Jump to content
Ultraleicht Trekking

Empfohlene Beiträge

Ich bin auf der Suche nach einem Wecker.

Nachts schalte ich mein Smartphone gerne ganz aus um Strom zu sparen.

Eine Armbanduhr wäre eine Option, jedoch ist das piepsen so leise, dass ich es wohl nicht hören würde, auch wenn ich keinen besonders schweren Schlaf habe.

Gibt es lautere Armbanduhren?

Oder habt ihr ganz andere Wecklösungen auf Tour?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich nutze auf Tour immer diese schicke Uhr:
https://www.amazon.de/Casio-Unisex-Digital-Armbanduhr-F91W1YER/dp/B000J34HN4/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1515709283&sr=8-1&keywords=Casio+Classic+Uhr
Der Wecker ist okay laut, habe aber auch einen leichten Schlaf.
Stoppuhr, Hintergrundbeleuchtung, wasserdicht und recht leicht. Bin sehr zufrieden damit. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"Eine Digitaluhr der Marke Casio, genaugenommen das schwarze Modell F-91W oder die silberfarbene Variante A-159W. Der Besitz einer dieser Uhren gilt bei US-Militärs als "Anzeichen für ein Qaida-Training mit unkonventionellen Spreng- und Brandvorrichtungen" - und damit als Erkennungsmerkmal für einen potentiellen Terroristen."

 

Quelle: http://m.spiegel.de/politik/ausland/geheimdokumente-schon-casio-uhr-reichte-fuer-terrorverdacht-a-758901.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh nee, das Ding empfinde ich als super leise. Den Wecker von der F91 höre ich nur, wenn ich die Uhr unter die Mütze über die Ohren platziere. Und ich würde nicht behaupten, dass ich morgens einen festen und tiefen Schlaf habe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 49 Minuten schrieb salpeter:

"Eine Digitaluhr der Marke Casio, genaugenommen das schwarze Modell F-91W oder die silberfarbene Variante A-159W. Der Besitz einer dieser Uhren gilt bei US-Militärs als "Anzeichen für ein Qaida-Training mit unkonventionellen Spreng- und Brandvorrichtungen" - und damit als Erkennungsmerkmal für einen potentiellen Terroristen."

 

Quelle: http://m.spiegel.de/politik/ausland/geheimdokumente-schon-casio-uhr-reichte-fuer-terrorverdacht-a-758901.html

Das schockiert mich jetzt, da noch nie davon gehört... diese Uhr scheint doch sehr verbreitet zu sein, und ein kultiges und praktisches Retro-Teil. Ich meine, sollte man sich jetzt Gedanken machen, falls man so eine Uhr hat oder haben möchte (ich habe keine)? Anderes Modell kaufen???

Zu diesem Thread: Ich habe ja schonmal daran gedacht, irgendwann einen Thread für eine leichte multifunktionelle Armbanduhr zu eröffnen, aber eher etwas in Richtung Casio Pro Trek oder vielleicht auch Modelle von Polar oder Suunto.

bearbeitet von mtp

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Als sehr energiesparend hat sich bei mir das Garmin GPS bewaehrt, das fragt sogar direkt nach dem Wecker stellen, ob es sich ausschalten soll und das nervt beim Wecken schon ziemlich laut...das reicht mir fuer "normale" Morgen...

Frueher, als ich noch nicht mit GPS unterwegs war, hatte ich einen kleinen, sehr leichten Digital-Wecker bei...

Wenn viel vom rechtzeitigen Aufstehen unterwegs abhaengt z.B. Bus oder Flieger bekommen...stelle ich dann alles was geht :-D

Wenn ich mein Smartfone im Flugmodus am Duempeln habe fuer solche Aktionen (sonst abgeschaltet im Gepaeck) frisst es eigentlich kaum...

Mein kleiner Yamaha-Flashrecorder hat ne Alarm-Funktion

Ich hatte auch schon mal ne Kamera mit Alarm-Funktion

Wenn man nicht mit GPS unterwegs ist, kann ich nur raten, mal evtl elektronischen Spielkram, den man bei hat, durchzuchecken, ob es da nicht ne Alarm-Funktion gibt.

