-14 Tage auf „Packraft-Tour“ gehen, sollte Landunter-Wetter angekuendigt sein, koennte ich auch noch bis ein Woche „schieben“.
Faende es nett, wenn fuer einen Teil oder die ganze Zeit noch andere Packrafter dazu kaemen.

Naeheres :

Ich moechte viel in „bewegtem Wasser“ paddeln, auf reine Zahmwasser-Fluesse habe ich keine Lust, Stellen mit mehr als WW2 muessen umtragbar sein, damit ich vor Ort entscheiden kann, was ich paddele, mit Zeltgepaeck auf dem PC will ich den Ball lieber etwas flach halten.

Lieber mehrere Tage auf einem Fluss mit freien Uebernachtungen, ansonsten halt Camping.
Insgesamt lieber relaxed / chillig, als km fressen.

Nach etwas Recherche ist klar, das aufgrund der niedrigen Wasserstaende eigentlich nur was im Alpenraum & Umland geht.
Was bis jetzt (zur Kombination / Auswahl) auf der Liste steht :
in D Regen (momentan Pegel viel zu niedrig, aber Regen wollte ich schon immer mal), Koenigsseer Ache, in A Isar, Lech, Koessener Ache, in CH Reuss, in SL Socca (nein nicht die Friedhofsstrecke, es gibt ja auch harmlosere Abschnitte), bin aber durchaus auch offen fuer andere Fluesse.
Anreise mit Auto ab Koeln, habe logischerweise auch noch Platz im Auto.

Wenn jemand Lust & Zeit hat, gerne melden, evtl naehere Absprachen usw besser via PN

Viele Gruesse

Khyal


 

Hallo Khyal, Isar ist auch in D noch WW 1-2  - allerdings mit der neuen Bootsverordnung nur bis 15. Oktober / bzw. 31.  Oktober (Landkreis TÖL WOR), ab TÖL sollte noch genug Wasser drin sein - (oberhalb ist im Moment zu wenig, kann sich aber schnell ändern - solltest du also in By Station machen, gib Bescheid (WE kann ich mir ggf. frei nehmen) - ach ja und Übersicht + aktuelle Meldungen für die WW1-2 Strecken - schau mal hier: http://www.kanu-info-isar.de/ ja ist ein Kanufaher aber auch für uns packrafter+kajaker  immer gute Info

 

Bearbeitet von crisensus
Korrektur zu früh gedrückt
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 26.9.2019 um 11:04 schrieb Dingo:

Wäre sofort dabei @kyhal, aber ich habe mich in der Kapitalismusmühle einspannen lassen.

Ab Mitte nächsten Jahres wieder. Da arbeite ich überwiegend nur noch 2 wöchentlich.

Schade, von B ist es auch zu weit, um mal eben fuer ein WE dazu zu kommen.
OT: Aber das ist genau der Grund, weswegen ich seit Langem nicht mehr im IT-Management arbeite.

Wird nicht die letzte Tour oder PC-Treffen sein...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 5 Stunden schrieb khyal:

Schade, von B ist es auch zu weit, um mal eben fuer ein WE dazu zu kommen.
OT: Aber das ist genau der Grund, weswegen ich seit Langem nicht mehr im IT-Management arbeite.

Wird nicht die letzte Tour oder PC-Treffen sein...

OT: Lustig, ich versuche ein wenig den Transfer in die IT Branche - dann Projekte mit 3-6 Monaten Laufzeit suchen und zwischendrin lange Auszeiten machen.

Ich packrafte in so einem Schneckentempo, dass die Skills immer wieder aufgefrischt werden müssen, statt sich zu erweitern :grin:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

OT: Ich poste diese forumsfremde Ankündigung eines Packraft-Treffens in Schottland (Mai 2020) mal hier. Die Gegend (bei Crianlarich) finde ich persönlich sehr schön. Dazu kommt eine Logistik (z.B. per Zug), die ziemlich simpel ist: https://www.veletron.com/scotlandpackraftmeetupmay2020/?fbclid=IwAR13hCyW1IoKJT_D0CscD2H24BK-HiBVoPZhgytSGSlDRHrGz8sqiwf2lHI

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 8 Stunden schrieb martinfarrent:

OT: Ich poste diese forumsfremde Ankündigung eines Packraft-Treffens in Schottland (Mai 2020) mal hier. Die Gegend (bei Crianlarich) finde ich persönlich sehr schön. Dazu kommt eine Logistik (z.B. per Zug), die ziemlich simpel ist: https://www.veletron.com/scotlandpackraftmeetupmay2020/?fbclid=IwAR13hCyW1IoKJT_D0CscD2H24BK-HiBVoPZhgytSGSlDRHrGz8sqiwf2lHI

Ich bin in der Zeit tatsächlich zum Wandern in Schottland (jedoch in einer anderen Ecke). 

