Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Volker

Members
  • Gesamte Inhalte

    236
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    2

Alle erstellten Inhalte von Volker

  1. Für mich war der Wechsel von 38mm (Gravelking) auf 40mm (Terra Speed / Vittoria Dry) und jetzt 44mm Vredestein Aventura auf dem Cervelo Aspero eine Gute Lösung. Selbst bei beim täglichen Pendeln. Bei den schmaleren Reifen hatte ich auf längeren Wegen mit Groben Schotter schnell mal Hotspots durch die Reibung in den Kontaktbereichen an Händen, Füßen und Hintern. Durch die breiteren Reifen und den passenden Luftdruck ist das Thema verschwunden Sonst bin ich mit dem Rad nach Feierabend und am WE so ca. 3-5Tage die Woche, zwischen 30 und 180km im Kölner Umland unterwegs. Gefahren wird eigentlich alles an Wegen, bis auf stark verblockte Single Trails. Demnächst stehen die ersten Mehrtages Touren an, da bin ich sehr gespannt welche Anstiege sich noch mit minimalen Gepäck fahren lassen. Aber mehrere Tage am Stück bin ich bisher eigentlich Viel Lieber Zufuß unterwegs! Außerdem kämpfe ich immer noch mit meinem Mittelalterlichen Vorurteil als ehml. CC. MTBler, das Taschen nix am Rad zu suchen haben, aber das daß Blödsinn ist, weiß ich.
  2. Mmh also ich finde das sieht auf den Fotos schon ziemlich Stramm im Seitlichen Armbereich aus, die würde Versuchen die Tüte irgendwo mal mit Isojacke Probe zu liegen, ME ist in der Regel auch in den Localen Läden verbreitet.
  3. Ich würde mal testen ob die Tüten mit evtl. Iso Kleidung auch wirklich breit genug für dich sind, es gibt's nichts blöderes als zu Eng Geschnittene Schlafsäcke, da bringt die beste Daune nichts. Der WM Summerlite ist mir bei 1.75 und 74kg mit Iso Jacke, an den Schultern etwas zu knapp, so daß ich die Daunen etwas komprimiere.
  4. Es geht mir da weniger ums Gewicht, sondern eher darum zu testen, wie Belastbar und Dicht das Material wirklich ist. Und ob es sich evtl. für ein Full Framebag eignet! Da spielt das Gewicht und Preis schon eher ne Rolle.
  5. Hallo zusammen! Also bei mir am Cockpit sieht das etwa so aus, bei einem 44er Lenker sollte ein max. 14cm Außen Abstand der Gurte bei den meisten Lenker ganz gut passen. Die Maße vom BeiPack fände ich für den Alltag genau richtig. Ich würde gerne mal testen wie sich Woven dcf im Alltag schlägt und könnte gerne Prototypen im Täglichen Einsatz testen. VG
  6. Wäre Klasse wenn @HUCKEPACKS sich dem Thema annehmen würde, würde 2St. bestellen!
  7. Danke! Klar habe ich System verstanden, aber ich finde das soo Bekloppt. Spätestens seit dem SHS gehe ich lieber auch mal feste Wege, die auf das System verzichten, wo dann in der Statistik etwas mehr Schotter und Asphalt steht.
  8. Der Goldsteig ist zwar abgeschieden und größtenteils auch mit geringer Infrastruktur, allerdings an den Hotspots wie z. B dem dem Großen Arber und Lusen, Dreisessel ist je nach Wochentag und Tageszeit wirklich viel los, aber in der Regel ist 30min später der Trubel wieder vorbei. Da ist es selbst auf den Turi Traumschleifen des SHS ruhiger Was ich beim SHS nicht verstehen konnte ist, weshalb einige Male, neben dem befestigten Hauptweg, künstliche Wege gefräst wurden, über die dann der SHS lief!
  9. Sorry das ich mich jetzt erst wieder melde, aber ich mußte mir noch eben die Ostroute vom Westweg ansehen Den Westweg kann ich dir auch noch wärmstens an Herz legen und die Ost Variante (Titisee-Basel) , ist ein echter Gewinn für die Strecke. Die Nord Variante hat mir wegen der Abgeschiedenheit, dem höheren Anteil an Alpinen Pfaden und noch Weitläufigeren Ausblicken besser gefallen, wobei die Süd Variante da auch einiges zu bieten hat.
  10. Na ja die ersten km sind nun mal kein Trail Feuerwerk, die Umgebung hat uns trotzdem gefallen, und mit netter Begleitung @Trekkerling verging die Zeit wie im Flug.
  11. Denke beim Goldstseig sollte man eher das gesamt Kunstwerk sehen, das erlebt man aber auch nur wenn der Weg komplett gegangen wird, spätestens ab dem Waldnaabtal war ich mit dem Weg versöhnt, bin die Nord und Südroute am Stück gegangen. Für mich ist der Goldsteig bisher der schönste und Abwechslungsreichste echte Fernwanderweg in Deutschland. Der SHS ist auch ganz Nett, man merkt aber das der Weg insgesamt tiefer (im Wald) liegt und hat da durch nicht wirkliche ne Chance gegen den Goldsteig, dafür ist der SHS deutlich schattiger, den Goldsteig würde ich wegen der vielen freien Flächen im Sommer auf jeden Fall mit Schirm gehen, selbst zu Ostern hatte ich Temperaturen zwischen - 5 und 25 Grad. Für July wäre der GR53in den Vogesen vielleicht auch noch eine Alternative, der bietet beides, tolle Waldpfad, so wie geniale Ausblicke bis in die Alpen (auf der Ventron Variante) . Soweit ich weiß wird die Ausgangssperre in Frankreich am 30.06 aufgehoben.
