Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Shakedown 4 Wochen wandern Koblenz - Paris im September


Matzo

Empfohlene Beiträge

Moin,

für meine Wanderung von Koblenz nach Sonchamp (bei Paris) habe ich ja schon gute Tips bezüglich des Streckenverlaufs und der Tagebuch Plattform bekommen.

Jetzt habe ich soweit meinen Rucksack gepackt und würde mich freuen, ob Ihr mal kritisch drüber schaut.

Ich werde erstmalig eine Drohne mitnehmen, mal schauen ob es das Mehrgewicht wert ist. Die habe ich mit Anzahl 0 drin, gehört ja nicht zum Baseweight, oder? Und ich wollte eigentlich Coldsoaken bzw die französischen Kulinarikangebote wahrnehmen. Überlege aber noch, ob nicht doch ein Kocher mitkommt.

Lighterpack 1

Bearbeitet von Matzo
Links eingefügt
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

brauchst du keine Puffy für abends / morgens / pimpen vom Schlafsack/Quilt? Wird ja jetzt bald früher dunkel, früher kalt, da würde mir das dünne Fleece nicht ausreichen.

Und wie oben schon erwähnt, Drone ist für mich auch BW, befindet sich ja auch die meiste Zeit im Rucksack. Genau wie ne Kamera o.ä.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Auch ich würde die Drohne zum BW mitzählen. Vielleicht habe ich mich verschaut, aber hast Du das Steuerungsgerät, wo Du Dein Iphone einsteckst zum Lenken der Drohne auch gelistet? Ich habe eine Mavic Mini 1 und mit Allem kam ich dann auf gut 1,2 kg. Sofern Du die Drohne nicht verlierst, wirst Du sie ja ständig mitschleppen, also ist das BW für mich. Denke auch an den kühlen Sommer. Habe geraden den Rothaarsteig hinter mir und hatte für Sommer gepackt. Es gab einige fröstelige Nächte. Mein Rat, lass die Drohne zuhause und rüste lieber noch beim Schlafsetup auf.

Liebe Grüße und eine gute Tour wünsche ich Dir

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb masui_:

133 apex reicht dir?

Werd ich sehen. Ich geh am 28.8.21 los und fahre zuerst ein wenig Kanu auf der Lahn. Wenn ich merke, es ist grenzwertig, hab ich in Lahnstein die Möglichkeit mir nen 167er MYOG bringen zu lassen. Ich bin eigentlich eher Warmschläfer.

vor 2 Stunden schrieb crestfallen:

Hab ja keine Ahnung, aber für was ist so eine Drohne gut?

Die Frage ist berechtigt. Und mir ist auch bewusst, daß Drohnen Andere nerven können. Die Fotos und Filme die ich bislang damit gemacht habe finde ich allerdings gelinde gesagt umwerfend. Ich will auf dieser Wanderung schauen, ob es lohnt, sie mitzuschleppen, oder ob sie für die paar Male zu schwer, zu empfindlich oder zu energiehungrig ist.

vor 2 Stunden schrieb crestfallen:

viel als "worn" markiert

habs nochmal durchgeschaut. Bei den Trekkingstöcken bin ich mir immer uneins. Die hab ich unterwegs zu 95% der Zeit in der Hand. 2 OP-Masken als „worn“ markieren ist wahrscheinlich overkill. Taschenmesser und das Handy mit Akkucase (das ist ne Hülle mit 4000mA in der das Händy drin steckt) hab ich in der Hosentasche.

vor 1 Stunde schrieb fatrat:

brauchst du keine Puffy

Bisher gings im Quilt eigentlich immer ganz gut ohne. Puffy ist aber eine Option für den Resupply in Lahnstein.

vor 1 Stunde schrieb fatrat:

Drone ist für mich auch BW

Hast recht, ist hauptsächlich im Rucksack. Ich sehe allerdings oft in Listen die seltsamen Hobbies aus dem BW ausgeklammert, um eine Vergleichbarkeit der BWs zu erhalten, ohne alle Packrafts, Drohnen, Spiegelreflexkameras usw. rausrechnen zu müssen. Hab sie jetzt mal mit drin (siehe Liste 2, weiter unten)

vor einer Stunde schrieb rentoo:

das Steuerungsgerät,

jep, voll vergessen. So kann man auch UL werden.

vor einer Stunde schrieb rentoo:

Drohne nicht verlierst

Du meinst, ich soll sie gleich als Consumable markieren? Clever

vor einer Stunde schrieb rentoo:

einige fröstelige Nächte

Danke für die Warnung. Ich schaue bis Lahnstein, wie die Tendenz ist.