;)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 18 Stunden schrieb martinfarrent:

OT: Ich poste diese forumsfremde Ankündigung eines Packraft-Treffens in Schottland (Mai 2020) mal hier. Die Gegend (bei Crianlarich) finde ich persönlich sehr schön. Dazu kommt eine Logistik (z.B. per Zug), die ziemlich simpel ist: https://www.veletron.com/scotlandpackraftmeetupmay2020/?fbclid=IwAR13hCyW1IoKJT_D0CscD2H24BK-HiBVoPZhgytSGSlDRHrGz8sqiwf2lHI

Geil. Da muss ich hin! Anyone else, gentlemen?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Stunde schrieb Dingo:

Geil. Da muss ich hin! Anyone else, gentlemen?

Ich bin am überlegen. Mein Sohn will irgendwann mit mir nach Schottland und interessiert sich auch für meine Packrafts.

OT: Es gibt übrigens einen hartnäckigen Mythos um Crianlarich, schon weit über 100 Jahre alt: dass es am Bahnhof den besten Tee Großbritanniens gibt. Ich kann's nicht beurteilen, aber der Kaffee dort ist nicht so gut.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Wochen später...
Am 25.9.2019 um 18:24 schrieb crisensus:

solltest du also in By Station machen, gib Bescheid (WE kann ich mir ggf. frei nehmen) - ..ja ist ein Kanufaher aber auch für uns packrafter+kajaker  immer gute Info

Sieht jetzt gerade leider nicht danach aus, bin im tiefsten Oesiland.
Nach dem Tanz auf der Salzach (die ist bei Niedrigwasser eine ganz andere Nummer, nix glattgebuegelt...war verdammt froh ueber den Alligator, das ist schon ne echte Wildwassersau :mrgreen:, mit nem offenen Boot haette ich staendig nen Schwimmingpool gehabt und Boote wie Sigma oder Nomad waere mir da auch zu unhandlich gewesen) und zum Schluss auf dem Zeller See sozusagen direkt vor dem Bahnhof einparken, hat was 8-), bin ich nun auf der Drau unterwegs, bei dem momentanen Niedrigwasser nett, genug Felsen fuer Entertainment und bei der rel hohen Stroemungsgeschwindigkeit prima, um mit dem Kehrwasser zu spielen, ich glaube bei Normalpegel waere mir die zu langweilig..
Hinterher mal schauen, Gail, Enns, Inn (aber in A), oder anderes Stueck Salzach, falls der Pegel reicht spaeter auf dem Rueckweg evtl oberen Regen mitnehmen...

Sag mir nix gegen Canadier-Paddler, bin ich ja selber auch, zuerst jahrelang Festrumpf - 16er Prospector, dann dazu Ally Solo, dann wurde der Prospector von einem 16,5er Ally abgeloest...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 Jahr später...

Ich werde in den naechsten Wochen, wenn der Pegel passt, wohl haeufiger haeufiger im Bereich Suelz (die fliesst fast vor meiner Haustuer durch), Agger, Sieg, evtl Rhein unterwegs sein, nix laenger Geplantes, eher spontan am Vortag schauen, ob der Pegel passt (gerade Suelz, Agger ist da kritisch) und dann los, bis es dunkel wird.

Natuerlich koennte ich das auch alleine mit Auto-Rueckholung via MTB o.A. organisieren, aber zu 2 ist lustiger und was die Logistik fuer Tagestouren betrifft, deutlich entspannter.

Wenn also jemand Lust hat, bei dem derzeitigen evtl angefeuchteten Wetter z.B. Di / Mi oder zwischen den Jahren so etwas zu machen -> PN oder Threadbeitrag

Was die Suelz und eine evtl Rheintour betrifft, solltest Du aber schon mehr mit Packraft gepaddelt sein, als ein paar Schlaege, Suelz besteht imho das Max-Risiko, nass zu werden oder sich das Packraft zu beschaedigen, wenn man Mist baut, auf dem Rhein sieht das schon anders aus, aber erstmal bieten ja die anderen Fluesse genug...

