Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Kochset für zwei Personen


Kali

Empfohlene Beiträge

Hallo ihr Lieben, ich muss noch einmal eure Hilfe in Anspruch nehmen. Wir suchen ein Kochset für zwei Personen (als Kocher haben wir uns für den hier entschieden: https://www.globetrotter.de/primus-gaskocher-express-stove-p321484/), wobei das Set höchstens um die 40 Euro kosten sollte. Wir brauchen einen Topf, in dem man für zwei Personen kochen kann, und zwei Becher für Tee. Schüsseln brauchen wir nicht unbedingt, wenn man aus dem Topf essen kann (-> kratzfest). Schön wäre es, wenn Becher und Kocher (evtl. auch die Gaskartusche?) in den Topf passen. Ich habe mich schonmal bei Seatosummit und bei Primus umgesehen und auch sehr viel wild herumgegoogelt, aber ein paar Geheimtipps sind sehr willkommen. Danke!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi! 40,- ist schon eine Hausnummer. Ich kenne natürlich euer Budget nicht, würde euch aber dennoch raten, nicht nur auf den Preis zu achten. Gutes Equipment kann eine Anschaffung auf Jahre sein. Unser erster Topf war ein Primus LITECHTREK KETTLE mit 1 Liter Fassungsvermögen (hat für uns immer locker gereicht), Kartusche hat rein gepasst und mit 35,- in deinem Budget. Anmerken muss ich hier aber das hohe Gewicht von 288 gr und die Antihaftbeschichtung war nach 700 km auf dem Buckel dahin. Wie das mit Plastik Spork und Titanlöffel (runde Kanten!) passieren konnte, verstehe ich bis heute nicht, wir achten immer sehr auf unsere Sachen. Würde ich deshalb so nicht mehr kaufen. 35,- für die Katz.

Wenn etwas nicht verkratzen soll, landen wir schnell bei Alu oder Titan. Ersteres ist natürlich billiger, säurehaltige Lebensmittel (Tomaten/-soße) sollten darin aber aus gesundheitlichen Gründen nicht gekocht werden.

Becher: Wildo Faltbecher fold-a-cup big mit 600 ml und 46 gr gegenüber dem Sea To Summit Silikonbecher mit 480 ml und 65 gr. Ich habe mich trotz höherem Gewicht für den Silikonbecher entschieden, da er flach zusammenfaltbar ist und ich Plastik in Kombi mit heißen Flüssigkeiten mittlerweile meide. Silikon ist mit Lebensmitteln und hohen Temperaturen unbedenklicher.
Anmerkung zu zwei Tassen: Wir sind bei unserem ersten großen Trip damals mit zwei Wildo Bechern gestartet, haben aber relativ schnell einen davon wieder heim geschickt. Sofern man morgens nicht unterschiedliche Getränke trinkt, kann man sich auch wunderbar eine Tasse teilen, bei dem Topf macht ihr das ja auch.

Wir haben mittlerweile einen Evernew Titanium 1.3 Liter Topf für 138 gr. Auch wenn die Kartusche von der Höhe her hier nicht mehr rein passt, der Topf ist Gold wert. Verstauen im Topf andere Kleinteile und Essen. Grundsätzlich ist dieser nicht ganz billig, aber wenn man auf Angebote warten kann, findet man sicher früher oder später eines. Wir haben ihn damals für 49,79 ergattert.

Zum Kocher noch: ich liebäugele zur Zeit mit dem BRS-3000T. Angeblich ist dieser recht geräuschintensiv im Betrieb und von der Auflagefläche recht klein, aber Preis und Gewicht könnten für euch vielleicht interessant sein.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

als allgemeiner Tipp in Bezug auf Titan in günstig (ist aber kein Geheimwissen) könntest du dir das Topf-Sortiment von Toaks mal anschauen.

Im Sortiment bspw. bei

https://www.walkonthewildside.de/

und

https://www.sackundpack.de/index.php

 

Ich selbst benutze zu zweit ein Topf-Set von Snow Peak mit einem 1400 ml und 900 ml Topf (das genaue Set sprengt leider dein Budget) und nehme keine separaten Becher mit. Abendessen läuft meistens nach dem Muster erst Essen kochen, dann Tee kochen (der Tee spült dabei den Topf - Kräutertee mit Pestonudeln o.ä. muss man aber mögen).

