Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Der „Kurze Frage, kurze Antwort“-Thread


fettewalze

Empfohlene Beiträge

vor 2 Stunden schrieb cozy:

Hat jemand Erfahrungen mit den Lone Peak 6 im Vergleich zu den 5ern im Bezug auf die Passform? 

 

Ja, ich finde die 6er bieten etwas mehr Seitenhalt bei Schräglage und fühlen sich am Hacken etwas tighter an. Die Schuhgröße ist bei meinen absolut identisch zu den 5ern. Der Raum für die Zehen fühlt sich für mich auch identisch an.

Drainage scheint auch wieder etwas optimierter zu sein und insgesamt bietet der 6er etwas mehr atmungsaktive Flächen.  Die beiden Faktoren störten mich bei den 5ern im Vergleich zu den 4.5.  Auf die Ösen für die Gamaschenhaken haben sie nun verzichtet.  Die nervte mich bei den 5ern auch eher, weil sie sich immer auf die schmale Seite drehte, das war auch bei den 4.5 anständig gelöst.  Nun hält der Haken direkt am Schnürsenkel, was ich auch ok finde. 

Ich sehe sie als die wirkliche Weiterentwicklung zu den 4.5ern. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Minuten schrieb cozy:

Ist jemand mit Karten unterwegs und kann eine Schutzhülle empfehlen?

die Ortlieb Kartentasche in vielen Groessen, haelt lange, gut zu oeffnen / schliessen, Sicherungsschnur

Die wasserdichten Noaks Beutel gehen notfalls, aber gerade wenn sie schon was aelter sind, hart zu schliessen, keine Sicherungsschnur

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Stunde schrieb khyal:

die Ortlieb Kartentasche in vielen Groessen, haelt lange, gut zu oeffnen / schliessen, Sicherungsschnur

Die wasserdichten Noaks Beutel gehen notfalls, aber gerade wenn sie schon was aelter sind, hart zu schliessen, keine Sicherungsschnur

Welche Größe brauche ich denn bei 17 x DiN A4. Ich denke ich werde vermutlich nicht alle reinbekommen und verstaue dann den Rest in einem normalen Zipbeutel?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Genau, Rest in den Rucksack, i Toppits Ziplock-Beutel 3 oder 6 l...

Ich wuerde die A4 Blaetter falten, die Tasche ist ja von beiden Seiten Durchsichtig und hier die Groesse M nehmen.
Schliesslich willst Du die Karte ja nicht rumbammeln lassen sondern in eine Tasche Schieben und bei Groesse M geht das je nach Tasche 2 oder 3 fach gefaltet easy, ich nehme dafuer die Oberschenkeltasche meiner Trekkinghose und der Fangriemen ist etwas verlaengert mit einem kleinen Karabiner an einer Hosenschlaufe eingehaengt OT: (ohne ist mir schon mal die Karte unbemerkt rausgerutscht und ich musste rel weit zuruecklaufen, um sie wieder zu finden).

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 18.5.2022 um 12:21 schrieb Nautinto:

Der R-Wert einer unisolierten Matte liegt bei 2,5? Also bis an die 0 Grad ran? Das kann ich nicht so ganz glauben. Wenn ich mich nicht recht täusche, hatten die Vorjahresmatten von Nemo als isolierte Matte einen R-Wert von 2,7 oder so was. Irgend etwas kann da nicht stimmen.

Nemo hat bei den jüngsten Versionen die Baffles neu gestaltet, was den R-Wert deutlich verbessern konnte.

Sowohl der R-Wert von der Uninsolated als auch von der Insulated wurden so (trotz gleichem Gewicht) erhöht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 3.8.2022 um 12:17 schrieb Wander Schaf:

Ja, ich finde die 6er bieten etwas mehr Seitenhalt bei Schräglage und fühlen sich am Hacken etwas tighter an. Die Schuhgröße ist bei meinen absolut identisch zu den 5ern. Der Raum für die Zehen fühlt sich für mich auch identisch an.

Drainage scheint auch wieder etwas optimierter zu sein und insgesamt bietet der 6er etwas mehr atmungsaktive Flächen.  Die beiden Faktoren störten mich bei den 5ern im Vergleich zu den 4.5.  Auf die Ösen für die Gamaschenhaken haben sie nun verzichtet.  Die nervte mich bei den 5ern auch eher, weil sie sich immer auf die schmale Seite drehte, das war auch bei den 4.5 anständig gelöst.  Nun hält der Haken direkt am Schnürsenkel, was ich auch ok finde. 

Ich sehe sie als die wirkliche Weiterentwicklung zu den 4.5ern. 

Jap. Hinten an der Ferse wirkt er etwas schmaler, was ich ziemlich gut finde. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Moin, kennt jemand hier im Forum einen Faden bezüglich 2P Zelten im Stil vom Bonfus Solus? Also quasi ein Mid, welches mittels 2. Stange im "hinteren Bereich" auch noch liegefähig ist aber keine Stange im Mittelbereich der Liegefläche hat?

// OT Zum Hintergrund wären das Alternativfragen, die ich in einem eigenen Faden stellen würde, wenn es dergleichen noch nicht gibt

Oder ein klassisches Mid, welches eine Liegebreite von 105 cm hat?

Von mir aus auch ein "Zpacks Duplex" mit nicht gleich hohen Stangen o.Ä. ..

Oder ein MLD Cricket-Zelt? (von hier kommt die Überlegung; Cricket zu zweit war klasse aber zu frickelig mit Innennetz und im Gewitter in der Aufbauart á la Duplex zu feucht-fröhlich)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

ich hab eine Frage zu Schweden. Wenn bei der Seite zum Naturreservat steht Feuer ist nur an ausgewiesenen Plätzen erlaubt (Beispiel Stora Alsjön), schließt das Gaskocher mit ein?

Generell kann in Schweden die Gemeinde ja Feuer in verschiedenen Abstufungen verbieten, die dann auch Gaskocher mit einschließen (können). Wo finde ich die Information ob das auf meiner Route (Sörmlandsleden) grade irgendwo der Fall ist?

VG

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...