Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Schlafsack Inlet - Eckig oder mummy?


Empfohlene Beiträge

Hallo ihrs,

für meinen Schlafsack (mummy) möchte ich noch ein Inlet dazu haben. Nun die Frage, sollte es auch mummy sein oder doch lieber eckig?

Ich meine irgendwo gelesen zu haben, dam man auch bei einen Mumienschlafsack ein eckiges Inlet nehmen soll, Grund und wo ich es gelesen habe, weiss ich nicht mehr. Irgendwas war wohl das mitdrehen wenn man sich im Schlafsack bewegt.

Wie schaut es bei euch aus? Wenn ihr ein Inlet habt, was war eure Wahl? Tips? Habe da leider noch keine Erfahrungen...

Danke schon mal.

Bert

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mir für meinen Mumienschlafsack mit Kapuze auch den Mumienliner mit Kapuze gekauft.

Meine Überlegungen und Entscheidungsgründe waren:

  • Ich möchte die Funktion des Liners im gesamten Schlafsack, also auch im Kopfbereich bei der Kapuze haben.
  • Falls ich einmal nur den Liner allein verwende, habe ich für den Kopfbereich die Kapuze des Liners.

Obwohl mein Mummy-Liner (Cumulus Liner GL Mummy, 93g) lt. Spezifikation um ein paar Gramm schwerer ist als der weite ohne Kapuze (Cumulus Liner GL Wide, 78g).

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Als zusätzliche Schicht im Schlafsack würde ich auch verzichten. Wobei ich Inlets an sich als sehr nützlich ansehe. Vor allem die aus Seide. Könnte beim Cowboy Campen im Hochsommer eingesetzt werden. Ich habe ein Expeditionsliner von Cocoon. Das ist eines der wenigen Gegenstände, die ich für nichts neues austauschen würde, weil ich das Ding echt lieben gelernt habe. Auch toller Schutz gegen Bettwanzen usw. in schmutzigen Hostels.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Dingo

Natürlich hast du Recht, das dies dem UL-Gedanken wohl nicht dienlich ist. Gern gebe ich zu, das ich wohl nie einer werden werde, der UL bis ins letzte zelebrieren werde. Werde also im Laufe Bereich rumgeistern.

Doch gern nehme ich das Forum und dessen Infos und Tipps dazu, um das Light halt doch evtl noch leichter zu machen.

Inlet deshalb, wie schon geschrieben, um nochmal ne Schutzschicht für Schmutz und gekrabbel zu haben. Als Unerfahrener klingt das für mich sinnvoll, ob die Praxis das beweist, wird sich noch zeigen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 3 Wochen später...

Bitte melde Dich an, um einen Kommentare abzugeben

Du kannst nach der Anmeldung einen Kommentar hinterlassen



Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.