Mal zum anfuettern :mrgreen:, hier ein paar Youtube-Videos...
Hier ein Video von der Suelz, bei ca 6.45 ist die Nummer mit dem kritischsten Wehr zu sehen....in der Realitaet etwas heftiger...
Hier ein Video von der Agger, ab Suelz-Muendung und das Stueck Sieg bis ein paar km vor dem Rhein...
Hier geht es dann auf dem Rhein weiter bis Langel (zu der Nummer zwischen dem angelegten Schiff und Land durchzupaddeln, schreibe ich mal lieber nix, aber das hat der Typ dann selber in den Kommentaren auch geschrieben, dass das nix war...)
Wenn Rhein bietet sich an noch die 7 km bis K-Poll zu paddeln, aber der Rhein ist sozusagen von den Sachen wahrscheinlich das Langweiligste und gleichzeitig das Stressigste, ausserdem kommt dann noch die Nummer mit den Bootsnamen und Eigneradresse...

Achja da ich, wenn der Zoll mit spielt, kurz vor Jahresende noch ein anderes Packraft aus den US bekomme, werde ich Anfang des Jahres, wenn es mal 2-3 Tage zumindest tagsueber nicht < 0 ist, entweder diese Komplettrunde (als 2 Tagestour) oder irgendwas Anderes in der Naehe (z.B. Lippe) mit Zelt usw paddeln, auch da waere es natuerlich u.A. fuer die Logistik nett, das mit 2 Autos zu machen, dass man nicht auf OeNV zurueck greifen muss, was ich zumindest in NRW nicht so gerne mache in Coronazeiten...wenn Interesse -> PN oder Threadbeitrag
 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Wochen später...

Am 29.12. bin ich jetzt schon mal die Suelz & Teil der Agger gepaddelt, richtig nett, wenn der Pegel noch passt (ist die letzten Tage logischerweise ablaufend), werde ich entweder Di alleine oder Mi mit einem Puddelbuddy die Runde paddeln.
Suelz ab U-Eschbach oder Hoffnungstal -> Agger entweder da kurz vor der Sieg Schluss oder noch ein Stueck die Sieg entlang.
Wenn jemand zufaellig dann auch da unterwegs ist, kann derjenige mir gerne eine PN schreiben.
 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 4 Monate später...

Wenn es dabei bleibt, dass A ab dem 19. viele Lockerungen macht, die z.B. die Nutzung von Campingplaetzen wieder ermoeglicht und Einreise ohne Quarataene mit qualifizierten Test oder Erstimpfung & 3 Wochen...

Werde ich rel zeitnah ab diesem Termin fuer ein paar Wochen zum PC-WW-Paddeln in A sein.
Ich mache keine grossen Plaene vorher, nach ein paar Tage auf dem ersten Fluss entscheide ich, zu welchem Naechsten ich mit dem Auto umsetze, nach dem... usw

Sollte jemand im selben Zeitraum dort PC-paddelmaessig unterwegs sein, gerne vorab bei mir melden, vielleicht kann man ja ein paar Tage gemeinsam einen Fluss paddeln...



 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 4 Monate später...

Moin,

Anfang Oktober geht es wieder los fuer gut 14 Tage zum WW-Packraft-Paddeln nach Oesterreich, ab ca 6.10. - 10.10 fuer ca 2 Wochen.

Naeheres :
In der ersten Woche ist ein Paddelbuddy mit offenem Packraft (MRS Ponto) dabei, fuer den WW was Neues ist, entsprechend in der Woche max WW 2-(2), Stellen mit mehr als WW2 muessen umtragbar sein, mit Zeltgepaeck auf dem PC ist ja doch der Schwerpunkt etwas hoeher.
Mehrere Tage jeweils auf einem Fluss mit Uebernachtungen, insgesamt lieber relaxed / chillig, als km fressen.
In dieser ersten Woche werden wir was aus dieser Liste paddeln :
Salzach & Seekanal / Zeller See (zum zeller Bahnhof)
Ziller & Inn ab Ziller
Enns
Mur
Drau
Gail

Sollte jemand Lust & Zeit haben und selben Zeitraum dort PC-paddelmaessig unterwegs sein, gerne vorab bei mir melden, naehere Absprachen usw besser via PN, vielleicht kann man ja ein paar Tage gemeinsam einen Fluss paddeln...

btw in der 2.Woche bin ich sicher wieder auf dem Lech unterwegs, evtl Inn ab Landeck / Salzach / Socca...

Viele Gruesse

Khyal

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 Monat später...

Naechsten Do & Fr sind wir mit ein paar Leuten auf der Eifel-Rur unterwegs, mit Uebernachtung Do/Fr und vermutlich Fr/Sa auf einem Camping in Heimbach.

Wenn noch jemand dazu kommen will...moeglichst bald PN

Naehere Infos, wie das ablaeuft, findest Du im Packraft-Treffen-Thread

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 4 Wochen später...

Z.Z. sind ja wieder Suelz / Agger-Pegel brauchbar und am Wochenende kommt ja noch was dazu...

