Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

SMD Skyscape Trekker vs Lunar Solo vs "Alternative?"


Empfohlene Beiträge

Hallo Leute,

nachdem ich mich nun für einen Schlafsack entschieden habe, folgt das Zelt :)

Mein Budget beträgt ca 300€ und der Einsatzbereich ist 3 Jahreszeiten in Süd-Westdeutschland, größten Teils für Wochenendtouren bei guten bis gemäßigtem Wetter. Für den Sommerurlaub werden es dann 1-2 wöchige Touren in Europa. Dazu kommt noch, dass ich 1,85m groß bin, mich viel bewege beim Schlafen und eine TAR Xlite Large habe.

Bei diesem Budget habe ich die beiden oben genannten Zelte gefunden. China-Zelte scheinen mir bei meinem Schlafverhalten und SetUp zu klein.

Kennt ihr alternativen in meinem Budget?

Tendenziell finde ich das Lunar Solo etwas besser, weil leichter :D Nach dem Durchstöbern hier im Forum habe ich aber Bedenken. Die neuen Zeltwände sollen nun weniger flexibel sein, dadurch aber wohl anfälliger gegenüber Rissen. Außerdem haben hier einige große Leute von Mesh im Gesicht oder Füße an der Zeltwand berichtet, gerade auch wegen der Höhe der TAR Xlite. Dem gegenüber stünde das Skyscape Trekker, welches durch seine zwei Aufhängepunkte wahrscheinlich resistenter gegenüber Rissen sein müsste durch die Verteilung der Spannung. Abgesehen davon, sollte das auf jeden Fall groß genug sein, sodass ich da nirgends anstoße.

Habt ihr da wohl noch ein paar Gedanken zu Zelten in dem Preisbereich?

 

Liebe Grüße

Wanderrad

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

Auch wenn es ein Chinazeilt ist, hast du das Lanshan 1 schon im Blick gehabt? Gibt es etwas größer in der neuen Version (Doppelwandig, Innenzelt 2,30m) oder Pro Version (Einwanding, 2,30m). Zum Lanshan gibt es einen langen Faden, auf Seite 4 finden sich Berichte zum Pro und zur neuen Version. Wäre auf jeden Fall budgetfreunlich. Wenn du mehr Platz brauchst, eventuell auch das Lanshan 2 Pro (Einwandig).

Eine weitere Alternative wäre das Trekkertent Stealth 1.5. Da ist der Eingang allerdings vorne und ich weiß nicht, wie das derzeit mit Importen aus der UK ist, Stichwort Zoll und MWST. Dafür gibt es hier im Forum und im Netz viele gute Berichte über das Zelt.

Falls du nicht mit Stöcken läuft, werfe ich hier mal Zelte von Naturehike (wie 3F ein chinesischer Hersteller) ein. Da entweder das Cloud up 2 in 10D oder das Naturehike Vik (beide im großen Fluss erhältlich und daher auch zurück sendbar, falls zu klein).

Bearbeitet von Gibbon
NAchtrag
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Allerdings denke ich, dass das 10den Gewebe von Naturhike eher die Biege samt Grätsche macht, als das benannte Lunar Solo.

Zur Ergänzung. Big Sky International und Lightheart Gear bauen Zelte für lange Leute.

Mit 400 Euro mehr bist Du beim Hilleberg Enan, dass auch bei der harten 66 Seentour immer beliebter wird(sorrysorrysorrykonntenichtwiderstehenistabernurderneid). ;-)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Tipps!

Zum Naturehike Vik 1 gibt den Bericht  hier aus. Laut @Zippi ist das zu kurz für große Leute. Er ist 173 und dem scheint es wohl so perfekt zu passen.

Das Stealth 1.5 ist nach Umrechnung und Zoll auch etwa 300. Durch die senkrechten Wände brauche ich mir da keine Sorgen um Kondensation an den Füßen machen. @Gibbon Danke für den Tipp. Das kommt auch in die engere Auswahl.

Bezüglich des Rests habe ich nun einiges zu googeln :)

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Wanderrad:

Zum Naturehike Vik 1 gibt den Bericht  hier aus. Laut @Zippi ist das zu kurz für große Leute. Er ist 173 und dem scheint es wohl so perfekt zu passen.

 @Capere  passt mit seinen 1,80m ins Naturhike Vik rein. Infos zum Vik und zum Stealth 1 (die kleinere Version des 1.5) finden sich in diesem Faden hier.

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

OK, also nach dem Lesen zum Lanshan 1 Pro scheint es doch recht interessant. Hat hier jemand eventuell direkte Vergleiche zwischem dem Lanshan 1 Pro und dem Lunar Solo machen können?

@Jeha und @ekb scheinen ja etwa das gleiche setup wie ich zu haben: TAR Xlite bzw STS Etherlight und ca. 185cm Körpergröße. @Jeha hat ja das 4 Season IZ. Das scheint relativ gespannt auf den Fotos. Ist das mit dem Mesh auch möglich oder hängt das immer mehr durch?

