Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Positionsmeldung an Familie/Freunde - Wie kann ich das machen?


Empfohlene Beiträge

Frage in die Runde...

Wenn ich auf einer Langstreckenwanderung unterwegs bin, möchte ich gern jeden Tag (zB am Abend) eine Positionsmeldung an meine Familie/Freunde absetzen. Bisher habe ich das mit dem Spot Gen 3 gemacht. Das Gerät kann auch ein Notsignal absetzen. Ich habe das Gerät aber aussortiert, weil es bei mir schon mehrfach die Positionsmeldung nicht übertragen hat. Das Problem ist in Nachbar-Threads schon mehrfach thematisiert wurden und auch im Internet finden sich dazu Kommentare.

Aktuell navigiere ich nur mit dem Handy (iPhone, App Topo GPS). Einen Notsender habe ich nicht dabei. Ich trage mich aber mit dem Gedanken mir ein Garmin GPSmap 66i zuzulegen, aber mich schreckt im Moment der hohe Preis ab. Bis dahin muss eine "preiswerte und praktikable Zwischenlösung" her.

  • Kennt jemand eine Möglichkeit, wie ich mit dem Handy eine Positionsmeldung an ausgewählte Teilnehmer senden kann?
  • Schön wäre auch, wenn man das "irgendwie" lückenlos mit "irgendeiner" App nachverfolgen könnte, sozuagen eine "Positionsspur"?
  • WhatsApp wäre eine Möglichkeit, aber dort kann man das nicht lückenlos verfolgen, oder?

Grüße von Reinhard

Bearbeitet von einar46
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Reinhard,

mach's doch erstmal über https://findpenguins.com/

Dort kannst Du ja die Follower zulassen, die Dir folgen dürfen. Gleichzeitig könntest Du ja BIlder vom Weg (in der kostenfreien Version bis 6) oder ein Selfie von Dir posten und einen kleinen Text dazu schreiben. Damit hättest Du sogar ein Foto- und Tagebuch.

Bearbeitet von Wanderfisch
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Google Sheets müsste funktionieren. Dort kannst Du jeden Tag deine Koordinaten eintragen (bekommst Du von den meisten Kompass Apps), die dann automatisch auf einer eingebetteten Karte angezeigt werden. Dann kannst Du verschiedenen Leuten Lese-Zugriff geben. Müsstest Du halt vorher alles aufsetzen. Sheets funktioniert auch offline, also geht auch nichts verloren. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Tipple:

Es geht auch über Google Maps. 

Ich habe mir das mal angesehen. Geht sehr einfach, aber die übermittelten Standorte werden nur 3 Tage lang aufbewahrt (gezeigt?). Zumindest habe ich keine Möglichkeit gefunden, wie ich das dauerhaft aufbewahren kann, wenn ich mehrere Wochen unterwegs bin.

Trotzdem werde ich das bei meiner nächsten Wandertour über mehrere Wochen testen.

vor 5 Stunden schrieb Wanderfisch:

Hi Reinhard,

mach's doch erstmal über https://findpenguins.com/

Dort kannst Du ja die Follower zulassen, die Dir folgen dürfen. Gleichzeitig könntest Du ja BIlder vom Weg (in der kostenfreien Version bis 6) oder ein Selfie von Dir posten und einen kleinen Text dazu schreiben. Damit hättest Du sogar ein Foto- und Tagebuch.

Dein Vorschlag realisiert all das, was ich mir so vorstelle. Kleiner Wermutstropfen ist der Umstand, dass man sich registrieren muss und auch die Benutzer. Die App selber ist sehr komplex. Auch das werde ich auf meiner nächsten Wandertour testen.

vor 1 Stunde schrieb Anhalter:

Whatsapp Gruppe und dann über Teilen - Standort.

Das habe ich, seit ich Spot Gen 3 nicht mehr nutze, gelegentlich gemacht.

vor 3 Stunden schrieb BorisG:

Google Sheets müsste funktionieren. Dort kannst Du jeden Tag deine Koordinaten eintragen (bekommst Du von den meisten Kompass Apps), die dann automatisch auf einer eingebetteten Karte angezeigt werden. Dann kannst Du verschiedenen Leuten Lese-Zugriff geben. Müsstest Du halt vorher alles aufsetzen. Sheets funktioniert auch offline, also geht auch nichts verloren. 

Da die eingeplanten Benutzer meiner Positionsmeldungen wenig bis überhaupt keine Computererfahrung haben, ist das eine Variante, die ich den Benutzern nicht zumuten möchte.

Aber diese Variante kann ich sehr gut für eigene Dokumentationszwecke nutzen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Stunden schrieb Outdoorfetischist:

Hast du auf deinen Touren denn immer Netz? Das war bei mir stets der limitierende Faktor...

Ja, das ist mir bewusst. Aber die vorgeschlagenen Varianten sollen ja nur eine Zwischenlösung sein. Ich brauche unbedingt wieder einen funktionierenden netzunabhängigen Notsender. Wenn der, wie das Spot Gen 3 oder das Garmin GPSmap 66i, auch einfache Positionsmeldungen versenden kann, reicht mir das.

In den Ländern, wo ich in den letzten Jahren sehr oft unterwegs war (Deutschland, Spanien, Skandinavien), hatte ich in Deutschland den schlechtesten Empfang, teilweise sogar Funklöcher. In Spanien und Skandinavien gab es da keine Probleme.

vor 4 Stunden schrieb ptrsns:

bei oruxmaps gibt es die funktion zum versenden von notsignalen inkl. google-maps-links usw usf. vielleicht für deine zwecke brauchbar.

Gibts das auch für das iPhone? Habe da nichts gefunden.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das soll sich jetzt nicht nörgelnd anhören, aber hälst du Notsender wie Spot, Inreach usw. in Deutschland oder (Mittel-)europa nicht für ein bisserl überzogen? Wenn ich mal einen Tag kein Netz habe (was selbst am Ar... der Welt unwahrscheinlich ist) dann ist das halt so, am Besten den Daheimgebliebenen es auch von Anfang an so kommunizieren, dass man halt in der Natur unterwegs ist und nicht im Büro. 

(Das lag mir jetzt seit Eröffnung des threads auf der Zunge :mrgreen:, nix für ungut) 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

was mir grad noch einfällt... ich nutze android. da gibt es genau auch diese notsignal-funktion, wo eine sms oder auch email mit positionsdaten an eine vordefinierte handynummer / email-adresse versendet wird. optional sogar ne mms/email mit fotos der front- & hauptkamera sowie auch ein paar sekunden audioafnahme des mikrofons. gibts dat nicht auch bei deinem iphone? bei meinem android, kann ich das so einstellen, wenn ich nen definierten knopf ein paar sekunden gedrückt halte, wird der prozess ausgelöst. ohne zusätzliche app. ist im betriebssystem integriert.

https://support.apple.com/de-de/HT208076

edit: ach ich les grad in dem link... da wird auch der rettungsdienst benachrichtigt^^ das willste ja auch nicht :D

Bearbeitet von ptrsns
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 7.9.2020 um 18:51 schrieb schrenz:

Wenn ich mal einen Tag kein Netz habe (was selbst am Ar... der Welt unwahrscheinlich ist)

Dann muss Deutschland der Ar... der Welt sein. Nur in Deutschland habe ich auf meinen Wandertouren Funklöcher erlebt, nicht in Spanien in der tiefsten Provinz und auch nicht in der Wildnis von Skandinavien.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.







×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.