Denke naechste Woche, entweder Mo oder Mi oder Do werden wir wieder eine schoene Suelz -> Agger -> Sieg Runde drehen...

Also Suelz ab U-Eschbach oder Mittelsteeg bis Sieg Meindorf oder Siegfaehre, Naehe Bonn.

Wenn jemand dazu kommen will -> PN


 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 Monat später...

Da wir immer wieder mit ca 3 Leuten im Raum Eifel usw und Bergisches bei Koeln/Bonn auf Eintages und Mehrtages-Packrafttouren gehen, wenn Du aus der Gegend bist und grundsaetzlich auch zu dieser Jahreszeit Interesse hast, schreib mir am Besten eine PN, nicht jede Tour setze ich ins Forum...

Wir gehen auch viel waehrend der Woche auf Tour, also wenn Du am Wochenende nicht kannst, heisst das nicht, dass Du nicht mit uns auf Tour gehen kannst :grin:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Wochen später...

So es wird mal wieder ernst :mrgreen:

Die Suelz hat momentan einen Pegel von 105 cm, laeuft zwar einerseits schnell ab mit ca 10-13 cm / Tag, aber bis jetzt sind fuer das WE insgesamt 30 l / qm angekuendigt, was den Pegel auch wieder hoch pusht, falls es dabei bleibt, muesste Anfang der Woche ein Pegel zwischen 120 - 105 sein, was ein netter Entertainement-Pegel ist 8-)

Zur Einschaetzung ab Pegel 70 macht die Suelz Spass, dass man nicht zu sehr ueber die Steine rutscht, bei gut 100 sind die Stroemungsgeschwindigkeiten ausser vor den Wehren ueberwiegend bei ca 8-13 km/h, es gibt ein Wehr, was man auch bei den Pegeln mit etwas WW-Erfahrung paddeln kann, Leute mit weniger Erfahrung sollten dieses Wehr umtragen, was aber auch in wenigen min erledigt ist.

Also Mo 7. oder Di 8. 2/3 Tag Packraft-Paddeltour im Bergischen oestlich Koeln / Bonn mit OeNV erreichbar...
Suelz -> Agger -> Sieg

Was Mo oder Di betrifft, legen wir das vermutlich heute Abend oder Morgen Vormittag fest, wir sind da flexibel, vorausgesetzt der Pegel ist reichlich und an beiden Tagen trocken...
Falls jemand dabei sein will -> PN
 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Wochen später...

Nach der Tour ist vor der Tour...:mrgreen:

Kommenden Mi 23.2. paddeln wir wieder die Hausrunde Suelz -> Agger bis Muendung in die Sieg

Die Suelz hat momentan einen Pegel von 120 cm, laeuft zwar einerseits schnell ab mit ca 10-13 cm / Tag, aber mit dem was voraussichtlich noch bis Mi Morgen runter kommt wird es ein Pegel 125-150...was dann richtig Fun macht...aber auch nur was fuer Leute ist, die schon etwas zumindest gemaessigte WW-Erfahrung haben...

Zur Einschaetzung ab Pegel 70 macht die Suelz Spass, dass man nicht zu sehr ueber die Steine rutscht, ab gut 100 sind die Stroemungsgeschwindigkeiten ausser vor den Wehren ueberwiegend bei ca 8-13 km/h, es gibt ein Wehr, was man auch bei den Pegeln mit etwas WW-Erfahrung paddeln kann, ab Pegel 125 sollte man an dem Wehr schon mehr WW-Erfahrung haben, Leute mit weniger Erfahrung sollten dieses Wehr umtragen, was aber auch in wenigen min erledigt ist.

Also Mi 23.2.  2/3 Tag Packraft-Paddeltour im Bergischen oestlich Koeln / Bonn mit OeNV erreichbar...
Suelz -> Agger -> Muendung in die Sieg


Falls jemand dabei sein will -> PN

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Monate später...

Und los geht es wieder mit richtig WW, irgendwann in der 2. Haelfte Mai fahren wir nach Oesterreich und angrenzenden Gebieten zum Wildwasser Packraften fuer ein paar Wochen bis irgendwann ca Mitte Juni. Im ersten Teil sind auch noch Andere dabei, zum Schluss nehme ich, wenn es passt evtl auch noch das European Packraft Meeting auf der Socca mit.

Beim ersten Teil werden wir uns im Bereich bis max WW2 bewegen, mit Zeltgepaeck auf dem Boot, hinterher auch ein bisschen drueber.

Wenn sich jemand zur selben Zeit da rum treibt, Bock auf gemeinsam Paddeln hat, am Besten via PN melden.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.



×
×
  • Neu erstellen...