Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Und noch ein Rucksack...


Empfohlene Beiträge

Bei dem nachfolgend vorgestellten Rucksack handelt es sich um einen Hybriden aus "Ein Rucksack mit Rollverschluss" und "Ein robuster Rucksack für Wintertouren".

Man kann den Rucksack als sehr gelungenen Prototypen beschreiben. Prototyp nur deshalb, weil ich beim Rollkragen ein Aufmaß vergessen habe, durch das das Volumen des Rucksacks um ein paar Liter regulierbar werden würde. So hat der Rucksack nun ein fixes Volumen.

Die Details:

  • Das Design ist auf wesentliche Merkmale reduziert. Der Rucksack wirkt hierdurch minimalistisch und clean.
  • Abgerundete Ecken vermeiden ohnehin nicht ausfüllbaren Raum.
  • Mit einer Rückenlänge von 55 cm ist ein guter Kompromiss gefunden, so dass der Rucksack von mittel- bis hochgewachsenen Personen bequem getragen werden kann.
  • Der Umfang des Rucksacks beträgt 95 cm (Grundfläche 28 x 22 cm mit abgerundeten Ecken auf der Vorderseite).
  • Daraus ergibt sich ein Volumen von 30 l.
  • Mittels Rollverschluss wird der Rucksack geschlossen.
  • Auf beiden Seiten befinden sich je eine schräg geschnittene Außentasche die jeweils ca. 2 l fasst. Versteckt in den Falten befinden sich Drainageöffnungen, damit Wasser aus den Taschen ablaufen kann.
  • Die elastische Schnürung auf der Vorderseite des Rucksacks ist durch Kordelhaken an zwei Punkten optisch gekreuzt. Diese Verbindung lässt sich leicht lösen bzw. schließen und bietet sich dadurch zum unkomplizierten Anbringen der Isomatte auf der Außenseite des Rucksacks an. Mittels Tanka lässt sich diese Schnürung noch straffen.
  • Das Tragesystem besteht aus ergonomisch geformten Schulterträgern, die sich angenehm den Rundungen des Trägers anpassen. Die Polsterung aus 3 mm 3D-Netz ist hierbei mehr als ausreichend. Komplettiert wird das Ensemble durch einen einfach gehaltenen Brust- bzw. Hüftgurt, welche das Herumrutschen des Rucksacks mindern.
  • Mit Ripstop Nylon 40 DEN und Silpoly PU4000 besteht der Rucksack aus einem Mix aus robusten und leichten Geweben.
  • Der Rucksack ist mit Rasant Corespun Garn genäht. Dennoch ist der Rucksack nicht komplett wasserdicht sondern nur stark wasserabweisend. Das ist den Französischen Nähten geschuldet, mit denen der Hauptsack genäht ist.
  • Das Gesamtgewicht des Rucksacks beträgt 185 g.

Doch nun ein paar Bilder:

28021372326_0ee14f8028_b.jpg

27441623853_7d684d4787_b.jpg

28021371516_8abd6ba230_b.jpg

27441623383_9f3da8dfc5_b.jpg

28021370976_e80d81a383_b.jpg

28055580375_dc840ca0ed_b.jpg

27774857780_81e0e16116_b.jpg

28055579895_4dd5c05b38_b.jpg

27774857700_dc875bd6ca_b.jpg

28055579335_df12fa58b7_b.jpg

27774857560_72e5c72721_b.jpg

 

Und zu guter Letzt noch der Schnitt des Rucksackkorpus:

 

28055578755_11642e92fa_b.jpg

 

Den Schnitt für Schulterträger und Gurtaufnahmen kann man von meinen zuvor vorgestellten Rucksäcken übernehmen.

Bearbeitet von Andreas K.
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wahnsinn. mMn der Schönste mit perfektem Grundkonzept (ich persönlich fänd noch mini-Taschen an den Trägern toll). Danke für den Schnitt.
Mich interessiert ein Detail: Was passiert mit der elastischen Schnürung im 5. und 6. Bild über den rolltop drüber?

vor einer Stunde schrieb Andreas K.:

28021370976_e80d81a383_b.jpg

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Minute schrieb #PackLessPlayMore:

Was passiert mit der elastischen Schnürung im 5. und 6. Bild über den rolltop drüber?

Wenn der Rucksack nicht prall genug gefüllt ist kann es passieren, dass sich der Rollverschluss aufrollt. Durch das Spannen der Schnur darüber wird dies verhindert.

Ich muss auf der Rückseite noch etwas annähen, damit die Schnur hinten fixiert werden kann. Wahrscheinlich wird es ein einfaches Band mit Kam Snaps werden.

Die Idee ist mir spontan gekommen :?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Würd ich direkt mit den etwas stabileren Hüftgurten von Dir kombinieren wollen - kann man ja langsam frei aus diversen Optionen von Dir wählen und mixen :-) Dazu vielleicht noch eine große Meshtasche vorne *hach
Trau mich ja fast nich zu fragen - die Einkaufsliste hast Du nich zufällig noch parat für die besonders Unbedarften unter uns?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die Meshtasche ist tatsächlich schon geplant. Und kommt bei der verbesserten Version mit dran. Das Netz habe ich schon auf dem Zuschneidetisch liegen ;)

Der echte Hüftgurt wäre tatsächlich kein Problem hin zu machen.

Bestelliste habe ich nicht gemacht, entspricht aber im groben der des ersten Rucksacks von mir.

Bearbeitet von Andreas K.
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.