Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Übergangsschlafsack/Quilt Beratung


Empfohlene Beiträge

Hallo liebes Forum,

ich möchte mir gerne einen Übergangsschlafsack gönnen und bin sehr unsicher mit meinem beiden Favoriten:

Für:

Plus 6 bis minus 3-5 Grad nächtliche Temperatur im Herbst/Frühjar, Habe zum pimpen für den Oberkörper ne Daunenjacke, aber die Oberschenkel werden relativ schnell kalt, bin sehr verfroren, 165cm groß mit 63kg. Isomatte ist eine STS. Schlafe unterm Tarp oder im Zelt Lunar solo.

1. Cumulus Quilt 450

2. Cumulus X lite 400

Logischwerweise tendiere ich zum x lite da nur 50g weniger Daunen aber 200g ca. weniger Gewicht. Da finde ich den 450er Quilt ja fast schon sackschwer dagegen.

Ich könnte ja noch ne Daunenhose einpacken, aber dann bin ich ja auch fast beim Gewicht vom 450er. 

Gerne bin ich offen auch für andere Hersteller, aber ich bin mit Cumulus so pervers zufrieden das ich denen eigentlich gerne mein Geld geben möchte.

Danke für eure Hilfe!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Xlite 400 ist meine Standardtüte und ich habe vor zwei Wochen erst bei Minusgraden drin geschlafen, -5°C wird dann schon frisch. 

Ich hab letztens eine Freundin beraten die auch nicht so hoch ist, ich glaub 1,63m, da war mein Vorschlag den LL 400 zu customizen, eine Kammer kürzer in S und dafür ggf. 50g Daune mehr, das einzig blöde ist, dass der kleinere Sack teurer wird. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was du auch machen kannst ... wenn Quilt für dich in Ordnung ist, dass du den Quilt entsprechend pimpen lässt.

Bei 1,63m kannst du ihn problemlos um "eine Reihe" (entspricht 15cm) kürzen und ihn dann mit 900er Daune (wie beim X lite) füllen lassen; dann kannst du mit der Daunenmenge auf 400g runtergehen und kommst trotzdem bei den "Wärmewerten" des 450ers raus bist aber deutlich leichter ;-)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also wenn Du von gönnen sprichst, würde ich mir was Schönes von Western Mountaineering holen.

Die Verarbeitung meines Cumulus Quilt halte ich für mittelmäßig. Der Pajak Schlafsack macht da zB einen deutlich besseren Eindruck.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 35 Minuten schrieb HarryOnTrail:

Was du auch machen kannst ... wenn Quilt für dich in Ordnung ist, dass du den Quilt entsprechend pimpen lässt.

Bei 1,63m kannst du ihn problemlos um "eine Reihe" (entspricht 15cm) kürzen und ihn dann mit 900er Daune (wie beim X lite) füllen lassen; dann kannst du mit der Daunenmenge auf 400g runtergehen und kommst trotzdem bei den "Wärmewerten" des 450ers raus bist aber deutlich leichter ;-)

Das wäre eine Option, ich frage das mal an...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Painhunter:

Das wäre eine Option, ich frage das mal an...

... und wenn du dann statt dem 15den Quantum das 7den Airtastic nimmst sparst du nochmal ca 25g und wir kommen so langsam in den Bereich, der DIR richtig Spass macht ... nämlich Dinge ausreizen ;-)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bitte melde Dich an, um einen Kommentare abzugeben

Du kannst nach der Anmeldung einen Kommentar hinterlassen



Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.