Jump to content
Ultraleicht Trekking

Empfohlene Beiträge

Am 28.2.2017 um 21:53 schrieb Stromfahrer:
  •  

Borah-Tarp_folded_beak_overview.thumb.jpg.28b8bfb28db026fde6caf24b390f6e28.jpg 
 

  • Die Befestigungslösung ist nicht so richtig hübsch. Evtl. fällt ja jemand noch etwas Geschickteres ein.

mir gefällt die Lösung gut. Ob hübsch oder nicht hübsch, das ist Geschmackssacke. Funktionell finde ich diese Lösung recht interessant: so ganz nebenbei bildet sich am Beak eine Art Dachrinne, die das Regenwasser gut abführt. :o)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich entere mal Peter's Faden und erweitere das Ganze auf Längslieger. :wink:

Ein beak für das Gossamer Gear Twinn Tarp:

_DSC6836.thumb.jpg.c276cd729bf5f5ce22c7f8767fc630ca.jpg

_DSC6838.thumb.jpg.1ca19c5d5094f01a0275fc198729e8f8.jpg

Die von mir erarbeitete Lösung, würde natürlich ebenfalls bei anderen A-Frame Tarps funktionieren.

1452352840_beakggtwinntarpSchnitt.thumb.jpg.755247412652fa03d34907ca7dbda101.jpg

Das Eingangsdreieck ist so geschnitten, das die Kante, die zum First geht, parallel zum Fadenlauf des Stoffes liegt. So bekomme ich auf diesen Saum überhaupt die nötige Spannung.

1823613885_beakggTarpSchnittplan.thumb.jpg.0dc47219b788ae6b47cbc663c1b81229.jpg

Das ist insofern wichtig, da ich die seitlichen Schlitze so gering wie möglich halten möchte. Wäre der Fadenverlauf anderes, konnte man diese Kante  niemals richtig straff ziehen. Gleichzeitig verringert man damit leider auch den Zug auf der Vorderkante des Tarps. Durch die drei flexiblen Zugpunkte kann man das aber ausgeglichen einstellen.

_DSC6795.thumb.jpg.a61dd8036cae21817824090008a6f674.jpg

Das Öffnen des beaks funktioniert über zwei line-locs.
Die 1m Schnur ist mit einem Ring an einem Knebel befestigt und kann beim Raus- und Reinschlüpfen befestigt bleiben.

_DSC6778.thumb.jpg.62a4a5a50d05f29205f55d9adaff7467.jpg

Die line-locks sind je einmal, von Außen und von Innen zugänglich und damit immer optimal zu erreichen.

_DSC6920.thumb.jpg.d8392c72759d198763d23195c378807c.jpg

Mit einem zusätzlichen Abspannpunkt an der Tarp-Vorderkante, können die Schlitze zwischen beak und Tarp verringert werden.

_DSC6807.thumb.jpg.1477e3b4257e0ef1da7f6a0d3f453f14.jpg

_DSC6767.thumb.jpg.ce5e8cdc52699d30db67932b4522b1ef.jpg

Hiermit erreicht man einen weitestgehenden Verschluss und hat dennoch oben an der Spitze eine kleine Lüftungsöffnung.
Diese Möglichkeit bietet sich an, wenn der Wind drehen sollte und den Regen direkt auf den Eingang weht.

_DSC6830.thumb.jpg.c0d168a2e0ddfdb1a1c7829e6cc73658.jpg

_DSC6865.thumb.jpg.1d077da6d08b0e3865652bc606e8bde0.jpg

Geschlossenes beak von innen.

_DSC6915.thumb.jpg.27a895a264fbe054ed3c00ac80bc4aef.jpg

Von Innen kann man den Leinenspanner ebenfalls bedienen. Dazu muss die Tür allerdings etwas geöffnet werden.

_DSC6889.thumb.jpg.b2fd5429f317d70887c256b3943361cd.jpg

Die Mitte des beaks wird über ein Gummiband am Trekking-Stock fixiert. So bekommt man einen recht komfortablen Eingang der im Wind wenig flattert.