 

Hier für die Nachvollziehbarkeit im Thread die überarbeitete Liste:

Lighterpack 2

Auf jeden Fall danke Euch schon mal fürs Durchschauen!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gute Liste, schön leicht.

Auch ich würde mit einer zusätzlichen leichten Puffy mit Kapuze etwas mehr Wärme für abends und ggf. im Quilt einpacken. Alternativ ein dickeres Fleece.

Ansonsten fallen mir die 3g-Heringe auf -  würde da zumindest für die Hauptabspannpunkte gegen etwas stabileres tauschen.

Gewicht sparen würde ich ganz klar beim Pumpsack - einfach weglassen. Ist 47g leichter und stressfreier. Habe die STS UL insulated in regular und brauche nur ein paar Atemhübe um die voll zu kriegen. Kein Vergleich zur Xlite.  D.h. Größe S ist in Nullkomnanix voll - bis dahin ist der Pumpsack nichtmal befestigt. Und wegen der Bakterien gibt es ja eine Beschichtung. Ob die wirklich hilft, k.A., aber meine Matte sieht bis jetzt im Licht gut aus.

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 23 Minuten schrieb Matzo:

 

habs nochmal durchgeschaut. Bei den Trekkingstöcken bin ich mir immer uneins. Die hab ich unterwegs zu 95% der Zeit in der Hand. 2 OP-Masken als „worn“ markieren ist wahrscheinlich overkill. Taschenmesser und das Handy mit Akkucase (das ist ne Hülle mit 4000mA in der das Händy drin steckt) hab ich in der Hosentasche.

 

Handy usw. ist alles BW. Wie soll man sonst hinterfragen, ob es evtl. leichter geht, wenn das BW ja schon bei 3,8 kg ist? Genauso Sonnencreme als Food ist doch Käse. Bzw. kein Käse ;)

Bearbeitet von crestfallen
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ach, und erzähl doch mal, wie es mit dem Kopfschirm läuft. Eigentlich ist das Teil ja redundant. Wären dann weitere 114g Einsparpotential, wenn du bei der Regenjacke bleibst, aber das weißt du ja schon. Ich weiß die Vorzüge eines Schirms auch sehr zu schätzen... alternativ leichtester Montbell-Schirm mit 86g? Immerhin knapp 30g gespart :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde 6g Titanheringe oder Swiss Piranhas mitnehmen. Schlafsack würde ich wohl auf 5 Grad planen, (200er Apex oder nen Quilt mit 200-250g Daune).

Groundsheet ist optinal, der Bivy sollte reichen. Dafür liegt dann halt dein Rucksack im Dreck.

Kocher für Kaffee ist schön, aber das ist dein Ding. Brotzeiten, Restaurants etc sollten problemlos möglich sein, ist mir meist auch lieber als Maggi.

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 10 Stunden schrieb Breaze:

die 3g-Heringe

vor 9 Stunden schrieb Martin:

oder Swiss Piranhas

Gutes Argument bezüglich der Hauptabspannpunkte. Swiss Piranhas hab ich hier liegen, nehm ich mal 2 stk. mit. Ansonsten hab ich mit den Essstäbchen bislang gute Erfahrungen gemacht.

vor 10 Stunden schrieb Breaze:

beim Pumpsack

Ich werde es bis Koblenz testen, ob es mich nervt, selber zu pusten. Sollte aber machbar sein.

vor 10 Stunden schrieb crestfallen:

Handy usw. ist alles BW

Na guuut, hast ja recht.

vor 10 Stunden schrieb crestfallen:

Genauso Sonnencreme

Hier muss ich allerdings entschieden widersprechen, der Nährwert von Sonnencreme in Notsituationen ist nicht zu unterschätzen. Ich hab aber mal 20g für die Tube rausgerechnet. Ist aber geschätzt und auf Umfüllen hab ich keine Lust.

vor 10 Stunden schrieb Breaze:

Kopfschirm

Der ist redundant, in der Tat. Der Regen peitscht einem halt nicht so direkt ins Gesicht und die Sonne bleibt auch fern. Für Beides hätte ich allerdings auch meinen normalen Wanderhut dabei. Neulich gings ganz gut mit Kaputze und Hut darüber