Beide berichten eher von weniger Raum und vorsichtigen Bewegungen im das Inner nicht ans Fly zu drücken. Also zum Schlafen reichts wohl, aber einen Tag drinnen aussitzen wäre wohl eher beklemmend.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was Bestellungen in GB angeht, wäre ich vorsichtig. Ich habe das Stealth 1.5 mit zusätzlichem Solid Inner bei Trekkertent gekauft und habe 138 Euro Steuern/Zoll bezahlt. Es ist wohl alles etwas unglücklich gelaufen und vielleicht kommt man jetzt mit etwas weniger davon aber da sollte man sich genau informieren. Außerdem habe ich sehr lange gewartet (bestellt im Juli 2020, geliefert Januar 2021...)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Wanderrad:

OK, also nach dem Lesen zum Lanshan 1 Pro scheint es doch recht interessant. Hat hier jemand eventuell direkte Vergleiche zwischem dem Lanshan 1 Pro und dem Lunar Solo machen können?

@Jeha und @ekb scheinen ja etwa das gleiche setup wie ich zu haben: TAR Xlite bzw STS Etherlight und ca. 185cm Körpergröße. @Jeha hat ja das 4 Season IZ. Das scheint relativ gespannt auf den Fotos. Ist das mit dem Mesh auch möglich oder hängt das immer mehr durch?

Beide berichten eher von weniger Raum und vorsichtigen Bewegungen im das Inner nicht ans Fly zu drücken. Also zum Schlafen reichts wohl, aber einen Tag drinnen aussitzen wäre wohl eher beklemmend.

Grundsätzlich:

Das LanShan 1 Pro ist genauso wie das Lunar Solo ein Single-Wall Tent und hat kein separates Inner.

In dem Thread wird nicht nur über das Pro sondern auch über das normale LanShan gesprochen, nicht verwechseln.

Am 31.1.2021 um 20:14 schrieb Gibbon:

Um etwas zu klären, da es hier durcheinander geht. Es gibt derzeit wohl 3 Versionen des Lanshan 1:

- Lanshan 1 (alt/vor 2020): Doppelwandig, Länge Innenzelt 210cm

- Lanshan 1 PRO: Einwandig(!), Länge Innenzelt 230cm

- Lanshan 1 (neu 2021): Doppelwandig, Länge Innenzelt 230cm

Zum Lanshan 1 Version 2021 (Nicht PRO):

Das LanShan 1 (2021 Version) bzw. LanShan 1 Plus (so heißt's bei manchen Ali-Händlern) ist die doppelwandige Variante bei der das Inner die gleiche Länge hat wie die Wanne vom LanShan 1 Pro.

Da gilt es dann halt allgemein zwischen einwandigem und doppelwandigem Zelt abzuwägen (hauptsächlich Kondens vs. Gewicht).

Mit nem direkten Vergleich kann ich nicht dienen, aber wenn du dir mal die Abmessungen vom Lunar Solo und vom LanShan 1 Pro anguckst, siehst du dass sie sehr nah beieinander liegen.

In nem 1P-Zelt wirst du m.M.n. nie so viel livable space haben, dass sich nen längerer Aufenthalt klasse anfühlt.

OT:

vor 8 Stunden schrieb Dingo:

Mit 400 Euro mehr bist Du beim Hilleberg Enan, dass auch bei der harten 66 Seentour immer beliebter wird(sorrysorrysorrykonntenichtwiderstehenistabernurderneid). ;-)

Bald hast du ihn verjagt:D

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey,

 

ich habe Trekkertent Stealth, SMD Skyscape Trekker (alte Version mit SilNylon) und Naturehike Vik 1 in meinem Besitz gehabt und kann sie daher gut vergleichen.

Ich bin mit 174cm allerdings ein bisschen kürzer als du, aber vielleicht helfen dir meine Erfahrungen trotzdem.

Das Trekkertent Stealth 1 ist meiner Meinung nach nichts für Menschen über 180cm. Ich habe es, trotz einiger sehr positiver Punkte (Wetterschutz, Verarbeitung, Stabilität, Sicherheitsgefühl) recht schnell wieder verkauft, weil ich es zu klein fand - und das betrifft nicht die Liegelänge, sondern die fehlende Sitzhöhe. Nur ganz vorne unter der Spitze konnte ich halbwegs sitzen. Nervt total beim Umziehen. Zudem ist es ein Längslieger und der Trekkingstock steht im Weg, wenn man auf Knien rein- oder rauskrabbelt. Würde ich mir nicht mehr antun. 

Das Naturehike Vik1 passt für mich mit 174cm noch gerade so. Bis 180cm könnte noch passen, darüber eher zu knapp, insbesondere mit Neoair. Sonst ein cooles Zelt. Meins war leider schwerer als angegeben (980g statt 919g) aber ich habe es durch einen Mod am Gestänge auf 880g drücken können.

SMD Skyscape Trekker ist mit Abstand mein Favorit und passt für deine Länge auf jeden Fall. Der Aufbau ist so schnell und einfach, mit 3 Heringen steht das Teil, mit 5 Heringen bist du fertig. Querlieger heißt bequemer Ein- und Ausstieg, viel Platz im Innern, je nach Modell eine oder zwei Absiden, schöne Sitzhöhe. Seitlich und vorne überall Mesh, der Schlafsack/Quilt ist so gut geschützt. Am Fußende kann man das Fly noch mit einem Abspannpunkt liften, um mehr Höhe zu gewinnen - brauchte ich aber nie. Und zu guter Letzt die Möglichkeit, das Ding fast vollständig zum Meshtent aufzurollen ist auch hilfreich und habe ich mehrfach genutzt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bitte melde Dich an, um einen Kommentare abzugeben

Du kannst nach der Anmeldung einen Kommentar hinterlassen



Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.