_DSC6816.thumb.jpg.bf129becdd704d00d010a7931ff6420d.jpg

_DSC6848.thumb.jpg.4230ce25e9a5fc6b1ab9ba4dfa138b43.jpg

Hier der grobe Aufriss vom gg Tarp.

1113902326_ggflattarp.thumb.jpg.b4aee98623f0e90d83229ff5140cbf2f.jpg

... und der Schnitt vom beak:

2024625643_beakggTarpSchnitt.thumb.jpg.7ba4b7621eeb7b6df20bc361375e0717.jpg

Verwendet wurde das 6.6 Silnylon von Extex.

VG. -wilbo-

 

bearbeitet von wilbo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb Christian Wagner:

..., sondern eine Tür, oder?

Stimmt schon! ... :oops:
Wenn ich aber das Gummiband am Saum etwas nach Außen ziehe, könnte ich es vielleicht als "flat-beak" verkaufen.
https://translate.google.com/#view=home&op=translate&sl=en&tl=de&text=tent beak

VG. -wilbo-

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 10.11.2019 um 16:59 schrieb wilbo:

Ich entere mal Peter's Faden und erweitere das Ganze auf Längslieger. :wink:

Ein beak für das Gossamer Gear Twinn Tarp:

_DSC6836.thumb.jpg.c276cd729bf5f5ce22c7f8767fc630ca.jpg

_DSC6838.thumb.jpg.1ca19c5d5094f01a0275fc198729e8f8.jpg

Die von mir erarbeitete Lösung, würde natürlich ebenfalls bei anderen A-Frame Tarps funktionieren.

1452352840_beakggtwinntarpSchnitt.thumb.jpg.755247412652fa03d34907ca7dbda101.jpg

Das Eingangsdreieck ist so geschnitten, das die Kante, die zum First geht, parallel zum Fadenlauf des Stoffes liegt. So bekomme ich auf diesen Saum überhaupt die nötige Spannung.

1823613885_beakggTarpSchnittplan.thumb.jpg.0dc47219b788ae6b47cbc663c1b81229.jpg

Das ist insofern wichtig, da ich die seitlichen Schlitze so gering wie möglich halten möchte. Wäre der Fadenverlauf anderes, konnte man diese Kante  niemals richtig straff ziehen. Gleichzeitig verringert man damit leider auch den Zug auf der Vorderkante des Tarps. Durch die drei flexiblen Zugpunkte kann man das aber ausgeglichen einstellen.

_DSC6795.thumb.jpg.a61dd8036cae21817824090008a6f674.jpg

Das Öffnen des beaks funktioniert über zwei line-locs.
Die 1m Schnur ist mit einem Ring an einem Knebel befestigt und kann beim Raus- und Reinschlüpfen befestigt bleiben.

_DSC6778.thumb.jpg.62a4a5a50d05f29205f55d9adaff7467.jpg

Die line-locks sind je einmal, von Außen und von Innen zugänglich und damit immer optimal zu erreichen.

_DSC6920.thumb.jpg.d8392c72759d198763d23195c378807c.jpg

Mit einem zusätzlichen Abspannpunkt an der Tarp-Vorderkante, können die Schlitze zwischen beak und Tarp verringert werden.

_DSC6807.thumb.jpg.1477e3b4257e0ef1da7f6a0d3f453f14.jpg

_DSC6767.thumb.jpg.ce5e8cdc52699d30db67932b4522b1ef.jpg

Hiermit erreicht man einen weitestgehenden Verschluss und hat dennoch oben an der Spitze eine kleine Lüftungsöffnung.
Diese Möglichkeit bietet sich an, wenn der Wind drehen sollte und den Regen direkt auf den Eingang weht.

_DSC6830.thumb.jpg.c0d168a2e0ddfdb1a1c7829e6cc73658.jpg

_DSC6865.thumb.jpg.1d077da6d08b0e3865652bc606e8bde0.jpg

Geschlossenes beak von innen.