Wenn das auch nix ist, ok, dann muss man wirklich vielleicht einen kleinen Wecker kaufen und 20-30 g mitschleppen :-D
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe den Wecker meiner beiden Armbanduhren jetzt mal kurz wieder ausprobiert.

Beim Sport oder zum Wandern nehm ich meine alte Polar S710 (meine Uhr ist von 2001 und noch das Modell ohne 'i'; Gewicht 60g), deren Wecker ist nicht besonders laut (eben so, wie man es von einer Armbanduhr erwarten würde). Aber für mich reicht das normalerweise, solange die Uhr frei und in der Nähe meines Kopfes liegt (sie sollte also z.B. nicht am Handgelenk im Schlafsack vergessen werden).

Habe auch noch eine klassische Armbanduhr aus Metall, deren Wecker ist etwas lauter. Die Uhr ist sehr robust, aber auch schwerer.

Soweit ich mich erinnere, haben mir meine Armbanduhren früher (vor der Zeit der Handys und Smartphones) unterwegs als Wecker gereicht. Heute nehme ich meistens das Smartphone.

Ich finde es aber sinnvoll, eine Armbanduhr mit Wecker als Alternative oder Ergänzung zum Smartphone zu haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb salpeter:

Der Besitz einer dieser Uhren gilt bei US-Militärs

schöne fundstelle, wobei die indizielle "gültigkeit" vom "us-militär" nur in zusammenhang mit "islam" oder behauptet werden dürfte.

war halt die erste massenhafte billige digitaluhr seit anfang (?) der 80er (?), für alle, die modern und einfach wollten und nicht einfach ganz im leben auf uhr verzichteten. hat frau w. seit den 80ern und wird von ihr weiterhin als wecker benutzt.

@mtp: die uhr war mir im rahmen emblematischer popkultureller lesweisen zuletzt als die uhr vom subcommandante marcos aufgefallen, das könnte ein gewisser trost sein.

mir ist sie zu friemelig. ich suche auch schon lange eine alternative in der gleichen gewichtsklasse und finde keine.

weitere vorschläge?

bearbeitet von wanderrentner

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ganz doof und einfach:   evtl. ein (koch)timer?
Centartikel, leicht usw... und definitv lauter als jede Armbanduhr. Du willst ja keine bestimmte Uhrzeit sondern Stunden. Zumindest stelle ich so meinen Wecker am Smartphone. Aktuelle Zeit + 7,5 h = Weckzeit. Geht einfacher und leicht mit einem kleinen Timer.  Vor allem musst du hier nicht ständig für sorgen dass die Zeit korrekt läuft und hast auch keine überflüssigen Funktionen.  Zudem laufen die meistens mit einer handelsüblichen AAA.

Zu finden unter "24h Timer" oder "Timer 99".

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

danke für die Antworten!
Ja, Uhren mit Wecker gibt es viele, die, die nur so leise piepsen sind aber wie geschrieben wenig zielführend.
Ich habe wie @mawi wirklich einen leichten Schlaf, aber unter die Mütze möchte ich mir den Wecker nicht stecken müssen, um ihn auch zu hören.

Als ich noch mit GPS unterwegs war, habe ich das auch genutzt, ist aber schon länger aussortiert - und irgendwie auch geschickt verlegt, finde es nicht mal mehr, um es zu verkaufen.
Mehr Elektronik habe ich bis auf die Knipse nicht dabei - und die hat keinen Wecker. 