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 7 Minuten schrieb Backpackerin: Zum Kocher noch: ich liebäugele zur Zeit mit dem BRS-3000T. Angeblich ist dieser recht geräuschintensiv im Betrieb und von der Auflagefläche recht klein, aber Preis und Gewicht könnten für euch vielleicht interessant sein.

Die fehlende CE Kennzeichnung beim BRS macht mir immer Sorgen, eigentlich dürfte man den nichtmal importieren.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 8 Minuten schrieb dennisdraussen:

Die fehlende CE Kennzeichnung beim BRS macht mir immer Sorgen, eigentlich dürfte man den nichtmal importieren.

Stimmt, da war noch was! Bleibt nur die Frage, ob die Nutzung dessen gleich lebensgefährlich ist, nur weil die EU das nicht abgenickt hat (da eine Grundsatzdiskussion anfangen wäre hier leider off topic). Nach dieser Logik spricht man anderen Länder ja ab, auch gute Produkte herzustellen. Da würde sich der Hersteller ja selbst keinen Gefallen tun, wäre der Gebrauch des Kochers lebensgefährlich. Von daher sehe ich darüber hinweg.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das sehe ich wie @schrenz. Für kleine Töpfe ist der BRS prima, unter der Last eines großen ist mir im längeren Betrieb schonmal eines der Ärmchen (Arme kann man sie kaum nennen) rotglühend weggeknickt.

An eurer stelle würde ich mal nach einem gebrauchten Titan-Topf Ausschau halten, die Dinger halten einiges aus, lassen sich also gut gebraucht kaufen. 


Wenn der Kocher noch nicht gekauft ist lohnt es sich u.U. auch über einen Spirituskocher nachzudenken. So ein Kochset ist schnell und vor allem günstig selbst gebastelt. 

Wenn nicht gerade Winter ist kann man als Becher gut diese Noodl-Cups benutzen. Billig, leicht, und eine Portion Nudeln gibts gratis dazu. 

Bearbeitet von zweizehn
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Minute schrieb Kardemumma:

Wenn ich den Eingangspost richtig verstanden habe, dann steht nicht der Kocher zur Diskussion, sondern es werden passende Töpfe gesucht

ja, habe ich auch so verstanden, wollte ich nur der Vollständigkeithalber erwähnen, aber er scheint wohl am besten für den Singleuse geeignet zu sein. Danke für das Feedback hierzu!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Einen Titantopf gibt es für umme 20€ in 1300ml. Das reicht auch

für 2 Personen. Ich habe auch die STS 480ml Bowl und mag die total.

Ebay hat bei Titan ne Riesenauswahl.

Ich finde breite flache Töpfe praktischer und nutzen besser die Energie aus.

Meine Liebste hat lieber eine feste Bowl, wo sie mit essen und trinken kann.

Soto Kocher sind schon was tolles.

 

Gruss Konrad

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Für 80 g gibts den Trangia 1 l Topf in HA aus der 27er Serie. Dazu noch die Zange für 48g und als Deckel kann man entweder die Pfanne vom Trangia Mini in Erwägung ziehen oder wenn keine Pfanne gebraucht wird, was aus Alufolie basteln. Macht dann 128 g für 1 l oder mit dem 1,5 l Topf 160 g plus eventuell einem Deckel. 
Wiegt mitunter weniger als Titan, leitet die Wärme aber deutlich besser. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wir nutzen zu zweit einen Toaks Light Titanium 700 zusammen mit dem BRS 

Da wir nur das Wasser im Topf kochen, haben wir noch jeweils eine Kunststoffschüssel https://www.decathlon.de/p/schussel-trekking-trek-500-kunststoff-0-45-liter-blau/_/R-p-187934  und einen Plastikbecher https://www.decathlon.de/p/tasse-mh100-kunststoff-0-25-l/_/R-p-193127?mc=8493764&c=BLAU und -löffel https://www.decathlon.de/p/besteckset-campingbesteck-kunststoff-3-teilig/_/R-p-171676?mc=8386030&c=BLAU_TÜRKIS (davon haben wir nur den Löffel dabei)