_DSC6915.thumb.jpg.27a895a264fbe054ed3c00ac80bc4aef.jpg

Von Innen kann man den Leinenspanner ebenfalls bedienen. Dazu muss die Tür allerdings etwas geöffnet werden.

_DSC6889.thumb.jpg.b2fd5429f317d70887c256b3943361cd.jpg

Die Mitte des beaks wird über ein Gummiband am Trekking-Stock fixiert. So bekommt man einen recht komfortablen Eingang der im Wind wenig flattert.

_DSC6816.thumb.jpg.bf129becdd704d00d010a7931ff6420d.jpg

_DSC6848.thumb.jpg.4230ce25e9a5fc6b1ab9ba4dfa138b43.jpg

Hier der grobe Aufriss vom gg Tarp.

1113902326_ggflattarp.thumb.jpg.b4aee98623f0e90d83229ff5140cbf2f.jpg

... und der Schnitt vom beak:

2024625643_beakggTarpSchnitt.thumb.jpg.7ba4b7621eeb7b6df20bc361375e0717.jpg

Verwendet wurde das 6.6 Silnylon von Extex.

VG. -wilbo-

 

Vielen Dank dafür!

 

Ich kann gar nicht erwarten es auf meinem ersten Trip zu benutzen! Egal wie das Wetter wird, es kommt zum testen definitiv mit!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Gleiche Inhalte

    • Von zopiclon
      Wir haben uns entschieden mal länger als zwei Tage am Stück sinnlos durch die Gegend zu radeln.
      Allerdings erstmal mit den Rennrädern.
      Bisher sind es immer nur zwei Tage gewesen, mit minimalen Schlafsetup
      Wie üblich in dieser Szene mit
      Ultralite Notfall Bivi
      (Gruss an Trailrunning Ultralight82 )
      wenns etwas kälter wurde auch mit Seiden(hütten)schlafack in kombination mit einer isolierten Weste. Wobei wir bisher nur im Sommer solche Touren machten.
       
      Um das ganze etwas nachaltiger zu gestalten überlege ich ein etwas "besseres" Bivi zu kaufen, ein paar Gramm mehr fallen aufm Rad nicht auf, da ist das Packmass wichtiger. Hat da jemand Ideen? Sachen aus den USA zu besorgen ist kein Hinderniss
      Gibt es geschlossenzellige Matten oder Luft"matratzen" mit ultra kleinem Packmaß, denn das erachte ich bei mehr als einer Nacht als wichtig? Letzteres wohl eher, merke ich gerade *g*
      Das bessere Bivi und/oder die Matte sollte durch eine Bodenplane geschützt werden oder ist das nicht nötig?
      Bisher habe ich ab und an ein Tarp genutzt (nicht mit Rad), allerdings ist mein Eigentum recht schwer mit ~600g (FRILUFTS CONAVALLA TARP). Gibts da was leichteres, um es mit dem Rad zu benutzen?
       
      Ich peile an mit meiner 12 Liter Satteltasche/Trailsaddle zu fahren. Regenzeugs, Weste und etwas Werkzeug muss noch mit
       
      Glück Auf
    • Von Miji
      Hallo, sicher waren schon Forenmitglieder auf dem GR20 unterwegs. Wir haben den im August vor. Mein Zelt ist nicht freistehend und erfordert auch einige Heringe. Wie häufig bekommt man dort keine Heringe in die Erde? Erfahrungen mit Wind plus Zelt mit Steinen aufgebaut?
      Liebe Grüße 
    • Von dasbleibtzuhause
      GG Virga 26:

      Bei Sack und Pack im Sommer gekauft, auf 4 Wanderungen getragen. Kein Verschleiß nach gründlicher Begutachtung festzustellen.
      Technische Details:
      Gewicht: 480 gramm (laut TLS)
      Volumen: 26 liter
      Material: 210 D Cordura, 100 D Ripstop, Stretch Mesh
      Preis: 89 Euro VHB, da sehr wenig genutzt.

