Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Naturehike VIK1


Empfohlene Beiträge

Ich hatte ja versprochen mal eine paar Eindrücke vom VIK1 zu teilen nachdem ich es getestet habe. Nach 2 Nächten kann ich ein paar Eindrücke schildern. Da ich gerade nicht all zu viel Zeit habe fasse ich mal alles was mir dazu einfällt in kurzen Stichpunkten zusammen, lade die gemachten Bilder hoch und bin dann natürlich offen für jegliche Fragen :)

  • 1 Personen Zelt
  • Singlewall
  • Konstruktion ist eine Mischung aus den MSR Zelten und einem Tarptent Rainbow
  • schneller und einfacher Aufbau (auch im Regen) möglich
  • das Fly wiegt 518 Gramm, das Gestänge 400 Gramm, mit 2 Heringen kommt man auf ein Minimalgewicht von 936 Gramm (verglichen Mit einem Mid + Inner + Heringe + Aufstellstangen ist das nicht umbedingt schwer)
  • 2 Heringe reichen, um es sauber zu stellen
  • im Lieferumfang sind 8 Heringe, 3 Extraschnüre und ein Groundsheet zusätzlich
  • die Aufbauvariante mit Vordach schützt nicht wirklich vor Regen da einfach eine "Ecke" fehlt, es sitzt sich aber trotzdem recht nett darunter
  • Es gibt 2 Lüfter am höchsten Punkt der Kuppel, ich hatte kein Kondens in den beiden Nächten, es waren aber auch gute Bedingungen
  • eine der Nähte war nicht ganz so sauber, da ist man wohl an einer Stelle mal abgerutscht
  • von Innen sind alle Nähte getapet
  • Innen gibt es eine kleine Netztasche
  • Das Gestänge ist asymmetrisch, die Wand am Kopfende geht also weiter senkrecht nach oben, als die am Fussende
  • Der Innenraum lässt sich sehr gut Nutzen, da die Wände fast senkrecht sind
  • Die Breite in der Wanne beträgt 83cm, was für mich völlig ausreichend ist
  • Trotzdem ist das Zelt nur für kleine Menschen geeignet, die nutzbare Innenlänge beträgt genau 2 Meter
  • Ich bin daher mit meinen 1,73 zwar zurecht gekommen, würde mir aber in kondensreichen Nächten die Füße nass machen

(auf den ersten Bildern hatte ich die Lüfter oben noch nicht "ausgefahren")

IMG_0658.thumb.jpg.d4689a272d20dda629c5bfdda707daaa.jpgIMG_0659.thumb.jpg.fee0181815b7c75d26acd63c425ea1d4.jpgIMG_0660.thumb.jpg.15aaf2079daecdff8e487aa4293e6532.jpg

Im Bild unten ist die Fehlerhafte Naht recht gut zu sehen. 

IMG_0661.thumb.jpg.e6acbc55994e2a26bd39385b78f5caa5.jpgIMG_0662.thumb.jpg.f473f3a717cee83ba5b48c8a0663d471.jpgIMG_0663.thumb.jpg.1e0ef30f34ced5ca9df9afd747c6669c.jpgIMG_0664.thumb.jpg.5c9893be54b52bc1789ecc41d251ba2b.jpgIMG_0665.thumb.jpg.1425ef19869d4130a482dbecf662484c.jpgIMG_0666.thumb.jpg.c6ea608724ad940e6e5d791777473a21.jpg

Bearbeitet von Zippi
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Yey - Lüfter!  Die lernen dazu :D   Ich hatte Anfang des Jahres das Cloud-Irgnedwas da..mit den Snow-Flaps, oder wie die sich schimpften.  Lustig war  daran, dass das Zelt null Ventilation hatte und es bei knapp über 0° stundenlang Draußen und Drinnen regnete....  :roll:   Ging am nächsten Tag direkt zurück.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Kalteicher:

Leider , wie fast immer , nichts für Leute jenseits der 1.80!!! Schade!

