Jump to content
Ultraleicht Trekking
Miguel_Wo

Aliexpress, Gearbest und co.

Empfohlene Beiträge

Oh, tragisches Bild :-) - Die geklebte Variante hat beim nächsten Mal halb gehalten, hab noch mal nachgeklebt, Ersatz ist angekommen, seitdem: werden die Teile irgendwie nur spazieren getragen. Aber da ist noch der vereiste Fluss im Canyon...! Der ursprüngliche Grund. Es dauert eben etwas, bis man das alles justiert und genutzt hat. Elegant repariert!

Schneeteller Viererpack, drei davon ramponiert (ausgebrochenes Segment, angerissen, wirkt auf mich nicht wie Transportschaden), allen gemein: sie riechen etwas giftig.

Die Gamaschen haben mich nicht erreicht, zum Glück, Erstattung ist stattgegeben -

bearbeitet von Kokanee

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 25 Minuten schrieb Kokanee:

Elegant repariert!

von wegen. hat ja noch keinen halt nach oben an der seite. die hinteren eisen schlappen deshalb alle zwei schritte an die fußseite. vorne is mir immerhin nur einmal weggeklappt.

die gamaschen sind ok. :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb Fabian.:

Hat hier eigentlich schon jemand Erfahrungen mit dem Aegismax/ Wind Hard "Comforter/Revelation" Verschnitt?

Meinst du diesen hier? 

Würde mich aus Neugierde aber auch interessieren, wie die Teile so verarbeitet sind... 

OT: Bei dem Preis kann man so etwas wie "ethisch korrekte" Daunengewinnung bzw. Produktion vergessen - sofern es das überhaupt gibt...  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Richtig. In amerikanischen Foren gibt es schon Testberichte die den Quilt als gut verarbeitet einstufen. Mir gehts aber eher um Daunenverteilung, exakte Maße, Temperaturangaben etc. 

Habe mir den Quilt mal bestellt und werde berichten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Quilt ist angekommen. Macht auf den ersten Blick einen guten Eindruck. Durchaus auch für größere und breitere Personen geeignet. Werde in den nächsten Wochen einen Testbericht schreiben.

Was auffällt: Relativ viele dunkele Daunen sind im Quilt verarbeitet. Ist das ein großer Nachteil?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Fabian.:

Quilt ist angekommen. Macht auf den ersten Blick einen guten Eindruck. Durchaus auch für größere und breitere Personen geeignet. Werde in den nächsten Wochen einen Testbericht schreiben.

Was auffällt: Relativ viele dunkele Daunen sind im Quilt verarbeitet. Ist das ein großer Nachteil?

Dunkle (graue) Daunen stammen von Grau-Gänsen, die für die Stopfleberproduktion verwendet werden. Ansonsten wüsste ich nicht, dass diese Daunen Loft technisch den weißen unterlegen wären... 

Das ist eine ethische Frage ob man sowas unterstützt oder nicht. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe den Aegismax E und zumindest bei diesem tippe ich nicht auf Gänsedaunen sondern darauf dass da auch ein paar Enten mit drinnen sind. Bauschkraftangaben sind natürlich eh übertrieben von den Chinesen. Allerdings muss man das Preis/Leistungsverhältnis beachten, deshalb finde ich dass das schon ok ist

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 16.4.2017 at 06:02 schrieb Fabian.:

Quilt ist angekommen. Macht auf den ersten Blick einen guten Eindruck. Durchaus auch für größere und breitere Personen geeignet. Werde in den nächsten Wochen einen Testbericht schreiben.

Hey @Fabian.,

  • hast du schon erste Testnächte darin zugebracht?
  • hast du schon die Campmantel-Funktion getestet?

Lass doch mal hören.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

OT: Habe mir auch einen solchen Quilt bestellt.
Wer Interesse hat an diesem Quilt kann sich gerne per PN melden...
Ist neu und unbenutzt:

Erledigt :-)

bearbeitet von skaul

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Stromfahrer:

Hey @Fabian.,

  • hast du schon erste Testnächte darin zugebracht?
  • hast du schon die Campmantel-Funktion getestet?

Lass doch mal hören.

Hi,

momentan leider noch nicht. Hier stehen momentan Prüfungen an die erstmal Priorität haben.