      Leider suche ich zur Zeit noch das dÜnne Hüftgurtband, weil ich es mal entfernt und scheinbar verlegt habe.
       
       
      Sanctuary Sil Tarp: Konische Plane bzw "tapered" cut. Neuwertig
       
      Paria Outdoor 3m + 2,15 m x 1,5 m
      Gekauft am 12.02.2019 (Amazon) und es war NIE im Einsatz, lag nur im Schrank.
      Gewicht:  285 g 
      Material: 30D Ripstop mit Sil und PU Beschichtung
      Kaufpreis: 65 Euro
      Verkaufpreis: 40 Euro, da nie in Benutzung.
       

       


    • Von backpackersimon
      Um Platz für neue Projekte zu machen sind ein paar Dinge übrig… Vielleicht ist ja was für euch dabei. Als Anhaltspunkt ob euch das Zeug passen könnte - ich bin 194cm groß und eher schlank.
       
      Flat Tarp
      Maße: ~1,5*3m
      Material: SilNylon 55g/qm
      Gewicht: ca. 260g.
      Farbe: Grün
      Abspannpunkte an allen Ecken und Kanten —> 12Stück. Verstärkungen aus gleichem Material aufgeklebt.
      Zustand: Sehr gut - auf ein paar kürzeren Trips im Einsatz.
      Spannleinen sind nicht dabei. Da hat ja jeder seine eigenen Vorlieben… Und ich keine Passenden zur Hand
      Preis: 40€ inklusive Versand

       
      DIY Pack - Rolltop Style
      Volumen: ca. 45Liter
      Material: XPac VX03
      Rückenlänge ~50cm - Da kein Hüftgurt existiert ist dieser Wert weniger bedeutsam.
      Gewicht: ca. 350g
      Ich würde 10kg als Komfortgrenze sehen. 
      Features: Frontmesh Tasche, Shoulder Strap Tasche, Boden-Netztasche, Seitentasche. Austauschbare Kordelzüge. Gurthaken-Top Kompressionsriemen, Befestigung für Stöcke oder Trekkingschirm.
      Kein Hüftgurt
      Zustand: Neuwertig - Abgesehen von ein paar Proben ungetragen - ich hab zu viele Packs
      Preis: 130€ inklusive Versand

       
      DIY 266er APEX Quilt
      Temperaturrating: -6°C
      Gewicht: ca. 900g
      Länge: 2,05m
      Maße Schulterbereich: 135cm
      Style: geschlossene Fußbox
      Befestigung: Elastic Clips
      Zustand: Sehr gut - war unter 10 Nächte im Einsatz und ist perfekt für die ungemütlichen nass-kalten Bedingungen. Inzwischen haben sich auch mehr als genug Quilts angesammelt. Er darf deshalb gehen.
      Preis: 100€ inklusive Versand

      Windjacke Cumulus „WindyWendy“
      Gewicht: ca 55g
      Größe L
      Zustand: gut - Etiketten entfernt - bewähter Begleiter - wird aber inzwischen nicht mehr benutzt. Darf deshalb einem neuen Besitzer dienen.
      Preis: 45€ inkl. Versand

    • Von Ultralight82
      Suche noch ein schönes Tarp für meine Tochter (14), kann aus Sylnylon  oder cuben sein. Wer was übrig hat kann sich gerne bei mir melden. Da sie Spontan nach Dänemark mitkommen möchte und ich nur ein kleines Tarp (1,4m x 2,3m) habe und wir aus Ultralight Gründen nicht Zelten sondern Tarpen wollen wäre es super wenn sich was finden würde. Danke an alle! 
      "Aber schön muss es sein ...  (Zitat meiner Tochter) 
  • Benutzer online   46 Benutzer, 0 anonyme Benutzer, 124 Gäste (Gesamte Liste anzeigen)







×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.