Was ich sonst noch habe ist ein Schrittzähler, der auch einen Vibrationswecker hat. Gibt's aus Fermost immer mal ab ~10€
Hält im aufgeladenen Zustand knapp zwei Wochen. Wenn's sonst nichts brauchbares gibt, kommt der halt auch mit auf längere Touren.
https://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/5042675_-mi-band-2-xiaomi.html

Am liebsten wäre mir ja trotzdem ein normales Uhrformat, was batteriemäßig auch ewig hält - gibt es da nichts, was lauter weckt? Wie machen das die anderen?
Das wäre gewichtsmäßig wahrscheinlich auch noch mal leichter als das Teil von @HAL23562

bearbeitet von questor

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dann einfach mal nen Sonic Boom - mein Bruder hat die große Version von. Das teil ist krass - etwas 85 dB (habe ich einen Stockwerk höher durch die Decke bzw. zwei Türen teilweise gehört) + heftiges Vibrations-"Ding", was unter den Kopfkissen kommt.

Das ist die Reise-Version davon:

https://www.hoerhelfer.de/Wecken-Signalisierung/Vibrationswecker/Sonic-Boom-Go-Anywhere.html

70 dB Weckton + starke Vibration. Allerdings 180g (2xAA + 1xAAA - wobei die AA eventuell nur für die Vibration zuständig sind).  Von dem wirst du definitiv wach  ;)

 

 

bearbeitet von AlphaRay

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es mag überraschen, aber weder die Hublot, noch eine Suunto, noch ein neues Navi waren jetzt in der Preisregion, die ich für einen Wecker angepeilt hatte ;)
Ernstgemeint - wie machen das all die, die kein Navi mit Wecker dabei haben, oder eine teure Smartwatch? Immer Smartphone über nacht an lassen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb questor:

teure Smartwatch

Meine ist nicht smart und ich habe sie schon lange. War nicht so teuer. Aber vielleicht trotzdem über dem Budget.

Da sie aber laut genug ist (meiner subjektiven Meinung nach) scheint es lautere Wecker an Uhren zu geben. Du könntest also im Shop einfach mal fragen ob Du ein paar Uhren ausprobieren darfst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb questor:

Ernstgemeint - wie machen das all die, die kein Navi mit Wecker dabei haben, oder eine teure Smartwatch? Immer Smartphone über nacht an lassen?

Ja... das würde ich so machen (im Flugzeugmodus). Mich weckt aber die Sonne ziemlich zuverlässig und bei Wiedereinnicken auch immer wieder, bis ich mit der Uhrzeit einverstanden bin. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wieso Smartwatch? Ich hab die Casio SGW 450H dabei, die weckt mich zur Not auch. Kostet nicht die Welt (so um die 55 Euro) und hat 'nen Höhenmesser, was ich in den Bergen oder zur Wetterbeobachtung ganz gern hab. Leicht ist die aber nicht (55g mit Nato-Nylon-Armband)...

OT: Aber sonst sieht meine Wecklösung auf Tour so aus: Schlafen, so lange, wie es geht. Und wenn ich wach bin, packe ich zusammen und laufe los. Im Ernst, ich mach das ja im urlaub.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also mir hat bisher immer der Wecker meiner Terroristenuhr gerreicht (Casio F-91W), dieses verwende ich aber auch nur bei einem Abmarsch in der Nacht oder wenn die Unternehmung einen verfrühten start verlangt.
Normalerweise stelle ich gar keinen Wecker da mich meine innere Uhr mit Tagesanbruch und Vogelgezwitscher sowieso von der Matte hebt. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Stunden schrieb questor:

 

Ich bin auf der Suche nach einem Wecker.

Nachts schalte ich mein Smartphone gerne ganz aus um Strom zu sparen.

Eine Armbanduhr wäre eine Option, jedoch ist das piepsen so leise, dass ich es wohl nicht hören würde, auch wenn ich keinen besonders schweren Schlaf habe.

Gibt es lautere Armbanduhren?

Oder habt ihr ganz andere Wecklösungen auf Tour?

 

Hast du mal versucht ob sich dein Smartphone bei aktiviertem Wecker nicht automatisch einschaltet sobald es an der Zeit ist?

Mein Vorgängermodell konnte das (Acer Liquid). Bei meinem neuen weiß ich es nicht mal ob es geht :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden




×