Ich werde aber nachher mal ein paar Bilder machen wenn das Wetter gut ist. Getestet wird der Quilt in ca. 3 Wochen an der Westküste. Die Mantelfunktion habe ich schon getestet. Allerdings war es hier in letzter Zeit nicht all zu kalt. Ansonsten macht der Quilt aber n guten Eindruck.

Fabian.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 14.1.2017 at 16:06 schrieb bitblaster:

Schau Dir mal das Naturehike CloudUp 2 an - ca. 80 Euro. Gibt es auch ein wenig leichter als 1-Personen-Zelt...

Stefan

HappyHiker.de - Wandertouren • Ausrüstung • Tipps
 

Habe mir in China bei meinem letzten Aufenthalt das CloudUp 2 vor Ort gekauft (waren dann ohne Versand/Zoll 65€). Bin soweit zufrieden. Größte Befürchtung war die Länge, da immer Asiaten auf dem Produktbild abgebildet waren. Passt aber bei 1,86m und 95kg gut, auch mit Gepäck für über 1 Woche. Für 2 Personen sollte man schon sehr verliebt :wub: sein (und dünner als ich) ;-) Kann auch drin sitzen, ohne gebeugt zu sein und mich im Sitzen umziehen.

Gewichtsangabe passt (Groundsheet kann man weglassen) und ist dicht. Wollte es gestern noch mit Silnet nachdichten, als es anfing ohne Unterlass dauerhaft (und immer noch) zu regnen. Nach 28h ohne Silnet noch alle Nähte dicht. Habe es bei trockenem schonmal bei -4°C und leichtem Wind (bis 15km/h) ausprobiert. War soweit ok.

Größter Wermutstropfen: Keine Ventilationsöffnung am Fußende, d.h. Kondens am Außenzelt, der aber bei besagter Temp. nicht nach innen tropfte. Alle Eingänge zu.

Ich plane noch am Fußende eine entsprechende Klappe aufzunähen und eine Öffnung anzubringen.

Werde demnächst auch nochmal ausgiebig hier berichten. Aktuell steht es noch. Nach 10min Regen nochmal nachgespannt und dann war es ok. Bei stärkerem Wind wäre in der Fläche noch ne Abspannmöglichkeit schön. Dies ist aber bisher nur eine theoretische Überlegung. Optisch ist es mit etwas sorgfalt Aufgebaut schonmal ohne große Wassersäcke aufstellbar. 

Nach 1 Tag Standzeit und Dauerregen

bearbeitet von Ogger

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich dachte, ich erzähle hier mal kurz was zu meiner neuen Errungenschaft von Ali: https://www.aliexpress.com/item/AEGISMAX-Outdoor-Urltra-Light-Goose-Dow-Hat-for-Envelope-Sleeping-Bag/32817757626.html?spm=a2g0s.9042311.0.0.cYT9OH Aegismax Daunen-Balaclava. Kostet ca. 13€, wiegt im Packbeutel in Originalausführung (nachgewogen) 75g. Ist wirklich groß und großzügig dimensioniert, auch für Dickschädel, 'ne Kapuze von der Fleecejacke passt auch noch prima mit drunter. Wie eine normale Kapuze getragen sehr weit, zu weit mMn um damit herum zu laufen (warum auch immer man das tun sollte...), aber fürs im Camp sitzen gut geeignet. Wenn man jetzt das Loch vorne komplett zuzieht, bleibt eine optimale Atemöffnung nur für den Mund übrig, die bei mir auch an der richtigen Stelle sitzt, dann ist der Rest auch nicht mehr zu weit. Verarbeitung ist völlig in Ordnung, riecht auch nicht nach Chemie oder so. Habe die "Gold"-Farbe genommen weil mir das Schwarz nicht so gefiel, weiß jetzt gar nicht mehr warum, es ist schon ein bisschen hässlich (Sieht aus wie Herbstblätter bzw. heller schwarzer Tee).