Als Tarp-Erweiterung taugt der Kopfschirm nicht. Da überlege ich mal, ob ich einen leichteren Schirm mitnehme. Muss mir nur noch eine Schultergurtaufnahme basteln, damit ich ihn auch in der Sonne beim Wandern benutzen kann.

vor 9 Stunden schrieb Martin:

wohl auf 5 Grad planen

Ich geh da nochmal in mich. 

vor 9 Stunden schrieb Martin:

Groundsheet

Hat sich auch als Matsche-Schutz von Händen und Füßen als nützlich erwiesen. Die Skills hab ich noch nicht, dreckfrei ohne Groundsheet ein- und auszusteigen.

 

Danke nochmal. Eine aktualisierte finale Liste gibts am Freitag

Bearbeitet von Matzo
Typos
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 9 Stunden schrieb Martin:

Ich würde 6g Titanheringe oder Swiss Piranhas mitnehmen.

Hoffentlich sind es nicht die im Bild abgebildeten Titan-Heringe von Toaksoutdoor (Toaks Titanum Nail).

WT_DGB_Heringe.thumb.JPG.92c1d4f2ef17003594508dd96ba3b7c5.JPG

So sehen die nach wenigen Tagen der Nutzung aus. Für mich kommen daher in Zukunft nur noch die MSR Groundhogs (kurz oder lang) in den Rucksack.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@einar46
ich nutze 5,5g Shepard Hooks von Ali. Bisher kein Problem und ich prügel sie schon manchmal mit nem Stein rein (genauso die Piranhas). Die Titanheringe haben noch nicht viel Nutzungszeit gesammelt, mit den Vorgängern war ich aber zufrieden. Verschwinden nur irgendwie nach na Zeit :-(

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 26.8.2021 um 09:19 schrieb Matzo:

Ich werde es bis Koblenz testen, ob es mich nervt, selber zu pusten. Sollte aber machbar sein.

Du hast damit eben nicht nur die Gewichtsersparnis, sondern auch ein Ausrüstungsteil und das zugehörige Gefummel weniger. 

 

Am 26.8.2021 um 09:19 schrieb Matzo:

Der ist redundant, in der Tat.

Für Beides hätte ich allerdings auch meinen normalen Wanderhut dabei. Neulich gings ganz gut mit Kaputze und Hut darüber

Als Tarp-Erweiterung taugt der Kopfschirm nicht.

 

Dann spricht doch alles fürs Weglassen des Kopfschirms bzw. Ersetzen mit Wanderhut und Regenjacke. 

Brauchst du denn eine Tarp-Erweiterung?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 5 Stunden schrieb Breaze:

und das zugehörige Gefummel weniger

Wichtiger Aspekt!

vor 5 Stunden schrieb Breaze:

Brauchst du denn eine Tarp-Erweiterung?

Nee, mit dem Aricxi Ding eher nicht. Ich verbuche den 95g Schirm jetzt mal als Luxus. Ist schon nett, so ein Ding.

vor 2 Stunden schrieb danobaja:

eine op-maske gegen eine ffp2-maske tauschen

Goldwerter Tipp, danke!

Ich hab jetzt inkl. 1,5L Wasser und 500g Kleinfutter ziemlich genau 8kg auf dem Rücken. Etwas Unschärfe gibt es anscheinend immer. Aber damit kann ich leben.

Hier der Liste letzter Stand:

https://lighterpack.com/r/rmawop

Euch vielen Dank fürs Draufschauen.

Und ab morgen gibts hier dann auch ab und an was zu sehen.

 

Bearbeitet von Matzo
Link
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin bei ali auch einige Male darüber gestolpert und fragte mich,  warum das hier noch nicht wirklich getestet wurde. Denn es ist ein Schirm,  der mittig sitzt und freihändig ist. Endlich ist mal einer mutig :D

@Matzo ich freue mich, wenn Du nach Deinem ausgiebigen Feldtest mehr dazu berichten kannst.  Mich interessiert,  wie schnell und einfach er sich aufbauen (und verstauen) lässt,  wie er sich bei Regen aus unterschiedlichen Richtungen macht (immer den Kopf geneigt halten? :D), sein Verhalten bei Wind (hält zwar auf dem Kopf aber klappt schnell um?).

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.



×
×
  • Neu erstellen...