Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

LEKI Carbonlite XL Trekkingstock mit Photoadapter


TappsiTörtel

Empfohlene Beiträge

Ich habe diesen oben angegebenen Trekkingstock:

https://www.leki.com/de/trekking/stoecke/1904/carbonlite-xl-inkl.-photoadapter/

 

Den habe ich vor allem wegen des Gewindes in das dieser kleine Adapter eingeschraubt werden kann, der dann ein normales 1/4 Zoll Stativgewinde zur Verfügung stellt. Jetzt will ich jedoch das Gewinde, das sich im Stockgriff befindet für etwas anderes verwenden, also nicht den Adapter einschrauben.

 

Es ist kein metrisches Gewinde, also wahrscheinlich ein Zollgewinde, größer als das 1/4 Zoll.

Zollgewindeschrauben gibts hier nirgendwo im Laden/Baumarkt.

Weiß jemand wie ich messen oder sonstwie ermitteln kann was für ein Gewinde da drinne ist bevor ich online was bestelle ?

Habe schon ne Mail an Leki geschickt aber leider keine Antwort erhalten.

post-1031-0-97944100-1426787700_thumb.jp

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wenn man sich einen Satz Gewindeschneider kauft ist meist eine Gewindelehre dabei. Damit könntest du das Gewinde messen.

Es muss kein Zollgewinde sein. Ich kann mir gut vorstellen, dass es sich um ein Feingewinde handelt. Das hat eine geringere Steigung als ein Regelgewinde und lockert sich dadurch nicht so leicht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@bieber1:

Vor dem Geschäft in Mainz stand ich gestern und musste erkennen, dass die dicht gemacht haben, die Geschäfte in Wiesbaden haben nur normale Gewinde ...

 

@C_!:

Das ist es leider nicht, hab ich mit einer 3/8 Zoll Stativschraube schon getetstet ... und in den Baumärkten gabs nix passendes.

 

@Andreas K.:

Andere Gewindesteigung wäre möglich, der vorhandene Adapter von Leki schraucbt sich gefühlt zäher in das Gewinde als man es von einer normalen Schraube kennt. Könnte aber auch daran liegen, das das Gewinde am Adapter aus weichem Kunststoff ist und somit beim Schrauben in der Metallbuchse die "weiche, zähe Reibung" entsteht.

 

Hm, vielleicht kommt ja noch eine Antwort von Leki oder ich finde doch noch einen Laden zum Probieren.

Danke für Eure Tipps !!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe diesen oben angegebenen Trekkingstock:

https://www.leki.com/de/trekking/stoecke/1904/carbonlite-xl-inkl.-photoadapter/

 

Den habe ich vor allem wegen des Gewindes in das dieser kleine Adapter eingeschraubt werden kann, der dann ein normales 1/4 Zoll Stativgewinde zur Verfügung stellt. Jetzt will ich jedoch das Gewinde, das sich im Stockgriff befindet für etwas anderes verwenden, also nicht den Adapter einschrauben.

 

Wenn ich das richtig verstanden habe, brauchst du "nur" den Gewindeeinsatz. Diesen hatte ich für mein MYOG Smartphone-Stativ einfach aus einer alten Analogkamera raus geschraubt und dafür verwendet. Sollte doch auch für deinen Zweck funktionieren...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@quasinitro:

Nee, genau umgekehrt, im Stockgriff ist bereits ein Gewindeeinsatz drinne (mit welchem Gewinde auch immer) in das ich  etwas reinschrauben will. Ich brauche also die Schraube, die anstelle das LEKI-Adapters in dieses Gewinde passt.

Und von diesem Gewinnde weiß ich eben leider nicht was da für ne Schraube reinpasst ... nix gängiges ... bisher nirgendwo gefunden.

Also runter mit dem Adapter und rein mit einer Schraube (die dann meine eigene Konstruktion trägt).