Für alle diejenigen, denen beim Schlafen um den Gefrierpunkt immer das Gesicht ink. Nase zu kalt wird kann ich das Ding empfehlen. Erfahrungen aus der Praxis hoffentlich in diesem Winter :)

 

Jetzt brauche ich nur noch Daunensocken/Schuhe in Größe 46....

bearbeitet von Freierfall

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

Schneeteller Viererpack, drei davon ramponiert (ausgebrochenes Segment, angerissen, wirkt auf mich nicht wie Transportschaden), allen gemein: sie riechen etwas giftig.

Die Gamaschen haben mich nicht erreicht, zum Glück, Erstattung ist stattgegeben -

Erster Schneeteller im Einsatz, Waldspaziergang, es war doch kein Schnee da, nur gefroren. Da Spaziergang, Stock fast nur in der Hand getragen. Auf dem Rückweg gesehen, ein Eckchen ist schon weggebrochen. Nach Hause gefahren, Stock aus dem Kofferraum geholt, der ganze Teller war plötzlich weg, nur noch Gewinde vorhanden. Jetzt hab ich noch 7 (glaube, hatte mich beschwert, dass welche nicht angekommen sind, und mehr bekommen, vielleicht komme ich damit über den Winter - stinken tun sie immer noch).

Irgendwann kommen sie dann an - wie die Gamaschen, die warten jetzt noch auf ihren ersten Einsatz. Die Microspikes wurden auch mal wieder spazieren getragen.

Bin jetzt nicht so völlig überzeugt vom Wintergear, aber überlege gerade, noch einen stabilen bzw. zumindest schwereren Stock einfach mal zu bestellen... die Carbondinger sind zu vibrierend und wirken einfach nicht so vertrauenswürdig, um damit im Tiefschnee zu stochern und sich wirklich draufzustützen - auch wenn die jetzt brav alles mitmachen.

Achso, die Faltmatte hatte ich jetzt 2 Wochen dabei, der Schaum ist wohl weicher als bei einer Therm-a-Rest, aber das macht nichts, die hat sich ziemlich bewährt. Ist halt nur nicht sooo warm, aber das ist eine z-lite ja auch nicht.

bearbeitet von Kokanee

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kennt jemand die Wind Hose von wosawe? Wird auf Reddit als die perfekte Anti Style Ergänzung zum windhard gefeiert und 76g klingen verlockend...

WOSAWE Men Women Cycling Pants Waterproof Windproof Outdoor Sports Cycling Rain Cycling Jersey Pants Bike Downhill Rain Trousers
http://s.aliexpress.com/YRfyu2AN

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb questor:

Kennt jemand die Wind Hose von wosawe? Wird auf Reddit als die perfekte Anti Style Ergänzung zum windhard gefeiert und 76g klingen verlockend...

WOSAWE Men Women Cycling Pants Waterproof Windproof Outdoor Sports Cycling Rain Cycling Jersey Pants Bike Downhill Rain Trousers
http://s.aliexpress.com/YRfyu2AN

Wie kommst Du auf die 76g? Im Angebot steht was von 120g

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb questor:

Kennt jemand die Wind Hose von wosawe?

Ich kenne die Hose nicht, habe aber eine Radlerjacke aus genau diesem Material als Wind- und Regenjacke über die HRP getragen.

  • Der Griff des Materials ist gut, weil es nicht glatt ist.
  • Es gleitet dadurch auch gut auf dem Körper.
  • Es ist definitiv wasserdicht, weil nur eine Folie.
  • Es ist gut dehnbar und sehr dadurch belastbar (eigene Erfahrung, Beispielbild vom Hersteller, irgendwo gibt es aber auch das passende Video dazu.)
  • Meine Radlerjacke hat Unterarmmesh und Rückenlüfter. Ohne wäre es mir in Bewegung auch viel zu dicht.
  • Ohne Belüftungsapplikationen ist das Material m. E. gut als VBL-Kleidung einsetzbar.

Im Falle einer Asia-Bestellung wie immer: Größentabelle des Anbieters genau prüfen.

bearbeitet von Stromfahrer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Möchte eine Rucksackträger Form testen, und die Träger dafür einfach erst mal an einen Packsack nähen um zu schauen, ob meine Idee was taugt.
Hat jemand einen Tipp für einen ~40l vergleichsweise leichten, aber in Anbetracht des Verwendungszwecks nicht allzu fragilen, erschwinglichen Packsack?
Merci!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.








×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.