Gruß, Christian 

PS : Danke @Zippi für's vorstellen. 

Auch für mich als Zwerg ist das keine Lösung. Daher habe ich es schon auf den Rückweg geschickt, auch wenn das Konzept in Verbindung mit dem sehr attraktiven Preis sehr interessant war. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Kalteicher:

Es wäre schön , wenn die Chinesischen Firmen ihre Produkte für den Europäischen und Amerikanischen Markt 10-15% größer machen würden!

:shock: Das wäre nicht gerade im Sinne von Ultraleicht!

Vergrößert man die Längen um 10% (15%), vergrößern sich die Flächen um 21% (32%) und das Gewicht vielleicht´noch mehr, weil stärkeres Material benötigt wird wegen zusätzlichem Gewicht und Windwiederstand.

Ich finde die chinesischen Produkte für mich mit 170cm, 60kg genau passend.

Ich möchte nicht Riesenausrüstung schleppen müssen, nur weil es einige Riesen gibt.

Also bitte fordert keine Vergrößerungen der Produkte, sondern zusätzlich große Größen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Von der Größe mal abgesehen: Die Lüfterstreben sehen nach der gleichen Konstruktion aus, wie es Helsport eine Weile (oder immer noch?) gemacht hat. Der Stab hat da dann das Regenwasser gezielt durch die Öse nach innen geleitet.. Kann gut sein, dass das hier nicht der Fall ist, aber als Gedankenanstoß vielleicht für den einen oder anderen von Interesse ;-)

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 5.6.2019 um 11:08 schrieb moritz:

Von der Größe mal abgesehen: Die Lüfterstreben sehen nach der gleichen Konstruktion aus, wie es Helsport eine Weile (oder immer noch?) gemacht hat. Der Stab hat da dann das Regenwasser gezielt durch die Öse nach innen geleitet.. Kann gut sein, dass das hier nicht der Fall ist, aber als Gedankenanstoß vielleicht für den einen oder anderen von Interesse ;-)

 

Beobachten konnte ich das nicht, da es nicht geregnet hat. Gedanken habe ich mir auch schon darüber gemacht und die Befürchtung ist auf jeden Fall da. Ich könnte mir auch vorstellen, dass Tropfen bei oder nach dem Regen durch den Wind in die Lüfter getrieben werden, da es an der Stelle nicht sehr steil ist. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 1 Jahr später...

Also ich passe mit 190 cm genau rein. Das bedeutet ich komme Nachts unten und oben an die Wände. Ich denke deine 177 cm werden die Grenze sein, in der man halbwegs luftig schlafen kann.

Zu den oberen Lüftern:

Bei meinem Mai 2020 bestellten Zelt wurde das mit den Stangen anders gelöst. Die Stangen werden von außen mit Klett befestigt. Das Loch entfällt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb ultraleichtflo:

ok. dann sollte es für mich ja passen

wieviel wiegt denn das mitgelieferte Groundsheet?

ich schwanke ein wenig zwischen vik und cloudup1

 

ps wo hast du denn bestellt?

bei ali vermutlich?

Definitiv das Vik. Ist geräumiger als das CloudUp - fand ich auch insgesamt deutlich besser im Design als mein CloudUp 2x. ;)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi. danke für den rat. ich nehm jetzt das vik.

gefaellt mir optisch auch besser.

wirkt wie ein schlankes geodät.

das cloudup ist schon etwas sehr strange

und sieht auf den fotos immer etwas schlabberig aus.

und ich finde es auch blöd, dass man mit dem kopf zum Ausgang liegt.

ich campe oft direkt am Meer und mag gerne das Panorama. aber mit dem kopf zum meer mag ich nicht liegen.

dazu versperrt man ja den Ausgang mit seinen Sachen. da finde ich das Vik auch besser.

und dieses Vordach finde ich ganz witzig

 

Bearbeitet von ultraleichtflo
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bitte melde Dich an, um einen Kommentare abzugeben

Du kannst nach der Anmeldung einen Kommentar hinterlassen



Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.