 

Danke für deinen Link, das werde ich mir noch genauer anschauen, da sind noch Anregungen für mich drin  :D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@quasinitro:

Nee, genau umgekehrt, im Stockgriff ist bereits ein Gewindeeinsatz drinne (mit welchem Gewinde auch immer) in das ich  etwas reinschrauben will. Ich brauche als die Schraube, die anstelle das LEKI-Adapters in dieses Gewinde passt.

Also runter mit dem Adapter und rein mit einer Schraube (die dann meine eigene Konstruktion trägt).

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Heute kam eine Antwort-Email von LEKI:

 

"vielen Dank für Ihre E-Mail.

Es handelt sich bei dem Gewinde um ein metrisches Feingewinde M8x1mm."

 

OK, da habe ich mich getäuscht wenn ich sagte es sei kein metrisches Gewinde, hm, hatte mich da als jemand ohne Ahnuung von Gewinde auf die Aussage eines Fachmanns im heimischen Eisenwarenladen verlassen. Der hätte das doch eigentlich rauskriegen können !??

Die 1mm ist dann wohl die Gewindesteigung so wie Andreas K. in Beitrag 4 schon gemutmaßt hat.

Freue mich schon auf den nächsten Besuch in genau diesem Eisenwarenladen ...  :wub: 

 

Finde ich eine tollen Service von LEKI !!

 

PS: vielleicht kann mir einer von den Fachleuten hier einen passenden Link zur Onlinebestellung raussuchen, Flachkopfschraube in 2-3 cm Länge ... sonst stehe ich da wieder vor 1000 Angaben und greife zum falschen ... Ihr seid soooo lieb !?

 

PSS: Ich denke mal das z.B. dieses hier passen sollte ... Größe M8 x 1 x 30 wäre dann wohl eine Schraube M8 mit 1mm Steigung und 3 cm Länge  ?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

PSS: Ich denke mal das z.B. dieses hier passen sollte ... Größe M8 x 1 x 30 wäre dann wohl eine Schraube M8 mit 1mm Steigung und 3 cm Länge  ?

 

Jup,

Die Länge ist dabei so wie von tork erklärt.

Wenn du willst kann ich mal hier vor Ort im Eisenwarenladen schauen. 4,-€ für eine Schraube ist gut 30fach überteuert.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@ Tappsi:

 

OT

In einem Hobby-Fachbuch über Motorrad-Technik von 1955 steht wörtlich zur "Fachberatung"

in Fachgeschäften (am Beispiel von Spezial-Werkzeug):

 

...man lässt sich da in der örtlichen Eisenhandlung vom Lehrbuben garnicht erst viel erzählen,

sondern legt gleich den Katalog von BELZER/GEDORE usw. auf den Tisch und bestellt exakt

was man braucht..."

 

Das war also wohl damals schon so und ich kenne es leider auch nicht viel anders...leider leider.

 

Gereon

OT-Ende

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Farmerboy:

So was in der Richtung hat mein Vater auch schon gesagt.

Ich persönlich betrachte es halt immer noch als Ehrensache wenn mich jemand in meinem Gebiet um Rat fragt, das Problem auch wirklich zu lösen, klar kann ich das nicht immer auf Anhieb aber gerade dann ist ja der Fachmann gefragt. Und ja, da verdiene ich nicht immer "ein Vermögen dran". Das Schöne ist, das dies meine Kunden auch schätzen und mich weiter empfehlen ... und so macht die Arbeit dann auch irgendwie Spaß.

Naja, wenn ich wegen einem Schräubchen in den Eisenwarenladen komme, dann kann der da halt nix dran verdienen.

 

@Nature-Base:

Danke für dein Angebot, ich will mich aber jetzt erst mal nicht damit abfinden, dass mein Eisenwarenladen mir so ne blöde Schraube nicht verkaufen kann, der hat ne riesige Wand voll mit 1000 Schrauben ... da gehe ich am Mittwoch erst noch mal hin ... ansonsten melde ich mich da gerne noch mal bei Dir  :grin:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Forumssponsoren









×
×
  • Neu erstellen...