Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking
  1. iggyriggy

    iggyriggy

  2. hans im glueck

    hans im glueck

  3. SouthWest

    SouthWest

  4. hbfire

    hbfire

  5. Eohippus

    Eohippus

  6. truxx

    truxx

  7. Ollympus

    Ollympus

  8. neub

    neub

  9. schwyzi

    schwyzi

  10. masui_

    masui_

  11. Madame_Anne

    Madame_Anne

  12. noodles

    noodles

  13. hansichen

    hansichen

  14. fettewalze

    fettewalze

  15. sja

    sja

  16. fool

    fool

  17. BitPoet

    BitPoet

  • Gleiche Inhalte

    • Von einar46
      Langsam werde ich "hibbelig".
      Am 10.5. oder 11.5., genau ist es noch nicht festgelegt, geht es endlich los und ich starte zu einer Wandertour auf dem Grünen Band in Deutschland. Das ist die ehemalige innerdeutsche Grenze. Die Wandertour gehört zu meinem Deutschland-Projekt, das aus 5 Wandertouren unterschiedlicher Länge besteht. Zwei Wandertouren sind bereits realisiert (Küstenwanderung an Ost- und Nordsee (ca. 1200 km) und Quer durch Deutschland (ca. 800 km)).

      Insgesamt sind das auf dem Grünen Band ca. 1200 km, wenn ich die letzten "Zipfel", speziell in Thüringen, wie geplant komplett "ablaufe".
      Starten werde ich im Norden (Priwall). Das Ziel ist das Dreiländereck (ehemalige DDR, BRD, CZ) in der Nähe der Stadt Hof.
      In meinem Facebook-Account (ich hoffe die Moderatoren lassen diesen Link zu Facebook zu)
          https://www.facebook.com/Macker46
      wird es einen täglichen Bericht geben, garniert mit einigen Bildern.
      Auch in meinem Blog gibt es einen Zugang zu meinem Facebook-Account. Hier im Forum werde ich nur gelegentlich posten. 
       
    • Von Matzo
      3 Tage Val Grande im August 2020
      Alle Fotos von mir
      Seit dem Vortrag über das Val Grande von @questor auf dem Wintertreffen 2018 tummelte sich dies Reiseziel in meinem Hinterkopf.
      Nach einer Woche Familienausflug im Montafon…
        

      war es naheliegend, noch ein paar Tage Val Grande zum Wandern hintan zu hängen.
      Mit einem Zwischenstop in Mailand…
         


      traf ich mich am Dienstag morgen mit Tim Shaw.
         

      Auf ehemaligen Viehwegen ging es über den ersten Sattel und an alten Seilbahnstrukturen der Holzwirtschaft vorbei in die stillen Täler des Val Grande.
         

      Unser Ziel war die ehemalige Siedlung Corte Bue. Teilweise schon vom jungen Buchenwald verschlungen, besteht der Ort aus zahlreichen verfallenen Ruinen und einigen wenigen renovierten Hütten, die von Privat oder vom Nationalpark unterhalten werden.
         

      Ohne Corona kann man in diesen Hütten übernachten, wegen der Pandemiebestimmungen ist dies aber verboten und es wird angeraten zu Zelten.
      Das angekündigte Gewitter fiel irgendwie aus.
         


      Am folgenden Morgen kehrte Tim Shaw zurück und ich bin allein weiter gewandert.
         

    • Von skullmonkey
      Ich habe gerade auf meinem Blog eine gesponserte Rezension zu WRIGHTSOCK Socken online gestellt. Es sind doppellagige Socken, und die Marke behauptet das man keine Schweissfüsse mehr bekommt und das Blasen keine Chance haben. Das habe ich anders erfahren, beim Skifahren hatte ich an den Schienenbeinen (!) Blasen bekommen, und Schweissfüsse hatte ich auch noch, wenn auch nicht so schlimm wie normal. Zum wandern fand ich die Socken trotzdem ganz in Ordnung, bin aber nicht sicher ob Sie andere Socken (Darn Tough, Bridgedale, Lorpen) ersetzen würden. 
      Mich würden eure Erfahrungen, sofern vorhanden, mit WRIGHTSOCK Socken interessieren. Hattet Ihr noch Probleme mit Schweissfüssen oder Blasen?
       
    • Von Ultralight82
      Hallöchen zusammen! 
      Bin mal wieder unterwegs, dieses mal bin ich im Sauerland gelandet  
      Ich werde die nächsten Tage mal einige Eindrücke zu meiner Wanderung im Sauerland schildern ein großes Stück werde ich den Lennesteig entlang wandern. Meine Ausrüstung ist noch ein wenig leichter und kompakter geworden und alles passt nun in ein Terra Nova Laser 25 
      Das Wetter bietet hier momentan einen angenehmen Spätherbst mit vielen Farben und einem schönen Wolkenspiel
      Die Städte Werdohl und Altena stehen als erstes auf meiner Liste und ich bin guter Dinge, dass sie mir gefallen werden. Hier mal ein kleines Video welches ich zusammen geschnibbelt habe. Erster Tag ist nun hinter mir und alles in allem bin ich zufrieden... Ausrüstung Super, Essen super, Wetter war schön anzusehen.
      Bis zum nächsten Update 
    • Von AnnK
      Hallo Allerseits und ein frohes, neues Jahr! 
      Seit Jahren bin ich als Fernwanderin auf den spanischen Caminos unterwegs (Dank Euch UL) und übernachte dort in Herbergen.
      Ich liebe es tagsüber allein zu laufen, aber ich liebe tatsächlich auch das abendliche Zusammentreffen mit anderen. (Und bin gar nicht begeistert, wenn ich abends mutterseelenallein in der Herberge sitze, was 2018 auf der Via der la Plata mehrfach passierte.)
       Eine Tour, wie sie hier die meisten machen, mit Kochutensilien und Zelt, würde mich zwar reizen, ich suche aber eben nicht diese meistens damit verbundene totale Einsamkeit.
      Kennt jemand einen Anbieter, der Touren mit einer kleinen Gruppe macht?
      Dachte mir, fragen kann ich ja mal..... habe schon viel im Web recherchiert....
      Liebe Grüße und auf ein tolles Jahr 2019 mit wunderbaren Touren!
      AnnK
  • Benutzer online   43 Benutzer, 0 Anonym, 184 Gäste (Gesamte Liste anzeigen)



×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.