Jump to content
Ultraleicht Trekking

Volker

Members
  • Gesamte Inhalte

    211
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    2

Volker hat zuletzt am 22. Oktober 2018 gewonnen

Volker hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über Volker

Profile Information

  • Wohnort
    Köln

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Paddeln in diesem Forum mal anders, die Art von Booten ist sonst für Paddel Marathons wie BERG/Fish/Dusi in Süd Afrika gemacht. Das Boot wird hoffentlich Ende Februar bei mir ankommen. http://www.knysnaracingkayaks.com/jacana-k1/ Ich plane damit flotte Kleinflusstouren mit SUL Gepäck. Wer Intresse an solchen Touren hat, kann sich gerne auch per PN bei mir melden!
  2. Hallo zusammen, Danke für eure Berichte! Der sehr gut zu gehende Weg hat es auf jeden Fall verdient, dass noch weitere Bilder gezeigt werden!
  3. Hatte die Komperdell C3 pro Carbon bisher auf Alpinen Touren mit Shangri La 2 und dem Stratospire 2 dabei, die Poles machten auch unter schwierigen Bedingungen eine Soveränen Eindruck, die Klemmung saß zu jeder Zeit fest und auch der Normale Fels Kontakt hinterließ bis auf ein paar Kratzer keine Spuren. Mein Eindruck ist, das die Poles einfach mehr Substanz bieten als Verschiedene Leichtstöcke wie Locus CP3/Fizan Compakt, die sich bei mir unter sehr Feuchten Bedingungen schon das ein oder andere mal, trotz maximal angezogener Klemmung zusammen geschoben haben. Evtl. könnten die reine Alu Variante auch interessant sein. https://www.komperdell.com/de/poles/trekking/produkt.php?id=174_2459_10
  4. Die Bala's sehen von der Spitze und Oberschiff anders aus. Es wird ein Vorgänger vom Bala oder Loisach sein
  5. OT: Vielleicht findest du ja Zufällig, ein gut erhaltenes Marathon Boot mit Klappsteuer in deinem Bootshaus!? VG
  6. Volker

    [suche] Windhose

    https://www.astucas.com/en/products/millaris-trousers/ Gibt es natürlich auch noch! Größe der Hose auf dem Foto ist L.
  7. Würde die F2 erstmal ausgiebig zuhause testen, bei mir hat die Ladefunfunktion nach ca. 4Wochen nicht mehr funktioniert. Das entladen voller Zellen funktioniert aber noch!
  8. Hallo Christian, Wie wärs mit dem Pfälzer Waldpfad, ist wohl mit einer der schönsten Pfälzer Wege, bin dort auch nächste Woche unterwegs, der Pfälzer Höhenweg könnte von den Km etwas besser passen! VG
  9. Wenn jemand aus ganzen Titantöpfen einen Hobo schnitzt, dann sollte derjenige fast jede Schere im Kopf überwinden können!
  10. Der Toaks Siphon ist auch verkauft.
  11. Volker

    Katabatic Flex

    Hallo zusammen, Die Quilt oder Schlafsackfüllung würde ich auch davon abhängig machen mit welcher Puffylösung du gut zurecht kommst und welche Proportionen du selber hast, ein schlanker Quilt bringt nichts, wenn du noch eine dickere Puffy nimmst und evtl. beide Isolationsschichten komprimierst. Da hättest du dann z.B bei Katabatik Gear die entsprechenden anpassungs möglichkeiten. Die Qualität der Flex Quilt ist auf jeden Fall hervorragend. Was mir besonders gut gefällt, ist das Verhältnis aus Kammervolumen und Füllung, bisher hatte ich so gut wie keine Probleme mit Coldspots, achte aber auch immer gut darauf wo ich die Daunen, je nach Temp. haben möchte. Das andere Alleinstellungsmerkmal ist das Material, das vielleicht einen Hauch schwerer ist als die üblichen 10 und 7den Materialien, sich dafür aber etwas robuster und weniger nach Plastik, und mehr nach Stoff anfühlt. Wenn der Einsatzbereich dauerhaft im Temp.bereich -5Grad und weniger ist, und du evtl. ein zugiges Shelter benutzt, würde ich eher auf einen Schlafsack gehen. VG
  12. Seh ich auch so, würde mich daher so gut wie möglich über das mögliche Trinkwasser informieren, und dann halt abwä(ie)gen!
  13. Ist zwar teuer, aber der Sawyer mit S3 Filterschaum wäre da ne Möglichkeit.
  14. Würde die Xtherm gegen ne Ubertlite oder Xlite in Kombi mit ner 3-4mm EVA tauschen, und somit auch das Sitzkissen sparen. Als Laufsocken haben die Woolpower bei mir nicht lange gehalten, das mit den Sealskins würde ich auf deiner Tour, zu der Jahreszeit genau so machen, und hat sich bei mir auf einer ähnlichen Tour bewährt. Benutze selber als Laufsocken dünne run speed 2 von X-socks die halten bei mir locker 1000km und sind super schnell trocken, wobei die weißen besser am Fuß sitzen. Die wärmeren x sockx mit Merino Anteil, trocknen langsamer und sind schneller durch. Auf der Tour würde ich die Kombi, Regenjacke+Regenhose und Schirm mit nehmen. Der Regenrock würde mich bei möglichen Klettereinlagen in Alpinen Gelände stören.
  15. Der Faden kann geschloßen werden, Danke!
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.