  12. Hallo Jan Ja genau es ist die kleinere Klettversion, hatte zwar die Bolt Version bestellt, im Nachhinein war ich froh, weil die Löcher an der falschen Stelle gewesen wären. VG Volker
  13. Hallo zusammen. Biete hier leider die Mag Tank Tasche von Revelate Designs an. Leider mußte ich bei der ersten Tour feststellen das ich mit der Oberschenkelinnenseite an der Tasche streifte obwohl die Tasche nur einen Tick breiter ist als der Rahmen. Beim MTB, oder etwas breiteren Rahmen sollte das kein Problem sein. Die Tasche ist Nagelneu und hat beim Lokalen Händler 80Eur gekostet. VP 60 Eur inkl. Versand Auf Anfragen zB. Wie ich habe die Tasche für 63 Eur gesehen ich biete 40 Eur, werde ich gar nicht erst reagieren. VG Volker
  14. Bitte für Packraft Fahrrad Touren und Technik einen eigenen Faden aufmachen. Hier sollte es eher um Lokale Graveltouren/Treffen gehen. Aktuell gibt die Lose Verabredung von für den 7/8.11 von der Wupper Mündung entlang der Wupper zu fahren. Treffpunkt wäre dann der Bhf Opladen. Und morgen den 25.10 werde ich ne Tour von Köln aus Richtung Sengbachtalsperre oder Wahnbachtalsperre fahren. Bei Intresse gerne kurzfristig melden! VG Volker
  15. Die Orbit 360 Strecke sieht Klasse aus, und sollte auf die Liste. Spannen fänd ich sowas wie, wenn wir unsere Lieblings Strecken vorstellen. @Fabian.Wenn du magst könnten wir gerne mal deine Lieblings Runde im (Wupper)Tal fahren egal wie lang, oder kurz? Wer Lust hat, fährt dann einfach mit!
  16. Hallo zusammen, Wollte mal hören ob es Intresse an Entspannt Fröhlichen Feierabend bis Bikepacking Touren im Kölner Umland gibt? Viele Grüße Volker OT: Wenn es geht, das Thema bitte oben anpinnen!
  17. Toller Schuh, aber leider zu klein für mich!
  18. Hallo zusammen Da Anfang September der GR54 auf dem Program steht, wollte ich näches WE von Freitagnachmittag bis Sonntagabend auf den Osteifel Weg 121km von Bonn Hbf nach Moselkern wandern. Wer sich die Strecke innerhalb dieser Zeit zutraut, ist herzlich eingeladen...... Viele Grüße Volker
  19. Hallo Kay, Warscheinlich würde die Topos Runventure3 und Terraventure auch gut in deine Sammlung passen, finde die selber ausgewogener als den Timp, selber bin ich am liebsten mit dem Topo Terraventure und Altra King Mt unterwegs. VG
  20. Für mich ist der Osteifelweg von Bonn Venusberg nach Moselkern einer der schönsten Wege in der Gegend, Voraus gesetzt man kommt mit dem rel. hohen Anteil an festen Wegen klar, aber die Aussichten auf Siebengebirge und Ahrtal Eifel Rheintal sind Einmalig.
  21. Ich finde die Bonfus Optimierung (herunter gezogene Außenzelt und die cleaner Optik wegen einer besseren Verarbeitung) sehr gelungen und würde nicht auf die Idee kommen, ein Zpacks kaufen zu wollen.
  22. Hallo Masui, Könnte dir ein Waldschneider Bivy anbieten! Der Bivy im Vordergrund ist noch abzugeben! Viele Grüße Volker
  23. Auf den bisherigen Touren hatte ich die Jacke auch als Unterstützung zur Iso Jacke sehr oft an, das Rucksackgewicht lag meistens zwischen 5 und 8kg. In dem Gewichtsbereich bis 10kg halte ich die Jacke für voll Rucksack tauglich.
  24. Die Berghaus Hyper 100 hatte ich bisher so ca. 1000km dabei (Goldsteig Nord/Süd am Stück, Westerwaldsteig, Pfälzer Waldpfad, Odenwald). Bei Dauerregen (4Tage im Pfälzer Wald) und Starkregen war ich allein schon auf Grund der spartanischen Kapuze sehr dankbar für den Schirm im Gepäck. Das Material an sich hielt immer dicht. Bei Touren mit sehr viel Wind und Regen würde ich eine andere Jacke wählen, evtl. könnte die Montbell Versalite funktionieren. VG
  25. Paddeln in diesem Forum mal anders, die Art von Booten ist sonst für Paddel Marathons wie BERG/Fish/Dusi in Süd Afrika gemacht. Das Boot wird hoffentlich Ende Februar bei mir ankommen. http://www.knysnaracingkayaks.com/jacana-k1/ Ich plane damit flotte Kleinflusstouren mit SUL Gepäck. Wer Intresse an solchen Touren hat, kann sich gerne auch per PN bei mir melden!
×
×
  • Neu erstellen...