Ich mag den Luxus nicht missen von heißem Tee oder Kaffee und ner Schüssel mit Essen gleichzeitig ;-). 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 6 Stunden schrieb Kali:

Hallo ihr Lieben, ich muss noch einmal eure Hilfe in Anspruch nehmen. Wir suchen ein Kochset für zwei Personen (als Kocher haben wir uns für den hier entschieden: https://www.globetrotter.de/primus-gaskocher-express-stove-p321484/), wobei das Set höchstens um die 40 Euro kosten sollte. Wir brauchen einen Topf, in dem man für zwei Personen kochen kann, und zwei Becher für Tee. Schüsseln brauchen wir nicht unbedingt, wenn man aus dem Topf essen kann (-> kratzfest). Schön wäre es, wenn Becher und Kocher (evtl. auch die Gaskartusche?) in den Topf passen. Ich habe mich schonmal bei Seatosummit und bei Primus umgesehen und auch sehr viel wild herumgegoogelt, aber ein paar Geheimtipps sind sehr willkommen. Danke!

Trangia Topf (hardanodisiert), kurze MSR Griffzange, Titanteller als Deckel, 2 einfache Plastikbecher.
Leicht und recht günstig. Und von mir höchstselbst erprobt ;)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Für meine Traumfrau und mich hab ich den 1,6l toaks. Kleiner würd ich nicht nehmen. Passt ne mittlere Kartusche locker rein und noch was mehr.  Wir haben als Becher auch jeder einen kleinen wildo foldacup. (Ich nehme Süßstoff, sie nicht!) Also unterschiedliche Farben...;)

(Und Ot, aber - der 1,6l u d der BRS 3000 harmonieren ganz und gar nicht! Da bekommt der Begriff "Einbrenne" eine völlig neue Bedeutung.)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 32 Minuten schrieb Nando:

Trangia Topf (hardanodisiert), kurze MSR Griffzange, Titanteller als Deckel, 2 einfache Plastikbecher.
Leicht und recht günstig. Und von mir höchstselbst erprobt ;)

Danke, die MSR Zange hatte ich gar nicht auf dem Schirm. Wieder ein paar Gramm gespart. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde den Toaks Titanum Pot 1300l ganz gut, da sollte eine Gaskartusche ja auch reinpassen und mit dem im Ursprungspost genannten Kocher und für zwei Personen passt das auch, oder? Dann würden wir noch ein bis zwei einfache Becher nehmen, aus dem Topf essen und wären fertig damit.

Da kam jetzt gerade eine ganz andere Frage noch auf: Wie lange hält eine Gaskartusche (wie die: https://www.globetrotter.de/primus-gaskartusche-power-gas-230g-p220730/), wenn ich da zweimal am Tag Tee und Essen für zwei Personen mit mache?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 50 Minuten schrieb Kali:

Da kam jetzt gerade eine ganz andere Frage noch auf: Wie lange hält eine Gaskartusche (wie die: https://www.globetrotter.de/primus-gaskartusche-power-gas-230g-p220730/), wenn ich da zweimal am Tag Tee und Essen für zwei Personen mit mache?

Für die Gasverbrauch Grundlagen ist folgender MSR Blog Post ganz gut als Einstieg:
https://www.msrgear.com/blog/de/btus-kochzeit-und-gekochtes-wasser-kocherleistung-verstehen/

mein MSR Pocketrocket 2 brauch unter "Laborbedingungen" theoretisch ca,. 10g Gas für 500ml Wasser, oder anders ausgedrückt schafft rund 12-15 Boils pro 230g Kartusche wenn du jedes mal einen Liter kochst, und würde demnach rund eine Woche halten, wenn du morgens und abends 1x kochst. Dann spielt natürlich Wind eine Rolle sowie Temperatur, etc... siehe MSR Blog :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.